32

Er macht Schluss, wir stehen und Kontakt und nun?

Mäusla

Mäusla

212
7
206
Hallo ihr Lieben,
Ich bin 25 und hatte seit langem mal wieder nach vielen Flauten einen tollen Mann an meiner Seite, um den ich nun kämpfen möchte. Nach einer traurigen und durchweinten Nacht sowie grausamen Tag bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mich dazu entschieden meine Geschichte los zu werden, um vielleicht Tipps und Tricks zu erhalten.
Nach 7 Monaten hat mein Freund nun entschieden mich zu verlassen. Nachdem er umgezogen ist ( im Februar), hatten wir nur noch Streit, der kaum ein Ende nahm. Immer wieder war es das gleiche leidige Thema : zu wenig Zeit von seiner Seite und geringe Kompromissbereitschaft meiner Seits, wir fanden kaum noch eine Einigung. Erwähnt sei auch dass Ich nicht gerade einfach bin und viel Aufmerksamkeit fordere. Er hat momentan ziemlichen Stress auf der Arbeit, weshalb ihn der Beziehungsstress zusätzlich zugesetzt hat und er wohl nicht mehr die Kraft aufbringen kann und will um uns zum kämpfen . Auch ich hatte eine schwierigere Phase durch meine Bachelorarbeit und zusätzlicher Arbeit.
Nach vergangener 5 tägiger Diskussion ob Schluss machen oder nicht und viel Streit ( ich habe mich dagegen wirklich gesträubt ) hat er es letztendlich getan und es beendet. Ich war gestern bei ihm ( extra eine std Fahrt auf mich genommen) um meine Sachen zu holen und um nochmal zu reden. natürlich bin ich dort erst mal in Tränen ausgebrochen -war nicht die beste Reaktion von mir . Letztendlich meinte er, dass er jetzt einen Cut braucht und jetzt eine neue Chance für mich unfair wäre, da er sich wutgeladen eh nicht darauf einlassen könnte und ständig was an mir finden könnte. Selbst auf einem Neustart zu einem späteren Zeitpunkt wollte er sich nicht einlassen. Wobei er von sich aus meinte er kommt vielleicht wieder ( natürlich versetzt mich diese Aussage nun in große Hoffnung ). Irgendwann stand auch im Raum, dass wir uns in ein paar Wochen nochmal treffen könnten. Er bot außerdem von selbst an, dass wir weiter WhatsApp schreiben können und das verwirrt mich enorm. Er hat mir am selben Abend noch eine gute Nacht geschrieben. Ich konnte in seiner Gegenwart leider ganz genau spüren, dass zwischen uns noch viel ist selbst zum Abschied drückte er mich lange und gab mir einen Kuss auf die Stirn . Gefühle scheint er noch zu haben.
Heute nachdem ich nochmal nachgehakt habe via SMS, kam leider wieder hervor, dass ich jetzt die Trennung akzeptieren soll und das eventuell auf ein Comeback klein sei, wovon ich mir keine großen Hoffnungen machen soll und er wolle nicht mehr diskutieren.
Ich liebe diesen Mann, keinen wie ich es zuvor habe und ich möchte unbedingt die Chance erhalten um es besser machen zu können. Ich kann das Ende noch immer nicht begreifen. Der Gedanke er hat vielleicht bald eine andere setzt mich unter enormen Druck und macht mich noch unglücklicher.

ich versteh das alles nicht mehr wirklich. Ehrlich gesagt sehe ich darin noch Chancen aber weiß nicht wie ich das angehen soll. Und an dieser Stelle geht die Frage an euch : wie kann ich ihn zu einem Comeback bewegen ? Kontaktsperre erweist sich als schwierig, wenn er den Kontakt sucht
Wie gehe ich mit meiner Hoffnung um, die ich leider habe?
Starte ich den Versuch zu einem erneutem Treffen ( wenn die Zeit reif ist) oder soll ich auf ihn warten? Doch was, wenn da nichts passiert :/?

Ich bin so ratlos. würde ihm am liebsten die ganze Zeit schreiben.


Ich freue mich auf eure Antworten

23.03.2018 18:16 • x 1 #1


Katzenmosaik


Die Hoffnung bleibt solange, wie du mit ihm in Kontakt bist! Da er dir aber doch zu verstehen gibt, dass eine Rückführung fast nicht mehr möglich ist, solltest du dich selber schützen und den Kontakt komplett abbrechen! Ich bin derzeit in der gleichen Lage und vermeide Kontakt, obwohl ich ihn immer noch (leider) lieb hab. Er hat meine Liebe eigentlich garnicht verdient. Aber seit wir keinen Kontakt mehr haben, reflektiere ich viel mehr und komm zu dem Schluss, dass es doch so besser war.

Kämpfen bringt nichts, wenn einer nicht mitmacht!

23.03.2018 18:25 • x 4 #2



Er macht Schluss, wir stehen und Kontakt und nun?

x 3


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Du musst erstmal zur Ruhe kommen. Sollte es eine klitzekleine Chance später geben, dann nicht in diesem Zustand.
Aber bist du sicher, dass du diesen Mann zurück willst? Immerhin hatte er kaum Zeit für dich, deshalb kam es ja zu den Streitereien. Wobei ständige Streitereien für die Liebe ebenfalls tödlich sein können. Aber offenbar hast du etwas nicht bekommen, was du wolltest.
Es ist auch typisch, dass wenn man liebt und einem etwas vorenthalten wird, dass die Sehnsucht noch größer werden kann. Deshalb hast du das Gefühl gerade, dass du noch nie jemanden soo geliebt hast. Das bedeutet leider nicht, dass er der Richtige ist.
Aber eines ist sicher: In diesem Zustand geht erstmal gar nichts, außer Dramaverlängerung.

23.03.2018 18:34 • x 1 #3


Mäusla

Mäusla


212
7
206
Aber ich weiss nicht wie ich hier eine kontaktsperre Händeln soll

Davon abgesehen kann es ja sein dass er doch beginnt zu kämpfen, wenn er Abstand hatte

23.03.2018 18:40 • #4


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Überleg mal: Er ist jetzt sowieso weg. Wenn du das nicht respektierst, dann ist er erst recht weg. Genauso gut könntest du dich in der Zeit um dich selbst kümmern. Aber selbst wenn du wieder besonnen reagieren kannst, kann es sein, dass er nicht der Richtige ist. Das ist leider eine Wahrheit, der du vielleicht ins Auge wirst schauen müssen.
Das ist erstmal hart, ich weiß. Es gibt jedoch einen Grund, warum das Ganze an die Wand gefahren wurde, und der Grund dafür liegt nicht allein bei dir. (bzw. die Gründe dafür)

23.03.2018 18:42 • x 1 #5


CharlieMn


15
26
Mag Dich nicht enttäuschen aber denke seid beide so Menschen die Aufmerksamkeit brauchen quasi um nen Sinn fürs eigene Leben, Funktionieren oder eigene Handeln zu finden oder zu haben. Wenn Jemand da schwächelt oder mehr Energie saugt als zu geben dann ist die Geschichte leider gelaufen.

Finde zu Deiner eigenen Mitte und geb Dir selber mehr Energie als Du brauchst und dann kannst Du auch mit Partner die mehr nehmen als zu geben und kan nst da auch Schwächen ausgleichen ohne selber gleich im Loch zu versinken da.

Der Kontakt besteht oder wird auch nur gehalten um wieder Energie und ne Existenzgrundlage/Motivation da zu bekommen, seid da Beide sehr abhängig davon, nicht gut leider.

Kann im Grunde auch nur darin enden den anderen Menschen passend zu machen um genug Energie zu saugen oder abzuhauen, auch noch das Letzte rauszuziehen. Ja was nu ? Willst Du noch wissen ob da was zu holen ist ? Kann Dir nur sagen das wird nen endloser und kranker Kampf da ! Irgendwer von Euch wird da früher oder später verlieren, Vielleicht er weil er ne neue Batterie hat oder Du und verliert dann er halt aber muss sowas sein ? Liebe ist das nicht weil die funktioniert anders sorry.

23.03.2018 18:47 • x 2 #6


Katzenmosaik


Zitat von Mäusla:
Davon abgesehen kann es ja sein dass er doch beginnt zu kämpfen, wenn er Abstand hatte


Genau, wenn er Abstand hatte und Abstand heisst erstmal: KEINEN Kontakt!

Also, schreib ihm nicht mehr. Du kannst ihm ja noch mitteilen, dass du dich jetzt erstmal auf dich selber konzentrieren willst, du ihn liebst, aber es doch besser findest, wenn der Kontakt erstmal weg ist. Punkt.

23.03.2018 18:52 • #7


Felix21


23
23
Hallo Mäusla,

Ich kann deine jetzige Situation gut nachvollziehen, ging es mir vor ein paar Wochen noch genauso. Die Kontaktsperre einzuleiten und auch einzuhalten ist extrem wichtig. Vor einem Monat dachte ich auch noch, wie soll ich das schaffen und bin die ersten Tage auch rückfällig geworden. Ende vom Lied war, dass ich mich eher zum Ei gemacht habe. Meine Ex war emotional viel gefestigter und somit war das Gespräch nicht auf Augenhöhe (sie wusste ja auch indirekt, dass ich sie wieder haben wollte. Nach einiger Zeit habe ich es geschafft nicht mehr zu schreiben, allerdings schaute ich ständig nach, ob sie online war oder einen neuen Status hatte. Nach 2 Wochen habe ich dann die Nummer gelöscht und seit dem geht es mir wesentlich besser und genau das solltest du auch erstmal machen. Um für dich selbst klar zu kommen und deinem Exfreund zu zeigen, dass du nicht von ihm abhängig bist. Wenn er sich meldet, dann schreibe ihm nicht zurück oder zumindest nicht in der selben Minute. Er wird merken was er an dir hatte... Und wenn nicht dann hast du so jemand nicht verdient.

Ich wünsche dir alles Gute und Kopf hoch, in so einer Zeit merkst man, dass Familie das wichtigste ist

23.03.2018 18:53 • x 3 #8


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Und noch etwas: Dieses im Kontakt bleiben ist für denjenigen der geht natürlich leichter. Es beruhigt unter Umständen auch sein Gewissen. Aber dich bringt es durcheinander, es weckt falsche Hoffnungen. Du würdest jedes freundliche Wort von ihm missinterpretieren.

23.03.2018 18:54 • x 5 #9


KBR


11200
5
20082
Kontaktsperre geht auch, wenn er Kontakt sucht. Da hast Du Dir jetzt in Deinem Bedürfnis nach Kontakt ne Begründung gesucht, die nicht zieht.

btw:: Ihr seid offenbar beide mit Alltagssituationen überfordert.

Der Eine hat Stress bei der Arbeit und zieht um.
Die Andere schreibt ihre Bachelorarbeit und arbeitet.

Dazu möchte ich sagen: "Jaaaaaaaaaaaaa, und?" Das steht nun einer Beziehung im Wege?

Dann könnetn die Menschen nicht noch ihren Master machen und die Menschheit würde aussterben, weil die Mehrfachbelastung von Arbeit und Elternwerden und Beziehung und Hobbies und Hund und Husbau und und und bei niemandem hinhauen würde.

Ja, das sind beides Belastungssituationen,, in denen Ihr stecktet. Aber es sind die ganz normalen Belastungssituationen des Lebens und damit schlechtes oder anstrengendes Verhalten und ständigen Streit oder Trennung zu begründen, bedeutet , dass weder genug Reife der Reflektiertheit oder Liebe oder Erfahrung oder Empathie oder was weiß ich von beiden Seiten da ist. Auf jeden Fall funktioniert Ihr miteinander in Belastungssituationen nicht. Aber gerade dafür sollten Beziehungen ja nun auch da sein.

So leid es mir tut: Sein Verhalten zeugt nicht von den Gefühlen, die Du Dir wünschst, sondern aus meiner Sicht eher davon, dass er Mitgefühl mit Dir hat.

Du musst ihm leider glauben, wen er sagt, er wolle nciht mehr mit Dir zusammen sein.

23.03.2018 19:00 • #10


CharlieMn


15
26
Aber warum konzentriert sich Alles auf ihn ?

Er kann sich nicht verteidigen hier !

Warum ist er automatisch schuldig hier ? Schon mal an ihre Schuld gedacht oder ihre Meise da ? Zu jeder Sache gehören immer Zwei und auch wenn die Beziehung scheitert, das hängt auch oft an Dem der hier jammert und nicht an dem der hier wortlos zurückbleibt !

Ich finde das schäbig hier immer die Schuld beim Anderen zu suchen und ja niemals an sich selbst ! Das zementiert auch nur die kranke Denke das Alle Mist sind ausser man selbst !

23.03.2018 19:01 • #11


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Also ich sehe hier keine Verurteilung des Verlassenden. Was ich mehr sehe ist ein Ungleichgewicht, aus dem sein Verhalten resultiert hat. Wahrscheinlich. Aber jeder hat doch hier geschrieben, dass die TE sich unbedingt auf sich selbst konzentrieren muss. Ja, Menschen trennen sich, Menschen verlassen, ist so. Es tut trotzdem weh und man möchte sich darüber austauschen, ja auch über Ex, warum er sich so verhält, wie er sich verhält etc.

23.03.2018 19:05 • #12


Mäusla

Mäusla


212
7
206
Ich weiß dass ich große schuld daran trage daran ist nichts mehr zu rütteln. Und dennoch möchte ich eine 2. Chance um mich einfach auch beweisen zu können. Die Hoffnung bleibt eben gerade, dass er wieder kommt .

Was soll ich denn machen wenn er mir einfach guten Morgen wünscht? Einfach nicht antworten ?

Ich danke euch für eure Worte

23.03.2018 19:13 • #13


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Zitat von Mäusla:
Ich weiß dass ich große schuld daran trage


Nein, du bist das nicht allein. "Große Schuld" sind große Worte. So viel Schuld kannst du in 7 Monaten gar nicht auf dich geladen haben.

23.03.2018 19:15 • x 1 #14


Felix21


23
23
Eine Beziehung besteht aus 2 Personen und somit trägt jeder dazu bei. Ich hab hier im Forum mal einen Satz gelesen der es ziemlich gut trifft:

Zu einer Beziehung gehören 2, für eine Trennung nur 1ner

23.03.2018 19:29 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag