32

Ex wollte/will S.

weltwanderer

156
1
118
Hallo an Alle,

Hab mich hier registriert, weil ich hier Rat suche obwohl ich glaube, dass es gar keinen Rat gibt. Aber zumindest möchte ich das mal wegschreiben und vielleicht bekomme ich doch eine Meinung.

Ich war über 20 Jahre mit meiner Frau verheiratet und wir haben zwei erwachsene Kinder. Die letzten Jahre von der Beziehung waren ohne gegenseitiges Interesse. Wir haben nur noch aneinander vorbei gelebt und auch viel gestritten.
Ich habe dann lange versucht wieder etwas Schwung in die Beziehung zu bringen, Sie zum Essen einzuladen oder gemeinsam einfach spazieren gehen. Nachdem ich nur ein Abendessen in zwei Jahren geschafft habe und sonst fast jeden Abend alleine im Wohnzimmer gesessen bin und meine Exfrau im Bett Video geschaut habe, bin ich im September 2017 auf sie zugegangen und habe ihr gesagt, dass ich die Scheidung möchte.
Das gab dann einen ziemlichen Krach der sich aber nach ein paar Wochen geklärt hat. Im Dezember 2017 haben wir dann die einvernehmliche Scheidung eingereicht mit Vermögungsaufteilung 60:40 zu Ihren Gunsten da ich mehr verdiene.
Die Ehe wurde dann im März geschieden.

Seit dem verstehen wir uns sehr gut. Ich wohne inwzischen mit jemand neuem zusammen, die ich im Sommer letztes Jahres kennengelernt habe. Mein Exfrau ist freundlich zu ihr. Sie selbst wohnt alleine und hat eine lockere Freundschaft (ihn kenne ich aber nicht).

Da wir zusammen die Kinder unterstützen haben wir regelmäßig (1-2 x pro Woche) Kontakt und es war eher immer ich, der Abstand gehalten hat um eine bestimmte Distanz zu gewinnen. Ich habe ihr auch kommuniziert, dass ich gerne freundschaftlich verbunden bleibe und in der Not zur Verfügung stehe allerdings zuerst ein paar Monate Abstand brauche damti ein unbelastetes freundschaftliches Verhältnis für mich möglich ist. Das hat sie auch verstanden und akzeptiert.

Vor ein paar Wochen habe ich ihren Laptop neu aufgesetzt und ihn ihr gebracht. Als Dankeschön hat sie mir eine Flasche Wein geschenkt und mich auch auf ein Glas eingeladen. Das war eigentlich wirklich normal und wie unter Freunden und vor allem ohne Spannung. Das sie super ausgeschaut hat und sich viel besser hergerichtet hat wie unter der Ehe ist mir erst danach aufgefallen. Als ich am gehen war hat sie mir einen Journal mit einem Artikel ("S. mit der Ex - was sagt die Wissenschaft" - oder so ähnlich) in die Hand gedrückt. Ich habe dann wahrscheinlich etwas erschrocken geschaut und gefragt was das soll.
Sie meinte, dann das sie nochmals gerne mit mir schlafen würde und überzeugt wäre, dass das schön sein würde und wir beide davon positive Emotionen rausziehen könnten (so ein Blödsinn ist in dem Artikel gestanden) und meine neue Freundin sicher davon nichts erfahren würde.

Ich habe dass dann verneint und bin sie eigentlich ziemlich angesprungen ob sie noch alle Tassen im Schrank hätte was das eigentlich soll. Sie ist dann gleich in die Defensive gegangen und meinte ich soll mich nicht so aufregen, da dass ja nur ein unverbindliches Angebot war und sie verstehe, dass ich es nicht annehme. Und auch, dass sie das nicht mehr ansprechen wird.

Ich bin dann wieder auf Distanz gegangen weil mich das ziemlich aus dem Konzept gebracht hat. Wegen dem S. haben wir uns ja nicht getrennt und ich habe dann doch daran denken müssen, dass es ja eigentlich ziemlich sicher fein wäre.

Na gut - vergessen. Letzten Samstag habe ich meine Tochter zu ihr gefahren weil die einen Mutter-Tochter Abend gemacht haben. Ich habe einen Kaffee bekommen und bin dann gleich gefahren. Im Auto ist dann ein Whatsapp gekommen: Das Angebot steht immer noch. Das hat mich ziemlich aufgeregt und ich habe keine bessere Idee gehabt wie sie zu blockieren.

Eigentlich hätten wir uns heute kurz mit den Kindern getroffen wegen dem Geburtstag meiner Tochter. Ich bin dann nicht gekommen weil ich meine Exfrau im Moment nicht mehr sehen will und auch nicht kann. Meine Tochter war ziemlich enttäuscht - aber ich gehe nun Morgen mit ihr ganz alleine aus.

Mich ärgert es sehr. Ich kann mir nun kein normales oder sogar ein freundschaftliches Verhältnis mehr vorstellen. Im Moment kann ich mir gar keinen Kontakt mehr vorstellen. Das ist allerdings schon wegen den Kindern schlecht.
Irgendwie kann ich ja den Kindern den Grund nicht einmal sagen.

Ist jemanden hier so etwas schon passiert? Das ist doch nicht wirklich normal. Ich finde das schon sehr schräg.

Sorry für den langen Beitrag - aber fühle mich gerade etwas besser.

21.06.2019 14:08 • x 2 #1


Ayaka

Ayaka


907
2
1506
mir würde es genauso gehen wie dir - wenn dir danach ist zieh dich doch zurück und mach ihr klar, dass sie da Grenzen überschritten und sie im Sinne eines weiterhin guten Auskommens solche Annäherungsversuche zukünftig unterlassen soll

schon irgendwie sehr strange - vor allem anbaggern mit Artikel und so

21.06.2019 14:11 • #2



Hallo weltwanderer,

Ex wollte/will S.

x 3#3


baba

baba


514
3
456
echt krass die frau. Die soll dich doch einfach in ruhe lassen, du bist in einer neuen Beziehung und betrügst nicht. Punkt. Nichts zu diskutieren.

21.06.2019 14:14 • x 1 #3


weltwanderer


156
1
118
Zitat von baba:
echt krass die frau. Die soll dich doch einfach in ruhe lassen, du bist in einer neuen Beziehung und betrügst nicht. Punkt. Nichts zu diskutieren.


Es gibt eh nichts zu diskutieren weil ich sicher nicht betrüge.

Trotzdem belastet es mich weil ich so keinen überhaupt keinen Kontakt mehr aufrecht erhalten kann.
Mich kotzt die Aufmerksamkeit (die ich unter der Ehe ewig schon nicht mehr hatte) an und auch das Wissen um die Option nervt mich.

21.06.2019 14:18 • #4


SlevinS

SlevinS


2416
2
4672
Hey @weltenwanderer

Wenn du wirklich treu bleiben möchtest, dann kommst du um diese Abgrenzung nicht drum rum, auch wenn dich dies belastet.

Deine EX hat dich getriggert und kann nun darauf warten, dass es bei dir in der Beziehung irgendwann mal eine Phase gibt in der es nicht gut läuft und schwups denkst du an das Angebot.

Du kannst doch auch mit deinen Kindern vieles Unternehmen ohne deine Ex?
Da die Kinder erwachsen sind, habt ihr ja nicht mehr so viele Elterliche-Pflichten, welche ihr zusammen machen müsstet oder sehe ich das falsch?

Finde deine Reaktion und Abgrenzung gut

21.06.2019 14:25 • #5


Sandra42


Wühlt dich ja ganz schön auf das Angebot. Verständlich, aber hast du dich schon mal gefragt warum?

Reines Unverständnis ihr gegenüber wird wohl kaum sein, dafür macht ein bereits gelöster und in einer neuen Beziehung lebender Mann nicht extra einen Thread dafür auf?

21.06.2019 14:29 • x 1 #6


Ex-Mitglied


Also moment mal...Du wohnst mit Jemand Neuem zusammen...und ich nehme mal an da passt alles. Warum bringt Dich denn nun das Angebot deiner Exfrau dermassen aus der Fassung? Doch noch nicht verarbeitet? Ist da heimlich der Wille doch noch mal mit ihr zusammen zu sein? Oder ist da die Lust auf anderes Fleisch?

21.06.2019 14:32 • #7


SimplyRed

SimplyRed


1941
3
3792
Lieber @weltwanderer

vielen Dank für Deinen langen Beitrag und willkommen bei uns hier im Forum

Ich werde wahrscheinlich gleich den bösen Nerv bei Dir treffen und zudem bin ich auch noch eine Frau, die soetwas sagt/schreibt aber ich musste lächeln, als ich von dem "Angebot" Deiner Exfrau las, ein wenig mehr jedoch, als ich Deine absolute Überforderung aus Deiner Reaktion entnehmen konnte....



Ich denke, erstmal "D u r c h a t m e n"! und dann:

Ich oute mich mal damit, daß ich mich schon unzählige Male gedanklich dabei erwischt habe, daß ich im Falle einer Trennung einer solchen Absprache nicht abgeneigt wäre, mit meinem Mann

JA trotz der vorrangegangenen Trennung! Es ist ein neues "Spiel" - andere Regeln, andere Sitten - man darf auch mit jemandem schlafen, den man nicht [mehr] liebt, aber den man körperlich-sechsuell stark anziehend findet

Zudem ist es ein riesen Kompliment von Deiner Frau, sie riskiert eine negative Reaktion (was letztlich auch eingetroffen ist), weil sie Dir zeigen möchte, daß sie Dich immer noch begehrt - nach all der Zeit und nach allem, was passiert ist! WOW

Ich finde das sehr mutig von ihr und hoffe, Du wirst Dich für Dein "Angstbeisserle" entschuldigen, denn das war ganz und gar nicht galant von Dir und auch nicht besonders souverän.

Ob Du selbst Dir noch vorstellen kannst, wieder mit Deiner Exfrau zu schlafen (wovon ich überzeugt bin, denn sonst hättest Du entsprechend gelassen reagiert), kannst nur Du selbst beantworten und auch mit welchen Spielregeln (Du bist liiert) wirst Du für Dich entscheiden müssen.

Viel Glück,
Simply

21.06.2019 15:02 • x 4 #8


weltwanderer


156
1
118
Zitat von AlexH:
Also moment mal...Du wohnst mit Jemand Neuem zusammen...und ich nehme mal an da passt alles. Warum bringt Dich denn nun das Angebot deiner Exfrau dermassen aus der Fassung? Doch noch nicht verarbeitet? Ist da heimlich der Wille doch noch mal mit ihr zusammen zu sein? Oder ist da die Lust auf anderes Fleisch?


Das wäre vertrautes Fleisch. Als sich das mit meiner Scheidung herumgesprochen hatte wäre überraschend viel anders Fleisch vorhanden gewesen.

21.06.2019 18:12 • x 2 #9


weltwanderer


156
1
118
Zitat von SimplyRed:
Lieber @weltwanderer vielen Dank für Deinen langen Beitrag und willkommen bei uns hier im Forum Ich werde wahrscheinlich gleich den bösen Nerv bei Dir treffen und zudem bin ich auch noch eine Frau, die soetwas sagt/schreibt aber ich musste lächeln, als ich von dem "Angebot" Deiner Exfrau las, ein wenig mehr jedoch, als ich Deine absolute Überforderung aus Deiner Reaktion entnehmen konnte.... Ich denke, erstmal "D u r c h a t m e n"! und dann: Ich oute mich mal damit, daß ich mich schon unzä...


Deinen Kommentar habe ich zweimal gelesen. Danke.

Es stimmt schon - natürlich hätte ich (sogar ziemliche) Lust mir ihr zu schlafen. Hab ja über 20 Jahre nur mit ihr geschlafen.
Ich bin allerdings in einer neuen Partnerschaft und es geht schon alleine deswegen nicht.

Ich wollte die Scheidung. Das höre ich immer wieder. Auch aus diesem Grund geht es auch gar nicht weil sie sich dann vielleicht denkt sie bekommt mich zurück.

21.06.2019 18:18 • #10


KBR


9857
5
16544
Ich habt Ihr bei erwachsenen Kindern 2x die Woche Kontakt? Mir fehlt die Fantasie, was man da zu besprechen hat.

21.06.2019 18:29 • #11


SimplyRed

SimplyRed


1941
3
3792
Zitat von weltwanderer:
Ich wollte die Scheidung. Das höre ich immer wieder. Auch aus diesem Grund geht es auch gar nicht weil sie sich dann vielleicht denkt sie bekommt mich zurück


Das kann man nun wirklich lösen und ich denke nicht, dass sie Dich heiraten möchte, dat kennt sie doch nun schon

Was sie will, ist Sechs mit Dir zu haben und sie kommuniziert ganz klar, dass sie sogar eine Affäre mit Dir eingehen würde dafür.

Ich verstehe, was gegen eine Affäre spricht, nur wenn Du Lust auf sie hast und wenn Du alleine bist mit Dir, zumeist SIE in Deinem Kopf ist - dann verstehe ich dagegen nicht, warum Du an der neuen "Partnerschaft" weiter festhalten möchtest, sie ist aus eben jenen Gründen zum Scheitern verurteilt, das sollte Dir schnellstmöglich klar werden.

Du und Deine Exfrau, Ihr habt Euch nichts neues mehr zu sagen und habt keinen Bock mehr, auf ein Leben zu zweit.

Dennoch habt Ihr offenbar verdammt viel Bock darauf, miteinander zu schlafen.

Du weißt alles, was Du wissen musst, um Dir darüber klar zu werden, was DU WILLST.

Simply

21.06.2019 18:44 • x 3 #12


Pirol


So ist das leider mit Menschen die die Grenzen anderer nicht respektieren, Mittelfristig muss man da Abstand nehmen.
Gibt Exe die taugen nicht für freundschaftliche Basis.
Mal abgesehen davo, dass sie sich nach 20 Jahren als Vamp verkaufen will, bisschen spät und lächerlich oder?

Deine neue Beziehung ist ihr auch schnuppe, sie nimmt dich nicht für voll. Wahrscheinlich nur ein Anfall von Anspruchsdenken, unreif und doof. Ich frage mich allerdings warum du noch s Interesse an ihr hast, was soll sich da geändert haben? Alter Zwieback. Gönn ihr den Triumph nicht und verletze deine neue Partnerin nicht, das beabsichtigt deine Ex ebenfalls, so nach dem Motto ich bin doch das bessere Stück Fleisch. KLar ist der augetretene Sportschuh am bequemsten, aber will man den wieder aus dem Beziehungsmüll ziehen?

21.06.2019 18:50 • x 1 #13


Angi2


2679
5
2237
Zitat von SimplyRed:
Dennoch habt Ihr offenbar verdammt viel Bock darauf, miteinander zu schlafen.


Das sehe ich auch so!
Was im Einerlei der Ehe eingeschlafen ist, kommt auf Abstand wieder zum Vorschein. Ihr habt euch im Bett sicher immer gut verstanden.

Ich befürchte, dass du deinem Drängen irgendwann nachgeben wirst. Deine Ex geht sehr geschickt vor , sie kennt dich scheinbar gut.

21.06.2019 18:57 • x 2 #14


Bones


3400
5772
Solange du noch für sie empfänglich bist, bist du noch nicht von ihr gelöst. Keine gute Basis für deine neue Beziehung.

21.06.2019 19:22 • x 1 #15