60

Frage an die Damenwelt!

laura88
@Real naja was heißt erstaunlich?

Jeder verarbeitet eine Trennung anders. Auch der sich Trennende hat tatsächlich damit zu kämpfen - die Entscheidung zu tragen.

Ich kann nur mutmaßen - das Betonen der positiven (neuen) Parameter der Situation nach Außen und Innen kann das Ertragen der negativen Parameter erleichtern.

Manch einer verdrängt damit auch die negativen Patameter...

11.01.2023 21:23 • x 3 #16


laura88
@Real wenn ich poste möchte ich meinen Freunden was zeigen, ohne jedem einzelnen ein Bild zu schicken.
Und um vielleicht denen, mit denen ich keinen Kontakt habe, die Nase lang zu ziehen

11.01.2023 21:25 • x 2 #17


A


Frage an die Damenwelt!

x 3


R
@laura88 @tina1955
Ihr seid super. Vielen Dank dafür

Vielleicht finden sich ja noch mehr Einschätzungen hier wieder von anderen.

11.01.2023 21:28 • x 1 #18


L
Zitat von Real:
Nein poste nichts Und wenn würde ich weinende katzen Babys posten weil diese zum Gemütszustand von mir momentan passen

ich find es auch eher peinlich so was öffentlich zur Schau zu stellen. Bin der Meinung, wenn man wirklich glücklich wäre, hätte man das definitiv nicht nötig. Hört sich für mich eher an wie ein Mantra, dass immer wieder aufgesaugt wird, in der Hoffnung, es möge sich erfüllen. Ich habe mich nur zweimal in meinem Leben trennen müssen. Das eine mal, weil es einfach nicht gepasst hat und das andere mal, weil ich betrogen wurde. Dem ersten Mann gegenüber habe ich absolut keine Bitterkeit gegenüber verspürt. Im Gegenteil, ich habe ihm nie unter die Nase gerieben, wie gut mir die Trennung getan hat. Ich wollte nicht, dass er noch mehr darunter leidet. Und dem zweiten wünsche ich zwar insgeheim, dass er nie wieder glücklich werden möge und früh das Zeitliche segnet, aber was er über mich denkt, ist mir ziemlich egal. Für mich sehe ich hier nur zwei Möglichkeiten. 1. Mantra zur Selbstmotivation, 2. Sie wollen, dass die Männer sehen, wie gut es ihnen nach der Trennung geht (Rache)..was ich eher peinlich finde.

11.01.2023 21:30 • x 7 #19


laura88
@Lelia absolut. Meine Worte.

11.01.2023 21:42 • x 2 #20


R
Vielen Dank @Lelia

11.01.2023 21:43 • x 1 #21


laura88
Bin aber immer noch Team Katzenbabys.

11.01.2023 21:43 • x 2 #22


L
Zitat von laura88:
Bin aber immer noch Team Katzenbabys.

Ich auchdas war wirklich niedlich

11.01.2023 21:45 • x 2 #23


R
Kann ich Katzenbabys hier posten ?

11.01.2023 21:46 • x 2 #24


laura88
@Real nein, das glaube ich nicht.

Ich habe aber grade mal deinen anderen Thread überflogen.. War mal in was ähnliches verwickelt, das aber Gott sei Dank nicht so lange lief wie bei dir.

Es ist an der Zeit dich gedanklich zu lösen --- keinen Status mehr anschauen.

Wie wäre es mit Nummer löschen?

11.01.2023 21:53 • x 2 #25


NiceEnough
Zitat von Lelia:
Hört sich für mich eher an wie ein Mantra, dass immer wieder aufgesaugt wird, in der Hoffnung, es möge sich erfüllen.

Möglich. Vielleicht Autosuggestion? Vielleicht pushen die Mädels sich auch gegenseitig mit diesen Sprüchen/Bildern.

Ich hab mich nach meiner letzten Trennung auch besonders stark und unabhängig gefühlt. Das Gefühl kann ich also nachvollziehen, die Statusmeldungen in WhatsApp jedoch nicht ganz, was aber auch daran liegt, dass ich die Statusmöglichkeit da gar nicht nutze.

11.01.2023 21:54 • x 4 #26


Anubie
Zitat von Real:
Hallo zusammen, Ich habe eine kurze Frage an die Liebe Damenwelt aus diesem Forum, warum ist es so, dass viele Frauen nach der Trennung so auf ...

Mir fällt dazu nur ein, dass sie sich vermutlich klein neben euch gefühlt haben. So kann man das erklären und so erklärt es sich auch bei jeder Freundin, die ebenfalls sowas postet aus meiner Umgebung.
Das wird plakativ kundgetan. Wenn’s hilft, ist ok.

11.01.2023 21:56 • x 2 #27


Zuma
Nennt mich alt (37), aber ich verstehe dieses ganze Status-post-insta-Snap-zur-Schau-gestelle-Zeugs so gar nicht. Weder von Frau noch von Mann.
Klar, ich sehe mir hin und wieder auch die Status-Meldungen meiner Kontakte/Freunde an, aber bei vielen Dingen frage ich mich auch: was soll das? wozu? wer soll sich da angesprochen fühlen?
Eher selten das etwas informatives darunter ist
Das ist wohl der Grund warum ich sie tatsächlich nicht alle/regelmäßig ansehe. Das bedeutet jedoch NICHT das ich kein Interesse an dem Leben meiner Mitmenschen habe.

Einigen vielen scheint es (leider) sehr wichtig zu sein sich permanent mitteilen zu müssen, ob es nun der Wunsch nach Aufmerksamkeit ist, oder sich und sein Leben in ein bestimmtes Licht zu rücken - ich hab keine Ahnung, aber wie gesagt, nennt mich „alt“.

Vielleicht sollten wir diese Leute, die soetwas posten, einfach mal direkt fragen, ich werde mich mal trauen, vielleicht bekommt man ja eine ehrliche Antwort wenn man höflich nachfragt.

Ich gebe dann hier Meldung

11.01.2023 22:06 • x 5 #28


C
Weil die Frau Hose und Rock gleichzeitig dann trägt

11.01.2023 22:26 • #29


rosenherz
Mir fällt dazu nur ein, dass sie natürlich will, dass Du das liest. Denn wie gesagt, sie könnte Dich auch blocken. Und manchmal ist es tatsächlich so, dass das verkappt sein soll. Man teilt es mit allen, meint aber nur einen, weil man genau weiß, dass es nur einen ins Herz trifft.

Grad kam mir Shakira unter, die singt in ihrem neuen Song, dass Piqué den Ferrari gegen nen Twingo getauscht hat... irgendwie das gleiche nur ne Nummer größer und auch nur ein doofes Spiel. Bei dem in dem Fall zumindest noch ein Haufen Geld aus der Trennung geschlagen werden kann. Auch ne Art Rache...

12.01.2023 18:23 • x 1 #30


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag