130

Ex Frau lässt uns einfach nicht in Ruhe

Jasmin0911

16
1
17
Hallo

Ich brauche dringend Hilfe und neutrale Meinung.
Also erstmal zu mir. Ich (26) und mein Freund (31) sind seit knapp 1,5 Jahren zusammen. Wir wohnen jetzt auch seit knapp 8 Monaten zusammen. Wir haben uns damals kennengelernt mit dem Wissen das er schon 3 Kinder (12, 8, 2) hat und auch schon verheiratet war.
Zu Anfang unserer Beziehung bis zu dem Zeitpunkt an dem wir zusammen gezogen sind hatte ich auch noch kein wirkliches Problem mit seiner Ex schließlich hatte ich keine Berührungspunkte bis auf Erzählungen von meinem Freund. Seine Kinder sollte ich auch noch nicht kennen lernen da die drei ja noch nie eine andere Frau an der Seite ihres Papas gesehen hatten. Das war für mich völlig ok.

So nun zu meinem Problem von dem ich echt nicht mehr weiß ob ich übertreibe oder nicht.
Seitdem wir zusammen wohnen habe ich vermehrt natürlich auch mitbekommen wie oft seine Ex den Kontakt zu ihm sucht (meist über WhatsApp) schön und gut wenn es um die Kinder oder seinen Hund gehen würde. Aber alle paar Tage kamen immer wieder lange Nachrichten wie sehr sie ihn lieben würde und was sie hätte anders machen müssen in der Vergangenheit. ( die beiden waren 14 Jahre zusammen und somit war er ihr erster und einziger Partner und andersherum das selbe).
Ich musste mir immer wieder jegliche Beleidigungen von ihr anhören obwohl sie mich noch nie gesehen oder gesprochen hatte.
Bis zu seinem Sorgerechtstreit vor 2 Monaten habe ich alles still ertragen, damit er seine Kinder wenigstens bei ihr zuhause noch sehen darf.
Aber jetzt nachdem er auch diesen vor Gericht wegen ihrer Lügen verloren hat, und somit seine Kinder immer noch nicht sehen darf, werde ich langsam immer verzweifelter und es gibt oft Streitpunkte wegen ihr.

Ich habe einfach das Gefühl immer irgendwo in zweiter Reihe zu stehen und aus einem wichtigen Teil seines Lebens ausgeschlossen zu werden. Jetzt ist er wieder jeden Tag bei ihr, ich durfte seine Kinder immer noch nicht kennenlernen (ich glaube nicht mal das sie von mir wissen) er geht immer noch auf jede Nachricht von ihr ein und diskutiert manchmal Stunden lang über WhatsApp wegen der Kinder, obwohl ich als auch er weiß das diese Frau jeden Tag Diskusionen anfängt nur damit sie Kontakt zu ihm haben kann.
Ich weis das die beiden allein schon wegen der Kinder für immer verbunden sein werden, aber er will oder kann einfach nicht verstehen das dieser "private " Schlussstrich für mich extrem wichtig wäre.

Lg

11.12.2020 15:52 • x 1 #1


Heffalump

Heffalump


12337
16693
Zitat von Jasmin0911:
aber er will oder kann einfach nicht verstehen das dieser "private " Schlussstrich für mich extrem wichtig wäre.

Hast du Kinder?

11.12.2020 16:14 • #2



Ex Frau lässt uns einfach nicht in Ruhe

x 3


Bones


6124
11047
Kann es sein,dass die Geschichte mit seiner Ex Frau für ihn emotional noch nicht durch ist?Ich finde es sehr alarmierend, dass er es zulässt, dass sie dich beschimpft und du die Kinder noch nicht kennst,obwohl ihr zusammen wohnt.Vorallem die Beschimpfungen würde ich nicht tolerieren.
Hat er sie betrogen oder warum dürfen die Kinder nicht zu ihm?Darüber muss es ja eine offizielle Entscheidung gegeben haben.

11.12.2020 16:20 • x 1 #3


Kranich71

Kranich71


265
2
370
Also die Kinder nicht sehen dürfen, da muss schon auf seiner Seite viel vorgefallen sein (Dro., Alk., Gewalt).
Ansonsten wird kein Richter das verhindern. Auch wenn es der Mutter gegen den Strich geht.

Mal ganz unabhängig von dem zuvor, wenn man Kind/Kinder hat stehen die immer an erster Stelle, da gibt es keinen Schlusstrich.
Das wirst Du erst verstehen wenn Du selbst Kinder hast.

11.12.2020 16:28 • x 3 #4


Heffalump

Heffalump


12337
16693
Zitat von Kranich71:
Ansonsten wird kein Richter das verhindern. Auch wenn es der Mutter gegen den Strich geht.

Wenn Mami nicht will - du würdest dich wundern, wie viele Frauen es gibt, die das aktiv verhindern.

11.12.2020 16:35 • x 3 #5


Kranich71

Kranich71


265
2
370
Zitat von Heffalump:
Wenn Mami nicht will - du würdest dich wundern, wie viele Frauen es gibt, die das aktiv verhindern.


Kenne ich, meine hat es jahrelang versucht. Man(n) muss sich nur wehren und nicht naiv abspeisen lassen...

11.12.2020 16:37 • #6


Heffalump

Heffalump


12337
16693
Zitat von Kranich71:
Man(n) muss sich nur wehren und nicht naiv abspeisen lassen...

Wir wissen ja nicht, wie ihr Lebenspartner ist. Naiv, oder um Ausgleich bemüht. Bestimmt lässt er seine Ex lästern - nur damit er die kinders sieht, würde er TE verteidigen - darf er auf besuch 2040 freuen

11.12.2020 16:39 • x 2 #7


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9555
4
11976
Zitat von Jasmin0911:
Wir haben uns damals kennengelernt mit dem Wissen das er schon 3 Kinder (12, 8, 2) hat und auch schon verheiratet war.


Joa, aber kann gut sein, dass die Ex nichts von Dir wusste die ersten Monate, oder?

Verlassen zu werden mit drei Kindern, eines davon ein paar Monate alt, dass muss auch erst mal verarbeitet werden.

Wie sieht denn die aktuelle Wohnsitutation bei Euch aus? Gibt es extra Kinderzimmer?

11.12.2020 16:42 • x 2 #8


Kranich71

Kranich71


265
2
370
Zitat von Heffalump:
Wir wissen ja nicht, wie ihr Lebenspartner ist. Naiv, oder um Ausgleich bemüht. Bestimmt lässt er seine Ex lästern - nur damit er die kinders sieht, würde er TE verteidigen - darf er auf besuch 2040 freuen


Das wäre jetzt hilfreich zu wissen von der TE.
Wenn er alle Spielchen mitmacht klingt das für mich naiv.
Gewieft und intelligent muss man sein, dazu noch Ausdauer und dann erreicht man auch etwas.

11.12.2020 16:44 • #9


Heffalump

Heffalump


12337
16693
Zitat von Kranich71:
Gewieft und intelligent muss man sein, dazu noch Ausdauer und dann erreicht man auch etwas.

scheint eher die Ex hat da mehr im Paket

11.12.2020 16:45 • x 1 #10


Wollie

Wollie


922
1656
hallo Jasmin...erstmal herzlich willkommen hier im Forum....bin überzeugt dass du hier Hilfe bekommst....ich verstehe dich völlig dass du dich in der 2. Reihe fühlst.....dein Freund hat eindeutig noch nicht die Grenze gezogen und ist in einem Konflikt zwischen dir und seiner Exfrau. Diese spielt ihren Trumpf aus und instrumentalisiert die Kinder als Druckmittel....ganz schlechter Stil....und du bist nach wie vor Konkurenz für sie. Denke mal sie hätte ihn gerne zurück als Partner und da bist du die störende Neue an seiner Seite. Dass er jeden Tag bei ihr ist finde ich persönlich auch sehr schwierig, weil sie vermutlich versuchen wird einen Keil zwischen euch zu treiben.
Ich kenne so eine sehr ähnliche Situation aus meinem Leben....meine Exfrau hatte sich vor fast 6 Jahren von mir getrennt und wegen den Kids hatten wir trotzdem regelmässig Kontakt und Absprachen.....Wechselmodell.....mittlerweile sind die Kids volljährig und ich habe seit zwei Jahren eine neue Partnerin.....dies war für meine Ex erstmal ganz schwierig dies zu akzeptieren und ich bekam seitenweise auch WA Nachrichten von wegen "ich liebe dich noch" usw.....also das ganze Programm......dies war für meine neue Partnerin auch schwierig. Ich hatte halt den Vorteil volljährige Kids zu haben, welche selber entscheiden bei wem sie wohnen wollen usw.........mir ist es dann gelungen eine klare Grenze gegenüber Ex zu ziehen, dies allerdings nicht an einem Tag.....es war ein Prozess.....letztendlich ist es einfach so dass die Exfrau von deinem Freund die Trennung nie richtig durchgezogen hat und abgeschlossen hat.......dies war auch das Problem von meiner Exfrau...und erst in dem Moment wo ich eine Grenze gezogen habe war sie gezwungen sich auf den Weg zu machen....vorher war ich auch mehr oder weniger immer verfügbar....so wie dein Freund.
Seine Aufgabe ist die Ablösung.....was natürlich wegen den Kinder sehr schwierig und diese Instrumentalisierung der Kinder eine ganz miese Nummer ist. Was er braucht ist das Bewusstsein dafür.....wie wichtig für dich und auch für ihn ein klarer Cut wäre......im Grunde ist er immer noch mit ihr "verheiratet"....glaube du verstehst was ich meine......

11.12.2020 16:51 • x 4 #11


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Bones:
Kann es sein,dass die Geschichte mit seiner Ex Frau für ihn emotional noch nicht durch ist?Ich finde es sehr alarmierend, dass er es zulässt, dass sie dich beschimpft und du die Kinder noch nicht kennst,obwohl ihr zusammen wohnt.Vorallem die Beschimpfungen würde ich nicht tolerieren.
Hat er sie betrogen oder warum dürfen die Kinder nicht zu ihm?Darüber muss es ja eine offizielle Entscheidung gegeben haben.



Die beiden haben sich in den 13 Jahren unzählige Male getrennt und er hat 2018 dann wohl den endgültigen Schlussstrich gezogen. Die Kinder sollen niemals in meine Nähe das hat sie auch mehrfach so geschrieben. Als wir noch nicht zusammen gewohnt haben durfte er seine Kinder ja auch jeden Tag abholen wenn er wollte

11.12.2020 17:02 • #12


Jasmin0911


16
1
17
Zitat von Kranich71:
Also die Kinder nicht sehen dürfen, da muss schon auf seiner Seite viel vorgefallen sein (Dro., Alk., Gewalt).
Ansonsten wird kein Richter das verhindern. Auch wenn es der Mutter gegen den Strich geht.

Mal ganz unabhängig von dem zuvor, wenn man Kind/Kinder hat stehen die immer an erster Stelle, da gibt es keinen Schlusstrich.
Das wirst Du erst verstehen wenn Du selbst Kinder hast.


Sie hat ihm schon vor dem Sorgerecht Streit mehrfach gedroht das sie es mit allen Mitteln verhindern wird das er seine Kinder sehen darf wenn er vor Gericht geht. Und mit ihren Lügen und dem manipulierenden verhalten hat sie dies ja auch erreicht

11.12.2020 17:05 • #13


Wollie

Wollie


922
1656
also so eine jahrelange on off Geschichte....keine Wunder dass die Ex keine Ruhe gibt....sie möchte aus dem Off wieder ein On machen.......

11.12.2020 17:05 • x 1 #14


Brightness2


675
1323
Zitat von Jasmin0911:
Ich (26) und mein Freund (31) sind seit knapp 1,5 Jahren zusammen. Wir wohnen jetzt auch seit knapp 8 Monaten zusammen. Wir haben uns damals kennengelernt mit dem Wissen das er schon 3 Kinder (12, 8, 2) hat und auch schon verheiratet war.

Das jüngste Kind ist 2 Jahre alt, Ihr seid seit 1,5 Jahren zusammen. Heißt das, eure Kennenlernphase begann vor oder direkt nach der Geburt oder hattet Ihr eine Affaire und er hat "warm" gewechselt? Das ist für die Einordnung der Situation schon wichtig. Wie habt Ihr euch kennengelernt?
Zitat von Jasmin0911:
Ich musste mir immer wieder jegliche Beleidigungen von ihr anhören obwohl sie mich noch nie gesehen oder gesprochen hatte.

Wenn sie noch nie mit dir gesprochen hat, heißt das wohl, dein Freund berichtet dir brühwarm von Beleidigungen, die seine Ex dir gegenüber äußert. Was berichtet er denn, wie er sich ihr gegenüber abgrenzt und seine neue Liebe vor diesen Beleidigungen schützt.
Zitat von Jasmin0911:
Aber jetzt nachdem er auch diesen vor Gericht wegen ihrer Lügen verloren hat, und somit seine Kinder immer noch nicht sehen darf, werde ich langsam immer verzweifelter und es gibt oft Streitpunkte wegen ihr.

Inwiefern hat sie denn gelogen? Geht es um das Umgangsrecht oder wirklich wie du schreibst, das Sorgerecht, das er eigentlich als Vater der in der Ehe geborenen Kinder gemeinsam mit der Mutter ausüben darf?

11.12.2020 17:06 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag