24

Frage an die Frauen Loslassen oder Kämpfen ?

Leo90

16
4
4
Ich würde gerne mal, vor allem von den Mädels da draußen (Männer können natürlich auch ihre Erfahrungen teilen) hören, ob ihr euch schon mal von eurem Partner getrennt habt, ihr aber insgeheim gehofft habt, dass er um euch kämpft?

Kurze Vorgeschichte: Ich bin mit meiner (EX) Freundin vor einem Jahr zusammengekommen. Ich war lange gewollt Single und habe mein Leben "gelebt". Aufgrunddessen gab es natürlich auch relativ viele Frauen in meinem Leben. Ich habe natürlich alle Kontakte eingestellt, bis auf den Kontakt zu 3 guten Freundinnen (alle in einer Beziehung). Ich war was meine Vorgeschichte angeht komplett ehrlich zu ihr und habe ihr nichts verschwiegen oder sonst was. Das Problem ist, dass ihr meine Vorgeschichte ein Dorn im Auge gewesen ist. Ich wurde auch in der Beziehung 2-3 mal von Frauen via Facebook angeschrieben und habe natürlich nicht darauf reagiert bzw. Darauf verwiesen, dass ich mit meiner Freundin glücklich bin. Die Gesamtumstände führten dazu, dass sie meinte sie könne mir nicht Vertrauen. Wenn sie jemand fragen würde, ob ich fremdgehen würde, dann könnte sie dies laut ihrer Aussage nicht verneinen. Das finde ich sehr traurig und unfair, da ich ihr gegenüber 100% ehrlich und loyal war. Als ich dann aufgrund eines Todesfalles in der Familie in ein Loch gefallen bin und eher zur Couchpotato wurde, statt mit ihr was zu unternehmen, zog sie die Reißleine. Sie trennte sich. Ich wollte sie natürlich nicht gehen lassen, da ich sie liebe und sie mich auch liebt. Wie gesagt die Gefühle sind ihrer Aussage nicht das Problem sondern das fehlende Vertrauen. Es begann ein 2 monatiges hin und her mit Höhen und Tiefen. Ich habe extrem viel investiert. Immer wenn wir uns gesehen haben war sie sehr glücklich und hat meine Nähe gesucht. Das Problem ist dass sie die Treffen immer hinausgezögert hat und die Zeit in der wir uns nicht gesehen haben sie immer sehr kalt gewesen ist. Sie sagt sie hätte einfach Angst verletzt zu werden und darunter würden auch ihre Gefühle mir gegenüber leiden. Wenn wir dann Zeit verbracht haben, war die Zeit sehr schön.

Aber wir beide sahen ein, dass dieses hin und her keine Zukunft hat. Letzte Woche wollten wir beide endgültig einen Schlussstrich ziehen und die "Beziehung" beenden. Sie war fest entschlossen mich loszulassen (weiß ich von einer Freundin von ihr) und ich ebenso. Als sie dann bei mir war konnten wir es nicht und wir lagen uns in den Armen, haben uns geküsst. Wir sprachen sogar davon, wie sehr wir beide uns eine gemeinsame Zukunft wünschen mit Kindern usw. Der Gedanke, dass ich mit jemand anderem zusammen wäre, würde sie fertig machen. Ich dachte, dass es wieder bergauf gehen würde aber es passierte nicht. Sie meldet sich nur noch sporadisch.

Meine Gedanken schwanken zwischen loslassen inkl. Striktem Kontaktabbruch auf der einen Seite und ich fahre zu ihr und lasse sie nicht los auf der anderen Seite.

Zur Ausgangsfrage: Wäre es besser für sie wenn ich es beende damit sie sich von mir emotional abkoppeln kann oder möchte sie eventuell dass ich um sie Kämpfe. (Sie ist 21J. und ich 26 )

Ich bin natürlich bereit zu kämpfen aber es ist ein schmaler Grad zwischen Kämpfen und hinterherlaufen.

22.05.2020 16:21 • x 1 #1


xverox


Huhu,
also ich wurde auch schon verletzt und kann dadurch schwer Vertrauen. Mein Freund hat ordentlich um mich gekämpft und das hat mir geholfen wieder Vertrauen zu können. Es war nicht einfach, aber wenn man es wirklich will, dann schafft man alles zusammen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie sich insgeheim wünscht, dass du kämpfst.
Außer sie sagt direkt, dass du das kämpfen bitte lassen sollst, da sie sich entschieden hat dich zu vergessen. Aber das lese ich da nirgends raus. Also, schnapp sie dir und werdet glücklich! ich wünsche euch beiden alles Gute!

22.05.2020 16:30 • x 2 #2



Frage an die Frauen Loslassen oder Kämpfen ?

x 3


Leo90


16
4
4
Danke für deine lieben Worte war das denn bevor ihr zusammen gekommen seid oder hattet ihr in der Beziehung eine Krise?

22.05.2020 16:46 • #3


xverox


Also enttäuscht wurde ich vorher schon oft und habe dann nicht glauben können/wollen dass ER es wirklich ernst mit mir meint. Um mich zu schützen bin auch ich auf Abstand gegangen und hatte mich schon damit abgefunden alleine zu bleiben. Aber er war hartnäckig. Er hat sich sehr um mich bemüht und mir damit ein gutes Gefühl gegeben. Natürlich hätte ich niemals von ihm verlangt, dass er das tut. Er hat es freiwillig getan, da ist es ein umso schöneres Gefühl, dass man einem Mann so viel wert ist! Mittlerweile möchte ich garnicht mehr ohne ihn.
Zwischendurch in der Beziehung war ich anstrengend, da es natürlich schwer fällt sofort zu vertrauen. Aber er hat einfach nie aufgegeben, war auch nicht genervt von mir (hat es mir zumindest nie gezeigt, sondern war sehr verständnisvoll, war für mich da, hat mir immer wieder Komplimente gemacht usw.) Ich glaube mittlerweile nicht mehr daran, dass er mir weh tun würde. Ich war anstrengend und er hat mir das Gefühl gegeben trotzdem normal zu sein und für ihn sogar etwas besonderes. Das war wunderschön und das wünsche ich ihr (euch) auch!
Ich glaube du bekommst das hin

22.05.2020 16:59 • x 1 #4


Arnika

Arnika


3259
4
4752
Ok, mit 21 würde ich auch eher darauf tippen, dass sie will, dass du kämpfst und ihr beweist, dass sie die Eine ist.

22.05.2020 17:04 • x 2 #5


Leo90


16
4
4
Okay danke für eure Hilfe. Gibt es sonst noch Meinungen hierzu ?

22.05.2020 19:37 • x 1 #6


Marinada


Ich denke auch, sie möchte das du kämpfst. Allerdings sollte sie dringend mal etwas für ihr Selbstwertgefühl tun Sonst hast Du nämlich bei jeder Dich freundlich anlächelnden Bäckerei Verkäuferin wieder das gleiche Problem an der Backe.

22.05.2020 19:51 • x 1 #7


ttttt

ttttt


1053
2
930
Klar kannst du nochmal versuchen sie zurück zu gewinnen. Ich denke auch, sie muss was gegen ihre Eifersucht tun und lernen zu vertrauen. Das wird nicht auf einmal passieren, sondern ist vermutlich ein längerer Prozess.

22.05.2020 20:20 • #8


Flocke_


Hallo Leo,

sie 21 also jung und hält dich dementsprechend an der Leine. Ich würde es ja verstehen, wenn du was verbockt hättest, hast du aber nicht! Somit reine Ausrede in meinen Augen.

Frauen gehen nicht, wenn sie wirklich lieben und für eine Vernunftstrennung seid ihre Jahre zu früh dran!

Als ich 21 war habe ich den gleichen Mist abgezogen, weil man ja doch nicht gerne alleine ist, also hält man warm bis etwas besseres kommt und was soll ich sagen, subjektiv gesehen trat das auch immer ein. Bleibt die Frage, ob du dir das geben willst?

22.05.2020 20:37 • #9


Nachtlicht

Nachtlicht


1188
2691
Es ist vollkommen irrelevant, ob sie möchte dass du "kämpfst" oder nicht. Das Problem bist du, weil du nicht erkennst dass du gegen Windmühlen antrittst.

Du hast bereits viel zu viel in diese Beziehung investiert und wenn du damit weiter fortfährst, wird dich das langfristig nur auslaugen aber nicht glücklich machen.

Kennst du die berühmten "roten Flaggen", also Eigenschaften und/oder Verhaltensweisen, die darauf hinweisen, dass schädliche Muster eine Beziehung verhindern bzw. eine Beziehung auf Dauer den Partner beschädigen wird? Davon sehe ich mindestens zwei bei deiner Ex:

Zitat von Leo90:
Wenn sie jemand fragen würde, ob ich fremdgehen würde, dann könnte sie dies laut ihrer Aussage nicht verneinen


Übersteigerte Eifersucht, die offensichtlich dazu führt dass sie diese an dir abarbeitet (Misstrauenserklärungen wie diese und ich würde mich nicht wundern wenn sie dir schon die ein oder andere unnötige Szene gemacht hätte)

Zitat von Leo90:
Als ich dann aufgrund eines Todesfalles in der Familie in ein Loch gefallen bin und eher zur Couchpotato wurde, statt mit ihr was zu unternehmen, zog sie die Reißleine


Offenbar ist sie auch noch weder einfühlsam noch in der Lage, ihre eigenen Bedürfnisse mal hinten an zu stellen, wenn es dir schlecht geht und du mal Beistand oder wenigstens Verständnis benötigst.

Zitat von Leo90:
Ich habe extrem viel investiert. Immer wenn wir uns gesehen haben war sie sehr glücklich und hat meine Nähe gesucht. Das Problem ist dass sie die Treffen immer hinausgezögert hat und die Zeit in der wir uns nicht gesehen haben sie immer sehr kalt gewesen ist. Sie sagt sie hätte einfach Angst verletzt zu werden und darunter würden auch ihre Gefühle mir gegenüber leiden.


Nähe-Distanz-Spielchen, die dich als abwechselnd heiß und kalt Gebadeten emotional erschöpfen und zermürben. Zum Schluss ist sie dann nur noch lauwarm bis kalt, und Schuld daran bist natürlich du, weil man dir ja nicht vertrauen kann und deswegen Angst um seine oh so zerbrechlichen Gefühle haben muss - welch Überraschung... ich befürchte, dass dich solche Aussagen von ihr eher noch anspornen dich ihr gegenüber als tadellosen Ritter zu beweisen, als dass sie dafür sorgen dass du auf Abstand zu dieser destruktiven Dynamik gehst. Genau das aber solltest du tun.

Deine Ex hat deinen Schilderungen zufolge reichlich Baustellen, was ihren Charakter und ihre emotionale Reife betrifft.

Sowas wird erfahrungsgemäß mit Beziehungsdauer nicht besser, sondern nur schlimmer.

Es wird nicht schaden, wenn du mal in dich gehst und Inventur darüber machst, wie du dir eigentlich für dich und dein weiteres Leben eine schöne, erfüllende Beziehung vorstellst und diese Vorstellung dann mal abgleichst mit dem, was ihr so die letzten Monate hattet und ob überhaupt eine realistische Chance besteht, mit deiner Ex in den kommenden Jahren eine solche schöne, erfüllende Beziehung, womöglich mit Familiengründung, zu gestalten.

22.05.2020 21:03 • x 2 #10


Butterblume63


1724
1
3610
Ich bin bei Nachtlicht! So lange die junge Frau nicht an ihrem Selbstwert arbeitet wird sie dich mit der Zeit sprichwörtlich aussaugen.

22.05.2020 21:10 • x 1 #11


Angi2


3618
6
3194
Zitat von xverox:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie sich insgeheim wünscht, dass du kämpfst.

Nein, das denke ich nicht.
Sie wünschst m.M.n. nicht, dass du um sie kämpfst...sie würde sich wünschen, du könntest dein Verhalten rückgängig machen.

Ich denke, dass ihre Gefühle für dich groß sind, dass die Angst, dass du wieder in alte Muster fallen könntest, wenn der Alltag kommt, aber größer ist.
Vor allem, wenn sie sich besonders wohl mit dir fühlt, scheint die Angst vor Verletzung am Größten bei ihr zu sein.

Es gibt Menschen, die man über alles liebt, mit denen man aber nicht - ohne Angst - leben kann.
Es könnte nun darauf ankommen, ob sie sich für die permanente Angst entscheidet oder für den Verzicht auf dich. Beides wird ihr wehtun, deswegen fällt ihr die Entscheidung wohl auch schwer.

22.05.2020 22:15 • #12


nimmermehr

nimmermehr


670
2
1355
Ich denke sie ist mega unsicher und braucht daher von dir immer wieder die Bestätigung, dass du sie willst und nur sie. Darum ist sie reserviert, weil sie so unsicher ist, was DU willst und dass Du SIE willst, sie erwartet, dass Du ihr das ständig bestätigst und zeigst, damit sie sich sicher fühlen kann. Und mit ständig meine ich wirklich, dass ein solcher Mensch das TÄGLICH mehrmals hören, sehen und spüren möchte und jede Kleinigkeit wieder für Verunsicherung sorgt.

Überleg dir gut, ob du das wirklich willst, denn ich schwöre dir, es wird dir nach einiger Zeit auf den Keks gehen, dass du es immer wieder beweisen musst, dass sie die Einzige ist. Es wird dir so auf den Keks gehen, dass es dich irgendwann ankotzt, und dann wird sie das spüren und es wird sie noch mehr verunsichern, Ihr werdet streiten und du wirst immer weniger denken, dass sie die Eine ist, und das wird sie noch verzweifelter und wahnsinniger machen...

Fazit: Sowas kann nicht gut ausgehen, es sei denn du lässt dich zukünftig an der ganz kurzen Leine bei Fuß durch dein Leben führen von ihr. Das Mädel hat kein Selbstbewusstsein, das kannst du nicht kompensieren auf Dauer. Ich würde es beenden, denn dein "um sie Kämpfen" ist nichts, was einmalig ist, das ist ein ständiger Kampf dann gegen ihre Eifersucht, den du nur "gewinnst", wenn du dich selbst dabei aufgibst und ihr Schoßhündchen wirst.

23.05.2020 00:20 • x 2 #13


Hansl

Hansl


2418
3
1848
Gab's schon was von Dr . H.?

23.05.2020 00:58 • #14


Hansl

Hansl


2418
3
1848
Gab's schon was von Dr . H.?

Zitat von xverox:
Es war nicht einfach, aber wenn man es wirklich will, dann schafft man alles zusammen.


Yes.

23.05.2020 01:01 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag