101

Er hat schon die neue Freundin am Start

Omshanti

Omshanti

194
2
309
Alles verlogene...alles was mir an Vorw├╝rfen gemacht wurde...er sich rausgeredet hat "er kann gerade nicht anders trotz der Liebe zu mir"...jetzt ist belegt. Da war schon die Neue am Start. Seit gestern Abend wei├č ich es. Und bin 6 Wochen nach dem Aus und der Kontaktsperre wieder auf Null.
F├╝hle mich wie an Tag 1.
Und das alles hier am Ort, direkt vor meinen Augen.

Diese ganze gequirlte Sch....die ich mir monatelang angeh├Ârt habe. Vorw├╝rfe. Verdrehungen. Bis ich nicht mehr wusste wer ich bin.

Und dann wird man ausgetauscht wie ein alter Kaugummi. ..wie soll ich da jetzt wieder durchkommen? So vera....t zu werden und immer einen auf armen leidenden Mann machen...

V├Âllig am Ende.

Omshanti

18.10.2014 11:05 • x 9 #1


Sila52


54
3
38
Willkommen im Club....Bei meinem Ex war die gleiche Show..! Alles nur leere, hohle Worte.NEXT sa├č schon auf der Bettkante und der Feigling hatte auch nicht den Ar... in der Hose mir die Wahrheit zu sagen....Was gibt es doch f├╝r erb├Ąrmliche, niedertr├Ąchtige Menschen..Und so was hat Frau mal geliebt! Ich hab einen gro├čen Haken rangemacht, soll er mit NEXT gl├╝cklich werden....

18.10.2014 11:23 • x 14 #2



Er hat schon die neue Freundin am Start

x 3


Omshanti

Omshanti


194
2
309
Sila... danke Dir... ich bin gerade noch zu nichts f├Ąhig. In meinem Kopf h├Ąmmert es wieder wie am ersten Tag. Ich f├╝hle mich wie angespuckt. Das ganze Theater und Geschw├Ątz, das auf mich schieben und er w├Ąre ja so ├╝berfordert und blablabla. Immer sch├Ân ein schlechtes Gewissen gemacht.
Und jetzt kommt das raus. Ich mag nicht einen Fu├č vor die T├╝r setzen um nicht Gefahr zu laufen ihm zu begegnen. Ich garantiere dann f├╝r gar nichts mehr..

18.10.2014 12:15 • x 1 #3


Omshanti

Omshanti


194
2
309
(Kann mir jemand sagen, wer meinen Titel vom Thema ge├Ąndert hat? Bin gerade ganz baff?)

18.10.2014 12:18 • #4


calt100


877
4
288
Ruhig Blut. Ich bin selbst ein Kerl und kann euch sagen, dass das eine beliebte Strategie ist, die kr├Ąftig in die Hose geht. Ich hatte das vor vielen Jahren selbst mal ├Ąhnlich gehandhabt, etwas nicht verarbeitet und sofort ins n├Ąchste Kapitel. Das bringt rein garnichts.

Freut euch doch - seht es anders: Er wird sich verrennen und mit der Neuen wird er Eure Probleme aufarbeiten, wer bitte will das denn?!?!? Die Neue wird sich bedanken, denn sie wird st├Ąndig Storys h├Âren m├╝ssen, die mit euch zu tun haben und h├Âren, wie toll eigentlich die letzte Beziehung war, denn man denkt n├Ąmlich nicht ans Schlechte, sondern nur ans Gute, wenn etwas vorbei ist.

Das ist ein kurzfristig vermeintlich einfacher Weg, langfristig f├╝hrt es eben leider zu garnichts.

18.10.2014 12:25 • x 33 #5


miaaa

miaaa


286
16
44
Hallo Calt100 !

Deine Worte haben mich jetzt echt aufgemuntert!

Danke !

Und omshanti, immer so denken das der Kerl Platz machen musste f├╝r etwas besseres !

18.10.2014 12:36 • x 6 #6


calt100


877
4
288
Zitat von miaaa:
Hallo Calt100 !

Deine Worte haben mich jetzt echt aufgemuntert!

Danke !

Und omshanti, immer so denken das der Kerl Platz machen musste f├╝r etwas besseres !


Meistens (nicht immer, meine Ex Freundin ist da bestes Gegenbeispiel) ist es so, dass M├Ąnner eher nicht so sehr reflektieren und ├╝berlegen, "woran hat es denn gelegen, dass es nicht funktioniert hat, was mache ich k├╝nftig besser". N├Â! Viele ├╝bergehen genau das und das n├Ąchste Kapitel wird so fortgeschrieben, wie das alte geendet hat mit dem Ergebnis, dass genau die gleichen Fehler wieder gemacht werden. Und noch schlimmer: Die Ex ist meistens besser im Bett gewesen, war irgendwie doch besser im Haushalt, war irgendwie doch .... naja man h├Ąngt ja doch noch an ihr. Und man vergleicht, extrem kritisch. Meist vergisst man die schlechten Seiten, denn was macht man mit alten Bekannten? Man beh├Ąlt sie in guter Erinnerung.

Und ich bin auch der Ansicht, dass es h├Ąufiger an M├Ąnnern liegt, dass Beziehungen kaputt gehen als an Frauen, was die Theorie best├Ątigt, dass oft Frauen reflektierter sind und erst einmal die Gef├╝hle abklingen lassen. Alles andere ist auch Unsinn und man macht sich selbst etwas vor, was nicht so ist.

18.10.2014 12:51 • x 4 #7


Panda


111
6
30
Da ist "meiner" auch so ein Paradebeispiel: verh., ich seine "neue" (aber noch geheime "Beziehung"), die Frau, mit der er sich sein zuk├╝nftiges Leben vorstellen kann... (plus die anderen Spr├╝che, die man hier ja zu Hauff lesen kann) und dann - zack - weder Ehefrau noch ich, beide fast gleichzeitig ausgetauscht, jetzt ist eine noch "neuere" dran. Quasi ├╝bergangslos und direkt zwei "alte" entsorgt.

Wenn ich das so schreibe, muss man ja eigentlich schon dr├╝ber lachen, wenn es nicht so traurig w├Ąre. Oh man ...

Und das Ganze dann auch ohne tiefer gehende Begr├╝ndungen. Wahrscheinlich meint der Herr auch noch, etwas Gutes getan zu haben, indem er keine Begr├╝ndungen geliefert hat - so nach dem Motto, "Ich habe ihr Schmerz erspart."
Wahrscheinlich sieht er das f├╝r sich so: Ehe war eh schon lange im Eimer, f├╝r mich hat er dann doch nicht gen├╝gend Gef├╝hle entwickelt und die Neue bringt es jetzt So kann man sich die Welt auch f├╝r sich sch├Ân reden. Ist nur die Frage, wie lange...

18.10.2014 13:13 • x 3 #8


calt100


877
4
288
Zitat von Panda:
Da ist "meiner" auch so ein Paradebeispiel: verh., ich seine "neue" (aber noch geheime "Beziehung"), die Frau, mit der er sich sein zuk├╝nftiges Leben vorstellen kann... (plus die anderen Spr├╝che, die man hier ja zu Hauff lesen kann) und dann - zack - weder Ehefrau noch ich, beide fast gleichzeitig ausgetauscht, jetzt ist eine noch "neuere" dran. Quasi ├╝bergangslos und direkt zwei "alte" entsorgt.

Wenn ich das so schreibe, muss man ja eigentlich schon dr├╝ber lachen, wenn es nicht so traurig w├Ąre. Oh man ...

Und das Ganze dann auch ohne tiefer gehende Begr├╝ndungen. Wahrscheinlich meint der Herr auch noch, etwas Gutes getan zu haben, indem er keine Begr├╝ndungen geliefert hat - so nach dem Motto, "Ich habe ihr Schmerz erspart."
Wahrscheinlich sieht er das f├╝r sich so: Ehe war eh schon lange im Eimer, f├╝r mich hat er dann doch nicht gen├╝gend Gef├╝hle entwickelt und die Neue bringt es jetzt So kann man sich die Welt auch f├╝r sich sch├Ân reden. Ist nur die Frage, wie lange...


Das sind die Leute, die permanent Unf├Ąlle bauen und ihren Fahrstil nicht ├Ąndern, weil alle anderen Schuld sind, wenn sie gegen die Mauer fahren. Das ist leider ein g├Ąngiges Muster. Das hat nichts mit Alter und Weisheit zu tun, sondern das sind Menschen, die bis ins hohe Alter, bzw. so lange sie eben k├Ânnen und Chancen am Markt haben und es sich Menschen gibt, die bereit sind das mit zu machen, fortf├╝hren.

Ich habe mir von meiner Ex damals auch anh├Âren d├╝rfen, weshalb ihre fr├╝heren Sachen gescheitert sind und w├Ąre ich damals nicht total bescheuert gewesen, so h├Ątte ich gemerkt, sie h├Ątte die Vergangenheit auch in der Gegenwart formulieren k├Ânnen und es h├Ątte auf uns gepasst. Aber die rosarote Brille ... man denkt doch immer "ach, die Fehler treten doch bei uns in der Beziehung ganz sicher nicht mehr auf".

Von wegen ....wenn ich das n├Ąchste mal von Ex Freunden h├Âre und von Problemen, deren Beigeschmack ich auch irgendwie noch schmecken kann, werde ich mich ├╝berhaupt nicht mehr darauf einlassen, von vornherein nicht.

18.10.2014 13:25 • x 2 #9


Sila52


54
3
38
Ach M├Ądels. das denkt man, man ist ne gestandene Frau (hat ja schon einiges erlebt im Leben) und dann kommt sooooooo ein Ar...... und tritt uns mit F├╝├čen...
H├Ątte er nicht offen und ehrlich wie ein erwachsener Mann mit uns umgehen k├Ânnen, Karten auf den Tisch, kein blabla, sondern: "H├Âr zu, ich hab mich in ne Andere verliebt!" Das k├Ânnte ich irgendwo noch verstehen, Gef├╝hle kann man nicht erzwingen ....
Aber diese feige Art, ne Riesenwelle zu machen von wegen: "Ich f├╝hl mich so leer, wei├č nicht ob mein bisheriges Leben das "richtige" ist, ich glaub ich brauch ne Auszeit um mit mir klar zu kommen etc pp"
Alles *beep*!
Frau wird wie ne volle M├╝llt├╝te in die Tonne gekloppt und wei├č nicht wie ihr geschieht!

18.10.2014 13:31 • x 2 #10


calt100


877
4
288
Zitat von Sila52:
Ach M├Ądels. das denkt man, man ist ne gestandene Frau (hat ja schon einiges erlebt im Leben) und dann kommt sooooooo ein Ar...... und tritt uns mit F├╝├čen...
H├Ątte er nicht offen und ehrlich wie ein erwachsener Mann mit uns umgehen k├Ânnen, Karten auf den Tisch, kein blabla, sondern: "H├Âr zu, ich hab mich in ne Andere verliebt!" Das k├Ânnte ich irgendwo noch verstehen, Gef├╝hle kann man nicht erzwingen ....
Aber diese feige Art, ne Riesenwelle zu machen von wegen: "Ich f├╝hl mich so leer, wei├č nicht ob mein bisheriges Leben das "richtige" ist, ich glaub ich brauch ne Auszeit um mit mir klar zu kommen etc pp"
Alles *beep*!
Frau wird wie ne volle M├╝llt├╝te in die Tonne gekloppt und wei├č nicht wie ihr geschieht!


Um meinen Senf zum Besten zu geben, das passiert leider mit uns Kerlen auch. Allerdings seltener w├╝rde ich behaupten. Aber es gibt leider auch einige (tats├Ąchlich deutlich wenige) Frauen, die auch scheinbar ├╝ber Leichen gehen und die Kerle weg werfen, die sich wirklich um sie bem├╝hen und sie liebevoll behandeln. Vermutlich sind das wiederum Frauen, die mit einem Nicht-Arschloch Verhalten schwer umgehen k├Ânnen.

18.10.2014 13:35 • x 5 #11


Panda


111
6
30
Am allerbesten ist dann die Formulierung: "Ich habe alles so gemeint, wie es ich gesagt habe." (bezogen auf die Liebesschw├╝re, auch kurz vor der Trennung noch)
Meinen / glauben das M├Ąnner wirklich?

18.10.2014 13:51 • x 3 #12


Sila52


54
3
38
@ Panda
GENAU DAS mu├čte ich mir dann auch anh├Âren...Geht┬┤s noch!
Inzwischen stelle ich alles in Frage!? Jedes Wort, jeden Liebesschwur.....Den ganzen Mann!
....und ich dachte immer, ich h├Ątte Menschenkenntnis?!?

18.10.2014 14:00 • x 1 #13


Endlichfrei

Endlichfrei


274
3
55
Jedes Wort ist einfach nur gesagt....

Was kommt danach?

Die Tat?

Wenn nach dem Wort oder mit dem Wort ein Handeln kommt ist alles in Butter, alles klar, gesund, normal.

Wenn aber Worte auf Worte folgen und danach noch mehr Worte, dann ist es Zeit sich zu ver├Ąndern. Denn wer braucht Worte in einem Leben, das durch Taten gekennzeichnet ist?

18.10.2014 19:03 • x 2 #14


Omshanti

Omshanti


194
2
309
Ihr Lieben...so vielen Dank f├╝r Eure Worte. ..ein furchtbarer Tag liegt hinter mir.. selbst Schuld. Ich habe ihm geschrieben und mir jetzt den ganzen Tag wieder dieses verdrehten Mist angeh├Ârt. Ich bin Schuld das er bis zum Ende von Liebe sprach. "Das wolltest Du doch h├Âren" ..und "ich hatte Angst vor Dir".

Wie krank kann man sein? Und warum hatte ich schon nach vier Wochen Kontaktsperre vergessen wir verworren diesw narzisstischen Aussagen sind?

Seit Anf. Sept ist Schluss und ich war auf einem guten Weg.
Jetzt fange ich wieder von vorne an.
Wie bl├Âd kann ich sein...

18.10.2014 20:15 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag