2187

Gelöscht und abserviert

Massio

Massio


1268
2
509
Zitat von Felica:
Bei Dir vermutlich ähnlich, Massio!?

Ich sag lieber nix

27.05.2021 20:19 • x 1 #1561


Felica

Felica


2828
3
2771
Zitat von Massio:
Ich sag lieber nix

Verstehe .....

27.05.2021 20:30 • x 1 #1562



Gelöscht und abserviert

x 3


darkenrahl

darkenrahl


3193
6336
Zitat von Massio:
Da sieht man, dass man nicht immer gegen Gefühle angehen kann. Schade, dass das viele nicht verstehen wollen

Doch, das verstehe ich und verurteile das auch nicht.
Aber, das andere das du da machst , das stösst mir heftig auf

Gestern 11:12 • x 1 #1563


Trust_him


439
834
Zitat von grünemaus:
Ich hatte gehofft, er würde sich doch noch irgendwie für mich entscheiden. Hat er aber leider nie. Aber er war nett genug, mich langsam zu entwöhnen. Heraus kam ein 3 jähriges Tauziehen. Endlose Quälerei.

Oje, so ähnlich hat es mein Mann mit seiner Ex-AF wohl auch gemacht. Ich hoffe mal, dass es ihr heute besser geht als dir.

Gestern 11:44 • #1564


Felica

Felica


2828
3
2771
Ich muss mich hier nochmal einklinken und betonen, dass von mir nun ein enormer Druck gefallen ist.

Dass AM sich nochmal gemeldet hat und ich damit umgehen konnte, hat mir viel gezeigt. Ich hatte mir ja eingebildet, mich immer zu ihm hingezogen zu fühlen und zu lernen, damit zu leben. Aber inzwischen ist da nichts mehr. Es gab schöne Momente, aber grundsätzlich sind Affären eben einfach falsch. Mich hat sie in meinem realen Leben total gehemmt und eingeschränkt, weil ich gedanklich nicht 100% bei meiner Familie, besonders Kindern war. Im Nachhinein war es viel Lebenszeit, von dem Kummer an meinen Mann mal ganz zu schweigen.

AM schaut sich noch Bilder von mir bei Insta an und liket sie, aber ansonsten ist Ruhe.

Gestern 13:08 • x 4 #1565


paulaner

paulaner


4335
2
10351
Zitat von Felica:
Ich muss mich hier nochmal einklinken und betonen, dass von mir nun ein enormer Druck gefallen ist. Dass AM sich nochmal gemeldet hat und ich damit ...

Klarer Fall des klassischen "Aufwachens", gell?
Affären sind *beep*. Ausflug vom Alltag.
Und wenn diese ganze Konstellation des Heimlichen, Verbotenen, Aufregenden, der "Kick" wegfällt, bleibt nur schales Gefühl zurück.

Fragst du dich jetzt auch, was du an ihm fandest?

Gestern 13:49 • x 2 #1566


Felica

Felica


2828
3
2771
Zitat von paulaner:
Fragst du dich jetzt auch, was du an ihm fandest?

Jein. Als er mich so arg beleidigt hat (Du erinnerst Dich!?), schon. Aber irgendwie schiebe ich das auf seinen totalen Frust bzw.irgendwie konnte ich das abhaken.
Es hat mir gezeigt, dass ich Recht habe. Wir würden im normalen Leben nicht zusammen passen.

Aber ich stelle mir diese Frage nicht. Es war wie es war.

Gestern 14:06 • x 1 #1567


paulaner

paulaner


4335
2
10351
Toll, ich hatte geschrieben "Affären sin B l a s e n"

Gestern 15:27 • x 1 #1568


Felica

Felica


2828
3
2771
Zitat von paulaner:
Toll, ich hatte geschrieben "Affären sin B l a s e n"

Auch

Gestern 17:41 • x 1 #1569


Massio

Massio


1268
2
509
Zitat von darkenrahl:
Aber, das andere das du da machst , das stösst mir heftig auf

Nein, soll es nicht. Das hat alles seine Gründe!

Vor 10 Stunden • #1570


Abendrot


2980
5260
Zitat von Massio:
Da sieht man, dass man nicht immer gegen Gefühle angehen kann.
Schade, dass das viele nicht verstehen wollen

Man muss nicht gegen seine Gefühle angehen , solange man ehrlich dabei bleibt .

Vor 10 Stunden • x 3 #1571


kuddel7591

kuddel7591


9793
2
8753
Zitat von paulaner:
Klarer Fall des klassischen "Aufwachens", gell? Affären sind *beep*. Ausflug vom Alltag. Und wenn diese ganze Konstellation des Heimlichen, Verbotenen, Aufregenden, der "Kick" wegfällt, bleibt nur schales Gefühl zurück. Fragst du dich jetzt auch, was du an ihm fandest?

natürlich wachen alle "Affärist/innen" irgendwann auf - am Ende einer Affäre oder erst weit nach einer Affäre. Deine Worte - "Ausflug vom Alltag" - trifft es sehr gut. Aber.... wer ist sich dessen im Verlauf einer Affäre wirklich bewusst, dass es NUR "ein Ausflug" war/ist!? Dann ist doch der "Rest der Welt - Realität genannt" wie vernagelt. Da findet doch keine objektive Wahrnehmung (mehr) statt, wenn Gefühle und Emotionen ihre Freudentänze aufführen.

Zitat:
Und wenn diese ganze Konstellation des Heimlichen, Verbotenen, Aufregenden, der "Kick" wegfällt, bleibt nur schales Gefühl zurück.

Tut es das in jedem Fall - Betrogene, Betrüger/innen, AF/AM betreffend? Kann es nicht auch zu einer Zäsur kommen, dass Affären etwas bereinigen - egal wen betreffend? Kann eine derartige Krise nicht auch Neubeginn sein....und die Affäre erst hat das erst ausgelöst?


Zitat:
Fragst du dich jetzt auch, was du an ihm fandest?

Auch wenn eine Affäre MIST ist - so kann ein MENSCH dennoch "gut" empfunden werden, mit
dem eine Affäre bestand. Eine Affäre an sich - die ist Mist....nicht aber auch zwangsläufig der Mensch, mit dem der "Ausflug" getätigt wurde.

Und zu trennen - AF/AM, die tatsächlich den betrügenden EP aus der Ehe loseisen wollen - bei @Felica nicht gegeben - weil diese doch (meist) ganz andere "Ambitionen" haben.

Wenn ich mich frage, wie ich die verh. Frau "meiner" Affäre als MENSCH fand - da kann nichts Negatives von mir kommen....es wäre gelogen. Dass sie ihren EM belogen und betrogen hat - das war in der Tat "Mist". Das war sowohl ihr als auch mir während der Affäre - "so ziemlich egal".

Und wenn ALLE Betrüger/innen und AF/AM gefragt würden, wie "egal" ihnen das während der jeweiligen Affären war....ich glaube NICHT, dass da immer absolut ehrliche Antworten gegeben würden.

Zitat @Abendrot

Zitat:

Man muss nicht gegen seine Gefühle angehen , solange man ehrlich dabei bleibt .


Und in "Co-Union" mit Emotionen?

Affären an sich - anfangs sind gleich Gefühle für das Gegenüber da? Braucht es
für "chacka- chacka" - andernorts "schnackseln" genannt - Gefühle? Da gehen doch
eher die Emotionen durch...oder!?
Gefühle entstehen im Verlauf einer Affäre - oder auch nicht...sind nie per se anfangs
gleich vorhanden - egal wie sehr "Wimper-Klimper" als Werbemaßnahme eingesetzt
wird.

@Massio

für Affären gibt es NULL Gründe - die werden meist an den Haaren herbeigezogen,
um die eigene Affäre zu legitimieren - für etwas, für das es NULL Legitimationen
geben darf. Im Schatten der Affäre stehen immer die Betrogenen....
Und so sehr du nach Gründen für deine Affäre suchst - denke mal ernsthaft darüber
nach, in wie weit du DANN deiner Affäre "Legitimität" verpassen willst!
Als jetzt "Geschasster" deiner Affäre bist du natürlich sauer, enttäuscht, verletzt - aber
unterm Strich steht etwas ganz anderes...und das weißt du ganz genau.

NULL Grund, NULL Legitimation für deine Affäre...egal wie dein Gegenüber geworben
hat.

@Felica

ich denke, dass die Art im Umgang NACH einer Affäre dein "JEIN" gut beschreibt. Einzelne
"Passagen" deiner/eurer Affären würden sicher ein klares JA bekommen - andere ein ebenso klares NEIN.

Und da du DEN Mann zu keine, Zeitpunkt zu deinem EM haben wolltest - das ist eine klare
Ansage, weil es "einfach nicht" für DAS reichte, was dir wichtiger war.

Affäre als Zäsur....und das in einem ganz anderen Sinn, als du meisten Affären, die beendet wurden - egal auf welche Weise!

Vor 45 Minuten • #1572



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag