33

Freundin möchte kein Kontakt zu meinen Eltern

Alf86

12
1
Hallo ihr,

wie oben beschrieben möchte meine Freundin kein Kontakt zu meinen Eltern haben.

zu meinem Problem:
Wir sind 2 Jahre ein Paar(Sie 29J ich 32J) und seit einem Jahr wohnen wir zusammen. Seit diesem Zeitpunkt hat sie mir klar gemacht dass sie meine Eltern unsympathisch findet und sie nicht mehr sehen möchte. Gründe gibt es meiner Ansicht nach sehr wenige. Sie wurde weder beleidigt, belästigt oder sonstiges. Meine Freundin kocht halt gerne schnell alles hoch und es reicht manchmal ein Blick der ihr nicht passt und die Person ist bei ihr unten durch. Zu ihrer Tante verweigert sie auch jeglichen Kontakt, da sie "anscheinend" mal beleidigt wurde.
Seit paar Monaten schildert sie mir nun dass sie unglücklich ist und meine Eltern auch daran Schuld sind. Sie möchte aber nicht mal daran erinnert werden vielleicht doch wieder Kontakt aufzunehmen. Oft erzählt sie dass zwischen mir und ihr viel vorgefallen ist. Dem kann ich aber nicht zustimmen weil wir uns wirklich selten streiten. Ich bin nun etwas verzweifelt und am überlegen ob solch eine Beziehung überhaupt auf Dauer gut gehen kann. Ich merke ihr an, dass sie seit paar Monaten nicht mehr diese Aufmerksamkeit und Liebe mir entgegenbringt wie früher.

Also ich würde niemals den Kontakt zu den Eltern meiner Freundin auf Dauer vermeiden außer da würde jemand micht wirklich blöd gesagt mit einem Maschinengewehr verjagen wollen.
Vielleicht verstehe ich die Frauenwelt nicht richtig aber ihren Schritt den Kontakt zu meinen Eltern und auch ihrer Tante zu beenden finde ich sehr krass und weiß auch nicht wirklich wie ich dem entgegenwirken soll?
Zu meinen Eltern habe ich ein gutes Verhältnis.

Zu ihrer Person noch: Sie lebt erst seit 5 Jahren in Deutschland und hat ihre Eltern nicht bei sich. Manchmal Frage ich mich auch ob sie nicht irgendwie ein kulturelles Problem mit meinen Eltern/ihrer Tante hat.

Über eure Erfahrungen und Meinungen wäre ich sehr erfreut, da es mir doch schon zu schaffen macht und ich die Beziehung nicht einfach so aufgeben möchte.

24.09.2018 15:06 • #1


Dude0815


Zitat von Alf86:
Seit diesem Zeitpunkt hat sie mir klar gemacht dass sie meine Eltern unsympathisch findet und sie nicht mehr sehen möchte.


Für mein Dafürhalten ein absolutes NoGo. Eltern, so nervig und schräg sie auch sein können, sind elementarer Bestandteil des inneren, sozialen Zirkels. Sich von vornherein aus der Gleichung herauszunehmen finde ich unverschämt.

Ausnahmen kann es nur dann geben, wenn Deine Eltern sich mehrfach, trotz Bitten daneben benommen haben.

24.09.2018 15:15 • x 7 #2



Freundin möchte kein Kontakt zu meinen Eltern

x 3


Alf86


12
1
Sie hat auch nie versucht irgendein Gespräch zu suchen sondern ist von ihrer Meinung/Ansicht überzeugt. Ich frage mich halt ob das eher eine Taktik von ihr ist um sich von mir langsam zu entfernen oder ob sie wirklich merkwürdige Ansichten hat was Menschen angeht? Das einzige was mich beruhigt ist dass sie dasselbe Spielchen bei ihrer Tante auch getrieben hat.

24.09.2018 15:33 • #3


Landwarrior


222
1
369
Stell dir doch einfach selber ein paar Fragen

Willst du die mit der Frau bis zu deinem Lebensende zusammen bleiben? Kannst du dir das vorstellen?
Willst du mit der Frau Kinder haben?
Stört dich ihr Verhalten gegenüber deinen Eltern und kannst du diese absolut nicht nachvollziehen?

Je nach deiner Antwort würde ich meine Schlüsse aus ihrem Verhalten ziehen.

24.09.2018 15:38 • #4


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5057
Zitat von Alf86:
Seit paar Monaten schildert sie mir nun dass sie unglücklich ist und meine Eltern auch daran Schuld sind.

Die Eltern, die sie nie sieht . Die tragen Schuld an ihrem Unglück . Aaaah ja. Klingt ja echt logisch.
Zitat von Alf86:
Oft erzählt sie dass zwischen mir und ihr viel vorgefallen ist. Dem kann ich aber nicht zustimmen weil wir uns wirklich selten streiten.

Klingt für mich so, als ob sie nicht konfliktfähig ist und lieber (vermeintliche) Kränkungen auf einer heimlichen Schwarze-Punkte-Liste sammelt, statt sich auseinander zu setzen.
Zitat von Alf86:
Ich bin nun etwas verzweifelt und am überlegen ob solch eine Beziehung überhaupt auf Dauer gut gehen kann.

Schwierig. Menschen, die komplett verweigern zu sagen, wo der Schuh drückt , sind wie tickende Zeitbomben.
Zitat von Alf86:
Ich merke ihr an, dass sie seit paar Monaten nicht mehr diese Aufmerksamkeit und Liebe mir entgegenbringt wie früher.
Klingt nicht gut . Du kannst es nochmal ansprechen. Nur wenn dann noch immer nix kommt, kannst Du eigentlich nur noch für Dich prüfen , ob diese Beziehung für Dich so wie sie ist überhaupt noch Sinn macht . Aussicht auf Besserung sehe ich ehrlich gesagt dann nicht . Wahrscheinlicher ist, dass sie Dir zunehmend grollt wegen Sachen von denen Du leider nichts weisst . Und wenn sie keine Anstalten macht, Dir zu verraten was los ist, dann hast Du keine Chance, das Ruder rum zu reißen. Tut mir leid.

24.09.2018 16:06 • #5


Sahnekirsche


Was zählt sie als Grund auf warum sie deine Eltern nicht mag?

Ich konnte jetzt auf nicht rauslesen, dass sie DIR den Kontakt zu deinen Eltern verbietet?

24.09.2018 16:30 • #6


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1309
1
3349
Schließe mich meinen Vorrednern an und möchte noch hinzufügen:

Es hat nichts mit anderem Kulturkreis zu tun sondern einzig und alleine mit Deiner Partnerin. Überlege ob so eine Beziehung auf Dauer halten wird, ob sie Dich glücklich oder zumindest zufrieden machen wird.
Eine Person die Deine Eltern derart despektiert, wird sich auch in Zukunft höchswahrscheinlich in Deine Familie nicht integrieren/einleben. Möchtest Du zwischen zwei Stühlen sitzen und nach Besuchen bei Deinen Eltern bzw Familienfeiern (auf die Du alleine hingehen wirst) Zuhause dann noch deswegen Lewiten gelesen bekommen?

Alleine schon aus Respekt zu meinem Partner/Freund/Mann würde ich doch sehr gerne mich in seine Familie integrien.

24.09.2018 16:36 • #7


Alf86


12
1
Es gab eine Situation da fühlte sie sich ausgelacht. Dies war aber m.M.n. nicht so und sie hat auch nicht den Dialog zu meiner Mutter suchen wollen.

24.09.2018 19:28 • #8


Sahnekirsche


Klingt aber auch nicht gerade so, als wärst du dir sicher. Somit könntest du aber auch sie recht haben. Wenn sie veräppelt fühlt, wird sie auch sicher nicht ein Gespräch suchen.

Verbietet sie dir nun den Kontakt oder will sie selbst einfach keinen?

Was sagen denn deine Eltern über sie?

24.09.2018 19:33 • x 1 #9


Alf86


12
1
Sorry, habe es vergessen. sie verbietet mir nicht den Kontakt aber möchte auch nicht zu meinen Eltern mit bzw dass sie uns besuchen.

Meine Eltern akzeptieren es aber finden ihr Verhalten auch merkwürdig.

Sie ist ein schüchternes Mädchen aber trotzdem finde ich ihre Reaktion sehr krass.

24.09.2018 19:43 • #10


Sahnekirsche


Dass sie schüchtern ist habe ich schon vermutet, schüchterne Menschen reagieren nämlich sehr sensibel und unsicher. Wenn deine Eltern ein vor selbstbewusstsein strotzendes Paar ist und zu Humor neigt welchen sie vielleicht nicht verstehen kann oder will, kann das schnell mal in die Hose gehen. Da du ihr Kind bist und auch ihre Erziehung genossen hast, wäre es auch nicht verwunderlich wenn du Sachen übersieht, die einem 3ten sofort ins Auge fallen würden.

Scheinbar haben sie sie mehrmals verletzt! Rede nochmal mit ihr, wenn sie dabei bleibt musst du es wohl akzeptieren oder bleiben lassen.

Wenn ich die Eltern meines Partners nicht ausstehen kann, würde ich auch den Kontakt meiden, ihn aber machen lassen.

Man muss nicht jeden mögen, auch wenn es die Schwiegereltern sind.

24.09.2018 20:02 • x 1 #11


Lebensfreude

Lebensfreude


6340
4
9253
Also, du hast einen guten Kontakt zu Deinen Eltern.
Ihr wohnt zusammen, aber deine Eltern sollen nicht zu Besuch kommen?
KINDERGARTEN.

24.09.2018 20:04 • x 2 #12


Dattel


Sofern Deine Familie bisher offen, freundlich und kommunikativ auf sie zugegangen ist, besteht keinerlei Anlass, dass Deine Freundin "dicht" macht.
Entweder ist Sie eine Drama-Queen oder sie bereitet tatsächlich den Boden für einen Abflug vor.
Alternativ ist sie von der (gestörten) Sorte, die den Grad Deiner Liebe jetzt messen will:
Wenn Du bereit bist, mit Allen zu brechen, dann liebst Du sie wirklich.
Sollte das der Fall sein: Lauf.

24.09.2018 20:12 • x 2 #13


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5057
Zitat von Alf86:
Es gab eine Situation da fühlte sie sich ausgelacht. Dies war aber m.M.n. nicht so und sie hat auch nicht den Dialog zu meiner Mutter suchen wollen.


Hallo @Alf86 ,

sie ist gekränkt durch dieses Lachen . Die Situation - wie auch immer sie war - hat bei ihr vielleicht einen wunden Punkt erwischt . Kränkungen können einen Menschen sehr belasten , wenn sie einen wunden Punkt erwischen , eine alte Verletzung berühren .

Ich weiß nicht , ob es einen Weg gibt , dass sie diese los lassen kann . Ich habe heute zufällig ein Video von Bärbel Wardetzki zum Thema Kränkungen gehört . Ich musste an Dich denken . Vielleicht hilft eine Auseinandersetzung mit diesem Thema Dir weiter . Die eigentliche Vortrag startet um 5:00

24.09.2018 20:12 • x 2 #14


Alf86


12
1
Zum einen danke für dieses Video! Ich werde es mir morgen Mal anschauen.

Mein weiterer Plan sieht nun so aus dass ich mal meine Eltern unangekündigt einlade und hoffentlich aklimatisiert sie sich ein wenig und baut Stück für Stück wieder eine Beziehung zu ihnen auf. Falls es in die Hose geht, dann ist es halt so. Besser jetzt wie nach 5 Jahren Beziehung.

24.09.2018 21:38 • #15



x 4