11

Ex/Noch Freund verhält sich merkwürdig/depressiv

Fee2020


13
1
1
Zitat von Vicky76:
Nun...... Zu einer gut funktionierenden Beziehung, gehört ein klein wenig Selbstreflexion und Kommunikation. Jeder Mensch, liebt anders......, aber jemanden so blöd sterben lassen, find ich asozial.
Soll das ein Test sein, wie lange du so ein Verhalten aushälst?
Da die Geschichte sich schon über Wochen hinzieht, scheinst du eine geduldige, junge Frau zu sein.
Ich hätte schon lange das Handtuch geworfen, weil so ein Stress ist doch vergeudete Lebensqualität.
Wahrscheinlich bin ich auch schon zu lange Single und schätze meine Harmonie, allein.


Ja, ich frag mich auch was genau er versucht zu bewirken.
Also so richtig ging es ja erst vor 3 Wochen ab, aber Stress ist es schon. Ich gebe halt nicht so gerne auf, vor allem weil er an sich ein toller Mann ist. Wenn er nur dieses Problem da nicht hätte..

30.07.2020 23:46 • x 1 #16


Matroschka

Matroschka


272
1
679
Ich kenne auch solche verschlossene Männer Seelen , mal sind sie da und dann wieder ewig Weg und unentschlossen.

Danke für die Informationen zu seiner Geschichte , dennoch können wir hier alle nicht in seinen Kopf rein gucken und treffsicher erahnen , was sein Problem ist , dass er endgültig blockt. Eifersucht hin oder her , ich lese aus deinen Zeilen eine offenherzige junge Frau , die bereit ist viel Verantwortung zu übernehmen .

Ich kann Dir da keinen Rat geben , aber kann mir vorstellen, dass es schwer ist auf zu geben , wenn er nicht bereit ist , sich zu öffnen und stark stigmatisiert ist . Er hat offenbar noch einiges auf zu arbeiten , aber wenn nicht offen für eine Therapie, sagst Du ja selber , bringt es nicht viel .

Vielleicht schaust Du mal auf deine inneren Reserven und kannst zumindest eine gewisse Frist und kleine Ziele setzen und beobachten , wie es sich entwickelt , zB ein fester Pärchentag , nur Zeit für euch beide , wo ihr ungestört seid , muss ja nicht jede Woche , aber vielleicht jede 2 Woche sein und vielleicht auch nicht der ganze Tag , sondern 4-5 Stunden mit abwechselnder Aktivität, mal ruhiger , mal Action..quasi wie ein zweites kennenlernen zum Vertrauen üben, dass er merkt , du lässt ihn nicht hängen ?

30.07.2020 23:57 • #17



Ex/Noch Freund verhält sich merkwürdig/depressiv

x 3


Matroschka

Matroschka


272
1
679
Zitat von Fee2020:

Ja, ich frag mich auch was genau er versucht zu bewirken.
Also so richtig ging es ja erst vor 3 Wochen ab, aber Stress ist es schon. Ich gebe halt nicht so gerne auf, vor allem weil er an sich ein toller Mann ist. Wenn er nur dieses Problem da nicht hätte..


Und genau das glaube ich auch , dass Du noch nicht aufgeben solltest und er es auch gar nicht so böse meint, sondern stark verunsichert ist . Die Vergangenheit kann sehr negativ prägend sein und ja , es ist harte Arbeit dagegen zu steuern , aber nicht unmöglich!

Ich finde es sehr gut , dass Du noch nicht aufgibst !

31.07.2020 00:02 • #18


Vicky76

Vicky76


3307
2
4785
Zitat von Fee2020:
Ich gebe halt nicht so gerne auf, vor allem weil er an sich ein toller Mann ist.

Jeder Mensch hat gute und schlechte Seiten,besonders, wenn man jemanden liebt,überwiegen die guten Dinge. So verhält man sich allerdings nicht, seiner Angebeteten gegenüber!
Mir ist vor langer, langer Zeit, ähnliches passiert, wie dir, vielleicht noch nen Tick schlimmer.
Dieses Verhalten kommt öfter und du wirst immer mehr leiden, wenn er nicht, mit dir an einem Strang zieht.
Wenn er das nicht möchte, würde sich mir die Frage stellen, warum.

31.07.2020 00:07 • #19


fitzgerald71


172
1
154
Zitat von Fee2020:
Ich gebe halt nicht so gerne auf, vor allem weil er an sich ein toller Mann ist. Wenn er nur dieses Problem da nicht hätte..

Wenn ich so quer lese kann ich nicht den Eindruck vermeiden, dass Du eher Mutti statt Partnerin für ihn bist und er das auch genauso will

31.07.2020 00:12 • x 1 #20


Steinsager


Mhh ich kann deinen Freund verstehen, das klingt Stark nach meiner Persönlichkeit.

Durch die ganzen negativen Erfahrungen die er gemacht. Ist ehr sehr Misstrauisch geworden und ich nehme an er kämpft innerlich mit dich selbst.

Er liebt dich und will dich nicht verlieren, aber anderer seits hat er Angst davor wieder so verletzt zu werden. Er weiß warscheinlich auch das es Falsch ist so zu denken, aber er kann es nicht abstellen.

Deswegen zeigt er einmal die " Ich liebe dich Seite " und ein anderes Mal " Du lässt mich doch früher oder später eh allein wie die anderen ".

Wenn ich eine Lösung dafür hätte , würde ich sie dir sagen.
Problem ich hab selbst noch keine Lösung dafür gefunden.

31.07.2020 00:19 • #21


Vicky76

Vicky76


3307
2
4785
Zitat von Steinsager:
Deswegen zeigt er einmal die " Ich liebe dich Seite " und ein anderes Mal " Du lässt mich doch früher oder später eh allein wie die anderen ".

Ich finde das ganz schlimm........!
Wie wäre es einfach, mit "Ich liebe dich, habe Angst, aber du bist es wert, zu versuchen, weil du, an uns glaubst."
Man könnte es doch wenigstens mal versuchen.

31.07.2020 00:25 • #22


Fee2020


13
1
1
Zitat von Steinsager:
Mhh ich kann deinen Freund verstehen, das klingt Stark nach meiner Persönlichkeit.

Durch die ganzen negativen Erfahrungen die er gemacht. Ist ehr sehr Misstrauisch geworden und ich nehme an er kämpft innerlich mit dich selbst.

Er liebt dich und will dich nicht verlieren, aber anderer seits hat er Angst davor wieder so verletzt zu werden. Er weiß warscheinlich auch das es Falsch ist so zu denken, aber er kann es nicht abstellen.

Deswegen zeigt er einmal die " Ich liebe dich Seite " und ein anderes Mal " Du lässt mich doch früher oder später eh allein wie die anderen ".

Wenn ich eine Lösung dafür hätte , würde ich sie dir sagen.
Problem ich hab selbst noch keine Lösung dafür gefunden.


Es ist trotzdem schön zu hören, dass mein Freund wohl nicht der Einzige ist, der so denkt.
Du hast es nämlich auf den Punkt gebracht, genauso hat er es mir versucht zu erklären. Er muss das mit sich selber ausmachen.

Ich kann und will aber nicht einfach daneben stehen und zuschauen.
Ich bin der Meinung, dass man manche Sachen nicht einfach mit Zeit und Abstand lösen kann, sondern man gemeinsam daran arbeiten muss..

31.07.2020 07:56 • #23


Fee2020


13
1
1
Zitat von fitzgerald71:
Wenn ich so quer lese kann ich nicht den Eindruck vermeiden, dass Du eher Mutti statt Partnerin für ihn bist und er das auch genauso will



Mhh also da muss ich tatsächlich sagen, dass ich am Anfang manchmal versucht habe ihn herum zu kommandieren.
Da sagte er mir klipp und klar, dass ich nicht seine Mutter bin und ihm nicht vorzuschreiben habe, was er tun soll!
Ich habe auch dann aufgehört damit.

Ich vermute, er dachte, wenn er mich mit Liebe überschüttet, muss es ja endlich mal klappen.

31.07.2020 08:01 • #24


Fee2020


13
1
1
Zitat von Matroschka:
Action..quasi wie ein zweites kennenlernen zum Vertrauen üben, dass er merkt , du lässt ihn nicht hängen ?


Genau das war sein Wunsch, als er sagte er brauch Abstand. Und ich habe so gut es geht versucht es um zu setzen.
Ich habe auch immer gesagt, dass ich für ihn da bin wenn er jemanden zum Reden brauch.
Nur ich weiß nicht wie lange so ein Prozess dauert, dadurch das er ja nix an sich ran lässt (gefühlt) kommt es mir so vor als Rede man mit einer Wand.

Er hat mal herausgefunden, dass ich zu meiner Freundin sagte, dass ich ihn gerne viel früher kennengelernt hätte. Ich habe richtig von ihm geschwärmt.

Da hat er angefangen zu weinen, aber nicht weil er traurig war sondern weil er das so schön fand.

Und jetzt, sage ich ihm wie wichtig er mir ist und das ich alles erreichen will mit ihm. Und da äußert er sich nicht zu.
Dann kommt das so rüber als wenn ihn das Null interessiert

31.07.2020 08:09 • #25


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Zitat von Fee2020:
Und jetzt, sage ich ihm wie wichtig er mir ist und das ich alles erreichen will mit ihm. Und da äußert er sich nicht zu.


Was soll er denn sagen, wenn das Vertrauen in dich weg ist? Ich denke, er weiß momentan selber nicht in welche Richtung es gehen soll...auch wenn er gerne es so sehen würde wie oben zitiert.
Da hilft wohl nur Geduld und Zeit, falls es überhaupt was bringt.
Heißt aber nicht dass du jetzt deswegen auf einem Seil laufen musst.

31.07.2020 09:49 • #26


Fee2020


13
1
1
Zitat von GinaFelicitas:

Ich denke, er weiß momentan selber nicht in welche Richtung es gehen soll...auch wenn er gerne es so sehen würde wie oben zitiert.
Da hilft wohl nur Geduld und Zeit, falls es überhaupt was bringt.


Ja er würde gerne einen Neuanfang machen. Nur er steigert sich jetzt so darein, dass er nur das Schlimmste sieht und abblockt. Er kann mir auch nicht sagen, was ich machen kann.

Ich denke, es wäre besser, wenn man den Kontakt irgendwie behält, aber gleichzeitig lasse ich ihn in Ruhe und melde mich nicht unnötig... oder?
Quasi das er den Ball mal öfter werfen muss. Weil irgendwie hat es ja funktioniert ihn links liegen zu lassen, es muss ja einen Grund haben wieso er Montag vorbei kam. Warum auch immer
Ich vermute, er brauch eben ab und an diese Bestätigung, dass ich ihn nicht alleine lassen - denn das haben seine Ex'en ja irgendwie gemacht

31.07.2020 10:12 • #27


fitzgerald71


172
1
154
Zitat von Fee2020:
Ich vermute, er brauch eben ab und an diese Bestätigung, dass ich ihn nicht alleine lassen


Das mag durchaus sein. Pass aber auf dass Du nicht zu seiner Therapeutin wirst. Wenn er aufgrund schlechter Erfahrungen so reagiert ist das zwar verständlich, allerdings sollt er seine Befürchtungen halt auch anders äussern und sich diesem Problem annehmen. Und das ist seine Aufgabe. Das kann und sollte nicht Deine sein

31.07.2020 12:49 • #28


nimmermehr

nimmermehr


587
2
1141
Dein Ex ist psychisch schwer angeschlagen und Du versuchst, mit Logik und Erziehungsspielchen ("es hat ja funktioniert, ihn links liegen zu lassen") ihn in den Griff zu kriegen? Ich schiebe es mal auf dein jugendliches Alter, aber ich fürchte, du hast überhaupt noch gar nicht realisiert, dass das immense Vertrauensproblem, das Dein Freund hat, eine glückliche Beziehung mit ihm unmöglich macht. Willst Du wirklich "dein Leben lang" deine ganze Energie da reinstecken, einen unglücklichen Menschen zu versuchen glücklich zu machen? Auch wenn er sich nichts von dir sagen lassen will, sucht er trotzdem eine Mama, die sich um ihn kümmert. Glaub einer erfahrenen Frau, die in deinem Alter auch an so einen Mann geriet: Er wird dich unglücklich machen, nicht du ihn glücklich. Ich fühle mich gerade dazu angehalten, dich davon abzuhalten, auch dein halbes Leben zu verschwenden, ich würde an Deiner Stelle mit Wissen von heute den Kontakt abbrechen und laufen.

31.07.2020 13:09 • x 3 #29


Revell

Revell


1655
1
2424
Zitat von Fee2020:
Ich soll die Frau sein, in der er sich verliebt habe.


Achso.
Übersetzt:
Veränder dich so , dass ich bleiben kann wie ich bin.
Lust drauf?

31.07.2020 13:11 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag