183

Er lügt immer weiter

Herzschmerz100

Herzschmerz100

233
1
288
Hallo

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll , aber ich versuche es kurz zu machen .
Mein Mann hatte im letzten Jahr eine monatelange Affäre. Stück für Stück hab ich es herausgefunden, mit zweiten Handy usw. Hat mir buchstäblich den Boden unter den Füßen weggerissen. Er hat versucht immer alles abzustreiten, bis zur Trennung blieb er dabei er hätte alles beendet , ich wusste aber das er noch Kontakt hatte. Viele Lügen die mich bis heute belasten. Wir sind jetzt 4 Monate getrennt und er schrieb mir in WhatsApp Nachrichten das er nie wollte das ich gehe das ihm alles sehr leid tut. Er möchte das wir wieder zueinander finden. wir hatten dann auch ein Gespräch zusammen wo er mir dann eher unfreiwillig den damaligen Kontakt zu ihr doch bestätigte. Ich fragte ihn nach dem jetzigen Stand der Dinge und nach einem Zweithandy für sie. Er fühlte sich direkt wieder angegriffen , meinte er hat alles beendet und keinen Kontakt. druckste rum.
Von unserem Sohn habe ich jetzt erfahren das er doch noch ein zweites Handy hat. Das hat mich wieder so runtergezogen. Wir haben jetzt erstmal wieder Kontaktsperre und ich versuch ihn zu ignorieren. Aber es brennt mir auf der Seele . ich ertrag keine Lügen mehr . Ich frage mich warum kommt er zu mir ,will scheinbar noch was retten , aber kann nicht zu Lügen aufhören.

03.06.2018 17:26 • x 2 #1


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Weil er weder das Dich noch seine Affäre aufgeben will.
Er hat es sich da gemütlich eingerichtet, und jetzt kommst Du und machst alles kaputt, aber er möchte alles so lange wie möglich beibehalten.

Du wirst eine klare Grenze und einen harten Cut machen müssen, um in seinem Bwusstwein was zu erreichen.
Er muss spüren, dass er Dich verloren HAT, um möglicherweise umzudenken.

03.06.2018 19:18 • x 12 #2


Herzschmerz100

Herzschmerz100


233
1
288
Ich habe ihm immer gesagt er kommt nur mit Ehrlichkeit weiter wenn er wirklich was retten will ... er meinte vor ein paar Tagen er muss mit sich selbst ins reine kommen , brauch Abstand . Daher mal wieder Kontaktsperre ... ich werde mich nicht mehr melden

03.06.2018 21:02 • x 1 #3


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Dann ist das Gefühl, etwas zu verlieren noch nicht bei ihm angekommen.
Da wirst Du das Tempo etwas erhöhen müssen.

Wie alt ist Euer Sohn?
Wie lange ward ihr verheiratet?

03.06.2018 21:05 • x 1 #4


Herzschmerz100

Herzschmerz100


233
1
288
Unser Sohn wird 18 .wir sind 19 Jahre verheiratet.
.die letzten Monate haben uns beide psychisch sehr mitgenommen.Er sprich auch oft davon das er nicht mehr leben möchte. Ich hab das Gefühl Die ganze Geschichte mit der Affäre war ne Nummer zu groß und er hat nie über Konsequenzen nachgedacht .
Es scheitert immer am reden und den Lügen . Ich hab so lange gekämpft und wurde immer verarscht . Aber ich liebe noch und kann nicht loslassen . Ich hätte gern mehr Wut

03.06.2018 21:10 • x 1 #5


EchtJetzt


Wenn euer Sohn schon so groß ist, kannst du nur in deinem Sinne erstmal eine komplette Kontaktsperre durchziehen,damit du wieder Boden unter den Füßen bekommst.
Als ehemalige AF kann ich dir nur dazu raten.Er wird bei ihr und dir weiterhin versuchen Boden zu gewinnen.
Wünsche dir viel Kraft und mach dir bewusst,dass du all das nicht verdient hast und er mit seinen Lügen nur an sich denkt, egal,was er dir vermitteln möchte.

03.06.2018 21:18 • x 4 #6


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Ja, deshalb wollte ich wissen, wie alt Euer Sohn ist.
Lass ihn bitte trotzdem nicht Partei ergreifen, oder Dich von ihm mit Infos versorgen.
Jetzt kannst Du recht unbefangen anfangen, das Trennungsprogramm herunterzuspulen.

Gibt es irgendwelche fundierte Hinweise, dass Dein Mann "lebensmüde" ist, oder ist ihm tatsächlich nur die Sache übern Kopf gewachsen.
Die Kontaktsperre ist gut, lass ihm einen Infokanal offen, wenns brennt (Wenns wirklich brennt!) sonst Rollbalken runter.
Unter 8 Wochen sollte es nicht dauern, je länger desto besser.
Diese Zeit solltst Du nutzen, um herauszufinden, was Du willst, wie Du weitermachen willst
Geh erstmal davon aus, dass Deine Ehe leider gescheitert ist, sammle alle Unterlagen und Papiere zusammen und hol Dir ehestmöglich juristischen Rat.

03.06.2018 21:33 • x 7 #7


Herzschmerz100

Herzschmerz100


233
1
288
Mein Mann war in den letzten Wochen zur Psychotherapie . Hat es aber abgebrochen weil es ihm angeblich nichts bringt. Ich hab auch etwas Angst um ihn.
@EchtJetzt ...wenn er weiter bei beiden Boden gewinnen will , finde ich das ganz schön krank. Wie lange kann man so ein Spiel spielen ? Ist mir alles zu hoch

03.06.2018 21:47 • #8


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Du wirst wahrscheinlich eher erkennen, was ernst und was der Versuch einer Mitleidsmasche ist.

Das Spiel ist nicht Rational.
Sagen wir so, es ist nicht sein Kopf, der da denkt.
Mit dem Kopf wird er mittlerweile eher bei Dir sein, unterm Hals schauts möglicherweise anders aus.

03.06.2018 21:51 • x 2 #9


EchtJetzt


Zitat von Herzschmerz100:
Mein Mann war in den letzten Wochen zur Psychotherapie . Hat es aber abgebrochen weil es ihm angeblich nichts bringt. Ich hab auch etwas Angst um ihn.
@EchtJetzt ...wenn er weiter bei beiden Boden gewinnen will , finde ich das ganz schön krank. Wie lange kann man so ein Spiel spielen ? Ist mir alles zu hoch


Wenn es sein erster Therapieversuch war : Abbrüche passieren, da viele sich vorher nicht damit auseinandersetzen, wie stark der Erfolg von der Eigenleistung abhängt.
Trotzdem bleibt es seine Verantwortung, die du nicht für ihn übernehmen kannst.
Du musst an dich denken.Diesen Kreislauf kannst du nur durchbrechen, wenn du für dich die Entscheidung triffst,dich abzugrenzen. Und nur durch Abgrenzung und vollen Fokus auf dich,wirst du dich lösen können oder zumindest in einen Bereich kommen,in dem du klarer denken kannst .
Du bist so aufgewühlt mehr bei ihm als bei dir.Such dir Halt bei Freunden, mir wurde hier im Forum damals zu einem " Tapetenwechsel" geraten,als ich aus der Affäre ausgestiegen bin.Und diesen Rat kann ich dir auch geben.Es muss nicht weit sein, aber einpaar Tage und Nächte in einem nicht durch Schmerz und Trauer belasteten Umfeld ( sprich mein Haus) waren Gold wert,um den Nebel etwas zu lichten und mit mehr Abstand die Dinge zu betrachten.Auch wenn natürlich die Zeit deiner Ehe mit der Zeit meiner Affäre nicht zu vergleichen ist,nicht falsch verstehen.

03.06.2018 22:08 • x 2 #10


perche


trenn Dich, das wird nichts mehr. Das ist auch keine Liebe mehr, was er da abzieht.

03.06.2018 22:15 • #11


Herzschmerz100

Herzschmerz100


233
1
288
@EchtJetzt , ja danke , ich weiß das ich zu viel Gedankenkarussell fahre. Ich muss bei mir bleiben , meinen Weg finden. Auch wenn es lange dauert und ich dachte ich könnte mal "Alt" mit ihm werden. Aber im Moment macht es uns beide krank

03.06.2018 22:27 • #12


Herzschmerz100

Herzschmerz100


233
1
288
Ein Telefongespräch mit meinem Mann ist gestern leider wieder eskaliert. Unserem Sohn geht es im Moment mit der Trennungssituation schlecht.
Ich wollte mit meinem Mann darüber sprechen. Im Verlauf hab ich ihm seine Lügen wieder vorgeworfen , er drohte direkt wieder sich umzubringen. Er will einfach seine Ruhe und keine Fragen mehr von mir hören.
Er hat mich jetzt soweit das ich nichts mehr von ihm hören möchte. Jedes Gespräch wird eine weitere Lüge sein. Ich ertrag es nicht mehr

08.06.2018 07:17 • #13


mcteapot


Zitat von Herzschmerz100:
Ich wollte mit meinem Mann darüber sprechen. Im Verlauf hab ich ihm seine Lügen wieder vorgeworfen , er drohte direkt wieder sich umzubringen. Er will einfach seine Ruhe und keine Fragen mehr von mir hören.

Bei Gespräche, bitte nie in die Emotionsebene abrutschen, keine Vorwürfe, wie dann hat man schnell die Ist-Situation vorliegen. Du kennst deinen Mann besser, aber dieses "ich bringe mich um" ist oft auch Kalkül, wie reagiert meine Frau. Somit, inwieweit ein Mass an Berechnung vorliegt, oder doch ein ernst gemeintes Androhen ist - nicht leicht zu unterscheiden.

Meine Vorschreiber raten zu Kontaktsperre, ich rate dir auch dazu. Er tut sich im Moment selbst mehr leid, als das er um dich kämpft. Und seine Taten zählen mehr als sein Gebrabbel, und ob er 1,2, oder 5 Handys hat, ist eigentlich egal, da dies alles noch frisch und von heute auf Morgen wird er sich nicht ändern.

Lass ihn frei (gegen die Wand laufen, die er mit seinem Verhalten über Jahre aufgebaut hat) auch wenn es dich schmerzt

08.06.2018 07:27 • x 5 #14


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Meines Vaters beliebteste Konfliktbeendigungsstrategie
I wü nimmer, I jog ma a Kugl in Schädl, daun sads mi los. Hoffentlich sads daun zfriedn!

Über 20 Jahre. Regelmäßig.

08.06.2018 07:31 • x 8 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag