9

Erfahrungen mit on/off Beziehungen ?

keethi

keethi


58
4
9
Na oder er wollte mich einfach nur los werden : ( habe mich gestern abend mit seinem Cousin getroffen. Wir haben uns schon immer gut verstanden. Der hat mir erzählt dass mein ex nächstes Wochenende hier in der nähe ist bei seiner cousine. Obwohl einer der Gründe der Trennung War dass er kaum noch Zeit haben wird hier zu sein in nächster Zeit. Sitzt dann natürlich zu wissen dass das gelogen War ....naja wie mit dem Brief in meinem Briefkasten. Eindeutiger geht es ja nicht ...

29.10.2016 09:38 • #31


masiv


30
1
19
hallo keethi! Ja das kenne ich, bei mir hat's auch immer Wochen gedauert bis wir uns wieder Vertragen haben.. Sowas hasse ich, warum unnötig leiden wenn man sich wegen lapalien vertragen kann : Wir hatten bis gestern 3 Wochen Ks, ich hab's nicht ausgehalten und gestern angefangen wieder mit Ihm zu schreiben.. Keine gute idee, es bricht mir grad umso mehr mein Herz. Naja, haben nun 3 std telefoniert, ich hab ununterbrochen geheult.. Total dumm aber ich war fertig mit den Nerven, bin's immernoch... Er meinte das er keine Beziehung mehr sieht und zu viel vorgefallen ist.. Das stimmt auch, wie haben in der Vergangenheit zu oft gestritten, uns getrennt.. Er ja genauso leider aber es nicht zeigen würde.. Und das er wirklich keine Zeit hätte, wie bei dir, Dumme ausreden. Es wäre auch das beste gewesen mich nicht mehr zu melden, aber gerade will ich einfach nicht das beste tun.. Er fehlt mir so unglaublich und ich wäre gerade so gern bei ihm... komme aus dem lächerlichen heulen nicht raus. Hät ichs einfach gelassen, aber das Herz weiß es ja besser

29.10.2016 22:31 • #32



Erfahrungen mit on/off Beziehungen ?

x 3


keethi

keethi


58
4
9
Ach mensch ....
Das verstehe ich total! Dabei hast du so gut durchgehalten. Aber was soll es? Nochmal von vorn und diesmal richtig. Diesen Fehler , also mich zu melden und hinterher zu rennen, habe ich die ersten beiden male auch gemacht ..und habe mich damit nur schlechter gefühlt. Jeder hat mich gefragt wieso ich jemandem der mich augenscheinlich nicht möchte so nach renne. Ich hätte es nicht nötig. Und das habe ich jetzt auch nicht mehr. Bei mir sind es zwar erst knapp 10 Tage. Aber ich halte das durch. Er hat Schluß gemacht. Wieso soll man wem nach rennen, der einen eh nicht will ?ich versuche es als Chance zu sehen. Als Chance nochmal glücklich zu werden. Ohne jemanden der hässlich zu einem ist. Wie alt bist du denn ?
Du hast doch sicher auch noch alle Chancen ! Du musst dich nicht so behandeln lassen. Das musst du dir jeden tag sagen. Auch wenn es schwer ist. Ich habe auch schlimme Tiefs. Nehme mir dann einen Stift und einen zettel. Und schreibe genau auf was schief gelaufen ist. Alle bösen Dinge die er zu mir gesagt hat. Jedes mal, das er mich im Stich gelassen hat. Und lese mir das immer wieder durch.
Hast du das mal versucht ?
Kopf hoch !

29.10.2016 22:42 • x 2 #33


masiv


30
1
19
Ja da hast du recht : ) Ich denke auch, dass es das letzte was man tun sollte ist, jemand nachzurennen der anscheinend auch "gut" ohne einen klarkommt. Wäre es ernst gewesen, wäre er auch nicht gegangen. Ich werde in paar Tagen 21, hab's hier nur vor lauter Hektik irgendwie falsch eingegeben Habe mein ganzes Leben noch vor mir und möchte mich nur noch um mich kümmern. Ich kann mein gejammer und mein Selbstmitleid selber nicht mehr ertragen Das mit dem Zettel ist ne gute Idee, werde ich morgen auf jeden fall mal ausprobieren! Ich glaube nach diesen ganzen Tiefs muss man sich wenigstens einmal zusammenraufen und irgendwas schaffen was man schon ewig erledigen wollte.

Und ja, bei mir das gleiche, habe kurz vor unserem Telefonat 3 Freunden von meinem Vorhaben erzählt und alle waren verwundert wieso ICH mich denn bei ihm melde und ihm überhaupt nachrenne.. Aber du hälst gut durch : ) 10 Tage und deine positive Einstellung sind echt schonmal ein guter Fortschritt (wenn man bedenkt, dass jeder tag mit Liebeskummer die Hölle sein kann). Bist du mittlerweile an einem Punkt angekommen wo er machen kann was er will und es für dich fertig ist? Bei mir ist es son Jein.. Ich hoffe das er es irgendwo diesmal durchzieht, ich würde kein Ja und kein Nein zur Beziehung sagen, ich denke deswegen will er einfach Stark für uns beide sein, dass keiner mehr verletzt wird.. Sobald er über die Vergangenheit gesprochen hat, hat er sich reingesteigert, wurde wieder wütend, traurig, drückte sich von mir Weg und meinte wenn er könnte würde er die Vergangenheit auslöschen und einen Neuanfang beginnen.. Naja, man sollte doch nicht immer an allen herumreiten, keiner hat wen betrogen oder sonst was, mir langsam zu dumm Hab genug Negativität im Leben momentan. Machst du sonst spezielle Dinge wo du dich ablenkst? Irgendwo habe ich so Lust, anderseits erledige ich eben nur die dinge die seien müssen..Termine, Arbeit etc..Und Danke Dir für deine netten Worte!

30.10.2016 02:11 • #34


keethi

keethi


58
4
9
Wenn man sich wirklich liebt, dann macht man alles damit es funktioniert. Das habe ich gelernt. Und das ist das wichtigste was ich auch über mich gelernt habe. MEINE Grenzen. Und die ist erreicht. Und die solltest du auch erreichen. 21 bist du.... (meine Güte was würde ich dafür geben und nochmal alles anders machen ) da ist alles offen ! Und dass du schon selbst sagst, dass du dein selbstmitleid nicht mehr ertragen kannst ist , glaube mir! , der erste Schritt. Denn das konnte ich jetzt nach fast 6 Jahren, dann doch endlich mal, auch nicht mehr. Also Schluß damit. Egal wie es weh tut. Augen zu und durch.
Und vielleicht solltest du mal, das hat bei mir super geholfen und hilft mir auch weiterhin, mal darüber nachdenken was du hast, nicht was dir fehlt. Zähl alles auf. Freunde, Familie, wünsche, träume, und und und. Wozu brauch man DA jemanden der nur kommt wenn er mal zur Besinnung gekommen ist? Je mehr ich schreibe und lese hier desto klarer wird mir das Ausmaß auch. Zumal es einfach verschenkte Zeit ist ! Das muss man sich mal bewusst machen. Wir sitzen hier und leiden. Für jemanden der ein ordentliches Problem hat und sich wahrscheinlich gar keinen Kopf macht. Wir sind ja abrufbereit wenn der liebesspeicher wieder mal bei 0 ist. Was hätten wir in dieser Zeit alles machen können ? ....man man man.

30.10.2016 09:44 • x 1 #35


masiv


30
1
19
Zitat:
Wir sind ja abrufbereit wenn der liebesspeicher wieder mal bei 0 ist.
Oooohja, das ist so wahr. Heute ging's mir auch überraschend gut, unser Telefonat gestern hat mir irgendwie sehr geholfen, nochmal alles zu auszusprechen was mir auf der Seele lag.. Natürlich ist der Schmerz trotzdem da, aber ich glaube ich habe den ersten Schritt geschafft, loszulassen..
Und dann kam heut um 17 Uhr ne sms von ihm Irgendwo hat's mich natürlich gefreut, anderseits war ich genervt. Jeder Kontakt ist Gift.. Er meinte das er mich nicht leiden sehen will und er selbst nicht weiß, was er machen kann das wir bzw Ich nicht mehr leide.. Son Mitleidsding halt. Ich hab mich dann zusammengerissen und einfach nur gelogen das es mir gut ginge und er sich keine Gedanken machen müsse. naja ich fragte dann noch wieso er diesmal so stark ist nach den ganzen male die Trennung durchzuziehen und es hieß "Er will weder sich noch mich stressen und verletzten. Das ist der Grund". Ich dachte mir... Okay, dann ist das so. 10 min später fragte ich ob er schon ne neue hat, schwääächer gehts nicht : D Am besten ich erzähl ihm gleich das hier alles gelogen wäre. Er meinte nein und er wolle auch keine.. Blabla.. Ich bat ihn dann drum, das wir den Kontakt beenden und habe ihm Alles Gute gewünscht.. ich wusste nicht was ich noch sagen könnte da mir einfach dieses "du tust mir leid aber aus uns wird glaub ich nix mehr" jedes mal in mein Herz stach. Aber das ist er.. und so war es immer.. Wie oft ich mir solche entgültigen Sätze anhören müsste, geweint hab wie sonst was und dann ein plötzliches "ich will mich doch vertragen!" kam. Nene, diesmal war's das. Dieses hin und her macht ja krank..
Und ja das stimmt, wenn ich mir denke wieviel Zeit ich in Ihn investiert habe und eigentlich ganz andere Sachen hätte machen können.. Naja, mein aktueller Stand.. Das Leben geht weiter.. früher oder später Genug von mir wie geht es dir heute?

31.10.2016 05:04 • x 1 #36


keethi

keethi


58
4
9
Hallooooo : )
Ja...heute geht es mir ganz gut. Mit jedem Tag besser. Und seit dem Gespräch mit seinem Cousin sowieso ! Nochmal zu wissen dass ich nicht bekloppt bin und er einfach ein notorischer Lügner ist, hat gut getan. Auch wenn es natürlich schmerzt weil ich echt alles in frage stellen muss was er die letzten jahre getan oder gesagt hat ! Aber mir ist das Wurst. Seine neue Freundin , sollte er es irgendwann nochmal wagen, tut mir jetzt schon von Herzen leid !
Man man man. Wie es aussieht kann dein ex den Kontakt aber auch nicht lassen ?
Hat er sich denn heute nochmal gemeldet ?
Bleib stark ! Du machst das richtig wenn du sagst er soll dich jetzt lassen. Sonst hört das niemals auf !

31.10.2016 18:52 • #37


masiv


30
1
19
hay : ) Ja das mit in frage stellen kenne ich.. Und seine neue Freundin tut mir auch schon Leid.. Ja gemeldet hat er sich nochmal, paar Tage später kam ein 'Und wie gehts dir? Möchte nur ab und zu wissen wie es dir geht falls es dir unangenehm ist lass ich es'. Ich hab's ignoriert, selbst wenn ich ihm sage das es das beste seie den Kontakt abzubrechen, schreibt er trotzdem.. Mir ging's die letzten Tage auch eigentlich Gut, habe auch geplant in paar Tagen an meinen Geburtstag feiern zu gehen und dann erfahren ich heute das mein Ex da auch sein wird.. Bum, schlag in die fresse. Ein Satz der mich so verletzt hat. Ihm scheint's gut zu gehen.. und das sind ja die besten, meinen keine Zeit zu haben aber unter der Woche feiern gehen klappt. Ich denke ihm scheinst's wieder gut zu gehen. Meinen Geburtstag werde ich nun mit der Familie verbringen. Ich war ständig am überlegen ob ich trotzdem gehen sollte, aber nein.. dafür sind die Wunden wieder zu offen.. Er fehlt mir sehr.. Vorallem in solchen Nächten wo man kein schlaf findet, aber ich hab fast ne Woche ausgehalten nicht zu heulen Nur diese blödeeee Information....

06.11.2016 06:46 • #38


ewigerGast


ich kenne das selbst.
es ist die hölle.

aber wir wurden im laufe der zeit zu kleinen masochisten verarbeitet.
bei mir hatte sie 17 jahre zeit gehabt
wievielte endgueltige trennung das jetzt ist? keine ahnung. narben zähle ich nicht gern.
aber der dummkopf in mir rennt heute noch hinter ihr her

es ist halt ein machtspiel.

ich wünsche euch viel kraft, die verregtneten dunklen tage zu überstehen

07.11.2016 18:28 • #39


keethi

keethi


58
4
9
Hallo masiv wie ist es denn jetzt ? Bist du stark geblieben ?! Hast du deinen Geburtstag schon gefeiert ? Wenn ja alles Liebe nachträglich hat er dir denn auch gratuliert ?

Hallo ewiger Gast, mensch, du hast ja ein Durchhaltevermögen! Zieh die Reißleine! Das ist alles verschenkte Lebenszeit. Finde jemanden, der dich zu schätzen weiß, aber bitte auch erst, wenn DU DICH zu schätzen weißt. Du solltest dir die wichtigste Person sein. Und das muss keiner mit sich machen lassen. Hat sie dich denn immer verlassen ? Seid ihr Momentan zusammen ?

07.11.2016 18:38 • #40


ewigerGast


hallo keethi

ich will dich nicht mei meiner geschichte langweilen.
nur kurz

Ja, es geht immer von ihr aus.
dann trieb sie sich ne zeit mit freunden rum.

und wenn es mir monate später besser ging. lag eine angel fuer mich bereit.
selbstmordversuche, ritzen und andere aufenthalte in kliniken, wo ich zu ihr eilte.

ich bin sicher kein unschuldslamm.
aber wie ich schon sagte, machtspiel.

sie beherrscht das spiel und ich such immer noch die anleitung.
aktuell sind wir etwa 3 monate getrennt.
bin aber so ne nervensäge das ich sie vollgetextet habe und sie wohl noch weiter weg ist. aber auch das hatten wir in der vergangenheit.

07.11.2016 19:02 • #41


keethi

keethi


58
4
9
Dann hat die liebe Dame aber ein ordentliches Problem was ? Und jetzt meine frage, was zur Hölle willst du von der ? Mach dich rar! Alles löschen. Nummer, Facebook, WhatsApp..alles was zu löschen ist. Das ist wichtig. Und dann tu dir ein gefallen und arbeite an DIR. Du musst wieder zu dir finden. Eventuell auch mit psychologischer Hilfe. Ein steht fest, DIE brauch deine (ex) Freundin auf jeden Fall. Du kannst die nicht retten. Nur dich selbst. Also los, bevor du das noch mehr jahre mit machst und dich am ende fragst, wie bescheuert du warst und womit du dein Leben verschwendet hast.

07.11.2016 19:08 • #42


ewigerGast


keethi

du hast mit so wenigen worten den nagel auf den kopf getroffen.

aber ich kämpfe jeden tag nicht zu schreiben. meine bitte mich zu blocken ist sie nicht nachgekommen.
sie schreibt mir jeden morgen "guten morgen".
heute ist tag eins wo sie das nicht gemacht hat und ich auch nicht geschrieben.

mich binden zwei kids an sie.

ja, sie hat einige probleme.

07.11.2016 19:19 • #43


keethi

keethi


58
4
9
Das mit den Kids ist Mist. Sind das deine? Wie alt sind die? Mensch jeder hat Probleme ..jeder hat sein Päckchen zu tragen. Und du wohl gerade am meisten. Das interessiert sie auch nicht. Dann bist du eben dran. Blockiert sie. Zumindest so lange bis du deine Gedanken geordnet hast und wieder zu dir finden kannst.

07.11.2016 19:22 • #44


ewigerGast


ja, die kids sind von mir.

sie weiss wie sie die hoffnung in mir am leben erhält.
sie traegt immeer noch meinen ring (sie weiss was das fuer mich bedeutet, sind nicht verheiratet)
schreibt mir jeden morgen mindesten bis heute guten morgen

und gelegentlich wurde ich in den letzteen wochen fuer sachen gerufen, wo sie eigentlich ich nicht unbedingt gebraucht wurde.
sie lässt immer wieder durchblicken das ich nicht wegen der arbeit gerufen wurde und sie mich wohl vermisst

bisher war es ja immer so. trennung, dann sucht sie gruende.
ich renn hinterher, lasse los. sie fällt in ein loch und ruft.

sie sagt sie will abschliessen.
aber ich zweifle dran, das weiss sie.

sie sitzt mit allen meinen sachen um sich da. kontakt haben wir wie gesagt und der ring halt an ihrem finger noch.
was sagst du als frau dazu?

07.11.2016 19:34 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag