46

Es ist vorbei und wie jetzt vernunft und herz einen?

Athena

Athena


44
80
Guten Morgen
Ich weiß genau wie du dich fühlst und das wird auch noch eine ganze Zeit so gehen. Egal wie die Ausgangssituation ist, Liebeskummer macht da keine Ausnahmen und Unterschiede.
Ich kann dir auch leider keine klugen Ratschläge geben die die Bewältigung beschleunigt.
Vor allem in der aktuellen Zeit.
Ich rede viel mit meiner Freundin, gehe spazieren und versuche die Gedanken an ihn zu beherrschen. Was nicht gut funktioniert.
Gehe immer wieder die Nachteile solch einer Affäre durch, aber leider ist es so, das unsere Erinnerungen immer wieder nur die schönen Zeiten hervorholt und somit sehr präsent sind.
Die einzelnen Phasen von dem Kummer muss man durchleben, es gibt da keine Abkürzung.
Soviele haben das schon geschafft und hinter sich, da werden wir keine Ausnahme sein und bleiben.

24.04.2020 08:08 • x 1 #61


Marinella


361
1
541
Ich weiß es nicht. Ich glaube irgendwann im leben hat man genug gekämpft und ausgehalten. Ich bin selbst schuld, aber nun lässt es sich nicht rückgängig machen. Es bleibt allein das gefühl, dass ich diesen berg nicjt schaffen werde ohne das etwas in mir kaputt bleibt

24.04.2020 09:57 • #62



Es ist vorbei und wie jetzt vernunft und herz einen?

x 3


Minnie

Minnie


690
5
482
Zitat von Marinella:
Ich weiß es nicht. Ich glaube irgendwann im leben hat man genug gekämpft und ausgehalten. Ich bin selbst schuld, aber nun lässt es sich nicht rückgängig machen. Es bleibt allein das gefühl, dass ich diesen berg nicjt schaffen werde ohne das etwas in mir kaputt bleibt

Heilen kannst dich nur Du selbst, leg den Fokus auf die Dinge, die dir gut tun.... Die Energie geht dorthin, wo deine Aufmerksamkeit ist... also, richte diese auch dich... geh raus, genieß die Sonne... versuche Leichtigkeit zu finden.

24.04.2020 09:59 • x 2 #63


Marinella


361
1
541

30.04.2020 13:48 • #64


Marinella


361
1
541
Heut ist wieder so ein tag, an dem ich mich frage wie man von liebe sprechen kann, davon, dass der andere richtig für einen ist, zukunftspläne machen und von einer sekunde auf die andere nicht mal mehr wissen will wie es dem anderen geht.
Merken männer wirklich erst später wenn zeit vergangen ist, wie sie sich verhalten haben?
Ich glaube nicht dass er der typ ist, dem alles egal ist, der aus bosheit fies ist. Aber wie kann man so ein verhalten vor sich rechtfertigen?

07.05.2020 14:47 • #65


DieSeherin

DieSeherin


1998
2084
Zitat von Marinella:
Ich glaube nicht dass er der typ ist, dem alles egal ist, der aus bosheit fies ist. Aber wie kann man so ein verhalten vor sich rechtfertigen?


aus schutz für sich selber? als schutz für dich? weil kontaktabbruch einfach das bessere ist? weil er konsequenter ist, als du?

07.05.2020 15:00 • x 2 #66


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8641
3
10573
Zitat von Marinella:
Merken männer wirklich erst später wenn zeit vergangen ist, wie sie sich verhalten haben?


Das ist doch nicht geschlechterspezifisch, sondern eine Frage der Persönlichkeit und des Charakters.

Führst Du Tagebuch? Falls nein, probiere es mal aus, alles was Dir durch den Kopf geht, reinzuschreiben. Ungefiltert, einfach die Worte strömen lassen. Es kann erleichtern.

07.05.2020 15:01 • x 3 #67


Marinella


361
1
541
Da es ja heute viele irrungen und wirrungen gab, hier meine geschichte... wird aber vermutlich länger.

Ich habe den vater meiner kinder übers internet kennengelernt. Er südländer und moslem, familie eher streng, ich deutsch und gottlos und lange keine jungfrau mehr

Wir waren ein halbes jahr zusammen indem wir wenig zeit hatten, da er viel arbeitete. Dann fuhr seine familie in die heimat und er offenbarte mir nach 5 Monaten beziehung, dass er im sommer heiraten müsse...

Okayyyy, wo kam das jetzt her?

Er fuhr in die heimat und kam verheiratet zurück, samt frau.

Ich hatte in den 2 wochen, die er untern war alles dafür getan um seine kultur näher zu beleuchten, da ich bis zu diesem zeitpunkt keine berührungspunkte hatte.

Als er wider da war, redeten wir und ich teilte ihm mit dass ich nicht die geliebte sein würde.
Fühlte mich aber betrogen, da ich aus meiner sicht zuerst da war.

Was ich nicht wusste. Er hatte dieser arrangierten ehe schon zugestimmt bevor er mich kennenlernte. Wollte nochmal seinen spaß vor der ehe und war zum ersten mal ernsthaft verliebt.

Ich trennte mich nach seiner heirat. Er kam nach 4 wochen und sagte egal was mit uns werde, mit dieser frau könne er nicht leben. Sie ging nach 2 monaten zurück um auf ihr visum zu warten. Danach kamen wir wieder zusammen weil er versprachen es zu beenden. Das war im oktober. Im januar waren wir zusammen im urlaub, danach trennte ich mich weil es so perfekt war und ich nicht daran kaputt gehen wollte. Ich ignorierte seine kontakversuch weitestgehend. Im mai kamen wir wieder zusammen weil er sie holen wollte um mit ihr die trennung zu besprechen.

Sie kam im juli und ging im august für immer.

Wir sind getrennt, haben drei gemeinsam kinder und ich würde alles wieder ganz genau so machen.

Er war ein Betrüger und hat sich zum tollsten vater und auch gutem mann gemausert. Er hat nur nicht durchhalten können zu sich zu stehen und ich wollte nicht mein leben lang zwei menschen durchkämpfen.

Ich war af ohne es zu wissen (fand es erst raus, nachdem sie bereits weg war).

Aber ich habe immer auf mein bauchgefühl gehört und das war gut so.

Wäre das aber nach jahren passiert, hätte ich ihm keine chance gegeben auch wenn dann ehe und kinder auf dem spiel gestanden hätten, eben grade für meine kinder.

Diese geschichte, hat mich auch zur jetzigen af werden lassen. Mein am fand durch diese geschichte hoffnung, er sah hoffnung für sein persönliches glück.

Er war aber lange nicht so stark wie der vater meiner kinder und es ging eben nicht nur um ihn und mich sondern auch um unsere kinder

12.05.2020 22:09 • #68


Lilly1981

Lilly1981


543
3
652
Hallo marinella,
Für mich liest sich schwer raus ob der Südländer der Papa deiner Kinder ist?

Und ist er jetzt verheiratet mit der anderen? War das eine Zwangsheirat?

12.05.2020 23:33 • #69


Marinella


361
1
541
Es war eine arrangierte hochzeit. Der südländer der heiratete und sie dann wieder zurückschickte, ist der vater meiner kinder, ja.

Mein am, ebenfalls südländer, ebenfalls arrangiert verheiratet. Ist weiterhin bei seiner familie und wird da vermutlich auch immer bleiben

12.05.2020 23:38 • #70


Lilly1981

Lilly1981


543
3
652
Zitat von Marinella:
Es war eine arrangierte hochzeit. Der südländer der heiratete und sie dann wieder zurückschickte, ist der vater meiner kinder, ja.

Mein am, ebenfalls südländer, ebenfalls arrangiert verheiratet. Ist weiterhin bei seiner familie und wird da vermutlich auch immer bleiben


Meine Güte, das es das noch gibt mit dem verheiraten. Unglaublich. Und das die Männer das mitmachen... ( Frauen natürlich auch)

12.05.2020 23:40 • #71


Marinella


361
1
541
Zitat von Lilly1981:

Meine Güte, das es das noch gibt mit dem verheiraten. Unglaublich. Und das die Männer das mitmachen... ( Frauen natürlich auch)


Gibt es nicht selten und sie machen es aus verschiedenen gründen mit... man kann sich wehren, aber im zweifel riskiert man dadurch seine ursprungsfamilie zu verlieren, seine kinder zu verlieren, erschossen zu werden oder whatever...
Es ist lang nicht mehr überall so und oft sind es auch die schranken und ängste im eigenen kopf, weil vieles in den familien totgeschwiegen wird, aber auch das kommt nicht von ungefähr

12.05.2020 23:44 • #72


Lilly1981

Lilly1981


543
3
652
Zitat von Marinella:

Gibt es nicht selten und sie machen es aus verschiedenen gründen mit... man kann sich wehren, aber im zweifel riskiert man dadurch seine ursprungsfamilie zu verlieren, seine kinder zu verlieren, erschossen zu werden oder whatever...
Es ist lang nicht mehr überall so und oft sind es auch die schranken und ängste im eigenen kopf, weil vieles in den familien totgeschwiegen wird, aber auch das kommt nicht von ungefähr



Schrecklich menschenunwürdig. Wie gehts dir? Im anderen thread War ja alles durcheinander. Aber deine Geschichte lässt sich nicht mit den anderen vergleichen.

Zwangsheirat ist übel. Und kenne das aus den Kulturen. Aber wusste nicht das das noch praktiziert wird...

12.05.2020 23:50 • x 1 #73


Marinella


361
1
541
Es ist keine zwangsheirat. Sie haben ja schon eingewilligt. Also hingeprügelt wurde niemand.

Wie gehts mir... im bezug auf meinen am... ich bin sehr traurig. Er fehlt mir, die gespräche, alles.
Und am traurigsten macht mich, dass er sich dem fügt. Aber es ändert nichts. Auch da werde ich durchgehen.

Er wäre nur für mich und auch meine kinder perfekt gewesen, denn er steht wie ich in der mitte zwischen zwei kulturen. Es bedurfte auf beiden seiten keiner erklärung.

Aber nun ist es wie es ist. Vielleicht ist er in 5 jahren soweit oder nie. Vielleicht bin ich solo wenn er doch schafft oder glücklich darüber hinweg. Wer weiß das schon

12.05.2020 23:54 • #74


Lilly1981

Lilly1981


543
3
652
Zitat von Marinella:
Es ist keine zwangsheirat. Sie haben ja schon eingewilligt. Also hingeprügelt wurde niemand.

Wie gehts mir... im bezug auf meinen am... ich bin sehr traurig. Er fehlt mir, die gespräche, alles.
Und am traurigsten macht mich, dass er sich dem fügt. Aber es ändert nichts. Auch da werde ich durchgehen.

Er wäre nur für mich und auch meine kinder perfekt gewesen, denn er steht wie ich in der mitte zwischen zwei kulturen. Es bedurfte auf beiden seiten keiner erklärung.

Aber nun ist es wie es ist. Vielleicht ist er in 5 jahren soweit oder nie. Vielleicht bin ich solo wenn er doch schafft oder glücklich darüber hinweg. Wer weiß das schon


Ja, also in Betracht dessen das denen Konsequenzen drohen werden sie ja doch irgendwie emotional erpresst. Das meine ich damit...

Haben deine Kids denn Kontakt zu ihren Papa?

12.05.2020 23:56 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag