28

Ex zurück trotz neuer? Kontaktsperre

Iunderstand


498
862
Ziemlich mies, was er mit dir abgezogen hat, tut mir leid dass es dir schlecht geht.
Deine Hoffnung die du haben und dir einreden willst, kann hier kann sicher jeder verstehen. 15 Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Leider ist es aber gerade bei solchen Jugendlieben so, dass irgendwann einer ausbricht, weil er denkt etwas zu verpassen. Dafür spricht meiner Meinung nach, dass er sich als Steigbügelhalter eine alte Freundin gesucht hat. Da hätte aber auch jede andere kommen können, sorry aber er wäre so oder so gegangen.
Auf sein Gerede darfst du nichts geben, wie schon gesagt wurde, er beruhigt so sein Gewissen.
Und du solltest dich mit dem Gedanken auseinander setzen, dass es durchaus sein kann, dass er irgendwann wieder da steht, wenn es nicht so läuft, wie er sich das vorstellt. Habe ich selbst erlebt. Aber ich kann dir sagen, so sehr du dir das vielleicht auch gerade wünschst, wer einmal lügt und betrügt, tut es immer wieder. Beim 2.mal fällt es nämlich viel leichter.

Ich finde du machst das schon ganz gut, lass den Kontakt ruhen, nimm ihm jede Möglichkeit dich zu kontaktieren (auch social media). Und dann kümmere um dich selbst, ich hoffe du hast liebe Freunde und Familie, such dir eine neue Wohnung und lass es hinter dir. Auch wenn es momentan nicht so aussieht, es kommen bessere Zeiten

28.04.2021 13:29 • x 2 #16


Nicoletta_2

Nicoletta_2


312
1
742
Ich wünsche dir viel Kraft in der Zeit die jetzt kommen wird.
Es ist super, dass du dich nicht meldest. Es ist nicht deine Aufgabe das zu tun, er müsste hier auf dich zukommen. Es ist traurig, dass es so zu Ende gegangen ist, keine Frage. Kannst du dir etwas Gutes tun zur Zeit? Was wolltest du schon immer mal machen? Die Zeit die jetzt kommt kannst du nutzen, um alles zu reflektieren, dich wieder selbst zu finden und um langsam zu heilen. Du kannst jetzt herausfinden, wer bzw. was für eine Person du ohne ihn bist.
Dass du noch die Hoffnung hast, kann ich verstehen. Ihr habt immerhin die Hälfte eures Lebens miteinander verbracht. Würdest du ihn einfach so zurück nehmen, wenn er wieder ankommen sollte? Ich denke nicht oder? War ja schon eine echt harte Nummer und das Vertrauen ist auch hin.
Es kann sein, dass er sich jetzt "austobt" weil er Angst hat etwas zu verpassen und irgendwann merkt, wen er da hat gehen lassen und was er eigentlich alles verloren hat. Kann aber gut sein, dass es erst dann der Fall ist, wenn du ihn gar nicht mehr möchtest weil du das alles verarbeitet hast und das so nicht mehr willst. So oder so müsstest du jedoch loslassen und abschließen.
Ich finde es immer schade, wenn kurz vorher noch über eine gemeinsame Zukunft geredet wird und Pläne geschmiedet werden.
Fühl dich gedrückt, du bist stark und du packst das

28.04.2021 14:07 • x 2 #17



Ex zurück trotz neuer? Kontaktsperre

x 3


Svenja123


29
2
7
Ja das hat er mir auf seinem Handy noch gezeigt, die erste Kontaktaufnahme...

28.04.2021 18:46 • #18


Svenja123


29
2
7
Ich habe viele liebe Leute um mich herum die sich kümmern, aber zwischendurch und gerade abends ist man dann doch wieder alleine. Ich versuche mich so gut es geht abzulenken, aber frage mich immer und immer wieder ob ich ihn wirklich gar nichts mehr bedeute und da wirklich keine Liebe mehr ist.
Würde er wieder vor der Tür stehen wäre ganz bestimmt nichts mehr so wie es mal war, aber ich würde mich vielleicht wieder ein Stückchen überlegener fühlen, nicht mehr so klein wie ich mich jetzt fühle.

28.04.2021 18:49 • #19


Svenja123


29
2
7
Danke dir, das er kurz vorher so über eine gemeinsame Zukunft geredet hat macht mich nach wie vor fassungslos, wie schon gesagt ich habe in jedem Moment mit einem Antrag gerechnet, aber nicht mit einer Trennung. Er muss ja schon eine Zeit unzufrieden gewesen sein, sonst hätte er sich nicht so schlagartig von mir getrennt. Aber erwähnt oder mir das Gefühl gegeben dass etwas nicht stimmt hat er nie, vielleicht ist die Hoffnung deshalb auch noch so groß...

28.04.2021 18:51 • #20


Nicoletta_2

Nicoletta_2


312
1
742
Die Fragen die du dir stellst sind absolut normal. Die Frage ist nur, ob du irgendwann eine Antwort darauf bekommen wirst. Ich hab mir auch ewig lang die gleichen Fragen gestellt aber Antworten habe ich bis heute nicht wirklich gefunden.
Du würdest dich vielleicht ein Stück überlegener fühlen, wenn er zurück kommt aber ihm nicht komplett vertrauen und jedes Handeln von ihm hinterfragen. Du hättest ständig unterschwellig Angst, dass er doch wieder geht. Zusammen neu anzufangen wäre möglich, aber dazu müssten erst alle Wunden verheilt sein und alle Karten auf dem Tisch landen. Es wäre extrem viel Arbeit.
Ich kann die Fassungslosigkeit verstehen. Meiner redete kurz davor auch noch von einer Zukunft, Kindernamen etc. Da steigt man dann einfach absolut nicht durch. Wenn ich wüsste, dass etwas schief läuft würde ich keine Pläne schmieden. Am Ende wissen wir leider nicht, was in ihren Köpfen vor sich geht. Für viele ist es heutzutage leider leichter zu gehen als an der Beziehung zu arbeiten.
Die Zeit jetzt wird hart aber du wirst das meistern, daran glaube ich ganz fest. Jetzt ist es erst mal Zeit deine Wunden zu verarzten. Man weiß nie wie das Leben spielt und wie dein Leben in einem Jahr aussehen wird

28.04.2021 20:34 • x 1 #21


nimmermehr

nimmermehr


1566
3
3973
Also, es ist aus der Ferne leicht gesagt, aber ich würde drauf wetten: Der kommt wieder. Nicht heute und nicht morgen, aber in spätestens 6 Monaten steht der wieder auf deiner Matte. An Deiner Stelle würde ich in der Zwischenzeit zusehen, dass ich mein Krönchen richte und mich mental drauf vorbereite, ihn gebührend zu empfangen, wenn er wieder angekrochen kommt. Nutz die Zeit jetzt für Dich. Du merkst es noch nicht jetzt, aber Du hast alle Trümpfe in der Hand:

1. Jugendliebe
2. 15-16 Jahre Erfahrung mit ihm
3. Das Kind wird keine ungestörte Zweisamkeit möglich machen mit ihr
4. Wenn der Reiz des Neuen/Unbekannten vorbei ist wird er sich immer mehr nach Euren gewohnten Ritualen zurücksehnen
5. Auf Distanz wirkst du plötzlich wieder interessant und anziehend, vor allem wenn Du Dich jetzt neu erfindest

Lass die Zeit für dich arbeiten, aber warte nicht auf ihn sondern ordne dich neu und guck, ob DU ihn überhaupt noch willst, wenn er wieder kommt.

28.04.2021 21:59 • x 2 #22


Svenja123


29
2
7
Danke für eure Antworten. Ich versuche mein Leben gerade bei zu sortieren und die Dinge zu machen die ich immer machen wollte. Ohne damit sagen zu wollen dass er mich an etwas gehindert hat, aber man selber steht sich dann ja doch häufiger im Weg. Ein bisschen überlegen fühle ich mich heute schon nach all den Nachrichten. Weil ich sein Verhalten als peinlich und dumm empfinde und ich auch beruflich viele Möglichkeiten habe neue Wege einzuschlagen, die er mit einer Frau mit Kind und festen Job nicht haben wird. Das tröstet mich ein wenig. Er hatte mit mir sämtliche Freiheiten. Es gab nie ein nein und das wird er mit ihr so nicht haben können, immerhin ist auch ein Kind im Spiel welches seine Freiheiten einschränken wird. Aber wer weiß, vielleicht will er ja auch genau das.

28.04.2021 22:08 • #23


nimmermehr

nimmermehr


1566
3
3973
Du bist seine Jugendliebe und mit Euch lief es sein halbes Leben lang scheinbar gut. Also, meine Lebenserfahrung sagt mir, dass Du dadurch für ihn immer "die Eine" bleiben wirst. Du bist die Frau, an der sich alle nach Dir messen müssen. Auf Distanz wird er dich irgendwann zusätzlich noch idealisieren. Ich bin daher sehr überzeugt, dass er sich irgendwann in den Allerwertesten beißen wird, dass er das mit Dir abgezogen hat. Ich kenne zwei Fälle im Freundeskreis, da ist den Frauen dasselbe passiert. Beide haben nach relativ kurzer Zeit ihre späteren Ehemänner kennengelernt, mit denen sie inzwischen Kinder haben und sehr glücklich sind. Die Ex-Freunde haben beide kein bleibendes Liebesglück mehr gefunden und bringen sich heute noch ab und zu in Erinnerung, um nicht vergessen zu werden und nachzuhorchen, ob "sie" immer noch glücklich ist.

28.04.2021 22:18 • x 2 #24


Nicoletta_2

Nicoletta_2


312
1
742
Zitat von Svenja123:
Er hatte mit mir sämtliche Freiheiten

Das ist ein riesiger Pluspunkt. Das wird bei ihm so oder so im Gedächtnis bleiben. Wenn es eine rundum schöne Beziehung auf Augenhöhe war und er keine Einschränkungen hatte, wird er das vermutlich irgendwann schmerzlich vermissen.

Ich finde es stark, dass du jetzt versuchst dein Leben zu sortieren und du deinen Fokus auf dich schiebst. Das ist unfassbar wichtig und bringt dich weiter voran. Weiter so!
Und wer weiß, vielleicht kommt er irgendwann zurück und du willst ihn gar nicht mehr

28.04.2021 22:20 • x 2 #25


Svenja123


29
2
7
Ich hoffe sehr dass er es bereuen wird, ich wünsche mir dass er sich genauso schlecht und gedemütigt fühlt wie ich aktuell. Ich kenne ihn wie schon geschrieben mein halbes Leben und denke ihn gut einschätzen zu können. Das was er da mit mir abgezogen hat, passt aber so gar nicht zu ihm. Er ist wie ausgewechselt und niemand in seinem Umkreis kann ich verstehen oder lesen. Wer weiß ob er nicht die ganze zeit schon genau dieser Mensch war, das ist aber nur schwer vorstellbar.

Er hat Werte wie Treue und Loyalität extrem vertreten und stand auch in jeder Situation hinter mir. Es gab nie ein du und ich, immer nur ein Wir, als gutes Team und liebendes Paar. Aber vielleicht war das auch nie ernst gemeint.

Gestern 10:55 • #26


Samuela


143
112
Genau wie bei mir. Da gab es auch kein Mein und Dein - nur unser. So sagte er immer. Und plötzlich war er wie ausgewechselt und niemand hat das kommen sehen.

Aber glaubst du ernsthaft, er konnte sich 15 Jahre lang verstellen? Dich anlügen ("nie ernst gemeint")? Über 15 Jahre? Das kann ich mir nicht vorstellen. Dafür ist die Zeit zu lang. Verstellen kann man sich vielleicht für ein paar Wochen, aber über Jahre?

Gestern 10:59 • x 1 #27


_Tara_

_Tara_


6861
7
9291
@Svenja123 Häufig ist es in so langen Beziehungen ja so, dass sich die Gefühle in freundschaftliche Gefühle verwandeln.
Natürlich ist dann da Liebe - aber eine Liebe, wie Bruder/Schwester, wie Familie eben. Und keine Liebesgefühle/Leidenschaft mehr. (Ich hatte eine solche Beziehung auch.) Und in Eurem Alter will man dann möglicherweise nochmal Leidenschaft, Neues und Schmetterlinge erleben! Ich weiß natürlich nicht, ob das bei Euch auch so war. Ist nur eine Vermutung. Wie sah denn Euer S. aus? Ging da noch häufig etwas? War der S. erfüllend für beide?

Gestern 11:57 • x 1 #28


Svenja123


29
2
7
Ich wünsche es mir nicht, das wäre wirklich verletzend zu wissen wenn er sich all die Jahre verstell hat. Nie hatte ich das Gefühl er könne nicht er selbst sein, gerade weil er auch alle Freiheiten hatte, ich habe ihn nie zu irgendetwas gezwungen.

Gestern 18:29 • #29


Svenja123


29
2
7
Das habe ich ihn auch gefragt, ob er unzufrieden damit war, er meinte nein wir waren so intim und er hat sich immer sehr nahe bei mir gefühlt. Aber er meinte auch hätte besser sein können, aber auch schlechter.

Gestern 18:30 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag