304

Ex anrufen, Briefe, Mails oder SMS? Tut es nicht!

true

260
2
275
hallo...ich bin auch in der kontaktsperre...hab nur ein eiziges mal ne sms geschrieben wegen meiner post...bekam keine antwort....
warum ich die ks einahlte ?
weil ich einfach zu STOLZ bin...nee nee...er hat mich verlassen...ich kann stur wie ein maulesel sein...und das schützt mich -gott sei dank- davor evtl. wieder ne "ohrfeige" zu bekommen....
....das könnte ich nicht nochmal ertragen....
also....ich war jetzt schon soooo lange tapfer...bin voll stolz auf mich...beweihräuchere mich selber...und....ich denke , das er damit nicht gerechnet hat , da ich immer angekommen bin....wie mag er sich jetzt fühlen ? ziemlich ungewohnt denke ich..da er mir ja selber mal sagte : man gewöhnt sich daran den anderen zu verletzten....( es hatte ja auch keine folgen )...
boh ...wie arrogant kann mann denn eigentlich sein ?
schon deshalb gönn ich ihm das nicht...never....
tja...und vor 14 tagen meldet er sich ganz freiwillig um mir mit zu teilen , das ich POST habe ?
4 wochen hat ihn das null interessiert ? nun brauch er auch nicht mehr...ich kann mich da auch alleine drum kümmern...( hab ich ja die 4 wochen auch gemacht )...
also...wozu nun die information seinerseits ? weil er so ein netter mensch ist ? weil er plötzlich rücksichtsvoll geworden ist ( ich könnte mir vorstellen das er denkt , das er mir nicht geantwortet hat , weil er mir das leichter machen wollte ? )...und bäm....wieder diese arroganz....ja ja...er hätte mal in unserer beziehung rücksichtsvoller sein sollen...da ging das nicht...NUN BRAUCH ER ES NICHT MEHR.....wozu ? das baby is in den brunnen gefallen...ende aus mickey mouse....
oder wundert er sich nun ? bekommt er jetzt evtl. nen komisches gefühl ? soll er mal....ich hab mir erstmal nen postfach angemietet...und kappe diese verbindung nun auch....pech gehabt...so...!

30.10.2016 15:10 • x 2 #796


Tannenbaum

Tannenbaum

80
1
130
Wir haben uns vor zwei Monaten getrennt. Wurde beleidigt und Sachen von mir kaputt gemacht. Ich bin dann heim. Nachts
kamen dann noch drei WA Nachrichten mit zwei Beleidigungen und "Beweisfoto" des Mülleimers in den sie die kleinen
"Liebeskärtchen" (u..ä.) geworfen hatte die ich ihr mal geschenkt hatte. Seit dem auf WA blockiert. Kam nur noch Mail
ohne irgendeine Anrede oder Gruß auf "anwaltsdeutsch" daß ich aus ihrem Schuppen meine Sachen holen soll. Auf meine
Rückmails kam nichts. Habe in den zwei Monaten bis auf diese Mail nichts mehr gehört.

Ich halte KS ein, fällt aber sehr schwer abzuschalten. Das Ende der Beziehung war ja wie ein Knall:
Ich werde rausgeworfen und beleidigt (persönlich und per WA), dann hat sie quasi das letzte Wort (die drei WA Nachrichten) und
ich habe keinerlei Möglichkeit darauf zu reagieren. Wie jemand hier mal geschrieben hat, solche Leute fühlen sich dann wie
das triumphierende Opfer.

Und stehe hier mit so vielen Fragen und ständig kreiselt es. Und da es keinen Abschluß gibt möchte man unbedingt den
Kontakt. Da von ihr aber bis jetzt gar nichts kam, denke ich mal ich bin eh für sie an dem Tag der Trennung schon gestorben.
Warum manche sich so verhalten, mit denen man am Tag der Trennung noch von "Schatz" geredet, sich geküsst und
Händchen gehalten hat, das ist für mich nicht zu verstehen. Tut mir so weh, denn ich wäre nicht so gemein.....

24.11.2016 14:48 • #797


ROXYNi

ROXYNi

15
5
1
Mein Brief an ihn

Ist schon nun 3 Monate her und ich muss immer noch an dich denken, es gibt Tage wo ich wieder anfange zu heulen, weil ich einfach solche Schuldgefühle habe, ich weiß, dass immer 2 dazu gehören damit die Beziehung scheitert aber manchmal denke ich mir, dass ich dich durch mein Verhalten immer weiter weg von mir getrieben habe.
Ich habe dich mal gefragt, was du machen würdest wenn ich mich nicht mehr melden würde, du hast gesag du würdest fragen was los wäre bei mir oder sogar meine Mutter fragen ob alles ok bei mir ist. Es gab Tage wo du mich auch mit deinem verhalten verletzt hast und ich dich ignoriert habe, ich wollte zum einen wissen wie viel ich dir bedeute, ob ich dir wirklich so wichtig bin dass du dich sogar bei meiner Mutter melden würdest, ich schätze ich hab dich damit ausgereizt, dich zu weit getrieben, dass ich dir letztendlich egal wurde, es tut mir so leid, Ignoranz ist schlimm das weiß ich, auch wo ich meine Zusage für das Studium in Köln bekommen habe, hast du dich mehr gefreut als ich, du hast gesagt du würdest mir helfen, wenn ich Schwierigkeiten habe, ich hatte dir aber gesagt dass ich überlege nach Freiburg zu gehen um zu gucken wie du reagierst ob ich dir wichtig bin und ja du warst ziemlich enttäuscht hast aber gesagt, ich soll das machen was ich für richtig halte und ich bin in Köln geblieben, weil hier meine Freunde sind, meine Familie und du, du warst und bist mir immer noch sehr wichtig, ich wollte bei dir bleiben, bin ich etwa damit auch zu weit gegangen? Es lässt mich einfach auch nicht los, das während du 2 Monate in Polen warst, dort irgendwas passiert ist, ist dir klar geworden dass du mich nicht brauchst? War die Beziehung zu frisch, dass es uns nicht gut getan hat so lange getrennt voneinander zu sein? Du warst einmal richtig sauer als ich mich mit einem Kumpel getroffen habe während du weg warst, warst besessen davon alles über ihn rauszufinden und ich war enttäuscht, dass du mir nicht vertraust und ich hab mich wieder nicht gemeldet den Rest des Abends, du hast gefragt ob ich die Beziehung überhaupt will, dass du von nun an nicht mehr fragen wirst mit wem ich mich rumtreibe, was ich mache, ist es dir ab da wirklich egal geworden, war das wieder ein ausschlaggebender Punkt dass du dich ein Stück von mir entfernt hast? Wieso könntest du mir nicht vertrauen ? Ich weiß du wurdest in deiner Vergangenheit oft verletzt aber ich bin nicht so, ich wollte dich nie verletzten weil ich dich liebe und es wahrscheinlich immer noch tu aber es hat mich auch Wahnsinnig belastet, dass du so lange nicht da warst, ich hab auf dich gewartet, mich so sehr auf dich gefreut, du hast mir immer gesagt du kommst bald aber es hat sich immer verschoben, um Tage, um Wochen. Als du endlich da warst hättest du nur 2 Stunden Zeit für mich weil du noch viel arbeit nachholen musstes die liegen geblieben ist über die 2 Monate, hast mich dann weggeschickt, das hat mich so unglaublich verletzt wieso könnte deine Arbeit nicht einen Abend länger warten, wäre es so schlimm? Wir haben uns 2 Monate nicht gesehen und du hattest nur 2 Stunden Zeit für mich und wieder habe ich sich den Tag ignoriert, du hast dich zwar öfter gemeldet aber ich hab nicht reagiert, es war kindisch von mir ich hätte dir direkt sagen sollen, dass es mich verletzt hat. Aber wir haben es dann geklärt. Das 1. Wochenende wo du zurück warst hatte ich gehofft wir könnten es zusammen verbringen, du hast aber gesagt du wärst bei deinen Freunden, klar hat es mich gekränkt aber du hast sie ja auch nicht länger gesehen, ich dachte mir gut, sie wohnen weiter weg, ich hab dich ja immer noch den Rest der Woche. Es ging mir dort an einem Tag echt schlecht ich hab es dir geschrieben aber von dir kam keine Antwort erst spät am Abend wo du auf mich gar nicht eingegangen bist. Das hat mich auch richtig verletzt ich wollte mit dir reden da wir uns in den letzten Tagen seit dem du zurück warst, oft gestritten hatten. Ich hab dir gesagt dass ich so nicht weiter machen kann, dass es mich belastet, dass du so distanziert bist, hab gefragt was los ist, ob was passiert ist, ob ich was falsch mache, ob du sie beziehung überhaupt noch willst. Du hast gesagt ich wäre deine Traumfrau, dass du noch Gefühle für mich hast und du hast mir wieder Hoffnungen gemacht, dass du vielleicht nur eine schlechte Phase hast. Die nächsten 2 Monate liefen nicht sonderlich besser es hat mich so belastet dass du nicht mehr so viel Zeit für mich hattest, wir uns nur 1 mal die Woche gesehen haben obwohl wir vorher fast jeden Tag was zusammen gemacht haben ich wollte dir aber trotzdem deinen Freiraum lassen und nicht aufdringlich sein, hab gehofft dass du mich vermisst und selber auf mich zukommst so wie früher nach nur einem Tag. Was ist nur passiert? Ich hab mich mittlerweile nicht mehr getraut zu fragen ob du überhaupt Zeit für mich hast aus Angst abgewiesen zu werden, ich hab bei vielem die Klappe gehalten, was mich gestört hat weil ich nicht wieder ein Fass aufmachen wollte, manchmal hab ich mir sogar gedacht ob ich nicht glücklicher als Single wäre wenn du so wenig Zeit für mich hast. Nach 2 Monaten hast du mir geschrieben du hättest ein neues Jobangebot bekommen, hättest noch weniger Zeit, würdest aber viel verdienen es war nicht nur für dich eine Überforderung sondern auch für mich, ich war enttäuscht dass du mir sowas wichtiges nicht persönlich sagen konntest, ich könnte dich kaum wieder erkennen du hast mir mal gesagt du würdest lieber weniger verdienen, zu Ende studieren, und einen festen Job haben mit festem standort. Wo war diese Person ? Als würdest du nur and Geld denken du hast über deine Zukunft geredet, mich kein einziges Mal erwähnt, trotzdem habe ich dir gesagt, dass ich hinter deiner entscheindung stehen werde, wollte einfach nur bei dir sein sich besser verstehen aber du hattest wieder keine Zeit. Das hat mich wieder so verletzt dass ich mich nicht mehr gemeldet habe bis du mir am nächsten Tag geschrieben hast, dass wir reden müssen. Du hast Schluss gemacht weil dir meine Reaktion nicht gefallen hat, ich würde deinen Job nicht verstehen, wir würden uns nur streiten. Wieso hast du es mir denn nicht einfach erklärt und gezeigt, ich hab die gesagt was mich stört wieso konntest du nicht auch offen mit mir reden ich hab dich gefragt ob ich vielleicht zu hohe Erwartungen habe, du wusstest dass du mein 1. Freund warst aber nein es lag ja wohl nicht an mir sondern an dir. Es tut einfach so weh weil alles so perfekt war du hast deiner Ex immer wieder verziehen wenn sie dich betrogen hatte, wieso kannst du mir meine Ignoranz nicht verzeihen, wieso hast du mir nicht vorher klar gemacht dass es so nicht weiter gehen kann ich war einfach zu blöd um es selber zu merken. Wieso hab ich keine 2. Chance verdient und deine Ex viele andere, ich wollte doch für sich da sein aber du hast es nicht zugelassen. Nach 3 Wochen, nach meinem Brief hast du geschrieben dass du mich nicht liebst, war ich etwa nur ein Trostpflaster für deine Ex? Auch wo ich dich mal gefragt habe wofür du in Erinnerung bleiben möchtest, hast du gesagt dass du hoffst, dass deine Ex es bereuen wird dass sie mit dir Schluss gemacht hat weil ihr ja so eine "tolle" Beziehung hattet. Es war wie ein Schlag ins Gesicht für mich, wieso hast du nicht zugelassen dass unsere Beziehung auch toll wird, wieso wurdest du denn so gefühlskalt? Hast du mich deswegen nie deinen Eltern oder Freunden vorgestellt weil du von Anfang an wusstest dass es nichts von Dauer ist?
Alles fragen auf die ich vermutlich nie eine Antwort kriegen werde, weil du mich überall geblockt hast und ich dich aus meinem Leben streichen soll, als wäre alles was wir hatten für dich bedeutungslos gewesen

22.02.2017 13:23 • #798


Balance

Doch... Er soll anrufen... Er soll kämpfen... Wenn ich ihm wirklich wichtig bin und er mich liebt...

20.03.2017 06:10 • x 1 #799


SusiSchmidt

Zitat von Balance:
Doch... Er soll anrufen... Er soll kämpfen... Wenn ich ihm wirklich wichtig bin und er mich liebt...

Genau, danach haben sich ja alle Probleme auch erledigt.
Wenn er dich lieben würde, wärt ihr noch zusammen. Also hör doch auf einem Traum hinterher zu laufem und bekomm Dein Leben selbst in die Hände. Das was Du geschrieben hast ist betteln ohne selbst was machen zu wollen.
Du willst ihn? Dann tu was oder lasse es aber warte nicht drauf dass Dir ein anderer die Arbeit abnimmt!
Aber ich garantiere Dir, wenns nochmal klappen sollte, warden die Probleme wieder da sein und die Bez ist zum scheitern verurteilt

30.03.2017 12:38 • #800


Balance

Balance

754
3
1049
Zitat von SusiSchmidt:
Genau, danach haben sich ja alle Probleme auch erledigt.
Wenn er dich lieben würde, wärt ihr noch zusammen. Also hör doch auf einem Traum hinterher zu laufem und bekomm Dein Leben selbst in die Hände. Das was Du geschrieben hast ist betteln ohne selbst was machen zu wollen.
Du willst ihn? Dann tu was oder lasse es aber warte nicht drauf dass Dir ein anderer die Arbeit abnimmt!
Aber ich garantiere Dir, wenns nochmal klappen sollte, warden die Probleme wieder da sein und die Bez ist zum scheitern verurteilt

Der Beitrag ist schon 10 Tage her. Weisst du was ich JETZT denke und fühle? Nein. Also bitte keine Unterstellungen, Danke :kuss:

30.03.2017 12:44 • x 1 #801


SusiSchmidt

Äh moment, das war Dein letzter Beitrag.
Hast Du uns hier in der Zwischenzeit aufgeklärt oder sonst was geschrieben?
Nein, also ist der Anpfiff unnötig!

30.03.2017 12:47 • #802


Balance

Balance

754
3
1049
Zitat von SusiSchmidt:
Äh moment, das war Dein letzter Beitrag.
Hast Du uns hier in der Zwischenzeit aufgeklärt oder sonst was geschrieben?
Nein, also ist der Anpfiff unnötig!

Warum nimmst Du das als Anpfiff wahr? :knuddeln:
HIER in diesem Thread ist es mein letzter. Aber nicht in diesem Forum. Fragen hilft :freunde:

30.03.2017 12:48 • x 1 #803


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

661
882
Zitat von SusiSchmidt:
Genau, danach haben sich ja alle Probleme auch erledigt.
Wenn er dich lieben würde, wärt ihr noch zusammen. Also hör doch auf einem Traum hinterher zu laufem und bekomm Dein Leben selbst in die Hände. Das was Du geschrieben hast ist betteln ohne selbst was machen zu wollen.
Du willst ihn? Dann tu was oder lasse es aber warte nicht drauf dass Dir ein anderer die Arbeit abnimmt!
Aber ich garantiere Dir, wenns nochmal klappen sollte, warden die Probleme wieder da sein und die Bez ist zum scheitern verurteilt


Das ist ein Beitrag mit wenig Substanz, Susi.

Man kann sich lieben und aus welchen Gründen ever getrennt sein.

Und es macht auch Sinn, sich eventuell selbst zu melden. Nicht alle Echsen reagieren auf die Strategie.

Aber interessant, dass Du weißt, dass es wieder scheitert. Von persönlicher Entwicklung hälst Du nicht so viel?

30.03.2017 12:52 • x 1 #804


SusiSchmidt

Zitat von Gwenwhyfar:

Das ist ein Beitrag mit wenig Substanz, Susi.

Man kann sich lieben und aus welchen Gründen ever getrennt sein.

Und es macht auch Sinn, sich eventuell selbst zu melden. Nicht alle Echsen reagieren auf die Strategie.

Aber interessant, dass Du weißt, dass es wieder scheitert. Von persönlicher Entwicklung hälst Du nicht so viel?

Persönliche Entwicklung?
Wenn ein Grund für eine Trennung da war, und es ist egal, obs nicht gepasst hat, einer gelogen oder betrogen hat, die Probleme warden immer wieder im Raum stehen. Das hat nix mit persönlicher Entwicklung zu tun. Das klappt vielleicht bei einem von hundert Paaren und selbst dann ist das mit jahrelanger Arbeit verbunden zu der 99% der Paare heute nicht mehr in der Lage sind.
Ich habe bei mir und im kompletten Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass einmal getrennte mit Sicherheit wieder die alten Probleme aufgreifen und sich erneut trennen, den vergessen tut niemand. Ok, da kommt es dann drauf an WARUM.

"Man kann sich lieben und aus welchen Gründen ever getrennt sein."
Bitte nenne mir mal den Sinn hinter diesem Posting?
Wenn man sich lioebt ist man nicht getrennt. Räumlich ja, aber man ist in einer Bez.

30.03.2017 13:01 • #805


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

661
882
Ich weiß schon, warum ich meinen Beitrag so verfasst habe.

Das ist mir alles zu schwarz-weiss und zu wenig lebenserfahren, sorry.

Liebe ist keine Lösung für alle Probleme und noch lange kein Grund in einer Beziehung zu verharren.

Spiegelgesetze? Sagt Dir nichts? Es genügt bereits, wenn sich einer ändert, um ein anderes Beziehungsverhalten zu erreichen.

Ich möchte hier mit Dir aber auch nicht weiter diskutieren, weil unsere Standpunkte viel zu unterschiedlich sind, als dass da ein Konsens erreicht werden könnte.

30.03.2017 13:22 • x 1 #806


Ratsuchender

57
4
17
Zitat von true:
...warum ich die ks einahlte ? weil ich einfach zu STOLZ bin...nee nee...er hat mich verlassen...ich kann stur wie ein maulesel sein......!


"Stolz" und "stur sein"? Ich glaube das sind ganz schlechte Ratgeber. :roll:

15.04.2017 06:42 • #807


Xenomorph00

162
3
88
ich habe mit meiner vor ca einem monat schluss gemacht, weil sie keine lust mehr hatte auf vieles und jenes und auf das schreiben mit mir. ich habe bemerkt wie egal ihr alles mit mir geworden ist.

zusätzlich zum Alk. hab ich alles rausgelassen. das gespräch verlief über WA und sie machte gar keinen anschein, als würde sie versuchen gegen die Trennung zu sein.

anfangs dachte ich sie kommt schon auf mich zu, weil sie mich vermisst und dergleichen. fehlanzeige.

nach genau 2 wochen habe ich mich bei ihr gemeldet plump. ob sie denn zu mir kommen möchte. sie hat mir auch recht schnell geantwortet und ich habe immer 1 std später geantwortet.
auf ihre letzte antwort habe ich es gelassen. Sie wäre nicht in der stadt an dem abend, hat aber auch keinen anderen tag vorgeschlagen.
rief mich genau 2 std dannach an. ich rief erneut später an weil ich beschäftigt war. da fragte sie mich warum ich sie doch rufe und was das soll. natürlich alles in einem normalen ton. ich hab gemeint einfach so, aber da sie e nicht in der stadt ist, wäre es ja dann eigentlich egal.
sie hat gemeint das sie das jetzt mal so stehen lässt und wir haben uns verabschiedet.

ein paar tage später konnte ich es wieder nicht aushalten und ich kontaktierte sie über fb ob sie den mit mir essen gehen möchte blabla.
sie nur darauf..."Ich will über dich hinwegkommen und nicht wieder was anfangen, das führt zu nichts. Solltest du auch"

eine woche ist es nun her und das hat mir natürlich den rest gegeben und mir gezeigt das ich mich absolut gar nicht mehr melden sollte von meiner seite aus.

ja ich habe die beziehung beendet, aber immer wieder kam sie mir in der bez mit sachen von wegen, sie wüsste nicht was sie will. ob sie die bez will usw usw.
am nächsten tag war es dann wie weggeblasen und sie liebte mich. am übernächsten tag wieder schlechte laune. das ging sehr oft so und ich kam mit dieser nähe und der distanz nicht mehr klar.

04.05.2017 18:08 • #808


Elodia

2
Hallo ihr Lieben,
Ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich, wie vermutlich alle hier, Liebeskummer habe.
Folgende Situation : Er Amerikaner, ich Deutsche. Er war 4 Monate hier, die wunderschön waren. Wir wollten heiraten.
Vor 3 Wochen ist er zurück, da er ausreisen musste und nimmt nun Dro.. Nach 3 Wochen ständig telefonisch verletzt, versetzt und nicht mehr ernst genommen zu werden, habe ich mich schweren Herzens von einer Illusion verabschiedet und... Ich komme nicht klar. Ich habe 2 Kinder und bekomme diese versorgt, aber zu viel mehr reicht es nicht. Ich weine viel.
Trotz allem Schmerz ist noch ganz viel Hoffnung auf ein Wunder.
Er leidet auch, verhält sich aber immer noch unrespektvoll und meist kurz angebunden.
Und ich sitze vor meinem blöden Handy und warte auf Nachricht.
Ende Juli wollte er hierher zurück kommen und ich schaue täglich, ob er den Flug storniert hat. Bisher nicht.
Ich weiß nicht, ob es in meinem Fall etwas bringt, den Kontakt abzubrechen.
Was meint ihr? Ich will ihn zurück, aber so, wie er war, als er hier war. Ich will aber auch, dass es mir endlich besser geht.
Kontaktabbruch ja oder nein?

Liebe Grüße

19.05.2017 13:25 • #809


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

661
882
Grundsätzlich: Auf respektloses Gerede gar keine Antwort, wenn er Dich versetzt, lässt Du ihn länger schmoren. Sollte mal was Nettes kommen, kurz und knackig antworten.

Und mal ganz ehrlich, möchtest Du Deine Kinder mit einem Mann zusammen bringen, der Dro.gen nimmt? Nicht Dein Ernst, oder?

Das ist jetzt schwer, das allerbeste wäre, Du brichst den Kontakt komplett ab. Das ist noch die Kennenlernphase und es läuft nichts geradeaus.

Leg das Handy weg und alles Gute.

19.05.2017 13:52 • x 1 #810






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag