65

Habe Fehler begangen, wie kriege ich Sie zurück?

Bad_Day92

44
4
8
Hallo zusammen,

nach wunderschönen Feiertagen hat mich heute meine Freundin verlassen, weil ich einen dummen Fehler gemacht habe. Ich möchte diese Trennung jedoch nicht und sie unbedingt zurück und eine Chance von ihr.

Und zwar versuche ich die Situation mal zu beschreiben und steinigt mich bitte nicht für mein Verhalten, wenn die Konsequenzen so kommen wie sie es jetzt grade sind, bin ich zu genüge damit bestraft.

Ich bin mit Ihr jetzt seit ca einem Jahr zusammen und unsere Beziehung hatte leider schon einen schwierigeren Start. Zu Beginn der Beziehung war ein großer Wandel in Ihrem Leben, Sie hat die Ausbildung angefangen, Ihre Mutter (als ihr einziger verbliebener familiärer Bezugspunkt) ist weit weg gezogen, Ihre Oma ist verstorben. Das war schon ein ungünstiger Start.

An sich funktionierte die Beziehung aber, klar hatte man mal Meinungsverschiedenheiten, aber an sich funktioniert es. Sie ist eine sehr unsichere Persönlichkeit, da sie in den Beziehungen davor auch viel Mist erlebt hat. Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten mich ihr zu 100 % zu öffnen und denke habe das heute noch nicht. Das ist mir zumindest in letzter Zeit immer bewusster geworden und da bin ich grade auch dran es zu ändern. Nur meine Vorgeschichte hat mich wohl eine Mauer aufbauen lassen, wer möchte kann diese hier im Forum nachlesen.

Und jetzt zum eigentlichen Problem, ich habe einen sehr sehr engen Freundeskreis, der wirklich seit 27 Jahren besteht und mit dem ich durch alles gegangen bin. Und da ist es halt normal, dass man sich auch mal ein Herzchen oder n Küsschen Smiley schickt. Grade wenn man sich für etwas bedankt oder irgendwelche Glückwünsche verschickt. So hab ich es halt mal getan zu Beginn der Beziehung mit meiner besten Freundin, Sie hatte mir nen gefallen getan und ich hab mich für etwas bedankt und das mit Herzchen Smileys untermalt. Das hat meine Freundin mitbekommen, da sie neben mir im Bett gelegen hatte. Das konnte Sie erst gar nicht verstehen und es gab Ärger deswegen. Letzten Endes hat Sie es dann aber verstanden. Nun hat mich vor einiger Zeit mal eine Affäre aus meiner Single Zeit angeschrieben, sich gemeldet und gefragt wies so geht. Da hab ich ihr dann auch genau das gesagt, dass es mir gut geht ich mittlerweile glücklich vergeben bin und so hatte man halt geschrieben. Das hätte ich zu dem Zeitpunkt damals vielleicht schon anmerken sollen. Und jetzt kommt mein Fehler. plötzlich hab ich von Ihr (da sie Aktmodel ist) zu besonderen Anlässen wie einem Geburtstag dann sehr freizügige Bilder mit einem Geburstagsgruß bekommen und parallel hatte sie von ihrem Alltag erzählt. Aus Angst das es wieder Ärger gibt, wie es damals bei meiner besten war (der an der Stelle ja auch verständlich wäre) hab ich es meiner Freundin dann aber nicht gesagt. Habe meiner Affäre dann aber halt auf dieses Alltagsgedönse geantwortet und kurz von meinem Alltag erzählt und mich für die Glückwünsche bedankt. Und sporadisch hat man halt Kontakt gehalten gehabt (der immer von ihr aus ging) und über belangloses gequatscht.

Nun kam es so wie es kommen musste, sie hat heute wegen Weihnachten wieder so ein doofes Bild geschickt (obwohl sie einen Freund hat ), was meine Freundin dann mitbekommen hat. Daraufhin wollte Sie den Chat lesen. was auch vollkommen verständlich ist. Ich habe ihr gesagt, das ist okay ich möchte ihr das aber vorher grob erläutern was da los war. Und naja da der Chat ein Mix aus Textnachrichten und Voicemails war hat sie natürlich nur die Textbausteine gelesen, wo meine Affäre unter anderem mal nach einem Kaffee gefragt hatte (zu dieser Zeit hatte sie auch bereits ihren Freund). Ich hab nie die Intention gehabt irgendwas mit meiner Affäre anzufangen oder sie warm zu halten, da hab ich nicht drüber nachgedacht. Es jedoch auch nicht mal als logisch gehalten, dass man es vielleicht so auffassen könnte.Dann hat Sie halt gesagt das Sie Schluss macht und hat die Sachen gepackt und ist gefahren. Ein aufhalten und um Verzeihung beten und das erläutern der Situation hat nur bedingt was gebracht.

Wir wollten 20 Minuten später eigentlich zum gemeinsamen Weihnachtsessen zu ihrem Onkel. das ist natürlich dann flach gefallen. Habe dann (da ihr Onkel bei mir um die Ecke wohnt) mit einem Strauß Blumen vor Ihrem Auto was noch bei mir Stand draußen gewartet bis Sie von ihrem Onkel zurückkam und mich nochmal bei Ihr entschuldigt und um eine Chance gebeten, sie hat es aber ziemlich kühl abgelehnt und meine hand genommen und gesagt ich soll nach Hause gehen, Sie sieht da keine Chance. Dabei wollten wir Morgen zusammen in den Hamburg Urlaub fahren den ich Ihr geschenkt habe.

Habt ihr eine Idee was ich tun kann um Sie zurück zu bekommen?

27.12.2019 00:01 • #1


Balko43


452
1
1413
Schmeiß Dein Handy weg und besorg Dir kein neues.

Sorry, ich bin leider immer sehr ehrlich in meinen Aussagen. Wie blöd muss man sein, um so einen Kontakt während der Beziehung mit einer anderen Frau aufrecht zu erhalten?

Wenn Sie einen Ar. in der Hose hat wars das für Dich. Völlig egal was Du mit der anderen getextet oder geschrieben hast.

Schreib ihr das es Dir ehrlich leid tut, und das Du die Beziehung nicht beenden willst. Du verstehst aber, dass sie schwer enttäuscht ist und hoffst das sie sich wieder bei Dir meldet, falls sie gemeinsam mit Dir an Eurer Beziehung arbeiten will.

Und mehr machst Du nicht, sondern wartest ab. Keine kindischen Briefe, kein Auflauern, kein zufälliges Begegnen, keine Posts... gar nichts. Entweder sie meldet sich bei Dir oder die Sache ist gegessen.

27.12.2019 00:42 • x 3 #2


Carolinga

Carolinga


418
1
473
Hallo,

Sorry, hört sich alles ein bißchen nach "Kindergarten" an.
Und grundsätzlich:

Zitat von Bad_Day92:
aber, klar hatte man mal Meinungsverschiedenheiten,


"Alles vor dem "Aber" ist Gelaber!
Und das du Kontakt zu deiner Ex- Affäre hattest, da ist ja wohl klar, das das kein Wohlwollen bei deiner Freundin auslöst.
Warte jetzt erstmal ab, welche Reaktion von ihr kommt...

27.12.2019 01:03 • x 2 #3


Meryana


18
1
26
Es erinnert mich an eine Beziehung von damals. Lange her. Er hatte auch weiterhin Kontakte zu anderen Frauen, dabei waren auch frühere Affären. Ich bekam es raus.
Er brachte kein Wort mehr raus. Ich glaube, dass er in dem Moment wusste, dass es jetzt vorbei ist. Er wusste, dass es da nichts groß zu erklären gibt, was hätte er sagen sollen?
Ich ging, bedankte mich für die schöne Zeit, in der ich lange nicht wusste, dass er hinter meinem Rücken so etwas machte und war weg, bis heute.

Ob er hätte etwas machen können? Nein und das hat er auch nicht. Man kann es entweder so sehen, dass ihm dann sowieso nichts an mir lag oder auch, dass er genau wusste, dass es jetzt nur noch an mir liegt.
Eigentlich hätte er sich die ersten Monate so viel anstrengen können wie er wollte, ich hätte nichts ernst genommen und ihn abgewiesen. Alleine schon, um eine Grenze aufzuzeigen.
Nach längerer Zeit hatte ich gar nicht mehr das Verlangen, nochmal mit ihm zu reden, mich nochmal zu melden, ich hatte abgeschlossen.

Du wirst nicht viel machen können. Selbst eine lange Entschuldigung ändert nichts. Es gibt Dinge, die nicht so schnell zu verzeihen sind.
Lass ihr Zeit, sie wird gerade sowieso total aufgewühlt sein, da ist jetzt nichts zu machen.
Wenn sie nochmal möchte, dann wird sie sich melden. Sie hat schluss gemacht, weil du Mist gebaut hast. Diesen kannst du nicht mehr rückgängig machen.
Dir bleibt nur warten und hoffen, dass sie vielleicht verzeihen kann und nochmal auf dich zukommt.

27.12.2019 01:12 • #4


whynot60


3326
5419
Zitat von Bad_Day92:
Habt ihr eine Idee was ich tun kann um Sie zurück zu bekommen?


Kurz gesagt: Ich wollte sie gar nicht zurück.
Ich weiß nicht, was mit den Leuten heutzutage los ist. Offenbar bekommt ihnen die digitale Zeit nicht, und das hat ein allgemeines Überschnappen zur Folge.
Jedenfalls: Wollte mich jemand von meinen (harmlosen) Kontakten abschneiden oder sich zur Schnüffelei bemüßigt fühlen, wäre es von meiner Seite aus und vorbei. Was soll denn das bringen? Da kann man sich ja gleich vorzeitig in die Gruft begeben. Vor nichts sollte man sich mehr hüten als vor der Überempfindlichkeit und ihren absonderlichen Reaktionen.

27.12.2019 02:37 • x 1 #5


DontGetIt


82
1
43
Find ich total übertrieben von deiner Ex. ..

27.12.2019 06:17 • x 1 #6


DontGetIt


82
1
43
Ich mein, sry aber:
Nur weil dir wer was sendet, was kannst du dafür?

Was ist mit den Frauen los die da herumjammern/Verständnis für die Ex haben?

Ich bin mit der ein oder anderen aus meinem Freundeskreis auch mal im Bett gewesen, sind noch immer gute Freundinnen und werden das auch bleiben.

Ok sie schicken mir keine Aktfotos von sich, aber erst recht wenn sie ein model ist und das auch künstlerisch so gemeint war ...

Lächerlich wegen dem die Beziehung zu beenden. Gleich wie jede hier die deswegen auch so handeln würde!

@Bad_Day92
Sehe da kein Versäumnis auf deiner Seite!

27.12.2019 07:29 • #7


SucukAyran


Zitat von Bad_Day92:
Und jetzt kommt mein Fehler. plötzlich hab ich von Ihr (da sie Aktmodel ist) zu besonderen Anlässen wie einem Geburtstag dann sehr freizügige Bilder mit einem Geburstagsgruß bekommen und parallel hatte sie von ihrem Alltag erzählt


Zitat von Bad_Day92:
Nun kam es so wie es kommen musste, sie hat heute wegen Weihnachten wieder so ein doofes Bild geschickt


Ich bitte dich...
Das glaubst du doch selber nicht...

Zitat von Bad_Day92:
Und naja da der Chat ein Mix aus Textnachrichten und Voicemails war hat sie natürlich nur die Textbausteine gelesen, wo meine Affäre unter anderem mal nach einem Kaffee gefragt hatte (zu dieser Zeit hatte sie auch bereits ihren Freund). Ich hab nie die Intention gehabt irgendwas mit meiner Affäre anzufangen oder sie warm zu halten, da hab ich nicht drüber nachgedacht. Es jedoch auch nicht mal als logisch gehalten, dass man es vielleicht so auffassen könnte


Genau...
Jetzt ist deine Ex schuld und hat natürlich alles falsch gelesen und verstanden.
Wäre deine Erzählung so wie du es schilderst, dein Verhalten so lupenrein wie du es versuchst zu verkaufen...
dann hättest du entweder deine Ex jederzeit über derlei Bilder informiert oder du hättest es ja schriftlich im Verlauf beweisen können und ihr nochmals anbieten können alle Sprachnachrichten anzuhören und alles durchzulesen .

Zitat von Bad_Day92:
Habt ihr eine Idee was ich tun kann um Sie zurück zu bekommen?


Sie in Ruhe lassen und ihr Zeit geben.
Kurze Zeit später mit einem Blumenstrauß aufzukreuzen ist jedenfalls vollkommen unangebracht.

27.12.2019 07:35 • x 1 #8


Bones


3059
5042
Gegen den Kontakt ist erstmal nichts einzuwenden ( wenn der Chat wirklich so harmlos war) , aber warum hast du es nicht unterbunden, dass dir die Frau solche Bilder schickt? Du wusstest doch auch ,dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat?

27.12.2019 07:47 • #9


Isely


3234
1
4661
Zitat von whynot60:
Ich weiß nicht, was mit den Leuten heutzutage los ist. Offenbar bekommt ihnen die digitale Zeit nicht, und das hat ein allgemeines Überschnappen zur Folge.
Jedenfalls: Wollte mich jemand von meinen (harmlosen) Kontakten abschneiden oder sich zur Schnüffelei bemüßigt fühlen, wäre es von meiner Seite aus und vorbei. Was soll denn das bringen? Da kann man sich ja gleich vorzeitig in die Gruft begeben. Vor nichts sollte man sich mehr hüten als vor der Überempfindlichkeit und ihren absonderlichen Reaktionen.



Ja das frage ich mich auch, was ist mit den Leuten bloss los ?

Da ist man in einer noch frischen Beziehung und kann es nicht lassen, Herzchen und Küsschen und Aktfotos zu empfangen, zu versenden, sich mit EX Freundinnen und Affären zu unterhalten und auf einen Kaffee zu verabreden.
Meist geschieht das alles auch noch heimlich. - selbstverständlich erwartete man heute vertrauen und so was muss ja der Partner nicht wissen.

Ich frage mich, wozu dann überhaupt eine Beziehung, wenn man dieseNachrichten Schreiberei so immens wichtig findet , dass man seine eigene Beziehung damit gefährdet.
Es wird gejammert über zu viele Arbeitsstunden und überhaupt zu wenig Zeit für alles mögliche... aber diese Ego sch. muss sich irgendwie jeder 2. geben.

Wenn es sie aber umgekehrt trifft , ist es nicht mehr lustig.
Da werden solche Kontakte verteidigt und weitergeführt , oft zweideutig , ha, ha ist doch alles locker, man kennt sich doch....

Scheinbar sind aber diese Nachrichten schreiben und verheimlichten Kontakte doch ein Beziehungsstörer ,Und gar Zerstörer, aber , so lange man den Partner einfach als eifersüchtig und übergeschnappt hinstellen kann, bitte sehr.
Nur nicht wundern, dass es doch die meisten nicht so locker sehen und dann weg sind.

Bleibt doch einfach Single, wäre vielleicht weniger anstrengend, da kann man von morgens bis abends schreiben, sich treffen und alles ohne Heimlichkeiten.

27.12.2019 07:48 • x 6 #10


SucukAyran


Zitat von Isely:


Ja das frage ich mich auch, was ist mit den Leuten bloss los ?

Da ist man in einer noch frischen Beziehung und kann es nicht lassen, Herzchen und Küsschen und Aktfotos zu empfangen, zu versenden, sich mit EX Freundinnen und Affären zu unterhalten und auf einen Kaffee zu verabreden.
Meist geschieht das alles auch noch heimlich. - selbstverständlich erwartete man heute vertrauen und so was muss ja der Partner nicht wissen.

Ich frage mich, wozu dann überhaupt eine Beziehung, wenn man dieseNachrichten Schreiberei so immens wichtig findet , dass man seine eigene Beziehung damit gefährdet.
Es wird gejammert über zu viele Arbeitsstunden und überhaupt zu wenig Zeit für alles mögliche... aber diese Ego sch. muss sich irgendwie jeder 2. geben.

Wenn es sie aber umgekehrt trifft , ist es nicht mehr lustig.
Da werden solche Kontakte verteidigt und weitergeführt , oft zweideutig , ha, ha ist doch alles locker, man kennt sich doch....

Scheinbar sind aber diese Nachrichten schreiben und verheimlichten Kontakte doch ein Beziehungsstörer ,Und gar Zerstörer, aber , so lange man den Partner einfach als eifersüchtig und übergeschnappt hinstellen kann, bitte sehr.
Nur nicht wundern, dass es doch die meisten nicht so locker sehen und dann weg sind.

Bleibt doch einfach Single, wäre vielleicht weniger anstrengend, da kann man von morgens bis abends schreiben, sich treffen und alles ohne Heimlichkeiten.



Manche müssen einfach alles haben , Beziehung und Ego- Push.
Und sind dann ganz überrascht, dass das unangenehme Konsequenzen hat.

27.12.2019 07:50 • x 4 #11


SucukAyran


Zitat von Bad_Day92:
weil ich einen dummen Fehler gemacht habe


Der TE bezeichnet es selbst als Fehler und das auch in meinen Augen vollkommen zurecht.

Zitat von Bad_Day92:
Und jetzt zum eigentlichen Problem, ich habe einen sehr sehr engen Freundeskreis, der wirklich seit 27 Jahren besteht und mit dem ich durch alles gegangen bin. Und da ist es halt normal, dass man sich auch mal ein Herzchen oder n Küsschen Smiley schickt. Grade wenn man sich für etwas bedankt oder irgendwelche Glückwünsche verschickt


... und wenn man den Text genau und zwischen den Zeilen liest erkennt man, dass diese Einsicht einen Fehler begangen zu haben nicht echt ist.
Im Zitat oben relativiert er alles.

An den TE:

Du bezeichnest deine EX als unsichere Persönlichkeit .

Zwei Tipps:

1.)Eine unsichere Person wird nicht sicherer indem man für Unsicherheit sorgt mit so einem Verhalten.
So unsicher finde ich sie gar nicht, denn sie hat dir ganz klar gezeigt , dass sie das nicht toleriert.
Da fand ich sie eigentlich recht sicher.

2.)Unsicher mit dir selbst und der Beziehung bist ganz alleine du selbst!

27.12.2019 08:09 • x 2 #12


Isely


3234
1
4661
Zitat von SucukAyran:
Manche müssen einfach alles haben , Beziehung und Ego- Push.
Und sind dann ganz überrascht, dass das unangenehme Konsequenzen hat.


Ja genau das ist es für mich.
Was ich hier schon an Begründungen gelesen habe, warum das doch alles so völlig normal und heutzutage Easy ist, da zieht es mir die Schuhe aus.
Komischerweise rappelt es aber genau wegen dieser harmlosen Nachrichten in jedem 2. oder 3. Thread deswegen , oder es beginnen aussereheliche Kontakte oder diese werden dann intensiviert.

Da schreiben sich Frauen oder Männer in Beziehungen mit anderen, die sie zum Teil ewig schon nicht mehr gesehen haben, ( so wichtig schien die Person also in den vergangenen Jahren nicht gewesen zu sein ) .

Auch dieses Aktmodell hier, die ist selbst in einer Beziehung , flirtet aber, ja flirten , mit einem ihrer Verflossenen rum... schickt Fotos und Kussis...
Will man auf Teufel komm raus, die Partner eifersüchtig machen? Sich was beweisen ?

Kann heute nur jedem empfehlen , Tschüss sagen, wer so was schon zu Beginn einer Partnerschaft braucht, der bleibt auch seiner Linie treu.
Muss man sich nicht geben.

27.12.2019 08:09 • x 3 #13


Shakur

Shakur


300
498
Zitat von DontGetIt:
Ich mein, sry aber:
Nur weil dir wer was sendet, was kannst du dafür?

Was ist mit den Frauen los die da herumjammern/Verständnis für die Ex haben?


Haha, dein Ernst? Wenn deine Freundin also *beep* von einem Mann bekommt, wiederholt und dennoch weiterhin Kontakt zu ihm pflegt, wie reagierst du?

Ach Schatz, so toll, so viele Schwänze, unglaublich, was für eine Sammlung du da hast, ich bin so stolz auf dich!

@te

Wenn das das 1. Mal wäre, okay. Aber die Affäre sendet dir zu besonderen Anlässen immer solche Bilder. Und das gefällt dir. Sonst hätte es kein zweites Bild mehr gegeben.

Ich verstehe deine Freundin. Vielleicht beruhigt sie sich wieder und wird dir eine 2. Chance geben, vielleicht auch nicht. Dann lerne draus. Man kann nicht immer alles haben. Zu einer Beziehung gehören zwei - Partner und Partnerin, und keine Drittpersonen.

27.12.2019 08:29 • x 7 #14


SucukAyran


Zitat von Shakur:
Haha, dein Ernst? Wenn deine Freundin also *beep* von einem Mann bekommt, wiederholt und dennoch weiterhin Kontakt zu ihm pflegt, wie reagierst du?

Ach Schatz, so toll, so viele Schwänze unglaublich, was für eine Sammlung du da hast, ich bin so stolz auf dich


Heirate mich!

27.12.2019 08:32 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag