20

Ex möchte Kind sehen ,er ist nicht der erzeuger

Sunshine413

Sunshine413

23
3
15
Hallo, ich habe mit meinen ex fast 5 Jahre eine on off Beziehung gehabt ,jetzt sind wir ein halbes Jahr getrennt,für mich entgültig. Er hat sich nach 6 monate nachts gemeldet das er mein kind vermisst. sie war damals 4 monate alt wo ich mit ihm zusammen kam ,jetzt ist sie 5 jahre alt.
Er möchte ein Treffen mit uns und zu sehen ob die kleine freut ihm zu sehen .
Was sagt ihr dazu ?
Was denkt ihr?
Bin über jede Meinung dankbar .

Vor 2 Stunden • #1


GemEinsam


161
4
149
Vermisst Dein Kind ihn, war er gut zu ihr/ihm?
Wenn ja, dann würde ich dem Ganzen an einem neutralen Ort eine Chance geben.
Einzig und alleine ihm zuliebe - ein klares nein.

Vor 2 Stunden • x 2 #2



Ex möchte Kind sehen ,er ist nicht der erzeuger

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4126
1
7670
Klare Antwort: Nein. Er hat keinen rechtlichen Anspruch und das Ganze wird nur unnötig Gefühle aufwirbeln. Zudem wohl auch nichts davon vom Kind ausgeht.
Er "benuzt" Dein Kind zur Kontaktanbahnung.

Vor 2 Stunden • x 2 #3


DarkestSun

DarkestSun


34
68
Hallo Sunshine413,

das ist ja eine seltsame Nachricht so mitten in der Nacht.
Meine Frage wäre zum einen, was du dabei für ein Gefühl hast. Du wirkst mir skeptisch ob es wirklich um das Kind geht oder ob er darüber nur versucht an dich heranzukommen.

Die zweite Frage ist: Was sagt denn dein Kind? Vermisst sie ihn? Fragt sie nach ihm? Will sie ihn sehen?

Denkst du, dass es gut für sie wäre, ihn zu sehen? Oder vielleicht ohnehin das Gegenteil?

Ich sehe es so, da er nicht der Vater ist und du für dich die Beziehung endgültig beendet hast, hast du keine Verpflichtungen ihm seine Wünsche zu erfüllen. Dein Fokus darf ganz auf dir und deiner Kleinen liegen und darauf, was euch beiden gut tut.

Alles Gute für dich.

Vor 2 Stunden • x 2 #4


Sunshine413

Sunshine413


23
3
15
Ich habe mit meinem Kind geredet vor 6 Monaten, das Papa jetzt auf arbeit wohnt und das mama und papa sich nicht mehr lieb haben .
Sie hat nie gefragt wo Papa bleibt . Es gab mal 2 oder 3 Situation wo sie gesagt hat ,das macht papa auch immer

Vor 2 Stunden • x 1 #5


howtosavealife


Liebe Sunshine413,

Ich kann mich nur der vorherigen Antwort anschließen.

Wie war denn das Verhältnis zwischen deiner Tochter und deinem Ex-Freund? Hat er die Rolle eines Vaters übernommen und sich auch in dessen Verantwortung gesehen? Ist dein Ex-Freund für deine Tochter der Vater oder einer von zwei Vätern oder gab es von Anfang an von deiner Seite aus eine klare Differenzierung?

Bist du mit deiner Tochter über die Trennung/den eventuellen damit verbundenen Auszug ins Gespräch gegangen? Wenn ja: Wie hat deine Tochter sich dazu geäußert?

Es könnte natürlich auch ein Versuch deines Ex-Freundes sein, um wieder Kontakt zu dir zu erhalten und dich durch die Treffen würdet ihr euch ja dann auch wiedersehen. Ich nehme mal an, dass es schwierig ist, nach einem so langen On/Off dann vollkommen auszusteigen.

Liebe Grüße.

Vor 2 Stunden • x 2 #6


Minnie

Minnie


910
5
834
Wo ist denn der richtige Vater?
Wenn dein Kind den Ex Papa nennt, würde ich ihm das nicht vorenthalten... man kann meines Erachtens nicht beschließen einerseits jemanden zum Papa zu machen und dann wieder doch nicht...
Ich finde das für das Kind auch schade, wenn es lernt, dass Menschen zu denen man Beziehung hatte einfach abtauchen und nicht mehr greifbar sind... ich würde das dem Kind ermöglichen.Beziehungsabbrüche sind das Schlimmste (wenn es eine gute Beziehung gab)

Vor 2 Stunden • x 5 #7


howtosavealife


Da war ich wohl etwas langsam beim Tippen :p

Liebe Sunshine413,

Wenn deine Tochter deinen Ex-Freund als Vater wahrgenommen hat, würde ich noch einmal in ein Gespräch mit deiner Tochter gehen und sie fragen, was sie sich wünscht. Natürlich mit klaren Grenzen, da Mama und Papa höchstwahrscheinlich nicht mehr zusammenkommen werden.
Ich finde, dass deine Tochter ein Recht hat mitzubestimmen und mit ihren Gefühlen wahrgenommen zu werden.

Über die Gestaltung des Kontakts kann man dann immer noch sprechen.

Liebe Grüße.

Vor 2 Stunden • x 3 #8


Bones


5328
9462
Zitat von Minnie:
Wo ist denn der richtige Vater?
Wenn dein Kind den Ex Papa nennt, würde ich ihm das nicht vorenthalten... man kann meines Erachtens nicht beschließen einerseits jemanden zum Papa zu machen und dann wieder doch nicht...
Ich finde das für das Kind auch schade, wenn es lernt, dass Menschen zu denen man Beziehung hatte einfach abtauchen und nicht mehr greifbar sind... ich würde das dem Kind ermöglichen.Beziehungsabbrüche sind das Schlimmste (wenn es eine gute Beziehung gab)


Sehe ich auch so.

Vor 2 Stunden • #9


Butterblume63


1924
1
4254
Hallo!
Wie war das Verhältnis zwischen deiner Tochter und dem Ex? War er ein liebevoller Papa zu ihr?
Wenn,dem so wahr und du das Gefühl hast er tat deiner Tochter gut dann lasse den Kontakt zu.
Oder hast du eher den Eindruck die Maus ist Mittel zum Zweck um mit dir wieder zusammen zu kommen?

Vor 2 Stunden • #10


Isely

Isely


6620
2
11376
Er hat sich 6 Monate nicht gemeldet und dann mitten in der Nacht plötzlich ?
War er betrunken ?

Vielleicht ist das so eine einmalige Sache, jetzt.

Denn was ist wenn dann wieder monatelang Funkstille herrscht ?
Was wenn er eine neue Frau kennenlernt ?
Spielt das Kind dann noch eine Rolle ?

Wird da jetzt nicht mehr aufgerissen als alles andere?

Und schlussendlich , er ist nicht ihr leiblicher Vater, und hat sich auch das letzte halbe Jahr nicht so verhalten.

Vor 1 Stunde • x 1 #11


Sunshine413

Sunshine413


23
3
15
Hallo isely, genau diese Fragen gingen mir auch durch den Kopf wie du es gerade geschrieben hast .

Dadurch bin ich auch noch mehr skeptisch

Vor 1 Stunde • x 1 #12


FrauDrachin


435
1
605
In deinem anderen Thema hast du geschrieben, dass er immer wieder dein Kind als "Aufhänger" genommen hat.
Ich vermute, das wird diesmal das gleiche sein, oder?

Vor 1 Stunde • x 1 #13


Sunshine413

Sunshine413


23
3
15
Stimmt ,er hat fast immer in der off Zeit wieder über mein Kind angefangen zuschreiben ..
6 Monaten lang waren wir noch nie getrennt .
Wie gesagt ich hab mich vor 6 Monaten von ihm getrennt und das bleibt jetzt auch so .

Vor 1 Stunde • #14


Isely

Isely


6620
2
11376
Zitat von Sunshine413:
Stimmt ,er hat fast immer in der off Zeit wieder über mein Kind angefangen zuschreiben ..
6 Monaten lang waren wir noch nie getrennt .
Wie gesagt ich hab mich vor 6 Monaten von ihm getrennt und das bleibt jetzt auch so .


Dann sehe ich keinen Grund, jetzt schon gar nicht, dein Kind für so was benutzen zu lassen.
Du solltest sie vor so einem manipulierenden Mann beschützen.
Es geht ihn nicht ums Kind.
Schieb den Riegel davor.

Gerade eben • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag