130

Ex Frau lässt uns einfach nicht in Ruhe

Irrlicht


Sind es denn wirkliche "seine" Kinder, ich meine damit ob er der leibliche Vater ist?

11.12.2020 17:07 • #16


Wollie

Wollie


769
1348
du wirst dich leider darauf einstellen dass dieser Kampf um die Kinder....die Einmischung der Ex in euer Leben und die Versuche ihren Ex vielleicht wieder an Land zu ziehen und gegen dich zu schiessen sich über Jahre hinziehen wird.....die Kinder sind leider noch sehr klein.

11.12.2020 17:08 • x 1 #17



Ex Frau lässt uns einfach nicht in Ruhe

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9509
4
11904
Dann frage ich mich allen Ernstes, warum da noch Kinder gezeugt werden.

Hat er so nen Luschi-Anwalt, wenn er selber schon nicht in die Pötte kommt?

11.12.2020 17:08 • x 4 #18


Wollie

Wollie


769
1348
Zitat von Kummerkasten007:
Dann frage ich mich allen Ernstes, warum da noch Kinder gezeugt

...die Frage hab ich mir auch gestellt....aber es ist nunmal so wie es ist.......die Kids sind da und die Ex benutzt sie als Druckmittel.......ganz grosses Kino

11.12.2020 17:11 • x 2 #19


Kerstin_2016


2261
8
4617
Zitat von Wollie:
und erst in dem Moment wo ich eine Grenze gezogen habe war sie gezwungen sich auf den Weg zu machen....vorher war ich auch mehr oder weniger immer verfügbar....so wie dein Freund.


Magst du berichten wie du das hinbekommen hast und wie deine Partnerin damit umgegangen ist?
Wie war da damals auch euer Zusammenhalten und wie habt ihr das kommunziert? Was für Probleme brachte das mit sich?

Viele Grüße
Kerstin

11.12.2020 17:12 • #20


Wollie

Wollie


769
1348
mach ich....schreib später ausführlich darüber.....hab gerade nicht so viel Zeit.......aber kurz gefasst....er war ein Prozess der sich über Monate hinzog mit vielen Versuchen von meiner Ex mich wieder an Land zu ziehen....erfolglos natürlich

11.12.2020 17:14 • x 2 #21


Brightness2


665
1312
Zitat von Irrlicht:
Sind es denn wirkliche "seine" Kinder, ich meine damit ob er der leibliche Vater ist?

Muss wohl:
Zitat von Jasmin0911:
( die beiden waren 14 Jahre zusammen und somit war er ihr erster und einziger Partner und andersherum das selbe).

Zitat von Jasmin0911:
Die beiden haben sich in den 13 Jahren unzählige Male getrennt und er hat 2018 dann wohl den endgültigen Schlussstrich gezogen.

Zitat von Kummerkasten007:
Dann frage ich mich allen Ernstes, warum da noch Kinder gezeugt werden.

Wie lange kanntet Ihr euch, bevor Ihr ein Paar wurdet? In 13 Jahren on-off drei Kinderin die Welt zu setzen, klingt entweder extrem verantwortungslos oder nach einer Ausrede, warum Mann die Verantwortung für sein eigenes Handeln nicht mehr nachkommen will. Es klingt allerdings auch danach, dass on-off ein Spiel in der Paarbeziehung ist. Da besteht die Gefahr, dass gerade mal wieder ein längeres off ist, dem dann ein on folgt.

11.12.2020 17:16 • x 2 #22


Iunderstand


45
96
Hallo ihr Lieben. Ich lese hier schon lange mit, weil mich auch eine Trennung seit Jahren beschäftigt. Ich hoffe, vielleicht kann ich dem ein oder andere eine Hilfestellung geben,was mir damals sehr gut getan hätte. Ich möchte hier beginnen...

Sowas zu lesen tut weh, weil ich weiß wie es dir geht. Hinter mir liegen 10 Jahre on/off, belügen, betrügen, ausziehen, wieder kommen, usw., Immer nur die 2.Wahl sein, wenn kein besserer da is (auf die Ex bezogen). Und ich habe viele Frauen die deswegen gehen lassen, die es ernst gemeint haben. Viele tolle Frauen, wohlgemerkt

Du bist nun der Gegenpart, versuchst seine Geschichte in bessere Bahnen zu lenken und handelst so wie er es möchte. Und leider auch wie sie es möchte, bzw leidet eure Beziehung unter ihr. Sowas tut weh zu hören, weil du ihn sicherlich wirklich magst.
Nur sehe ich das Problem darin, sich in eine "bestehende" on/off Beziehung zu drängen, da wirst du in der Regel iwann der zweite Sieger sein, gerade wenn Kinder, Hunde, bzw irgendwas gemeinsames im Spiel ist. Zumindest solange er sich nicht vollkommen von ihr entfernen konnte.
Zumindest ein Kind, behaupte ich, wird entstanden sein um die Beziehung zu retten. Sowas ist dumm, aber ein punktuelles Mittel.

Ich will nicht lange drum herum reden, verteufelt mich bitte nicht dafür, aber meiner Erfahrung nach wirst du ihn vor die Wahl stellen müssen: Sie und die Kinder oder du und ihr schafft Das irgendwie zusammen bis das mit den Kindern geregelt is, die ex auf einer "professionellen Ebene" dabei, wegen der Kinder... Er muss Farbe bekennen, sonst gehst du kaputt Liebe TE, und sie wird euch lange nicht in Ruhe lassen wegen ihres "Besitzanspruchs" an ihn

Ich war immer die 2. Wahl, und habe mich von Worten ("diesmal wird es anders, ich verlass dich nie mehr") einlullen lassen. Die 2. Wahl zu sein ist nicht der Sinn. ich drück dich

11.12.2020 18:30 • x 1 #23


Clementine44


626
1
917
Ich empfehle dir dringend, in das stiefmutterblog.com Forum zu gehen. Auch wenn es vielleicht gegen die Regeln hier verstößt, dort findest du gezielt Hilfe für deine Sorgen.

11.12.2020 18:52 • x 3 #24


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Iunderstand:
Hallo ihr Lieben. Ich lese hier schon lange mit, weil mich auch eine Trennung seit Jahren beschäftigt. Ich hoffe, vielleicht kann ich dem ein oder andere eine Hilfestellung geben,was mir damals sehr gut getan hätte. Ich möchte hier beginnen... Sowas zu lesen tut weh, weil ich weiß wie es dir geht. Hinter mir liegen 10 Jahre on/off, belügen, betrügen, ausziehen, wieder kommen, usw., Immer nur die 2.Wahl sein, wenn kein besserer da is (auf die Ex bezogen). Und ich habe viele Frauen die deswegen gehen lassen, die es ernst gemeint haben. Viele tolle ...



Danke für deine Worte.
Schön zu lesen das ich vielleicht doch nicht übertreibe. Genau das ist auch meine Angst, irgendwann allein da zu stehen weil er den Kindern zu liebe zurück geht genau aus dem Grund weil er es in der Vergangenheit so oft gemacht hat.
Zu Anfang der Beziehung war ich wirklich noch guter Dinge und hätte niemals was dagegen gehabt wenn die beiden freundschaftlich zueinander gestanden hätten. Aber mit dem Wissen das sie mehr will ist das eben schwer

11.12.2020 18:57 • x 1 #25


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Wollie:
du wirst dich leider darauf einstellen dass dieser Kampf um die Kinder....die Einmischung der Ex in euer Leben und die Versuche ihren Ex vielleicht wieder an Land zu ziehen und gegen dich zu schiessen sich über Jahre hinziehen wird.....die Kinder sind leider noch sehr klein.


Das denke ich leider auch aber danke

11.12.2020 18:58 • x 3 #26


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Brightness2:
Das jüngste Kind ist 2 Jahre alt, Ihr seid seit 1,5 Jahren zusammen. Heißt das, eure Kennenlernphase begann vor oder direkt nach der Geburt oder hattet Ihr eine Affaire und er hat "warm" gewechselt? Das ist für die Einordnung der Situation schon wichtig. Wie habt Ihr euch kennengelernt?

Wenn sie noch nie mit dir gesprochen hat, heißt das wohl, dein Freund berichtet dir brühwarm von Beleidigungen, die seine Ex dir gegenüber äußert. Was berichtet er denn, wie er sich ihr gegenüber abgrenzt und seine neue Liebe vor diesen Beleidigungen schützt.

Inwiefern hat sie denn gelogen? Geht es um das Umgangsrecht oder wirklich wie du schreibst, das Sorgerecht, das er eigentlich als Vater der in der Ehe geborenen Kinder gemeinsam mit der Mutter ausüben darf?


Er hat im Moment beides verloren. Sie hat die Kinder dazu gebracht vor Gericht zu lügen. Und ihn sogar einer Straftat bezichtig mit dem Hintergedanken das er dafür hätte ins Gefängnis gemusst, und alles nur damit ihre Kinder nicht in meine Nähe kommen.
Denn komischerweise nach dem Verfahren darf er immer und wann er will zu ihr und den Kindern. Und die drei haben keinerlei Angst vor ihm oder sonst was

11.12.2020 19:03 • x 1 #27


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9509
4
11904
Zitat von Jasmin0911:
Er hat im Moment beides verloren. Sie hat die Kinder dazu gebracht vor Gericht zu lügen. Und ihn sogar einer Straftat bezichtig mit dem Hintergedanken das er dafür hätte ins Gefängnis gemusst, und alles nur damit ihre Kinder nicht in meine Nähe kommen.


Und er wehrt sich nicht, oder wie ist das zu verstehen?

Jugendamt, Anwalt - nix?

11.12.2020 19:06 • x 1 #28


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Brightness2:
Muss wohl:



Wie lange kanntet Ihr euch, bevor Ihr ein Paar wurdet? In 13 Jahren on-off drei Kinderin die Welt zu setzen, klingt entweder extrem verantwortungslos oder nach einer Ausrede, warum Mann die Verantwortung für sein eigenes Handeln nicht mehr nachkommen will. Es klingt allerdings auch danach, dass on-off ein Spiel in der Paarbeziehung ist. Da besteht die Gefahr, dass gerade mal wieder ein längeres off ist, dem dann ein on folgt.


Wir haben uns kurz nach Ende der Beziehung kennen gelernt, erstmal aber nur freundschaftlich genau aus dem Grund das die beiden eine sehr lange Vorgeschichte haben. Ich wollte erst keine Beziehung aus der Angst nur ein kurzer Lücken Füller zu sein

11.12.2020 19:09 • #29


LillyP


199
320
Kennst du die Inhalte der gerichtlichen Streitigkeiten nur von ihm oder hast du schriftlich etwas gesehen?

11.12.2020 19:10 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag