237

Glücklich als Single

Geschafft

Hallo an alle, die mein Thema interessiert :D

Ich war vor vielen Jahren nach meiner Scheidung schon mal in diesem Forum und es hat mir damals sehr geholfen.

Hab dann jemand Neues kennengelernt und ich war von Anfang an hin und weg von ihm.

Er war allerdings eher häufiger weg.
Und das ging viele Jahre ( genaugenommen 11 Jahre :shock: )
hin und her. Mal hab ich Schluss gemacht, mal er.
Irgendwann war ich dann 50 Jahre alt und habe gedacht, wie dämlich bin ich eigentlich, es wird sich nie etwas ändern, und ich habe es beendet.
Es fühlte sich aber so an, als hätte er mit mir Schluss gemacht.

Nun gut, ich habe mir fest vorgenommen, dass es nicht mehr zurück geht, obwohl ich dran gedacht habe.
Er hat aber auch nichts unternommen, sondern hatte dann ziemlich schnell eine neue Freundin.
Bäm, das tat dann doch weh :traurig:

Ich habe mich aber nicht beirren lassen und habe einfach mit meinem Leben weitergemacht.

Ich habe mich während der Beziehung sehr verändert, optisch und psychisch, ich war nicht mehr ich selbst.
Obwohl ich gar nicht genau wusste, was das genau bedeutet, ich selbst zu sein :kratzen:

iWir sind jetzt seit 1 Jahr und 7 Monaten getrennt, und mein Leben ist wirklich mein Leben
Ich brauche keinen Mann mehr, um mich vollständig zu fühlen. Ich mache was ich will und wann ich es will.
Ich lasse mir nie wieder von einem Mann (oder sonstigem) üsagen , dass ich nur so oder so in Ordnung bin.
Dem einen war ich zu dick, dem anderen zu dünn und dem Nächsten zu chaotisch usw.

Damit ist Schluss! Wenn mich jetzt jemand will, bekommt er keine Mogelpackung mehr.

Und wenn mich niemand will? Egal, es ist mir egal, weil ich jetzt mitentscheide, ob ich ihn überhaupt will.

Ich bin jetzt fast 53 und. ein glücklicher Single! Das erste mal in meinem Leben :freuen:

Also, wen ihr schon mehrere gescheiterte Beziehungen hattet, bleibt erstmal ohne Partner und findet heraus, wer ihr seid.
Verliebt euch in euch selbst und macht euch ein schönes Leben.

Erkennt euren eigenen Wert und lasst euch von niemandem irgendwas einreden, wie ihr zu sein habt.

Natürlich könnt ihr machen, was ihr wollt, aber vielleicht hilft es ja jemanden, anhand meiner Geschichte zu sehen, dass es sich lohnt sich selbst kennenzulernen

In diesem Sinne, ich wünsche euch alles Glück der Welt :herz:

09.02.2019 15:47 • x 30 #1


sheila

sheila

391
2
311
Hi, Glückwunsch :)
Zitat von Geschafft:
Also, wen ihr schon mehrere gescheiterte Beziehungen hattet, bleibt erstmal ohne Partner und findet heraus, wer ihr seid.
Verliebt euch in euch selbst und macht euch ein schönes Leben.

Genau, drei Jahre bewusst Single, um sich erstmal wieder zu besinnen und zu sich selbst zu finden. Ich habe unglaublich die Ruhe genossen, die Natur, lange Spaziergänge, viel gelesen.
So langsam kribbelt es wieder in meiner Nase und bin wieder "empfänglicher" ^^
Denn so ganz ohne mag man dann auch nicht :mrgreen:

09.02.2019 15:55 • x 7 #2


Geschafft

Hallo Sheila,
danke für dein Feedback.
Du sagst es bewusst Single zu sein und es nicht als Mangel empfinden.

Ich wünsche dir viel Erfolg und, dass du bald findest, was du dir wünscht :kuss:

09.02.2019 16:28 • x 2 #3


Lokputzer

Lokputzer

56
3
16
Ich bin ganz bei Euch. Es wurde so viel Energie frei, die ich jetzt in die richtigen Bahnen lenken kann.
Wenn der Partner nur noch wie ein emotionaler Staubsauger daher kommt, ist es zu spät.

Viel Kraft und großes Gedrücke, an alle die dabei sind oder es schon hinter sich haben.

09.02.2019 16:37 • x 3 #4


sheila

sheila

391
2
311
@geschafft
danke dir, das wünsche ich dir auch :)
Man sollte generell viel bewusster durchs Leben gehen und sich niemals verbiegen lassen für einen anderen Menschen.
Das hatte ich damals nämlich getan und hat mir das Selbstwertgefühl genommen.
Alles Liebe und super Idee mit dem Thread :daumen:

09.02.2019 16:41 • x 2 #5


Geschafft

@Sheila Danke dir :trost:

09.02.2019 17:11 • #6


Sommertag

Sommertag

582
207
:kuss: Sehr schöner Thread und so wahr.
Ich war die letzten Jahre auch bewusst Single und zufrieden damit.Letztes Jahr mal wieder auf Datingtour unterwegs gewesen aber ,ich sag mal so,was dir da übern Weg läuft ,da schätze ich lieber mein Singleleben wieder. :fluestern:

09.02.2019 17:21 • x 2 #7


sheila

sheila

391
2
311
Zitat von Sommertag:
Letztes Jahr mal wieder auf Datingtour unterwegs gewesen aber ,ich sag mal so,was dir da übern Weg läuft ,da schätze ich lieber mein Singleleben wieder. :fluestern:


Genau das ist meine Befürchtung, deshalb kribbelt auch erstmal nur meine Nase :mrgreen:

09.02.2019 17:24 • x 3 #8


Sommertag

Sommertag

582
207
Zitat von sheila:

Genau das ist meine Befürchtung, deshalb kribbelt auch erstmal nur meine Nase :mrgreen:

:D nach so komischen Leuten schätzt man echt was man hatte oder wieder hat.
Das glaube ich dir Sheila .
Lass dir Zeit damit.Ich kam hochmotiviert an nach 4 Jahren aber alles vergeudete Zeit,da lebe ich wirklich wieder ohne Stress und Erwartungen :weissefahne:

09.02.2019 17:28 • x 1 #9


SweetSeduction

1223
699
Kann man sich eigentlich selbst kennen und entwickeln, wenn man IMMER vergeben war? Für mich unvorstellbar :O

09.02.2019 18:53 • x 2 #10


sheila

sheila

391
2
311
Zitat von SweetSeduction:
Kann man sich eigentlich selbst kennen und entwickeln, wenn man IMMER vergeben war? Für mich unvorstellbar :O


"Für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen ist das Alleinsein unbedingt notwendig, um seine Sensibilität zu wecken."
Jiddu Krishnamurti

Ich finde, da ist einiges dran..

09.02.2019 19:07 • #11


Plentysweat

Plentysweat

75
77
Zitat von SweetSeduction:
Kann man sich eigentlich selbst kennen


Das vielleicht schon, weil das Gegenüber/der Partner einen ja spiegelt. Und im Idealfall kennt man sich ja selbst ein wenig, oder?

Zitat:
entwickeln,


Das ist schon eher das Problem, grad wenns in der Beziehung klemmt! Dann bremst man sich gegenseitig aus und hemmt die Entwicklung des andern.

Dann wäre Singlesein definitiv die bessere Option.

09.02.2019 19:18 • #12


Angi2

668
521
Zitat von Geschafft:
Verliebt euch in euch selbst und macht euch ein schönes Leben.


:daumen:

Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich mich FREI!

09.02.2019 19:23 • x 1 #13


sheila

sheila

391
2
311
@Plentysweat
Es geht aber auch um Menschen, die von einer Beziehung in die nächste stolpern.
Diese Menschen vergessen oft den Blick aufs Wesentliche, gerade weil sie ständig abgelenkt sind.
Das ist die Ablenkung vor der Auseinandersetzung mit sich selbst!

09.02.2019 19:25 • x 3 #14


Geschafft

Geschafft

17
27
Zitat von SweetSeduction:
Kann man sich eigentlich selbst kennen und entwickeln, wenn man IMMER vergeben war? Für mich unvorstellbar :O


Ganz klares NEIN!

Seit meiner Teenizeit habe ich mich mit Beziehungen rumgeschlagen und habe immer nach irgendetwas gesucht.

Erst jetzt , wo ich wirklich auf mich selbst zurückgeworfen wurde, fühle ich mich mit mir selbst total wohl.

Theoretisch wusste ich das lange und habe viele kluge Gespräche darüber geführt. :mrgreen:
Aber erst Taten haben wirklich etwas bewirkt.

Allerdings habe ich wirklich gute Freunde, und die weiß ich jetzt viel mehr zu schätzen.

Ich musste mich jetzt anmelden, konnte als Gast hier nicht mehr schreiben :nixweiss:

09.02.2019 19:27 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag