4

Freundin hatte affäre mit meinem besten freund

downbytheriver

18
2
5
Hey Leute,
Ich muss das Ganze jetzt einfach mal niederschreiben.
Meine Freundin und ich waren 4,5 Jahre lang zusammen. Vor 2 Jahren habe ich im Urlaub einmal fremdgeknutscht(sie war nicht dabei). Ich habe mich nicht getraut es ihr zu sagen, und wir hatten nach dem Urlaub 5 Tage Schluss. Als dann wieder zusammen kamen habe ich exzessiv angefangen Gras zu konsumieren um diese Probleme zu verdrängen die ich selbst erschaffen hatte. Unglücklicher Weise, musste ich studientechnischvor einem Jahr in eine andere Stadt ziehen - 300km. Die Entfernung, die Gedanken - Dieser Druck hat mich so sehr belastet, dass ich vor 4 Monaten die Beziehung komplett beendet habe. Ich habe angefangen eine Therapie zu machen, mich meinen Problemen aktiv stellen - kämpfen lernen und den Kopf nicht hängen lassen!
Vor 2 Monaten in denen ich an nichts anderes denken konnte, als an sie, habe ich über alles immer und immer wieder nachgedacht, Es gab immer nur ein Ergebnis: Ich werde alles tun um sie zurück zu bekommen. Wir trafen uns wieder, ich beichtete alles, tat alles um zu versuchen ihr Vertrauen wieder zu geben. sie sagte sie gibt mir die chance zu beweisen dass ich es ernst meine. Wir wurden wieder Intim und sie schlief wieder bei mir. Diese Phase ging 1 Monate, danach waren wir wieder zusammen, sagten uns wieder: Ich liebe dich. Machten Urlaubspläne. Ich lebte wieder - wir lebten wieder. Die Chance als Antrieb, die Hoffnung beflügelnd.
In der gleichen Zeit erschlich sich ein Freund ganz besonders mein Vertrauen - und ich vertraute ihm. Ich vertraute ihm alles an - Gefühle, Probleme, Gedanken.
Als ich nach 6 wöchigem Aufenthalt vor 2 Wochen wieder in die Studienstadt begab, erfuhr ich vor 5 Tagen durch eine anonyme Nachricht, dass dieser "Freund" und meine Freundin - denen ich zu 100% vertraute in der Zeit bevor ich wieder in ihr Leben trat bis zum heutigen Datum eine Affäre haben.
In der Zeit wo sie nichts anderes tat, als mir zu sagen dass ich ihr zeigen soll, was sie mir wert ist, betrügt sie mich wohlwissend mit diesem Typen. In der Zeit wo ich sie jeden Tag sah.
Und wenn das alles noch nciht genug wäre - jetzt will sie mich wieder haben, will alles tun um mir zu zeigen dass sie mich liebt, denn angeblich waren bei dieser Affäre nie Gefühle im Spiel und sie wollte immer nur mich. Aber wie weit wäre es gegangen wenn es mir keine anonyme Person gesagt hätte.
Könnte ich dieser Frau irgendwann wieder vertrauen, oder wird sie es wieder tun?
ICh weiss einfach garnichts, bin total am Ende und verstehe einfach nicht - wohlwissen was ich tat- wie man das in dieser Kombination jemandem antuen kann.
Worst Case in my Life

06.07.2014 15:07 • #1


bifi07

bifi07


3418
2
1604
Hallo downbytheriver,
kann es sein, dass dieser anonyme Brief von deinem angeblichen Freund ist, da er gemerkt hat, dass sie zu dir zurück will und doch nicht so für ihn empfindet?
Es spielt sicher nur ein untergeordnete Rolle, wer den Brief geschrieben hat, denn es tut weh...sehr weh...
Leider zeigt ihr Verhalten eher, dass es keine Chance mehr geben wird, denn die Taten zeigen, was ein Mensch ausmacht, nicht die gesprochenen Worte. Da kann dir noch so oft jemand sagen, dass er dich liebt und dich will...und dich trotzdem mit leerem Blick ansehen, was ich leider auch erleben musste..
Tut mir sehr leid für dich, aber mache dir bitte nicht zu viele Hoffnungen! Nehme dein Leben in die Hand und bitte...keine Drog. mehr, das war noch nie eine Lösung!

Wünsche dir Kraft und..
bifi07

06.07.2014 15:20 • #2


downbytheriver


18
2
5
Angeblich hatten sie nur S. in der Zeit bevor ich wieder auftauchte, danach haben sie sich - auch durch mich, sehr oft gesehen. Beide sagen, dass sie sich in dieser Zeit auch oft getroffen haben und ca 10 mal was hatten - angeblich nur küssen.
Er sagt zum Abschluss zu mir: ich bereue es nicht und würde es wieder tun

06.07.2014 15:21 • #3


downbytheriver


18
2
5
Zitat von bifi07:
Hallo downbytheriver,
kann es sein, dass dieser anonyme Brief von deinem angeblichen Freund ist, da er gemerkt hat, dass sie zu dir zurück will und doch nicht so für ihn empfindet?
Es spielt sicher nur ein untergeordnete Rolle, wer den Brief geschrieben hat, denn es tut weh...sehr weh...
Leider zeigt ihr Verhalten eher, dass es keine Chance mehr geben wird, denn die Taten zeigen, was ein Mensch ausmacht, nicht die gesprochenen Worte. Da kann dir noch so oft jemand sagen, dass er dich liebt und dich will...und dich trotzdem mit leerem Blick ansehen, was ich leider auch erleben musste..
Tut mir sehr leid für dich, aber mache dir bitte nicht zu viele Hoffnungen! Nehme dein Leben in die Hand und bitte...keine Drog. mehr, das war noch nie eine Lösung!

Wünsche dir Kraft und..
bifi07

Sie sagt sie hat solch eine Angst dass ich sie nochmal verlasse, dass sie diese Angst die ganze zeit hatte. Dass er ihr in dem Moment Vertrauen gegeben hat und sie sich wohl gefühlt hat, aber angeblich waren da ja keine Gefühle.
Der Fakt, dass sie trotz ihrer Predigten über mein Verhalten und ihrer gezeigten Abscheu + meiner Reue und Taten in dieser Zeit (ich habe und hätte alles getan), dass sie genau das Gleiche, öfter, geplanter und mit einem ehemaligen sehr langjährigen Freund macht - ich komme darauf echt nicht klar

06.07.2014 15:26 • #4


bifi07

bifi07


3418
2
1604
Das sind harte Worte, die schon einiges aussagen... ...und sehr detailgetreu...
'Es liegt allein an dir, wie du damit umgehst, ob du ihr nach einiger Zeit wieder vertrauen kannst! Jetzt etwas zu versuchen halte ich für viel zu früh, da du ja erst einmal sehen musst, wie du mit der Situation fertig wirst!

06.07.2014 15:29 • #5


Sevilla1410


Bis jetzt hast du nur eine anonyme Aussage. Woher will der Anonymus diese Informationen haben und was will er damit bezwecken.

Hast du mit ihr darüber gesprochen?

06.07.2014 15:30 • #6


bifi07

bifi07


3418
2
1604
Wie sollst du auch damit klar kommen? Viele, die sowas tun, verstehen sich ja selbst nicht...

06.07.2014 15:31 • #7


downbytheriver


18
2
5
Zitat von Sevilla1410:
Bis jetzt hast du nur eine anonyme Aussage. Woher will der Anonymus diese Informationen haben und was will er damit bezwecken.

Hast du mit ihr darüber gesprochen?

Ich habe beide Rede und Antwort stehen lassen.
Sie schwört darauf dass sie die Wahrheit sagt, dass sie nur S. hatten, bevor ich wieder auftauchte. Ich kann das nicht glauben.
Er sagte immer nur: genaue Daten wirst du von mir nicht erfahren, wie oft, etc. Frag sie das
Innerlich versuche ich mir selber die Schuld dafür zu geben, aber das würde ich nur für die Dinge die passierten, bevor ich wieder da war tun. Dass sie sich danach weiter hin getroffen haben - nur küssen?
Ich habe mit beiden zusammen bei mir zu Hause Fussball geschaut, war mit den beiden im Schwimmbad. Die Wahrheit kann einen genau vor den Augen und am nähsten sein, aber sie zu sehen, das ist die Kunst

06.07.2014 15:38 • #8


downbytheriver


18
2
5
Zudem sagt sie mir, dass sie sich hier einen Job oder ein Praktikum suchen will, um mit mir zu reden....
mein Kopf brennt, rasend diese Gedanken - alle....oh man

06.07.2014 15:48 • #9


bifi07

bifi07


3418
2
1604
Nimm Abstand und lass die Zeit entscheiden...

06.07.2014 15:53 • #10


downbytheriver


18
2
5
Zitat von bifi07:
Nimm Abstand und lass die Zeit entscheiden...

und was ist, wenn sie jetzt nicht ehrlich damit ist, dass sie keinen Kontakt mehr mit ihm hat - und sie es mir immer sagen wird wenn in der Hinsicht irgendwas sein wird.

Wenn die beiden Abgesprochen haben, was sie mir sagen?
Wenn da noch viel mehr vorgefallen ist, als es eh schon passiert ist?
Wenn ich das irgendwann später erfahre, wie soll man sich dann die Entscheidung: Verzeihung, rechtfertigen...

06.07.2014 15:58 • #11


downbytheriver


18
2
5
wir haben in den letzten 2 monaten so viel zusammen geweint, gelacht, geweint, uns geliebt. wir haben endlich über alle probleme gesprochen. wie konnte sie das tun? wie konnte er das tun?
immer wieder diese fragen. wie kann man soetwas tun?
ich habe all meinen stolz aufgegeben und bin wieder in ihr leben getreten weil ich mir absolut sicher war. ich habe mich mit ihren eltern ausgesprochen, so viel kritik und vorwürfe eingesteckt.
sie wollte einige abende nicht bei mir schlafen weil sie früh raus musste - was sie da wohl tat.
ich kann einfach nicht mehr - sie schreibt mir jeden tag wie sehr sie mich liebt. ich kann mich einfach nicht davon lösen

06.07.2014 16:21 • #12


bifi07

bifi07


3418
2
1604
Natürlich kannst du das nicht, wenn sie es dir jeden Tag schreibt! Wie denn auch?
Frag dich mal ganz ehrlich, ob du mit dem Misstrauen, dass in deinen Fragen steckt, mit ihr glücklich werden kannst und wenn ja, dann lass dich darauf ein!
Sollte aber der geringste Zweifel bestehen, würde ich ihr erst einmal sagen, dass sie sich nicht mehr melden soll, bis du Abstand bekommen hast und dir im klaren bist, ob dir wirklich genug an ihr liegt! Das kann dir dann leider nur die Zeit zeigen...

Und egal für welchen Weg du dich entscheidest, er ist mit sehr viel Arbeit an dir und ggf. an ihr verbunden, denn so wie es war, wird es nie mehr werden!
Denk dran, es ist dein Leben...und du hast nur das eine...

Wünsche dir alles Gute,
bifi07

06.07.2014 17:33 • x 2 #13


WeissesPapier

WeissesPapier


309
3
197
Du hast dich von ihr getrennt und sie hat einen anderen getroffen. Darüber brauchst du nicht zu jammern. Wenn du nicht willst, dass sie einen anderen hat, darfst du dich nicht trennen. Ganz einfach. Und dann bist du zurückgekommen und die hat DIR wieder eine Chance gegeben. Sei froh darüber. Sie hat die Beziehung zu ihm beendet und war wieder bei dir. Hat sich von dem anderen getrennt und war wieder bei dir. Sei auch darüber froh.

Aber er war ja dein "Freund", also musste sie ihn auch weiter sehen. Verständlich, dass sie dir nichts von der Affäre erzählen wollte. Sie wollte dir nicht weh tun. Aber denk daran - sie hatte jedes Recht dazu, mit jemand anderes zusammen zu sein. DU hattest dich getrennt.

Aber dein "Freund" kam mit dieser Situation nicht zurecht und hat dir diesen Brief geschrieben, um euch auseinanderzubringen. Er wollte selbst wieder mit ihr zusammen sein. Wer soll es denn sonst gewesen sein? Das soll ein Freund sein?

Wem willst du glauben? Frag dich das.

06.07.2014 17:59 • #14


bifi07

bifi07


3418
2
1604
downbytheriver schrieb:
Als ich nach 6 wöchigem Aufenthalt vor 2 Wochen wieder in die Studienstadt begab, erfuhr ich vor 5 Tagen durch eine anonyme Nachricht, dass dieser "Freund" und meine Freundin - denen ich zu 100% vertraute in der Zeit bevor ich wieder in ihr Leben trat bis zum heutigen Datum eine Affäre haben.

Ich glaube, da hast du was missverstanden WeissesPapier oder ich habs falsch gelesen...

06.07.2014 19:39 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag