31

Exfreundin schreibt nicht zurück

Straight24


14
1
3
Zitat von Lebensfreude:
genauso! Hunde vergessen einen nicht. Man ist nicht raus aus dem Rudel. Man wird immer wieder erkannt.Was spricht gegen regelmäßige Hundewochenenden?


Ja das frag ich mich auch was dagegen spricht.

26.02.2021 02:22 • x 1 #31


Lebensfreude

Lebensfreude


7540
4
11133
mein Ex hat das nach der Trennung abgelehnt. Er und <Next hätten nur 100 qm und 3 Katzen. Und schwupps kaufte sie ihm einen kleinen Hund. Und dann noch einen Und dann machten sie Hundebabys. Also die Hunde!
Und nach 3 Jahren habe ich ihn dann aufgefordert, die Hälfte der Futterkosten für unsere gemeinsam angeschafften Haustiere zu übernehmen. Erst wurde er blass, dann kam Hass i seine Augen.
Ende vom Lied: er zahlt. Auch die Hälfte der Tierarztrechnungen.

26.02.2021 02:25 • x 1 #32



Exfreundin schreibt nicht zurück

x 3


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3131
Zitat von Straight24:
Ja das frag ich mich auch was dagegen spricht.


Sie möchte es nicht.

So eine Regelung sollte sofort nach der Trennung erfolgen, nicht Monate später.
Wie viele hier schon geschrieben haben, der Wunsch verliert an Authentizität.

Warum erst jetzt?

26.02.2021 02:29 • x 1 #33


Luto

Luto


5145
1
3708
Zitat von Straight24:
Ja das frag ich mich auch was dagegen spricht.

weil es dir nicht um den Hund geht, mach Dir doch nichts vor!

26.02.2021 12:30 • x 1 #34


Sorgild


2956
3
5506
Zitat von Clara_:
Zwar Offtopic aber definitiv Bullsh.! Ich hatte einen Ex dessen bester Freund zwei Türen neben mir gewohnt hat (wir waren lediglich 5 Monate zusammen), immer wenn mein damaliger Hund massiv nervös wurde (über zwei Jahre), wusste ich sofort wer zu Besuch kam.

Ich habe nichts anderes geschrieben. Wiedererkennen wird ihn der Hund selbst nach Jahren. Er wird ihn aber jahrelang nicht durchgehend vermissen, wenn er nicht da ist. Und in regelmäßigen Abständen einen massiv nervösen Hund zu hinterlassen, halte ich nicht für besonders clever. Hunde sollen ja unter Trennungen genauso leiden , wie Menschen. Aber im Gegensatz zu Menschen leiden Hunde nur sehr kurz und "vergessen" dann schnell. Es sei denn, man lässt sie nicht vergessen und taucht dort immer wieder auf.

26.02.2021 19:06 • #35


sadMonkey


219
5
192
Die Gründe können vielfältig sein.

Natürlich kann es sein, dass sie einfach keine Lust hat.

Es gibt aber noch zahlreiche andere mögliche Gründe.
Ich habe aus eigener Erfahrung schon folgende Gründe dafür aus erster Hand erfahren:
1. Angst der anderen Person "umzukippen", weil sie eben auch noch Gefühle hat.

2. Dem anderen keine Hoffnung machen wollen.

3. Sehr beschäftigt sein - beruflich, familiärer Notfall o.ä.

4. Den anderen nicht verletzen wollen, weil es einen neuen Partner gibt.

5. Der neue Partner verbietet es bzw. möchte den Kontakt nicht.

Um nur einige Beispiele zu nennen.

07.03.2021 22:13 • #36


Straight24


14
1
3
Kurzes Update nach langer Zeit. Meine Ex ist wohl nun mit dem Typen aus der Klinik zusammen mit dem sie schon geschrieben hatte als wir zusammen waren. Auf fragen ob ich den Hund sehen darf kam keine Antwort.. jetzt weiß ich auch warum. das ganze ist sie ein Schlag ins Gesicht und verletzt mich wie man nach 3 Jahren Beziehung schon so schnell nen neuen haben kann, hab es auch über eine Freundin erfahren da sie es ziemlich verheimlicht. Danke trotzdem an alle eure Antworten.

21.04.2021 19:31 • #37


Bumich

Bumich


781
8
814
Zitat von Straight24:
Kurzes Update nach langer Zeit. Meine Ex ist wohl nun mit dem Typen aus der Klinik zusammen mit dem sie schon geschrieben hatte als wir zusammen waren. Auf fragen ob ich den Hund sehen darf kam keine Antwort.. jetzt weiß ich auch warum. das ganze ist sie ein Schlag ins Gesicht und verletzt mich wie man nach 3 Jahren Beziehung schon so schnell nen neuen haben kann, hab es auch über eine Freundin erfahren da sie es ziemlich verheimlicht. Danke trotzdem an alle eure Antworten.


Kein Ding. Und was ist nun deine Erkenntnis aus alle dem ?

22.04.2021 10:43 • #38


Luto

Luto


5145
1
3708
Zitat von Straight24:
das ganze ist sie ein Schlag ins Gesicht und verletzt mich wie man nach 3 Jahren Beziehung schon so schnell nen neuen haben kann,

das Ganze ist doch jetzt fast ein halbes Jahr her, oder?
und wenn bei Frau vorher schon die Gefühle weg waren, ist ein halbes Jahr eher eine halbe Ewigkeit.
Dein Gefühl, einen Schlag ins Gesicht bekommen zu haben, war wahrscheinlich nur möglich, weil Du seit einem halben Jahr Dich nicht getraut hast, einen Schritt in Richtung Zukunft ohne sie zu gehen?

23.04.2021 07:03 • #39


fitzgerald71


752
1
736
Zitat von Straight24:
Also meine Exfreundin und ich haben uns vor ca. 4 Monaten getrennt da unsere beiden Gefühle nicht mehr wie früher waren.


Tja..ihr seid halt getrennt.

Zitat von Straight24:
das ganze ist sie ein Schlag ins Gesicht und verletzt mich wie man nach 3 Jahren Beziehung schon so schnell nen neuen haben kann,


Aha...also ging es ja nicht um den Hund, sondern um sie. Und da Du Dich mit der Prämisse Hund gemeldet hast, bist nun sauer, weil sie nicht mehr dazu sagt?

Richte Deine Frage doch mal auf den eigentlichen Grund der Frage

23.04.2021 16:11 • x 1 #40


Landlady_bb

Landlady_bb


1400
3
1952
Zitat von Straight24:
Meine Ex ist wohl nun mit dem Typen aus der Klinik zusammen mit dem sie schon geschrieben hatte als wir zusammen waren.

Na, das ist doch schön für sie!

Zitat von Straight24:
Auf fragen ob ich den Hund sehen darf kam keine Antwort.. jetzt weiß ich auch warum.

Klar. Sie wusste ohnehin, dass deine Fragen in Wirklichkeit überhaupt nicht dem Hund galten, sondern dass der für dich nur ein Vorwand war, um ihr auf die Nerven zu gehen.

Zitat von Straight24:
das ganze ist sie ein Schlag ins Gesicht und verletzt mich wie man nach 3 Jahren Beziehung schon so schnell nen neuen haben kann,

Wie lange hätte sie deiner Meinung nach denn warten sollen?

23.04.2021 18:30 • #41


Straight24


14
1
3
Zitat von Landlady_bb:
Na, das ist doch schön für sie! Klar. Sie wusste ohnehin, dass deine Fragen in Wirklichkeit überhaupt nicht dem Hund galten, sondern dass der ...


so ein Quatsch einfach nur. natürlich wollte ich den Hund sehen und es hätte mir absolut nichts ausgemacht wenn ihre Mitbewohnerin ihn mit gegeben hätte und sie nicht da gewesen wäre.
sry aber ich bin eher der Typ der länger über eine vergangene Beziehung nachdenkt und nicht direkt in die nächste Beziehung geht. was hat das mit auf die Nerven gehen zu tun, wenn ich nach mehreren Monaten mal nach dem Hund Frage den ich groß gezogen habe. Du hörst dich ziemlich verbittert an mit den Antworten die du Verteilst, sowas kann man sich direkt sparen.

23.04.2021 19:34 • x 1 #42


Straight24


14
1
3
Zitat von Luto:
das Ganze ist doch jetzt fast ein halbes Jahr her, oder? und wenn bei Frau vorher schon die Gefühle weg waren, ist ein halbes Jahr eher eine halbe ...


natürlich bin ich in Richtung Zukunft gegangen, aber ich stürze mich nicht direkt in eine neue Beziehung.. könnte ich auch gar nicht.

23.04.2021 19:38 • #43


Straight24


14
1
3
Zitat von fitzgerald71:
Tja..ihr seid halt getrennt. Aha...also ging es ja nicht um den Hund, sondern um sie. Und da Du Dich mit der Prämisse Hund gemeldet hast, bist nun ...


Ehm.. natürlich bin ich sauer wenn ich nicht einfach eine normale Antwort bekomme wie z.b: tut mir leid, ich möchte nicht mehr dass du teil des Lebens des Hundes sein kannst.. am besten noch " weil Grund XYZ" .. aber wäre jetzt auch nicht nötig.
@all nochmal übrigens, wir hatten schon ganz normalen Kontakt als ich Sachen abholen musste also tut nicht so als würde ich Sie zu spamen manche hier sind keinerlei Hilfe sondern eher nur zum nerven da glaube ich.

23.04.2021 19:47 • #44


Baumo


3090
1
2634
Naja nach der Trennung ist man nicht verpflichtet zu antworten und nicht verpflichtet Freunde zu sein und über dem Hund hattet ihr ja entschieden dass sie ihn bekommt. Es ist also ihr gutes recht nicht zu antworten und ihr gutes Recht einen Freund zu haben. Natürlich wäre es höflicher gewesen sich freundlich am handy zu verabschieden aber das ist nun mal keine Verpflichtung. Und man trennt sich wenn man keinen Bock mehr hat. Und wenn man keinen bock mehr hat hat man auch keinen bock sich gross zu melden am handy.
Ihr seid keine Freunde.
Ich mache es immer so dass ich mich eiskalt nie wieder melde. Eine Trennung bedeutet : die Person will dich nicht in ihrem Leben. = also: kenne ich die Person nicht mehr

23.04.2021 19:58 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag