41

Hass auf die Freundin von Kumpel

Hola15


457
757
Ich muss sagen, dass es mich immer wieder sprachlos macht, wie einige hier in diesem Forum mit anderen umgehen.

Inhaltlich stimme ich zu, ich denke auch, dass es wenig Sinn macht sich bei ihnen einzumischen (so doof sie auch ist) und er seine eigenen Erfahrungen machen muss.
Auch, dass Angst eine Freundschaft zu verlieren, im Raum steht.
Aber die Art und Weise wie dies leider oft kommuniziert wird stößt mit sehr auf.
Da wird die Angst vor dem Beziehungsverlust (Eifersucht) nur als Wesensmerkmal dargestellt, dass absolut negativ ist und einfach nicht zu einem gehören darf. Ist pfui - darf nicht sein- stell das ab. Abgesehen von weiteren persönlichen Unterstellungen.

Hier wird immer von Selbstliebe geschwafelt. Selbstliebe ist für mich aber nichts anderes als Selbstannahme. Und ein Gefühl komplett ins Abseits zu stellen und mit einem Tabu zu belegen, hat nichts, aber auch gar nichts mit Selbstannahme zu tun. Das geht nur über Aussöhnung auch negativ assoziierter Anteile.
Wieso kann man nicht sagen ich verstehe, dass du Angst hast deine Freundschaft ändert sich oder zerbricht vielleicht auch? Wieso darf sich der TE nicht darüber ärgern, dass er alleine irgendwo stehen gelassen wird? (Was ich übrigens wirklich für anstandslos halte) Wieso ist es nicht möglich, die Eifersucht als die Angst die sie, ist zu würdigen.
Ja TE, du wirst da grad keine Chance haben... aber du darfst da auch drüber traurig sein.

28.12.2020 09:51 • x 5 #31


nimmermehr

nimmermehr


925
2
2007
Zitat von Hola15:
Ja TE, du wirst da grad keine Chance haben... aber du darfst da auch drüber traurig sein.


Gegen Traurigsein sagt doch keiner was, aber der TE ist nicht traurig, er HASST, und das ist etwas, was ihm m.E. schon deutlich gemacht werden sollte, dass das falsch ist und ihm auch nicht zusteht. Und da muss man schon mal pieksen dürfen, warum sich Hass aufbaut bei ihm auf die neue Freundin und er völlig ausblendet, dass es die Entscheidung des Freundes ist, ihr überhaupt so viel Raum zu geben. Was bei der ersten Liebe in der Anfangszeit ja auch völlig normal und legitim ist. Ganz ehrlich, hätte mein erster Freund, der im Übrigen auch mein erster Ehemann wurde, einen Freund gehabt, der mich hasst, weil ich ihm zu viel Zeit mit meinem Freund verbringe, der Typ wäre die längste Zeit sein Freund gewesen. Und das muss dem TE deutlich werden, dass er mit Hass diesen Freund verlieren wird, wenn das was Ernstes wird.

28.12.2020 09:59 • x 2 #32



Hass auf die Freundin von Kumpel

x 3


Hola15


457
757
Ja das mit dem Hass ist schon richtig.
Aber er ist ja noch jung, oder?
Und so wie du das JETZT schreibst finde ich das auch in Ordnung.

28.12.2020 10:04 • x 1 #33


Hola15


457
757
Was ich mit "jung" meinte. Da haut man halt auch mal sowas raus. Aber helft ihm doch zu differenzieren. Das passiert bestimmt nicht in Form von verbalen Angriffen und Unterstellungen.

28.12.2020 10:08 • x 1 #34


ZauberSandra


522
1
466
Zitat von Phil46:
Eifersucht würde ich das nicht nennen, ich lasse den beiden Ihre Zeit, ich konzentriere mich momentan selber auf eine Frau, denke aber auch noch an meine Freunde usw, ich habe einfach nur ein extrem ungutes Gefühl was Sie angeht, dieses Gefühl ist auch der urpsrung des Hasses der durch ihr Verhalten schlimmer geworden ist, ich glaube einfach nicht das Sie es mit Ihm ernst meint



Wurde mir auch unterstellt.. ende vom Lied.. er hatte mich betrogen

28.12.2020 12:14 • #35


Phil46


112
11
60
Vielen Dank nimmermehr und hola15!

Genau deswegen bin ich hier, um einen hilfreichen Rat zu bekommen.

Ich werde mich erstmal distanzieren und Ihn in ruhe lassen, mein erster Eindruck von Ihr war halt einfach sehr negativ, es ist doch vollkommen Menschlich das ich mich dann um meinen Besten Kumpel sorge das Sie ihn nur ausnutzt und das Herz bricht, das hat weder etwas mit Liebe, noch mit Eifersucht zu tun, ich meine wir sind seit 16 Jahren befreundet, wer würde sich da keinen Kopf machen? Ich wurde selber viel ausgenutzt und hintergangen, ich weiß also wie das ist und will Ihn davor nur schützen, er ist sehr sensibel.
Vielleicht irre ich mich auch und Sie ist ein ganz anderer Mensch, Fakt ist das ich mich mit Ihr nicht anfreunden muss.
Vielen Dank euch beiden! Wenigstens gibt es noch Personen die einen nicht direkt Angreifen und irgendwas unterstellen...

28.12.2020 13:12 • x 3 #36


Phil46


112
11
60
Zitat von Unicorn68:
Schenkel klopf.
Du stößt alle weg, die versuchen, dass Du eine andere Sichtweise bekommst.

Dein bester Kumpel is verliebt. Freu Dich doch.
Natürlich kann es passieren, dass man die "Liebe" des Freundes nicht teilt.
Aber Hass?

Und ich sag Dir, es hält auch nicht immer.
Also halt die Hufe still
Konzentrier Dich auf Deine Süße.

Man, er ist ein Kumpel!


Jemanden eine andere Sichtweite zu zeigen geht auch ohne Unterstellungen und Angriffe, wenn du dir die anderen Kommentare anschaust, wird mir bei den meisten irgendwas Unterstellt und das finde ich nicht in Ordnung

28.12.2020 13:17 • x 1 #37


bifi07

bifi07


4099
2
2421
Wüsste nicht, dass ich dich angegriffen hätte.
Aber in einem hast du recht, du musst sie nicht mögen...ebenso wenig wie sie dich.

28.12.2020 21:47 • x 1 #38


Nougat


Zitat von Phil46:

Jemanden eine andere Sichtweite zu zeigen geht auch ohne Unterstellungen und Angriffe, wenn du dir die anderen Kommentare anschaust, wird mir bei den meisten irgendwas Unterstellt und das finde ich nicht in Ordnung


Lass dich nicht verunsichern.

Laut deinen Schilderungen und Beschreibungen liest man sehr deutlich deine Sorgen heraus. Die Eifersucht, die dir angekreidet wird, liegt meiner Meinung nach ganz klar bei der Freundin deines Kumpels. Und ich finde es auch eine Frechheit mit welch einer Selbstverständlichkeit du von A nach B fahren sollst. Ein Dankeschön hat noch nie jemanden geschadet.

Alles Gute dir.

28.12.2020 22:00 • x 2 #39


Familiendaddy

Familiendaddy


880
2
3473
Achtung - kontrovers:

Es gab da in meiner Jugend mal so nen Spruch.... nicht ganz die feine Ausdrucksweise aber der Kern stimmt:

"Bros before Hoes" - das ist das, was dein Kumpel gerade nicht beachtet in meinen Augen.
Er ist frisch verliebt und noch dazu ist es seine erste Beziehung - da setzt man Prioritäten oft falsch - kenn ich von früher auch noch.
Irgendwann kommt vermutlich der Tag an dem er merkt wie wichtig Freundschaften sind, die rosarote Brille wird weg sein und vermutlich wird er dann auch wieder mehr Zeit für dich als Kumpel haben.
Oder er wird ihr Schoßhündchen und du wirst bis zum vermutlichen Ende der Beziehung den Kürzeren ziehen.
Kannst dir selbst überlegen, ob du dann gleich wieder parat stehen willst.

29.12.2020 13:04 • x 1 #40


colao


8
11
Hm also ich kenne das schon, dass man jemanden einfach nicht abkann, auch ohne groß eifersüchtig zu sein. Den Neuen einer Freundin kann ich auch nicht leiden, irgendwie wirkt er auf mich einfach unhöflich und dauermuffelig. Und das hat nix mit Eifersucht zu tun. Frag mich nur, was sie an sonem Typen findet. Eine solche Art meide ich normalerweise. Vielleicht geht es TE ja genauso.

Nur leider hilft eben alles nix, sie ist jetzt die Freundin deines Kumpels und du wirst nich drumrumkommen irgendwie "entspannt" mit der auskommen zu müssen - bis sich die Sache von alleine erledigt oder es sich halt einspielt. Manchmal bringt da auch einfach Zeit etwas.
Und sonst sag ihm doch mal: hey ich werd mit deiner Freundin auf anhieb zwar nicht ganz so warm, aber ich freue mich sehr für dich und natürlich darüber, dass wir Freunde sind. Lass mal wieder nen Männerabend machen.

Und Schlag vielleicht auch mal was Nettes vor, wo sie mitkann. Vielleicht rechnet sie es dir an und wird besser oder aber du hast es wenigstens versucht und kannst guten Gewissens das Gespräch mit ihr flach halten.

06.01.2021 00:11 • #41



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag