241

Er hat mir was vorgemacht

Solo78

Solo78


22
1
14
Ja vermutlich war ich zu naiv.
Und mich ärgert es masslos das die beiden weiterhin in unserem Verein auftreten, als wäre nichts passiert. Klar bin ich nun die dumme.
Nächsten Montag fahren 20 gemeldete Mitglieder für 5 Tage in die Skiferien, saublöd fahren er und seine Frau auch mit, ich hatte mich ebenfalls angemeldet, die Anmeldungen waren ja schon Anfang September letzten Jahres. Da war ja mit ihm noch nichts. Ich kann unmöglich dort mitfahren, blöderweise habe ich das natürlich schon bezahlt, es gibt zwar eine Rückreiseversicherung aber nur bei nachgewiesener Krankheit oder ähnliche unvorhersehbare Situationen.
Wäre er fair würde er mir die Kosten ja wenigsten ersetzen, Geld hat er ja genug, aber nein, er meidet ja jeden Kontakt. Er geht sicher davon aus das ich nicht mitfahre, wie selbstverständlich.
Was wäre das für ein Spiessroutenlauf. Und mir ansehen wie er wieder verliebt mit seiner Frau tut?
Unerträglich.
Sicher, ich hatte mir schon vorgestellt das er bis zur Reise getrennt gewesen wäre, auch sehr naiv von mir, was ich mir da so ausgemalt hatte. Ich weiss.
Ich habe jetzt das Problem, dass ich nicht weiss wie es für mich in diesem Verein weiter gehen soll, wie ich seiner Frau unter die Augen treten soll und die Fahrt hab ich auch noch im Nacken sitzen.

So eine Verfahrene Situation.
Die akollegin gestern hat mir geraten, ganz aus dem Verein auszutreten, sie meinte das hat doch keinen Sinn, mich dem allem auszusetzen.

12.02.2019 07:27 • #31


Ex-Mitglied


Er hu.. rt rum und geht fremd und wer anderer ist die Blöde?
Bravo

12.02.2019 07:35 • x 1 #32


Malina84


669
6
898
Kannst du dir denn vorstellen mitzufahren oder garnicht? Versuch doch die Reise zu stornieren, dann bist du halt da Krank.
Eigentlich kannst du doch froh sein das er sich für sie entschieden hat. Sei doch mal ehrlich, so einen Mann möchte man doch garnicht haben. Betrügt seine Frau, macht dir hoffnung auf mehr und tut jetzt mit seiner Frau als ob alles paletti wäre. Ne für mich wäre das nichts.

12.02.2019 07:43 • x 2 #33


Solo78

Solo78


22
1
14
Mir wird schlecht bei dem Gedanken mitzufahren, was sollen das für Höllentage sein? Man sieht sich ja zwangsläufig, sicher ich werde die Reise stornieren, wie ich das mache weiss ich noch nicht genau, dafür benötige ich ja ein Arztzeugnis.

12.02.2019 07:46 • #34


Plentysweat

Plentysweat


1146
1529
Solo, das ist natürlich blöd für Dich mit der Skireise. Aber ich würde auch nicht mitreisen, allein schon aus Selbstschutz. Das würde für Dich eine emotionale Tortur werden.
Geh auf Distanz, verarbeite dieses Desaster und bau Dir etwas Zufriedenstellendes Neues auf!

Seelische Erkrankungen (dazu zählt starker Kummer) sind übrigens auch Erkrankungen. Du kannst Dich auch aufgrund dessen krank schreiben lassen. Sprich doch mal mit Deinem Arzt und erkläre ihm die Lage. Ich war auch zu Beginn meines Liebeskummers eine Woche krankgeschrieben, weil es mir so dreckig ging.

12.02.2019 08:09 • x 2 #35


Brausekopf

Brausekopf


244
2
229
Zitat von Solo78:
dafür benötige ich ja ein Arztzeugnis.


Jeder Hausarzt stellt dir in so einer Situation ein Attest aus.
Wenn du ihn jetzt wegen Geld ansprichst, sieht das nur so aus, dass du extra Stress machen willst, egal was dein Gedanke dahinter ist.
Am Ende stehst du als die Frau im Raum, die jedes Mittel benutzt, um an ihn ranzukommen.

Vielleicht ist es auch besser den Verein einfach zu wechseln, du scheinst dort keine Freunde oder sonstige Bezugspersonen zu haben, die haben der Mann und seine Frau schon.

Warum ist dir dieser Verein so wichtig? Oder hälst du daran fest, weil du hoffst ihr könnt euch wieder näher kommen?

Es kann für dich auch eine Chance sein woanders neu anzufangen und dir selbst die Möglichkeit geben, dich mit dir zu beschäftigen.

Ich kann hier aus meiner Lage nicht weg und das macht das loslassen unheimlich schwer. Ich wäre froh, wenn ich die Möglichkeit hätte mehr Abstand reinzubringen.

12.02.2019 08:12 • #36


Solo78

Solo78


22
1
14
Ich hatte gerade ein 40 min Gespräch mit der Tenniskollegin, mit der ich mich noch am besten verstanden hatte.
Sie hat wohl gestern Abend noch seine Frau kontaktiert, wie man jetzt mit der Reise umgehen soll. Ich habe sie nicht darum gebeten, bin entsprechend sauer das sie mir nun auch noch in den Rücken fällt
Sie hätte es nur gut gemeint, dass wäre ja kein Zustand, dass man nicht darüber redet, wie es jetzt mit der Reise weit geht.

Sie hat ihr gesagt: Schönen Gruss an M. steht sie am Bahnhof am Montag, gehts für uns sofort nach Hause, ich hätte ihr noch freundlich in dieser Zeit ins Gesicht gelacht und mich sogar noch scheinheilig unterhalten, obwohl ich was mit ihrem Mann hatte.
Er hätte so was noch nie gemacht, und das man mal sehen kann, dass Single Frauen in dem Alter scheinbar doch nicht die Finger von verheirateten Männer lassen können.Er hätte es zu tiefst bereut das er das gemacht hätte, dass er nicht wüsste was ihn da geritten hat.
Sie hätte im Sommer eine schwere Krise gehabt durch die Demenzerkrankung ihrer Mutter, was allgemein bekannt war im Verein. Und das ich mir hätte denken können, dass er damit eventuell überfordert gewesen sei.Und das er mir gesagt hätte, das mit dem WhatsApp up schreiben und telefoniere ausserhalb des Vereins lassen wir lieber. Und ich hätte aber nicht locker gelassen und ihm zum Treffen gebeten. Er hättte ihr mehrfach versichert, dass diese ganze Sache ohne grosse Bedeutung für ihn war.

Was ein Ar....

Ja toll und er ist gezwungen worden ? Er hat sich doch auf das Treffen eingelassen.

Ich werde jetzt die Künndigung für den Verein schreiben und muss irgendwie ein Arztzeugnis besorgen.

Ich bin nur noch erschüttert.

Ich danke euch fürs lesen und euren Antworten.

Ja genau, ich bin nur schuld.Könnte

12.02.2019 09:09 • x 1 #37


Sommertag


Was für ein scheinheiliges A.
Rede dir bitte keine Schuld ein ,das ist das Weichei nicht wert.
Finde ich gut dass du dem Verein kündigst,es wäre ein unzumutbarer Zustand dort geblieben und ein Attest zwecks Absage der Reise bekommst du immer.

12.02.2019 09:17 • x 1 #38


Solo78

Solo78


22
1
14
Wieso sind Männer so ?

Hab ich die Kollegin gerade auch gefragt , als Antwort bekomme ich, da hätte ich am iebsten gleich aufgelegt:
Weisst du, ich fand ihn auch immer interessant , ich denke viele Frauen stehen irgendwie auf ihn, aber gleichzeitig hat man doch auch feststellen können, dass er seine Frau doch vergöttert, dass hättest du dochch merken müssen, das hättest du dir denken können, dass das eine Illusion ist mit ihm.

Ja ,ja schon klar und warum das dann mit mir ? Wozu ? Hab ich nie feststellen können das mal mit anderen so intensiv geredet hat oder gar geflirtet, dann hätte ich ja gemerkt das er ein Hallodri ist.

Schweigen , da kam nur schweigen.

12.02.2019 09:27 • #39


sade

sade


921
1
1511
Naja: typische Affäre halt.

Die Frau wird nur das glauben, was sie glauben will und genau das solltest Du ihr jetzt nicht vorwerfen: Du hast ja selbst alles geglaubt, was er erzählte.
Deine Kündigung war richtig, hätte ich genauso gemacht.
Denk mal darüber nach, dass sie jetzt weiterhin einen Mann an ihrer Seite hat, von dem sie jetzt weiß, dass er ihr gegenüber nicht loyal war/ist (?) und Du alle Chancen der Welt hast, um jemanden kennen zu lernen, der nicht so ein Lauch ist.

12.02.2019 09:28 • x 3 #40


gastfrau1202


Guten Tag,
er hat nicht nur Dir sondern auch seiner Frau was vorgemacht.....
Also ich würde mir das Spießrutenlaufen in diesem Verein ersparen.Ich denke seine Frau wird irgendwann realisieren das auch ihr Ehemann *schuldig* ist....so unangenehm es nun für Dich ist als die Böse dazustehen.
Falls Dich nochmal jemand aus dem Umfeld anspricht kannst Du ja ungeschönt Deine Sicht der Dinge darlegen..ansonsten würde ich * sämtliche Teilnehmer der Veranstaltung*.. meiden....
Ist schon merkwürdig das niemand realisiert das ER ja wohl nicht gezwungen wurde...
Alles Gute Dir.

12.02.2019 09:38 • #41


Wurstmopped

Wurstmopped


2262
1
2528
Warum sind Männer so?
Gebundene Frauen sind anderes?
Warum lassen Single Männer und Frauen nicht die Finger von gebundenen ....?

12.02.2019 09:39 • x 5 #42


miraclecloud


Sade,
das nützt nichts, solche Worte, daß sie jetzt diesen Mann an der Seite hat.
Wünscht ihr denn dieser Frau schlechtes?
Warum?

Er hat es fabriziert und nicht sie.

Er muß eines Tages unter sich selbst am meisten leiden. Vor sich selbst kann er nicht wegrennen.


Leider ist es so, daß es nur wenige gute und tragfähige Männer gibt. Der Trost auf einen mann zu verweisen....der ja lieb sein wird ist ein schlechter Ratgeber, wenn es vielleicht kurzfristig Trost schenkt.
Aber der Mann ist erstens noch nicht in Sicht.

Und zweitens macht es die meisten Frauen wieder abhängig gedanklich: ein neuer kerl muss her und dsa so schnell wie möglich!


Wernn eine Frau sich selbst liebt und klarkommt macht sie das viel attraktiver und freier für einen neuen Partner. Als eine Frau die einen Lückenbüßer benötigt.

12.02.2019 09:42 • #43


miraclecloud


Wurstmopped, das frage ich mich auch.


...es fehlt die Emphatie und die Achtung vor dem Gebenüber und den Mitbetroffenen.
Wenn ich einen Menschen achte, dann respektiere dich auch, dass der mensch vergeben ist.
Aber ein Mensch der will, willi, will....Trotzverhalten...der will einfach, egal wie!

Dazu kommt noch, dass viele Menschen an den ewigen Ordnungen und Gesetzen Gottes kein Interesse mehr haben. Wenn sie sich dann am Schluss die Finger verbrennen, dann ist das Geheule gross.....

Papa hat ja gewarnt vor der heissen Herdplatte. Aber nein, man wollte ihm nicht glauben,dass es weh tun würde.....


Auch der Gebundene Teil. der der anderen geb, oder ungeb. Person suggeriert, frei zu sein, Liebe zu suchen, bzw etwas besonderes in dieser Person zu sehen, achtet jene Person auch gering.
Denn würde er sie hoch achten, würde er dieser Liebe den Platz genehmen der der Liebe gilt.


einem Platz, der verbindlich, wahrhaftig und treu ist.
Das ist Liebe. Alles andere ist nur Lug und Trug....

Es gibt genug Frauen und Männer die ihre Ehemänner nicht achten....indem sie fremdgehen.
Liebe hat auch immer mit der Achtung des Gebenübers zu tun.

12.02.2019 09:49 • x 5 #44


Ex-Mitglied


Man "will" einen Vergebenen unbedingt..? Bei mir wars umgekehrt. Er wollte mich unbedingt und hat nicht locker gelassen.
Wie gern er mich doch hat und geh ihm nicht mehr aus dem Kopf, Blabla
Gesülze
Leider kann es dann passieren, dass man weich wird und drauf reinfällt

12.02.2019 10:16 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag