4

Hetero Frau, plötzlich in eine Frau verliebt

Lumia


Bin gespannt wie es weiter geht,

06.02.2017 04:31 • #46


Herzbube40


Zitat:
ich bin gespannt wie es weiter geht,


Könnte es sein, dass sie notgeil sind?
Anders kann ich mir solche Auswuchtungen nicht erklären.
Etwas an ihnen ist ab der Norm! Wenn Sie hier meinen sich bespassen zu müssen!
Verlangen Sie ihre Bespassungen von anderen Orten als diesen hier und belässtigen Sie die Damen nicht!
Sie haben schon genug Probleme!

07.02.2017 17:32 • #47



Hetero Frau, plötzlich in eine Frau verliebt

x 3


HausfrauTheres


Herzbube40
Wer mit dem Finger auf angezogene Leute zeigt…! Aber egal.


Mädels ich hab mich durchgelesen , uuuuuuund das hat vielleicht gedauert…. mach ich bestimmt nicht noch mal.

Aber ich will euch wenigstens, zumindest bei denen die zusammen fanden, meinen Glückwunsch mitteilen.
Ich bin nämlich auch in ähnlicher beschi-scheidener Situation und weiss nicht so recht wo da hinten und vorne ist!
Mein größtes ´Problem´ dabei ist das ich verheiratet bin und mit meinen zwei geliebten Trollen am Po in einem überfrachteten Haus lebe und mich der Gedanke frustriert das SIE jetzt gerade irgendwo die Nacht zum Tag macht und Spaß mit diesen Idi.ten hat...ganz ohne mich, die hier sitzt und sich auf solchen Seiten umtreibt, mit Weinglas in der Hand…..
Mit uns beiden ist es so hoffnungslos und es bereitet mir manchmal so großen Kummer sie zu umarmen, während die Kinder auf der Wiese rumspringen und lachen, gleich daneben liest mein Mann Zeitung und regt sich über nen Sportler auf….und sie währenddessen in meinen Armen, so nah bei mir, mit ihren süßlichen Duft…..
Ist einfach so schrecklich. Ich komme mir auch so dämlich vor.
Mich auf einen Kaffee zu treffen um nur mal so zu reden verursacht bei mir schon drei Herzinfarkte…
Dann schickt sie mir noch jeden Morgen Blumen bei denen in mir Hoffnung aufkeimt….obwohl ganz unbegründet…
Dann wieder gibt es Tage an denen ich mir Sachen zurecht spinne, bei denen ich fast verzweifel und mich in purer Depression verfange...Manchmal unterstelle ich ihr auch leicht, dass sie mir ins Dekolleté guckt oder mir gewollt am Po fummelt, was sie natürlich nicht macht …..oder ich fange mit sticheln an und sage dass der Kaffeetreff eigentlich ein Date ist...ihre Reaktion spricht dann auch bände …..ganz perplex guckt sie dann, weil sie nix begreift… und das mutwillig
ohhhhh...warum kam sie auch so spät? Wäre sie nur etwas früher da gewesen, dann würde sie jetzt den Ring meines Mannes tragen. Sie wäre es gewesen die mit mir in diesem Haus lebt. Wir hätten von mir aus auch adoptieren können, denn wirklich Kinder selbst gebären wollte ich nie. Hatte auch mit den Pfunden danach zu kämpfen …

Ich fühle mich so unglaublich falsch da wo ich jetzt stehe und sie sieht das nicht. Sie will es weder sehen noch hören. Manchmal finde ich das richtig armselig von ihr. Immer nur Freundschaft hier da....blah.... Auch die ganzen Blumen sind pure Verschwendung...Denn schicke ich ihr rote Rosen, Enzian, Edelweiß, ….Schlüsselblumen, auch Rhododendron war mal dabei….Goldlack bis hin zu lauter Stachelbeerblüten….Vergissmeinnicht, Tulpen, Weidezweig, …..Zypresse oder Seidelbast, der ihrem Freund angedacht war….
…..kamen von ihr nur Hopfenblüten, gaaanz ganz selten Lilien oder Sonnenblume, Sauerampfer und Narzissen >:(…. muss man sich mal vorstellen… manchmal war eine weiße Rose dabei…. Aber ich bitte euch… wie kann das nur ihr ernst sein, gerade bei solchen roten Rosen von mir….

Demnächst stecke ich ihr nur noch die ganz schwarzen Tulpen...ne Hyazinthe in den Po….besser wäre aber wohl, der alte Kaktus meines Mannes…
Wissen tut sie schon warum.

19.02.2017 03:45 • #48


Blondie88


Hallo Liebe Leute , ich habe vieles gelesen und bin schon verwundert , wievielen Frauen es so gehen kann! Ich selbst war nur mit Männern zusammen, bis ein Blitz einschlug im Dezember 2016. Wie auch bei einigen, hatte ich auch Probleme... ich bin 28 Jahre alt , seit 8 Jahren in einer Beziehung davon 6 Ehejahre und eine wunderbare 5-jährige Tochter. Die Ehe ist schon lange nicht mehr das was es mal war. Jedenfalls habe ich eine Frau auf - ulkige Weise kennengelernt... ich wusste natürlich nicht das sie selber auf Frauen steht... habe zuerst auch klare Verhältnisse geschaffen , Mann und Kind etc. Dann kamen die ersten Bilder ich glaube es waren erst 2... aber es hat sofort einen Stich ins Herz gegeben... ich war total verknallt , wie viele es hier beschreiben ... wie ein verrückter teenie ^^ Nun wir schrieben , erst nicht so oft , dann aber öfter und sie schrieb auch das sie nichts kaputt machen möchte , aber für mich war die Sache klar.... Ehe war eh am Ende und um diese zu beenden hat sie mir erst die Augen geöffnet bzw. den inneren Schweinehund besiegt! Ich wohne noch mit ihm zusammen , seit April ist es aber vorbei ! Er weiß von ihr aber nicht alles und wie intensiv es ist. Ich schreibe jeden Tag mit ihr , leider ist es berufsbedingt erst später möglich zu einem Treffen. Ich denke nicht viel darüber nach was meine Eltern sagen würden , denn das ist mein Leben und ich weiß sie lieben mich so wie ich bin. Dadurch verändert sich ja der Mensch nicht. Dennoch denke ich seit Dezember nur an Sie, jede verflixte Sekunde , ihre strahlenden blauen Augen , diese unfassbaren schönen , langen blonden Haare. Es ist einfach alles an ihr unglaublich schön und sie ist neben der kleinen, das schönste auf der Welt für mich geworden! Wenn sie nicht schreibt , mache ich mir Sorgen.... ich bin nicht mehr verwirrt , das habe ich aufgegeben ^^ nur die Zeit des Wartens ist manchmal kaum erträglich! Ich habe dieses Gefühl mit ihr durchs leben zu gehen fürimmer, es ist sehr seltsam wie das Leben so spielen kann! Vor 1 Jahr hätte ich noch darüber gelacht und gesagt , das soetwas nie passieren wird. Ich War immer treu, habe niemals geflirtet o.ä. und hatte auch nur mit Männern etwas.... aber es hat Boom gemacht wie eine Bombe , eine liebe die grenzenlos erscheint und ich mich Frage , ob ich vorher jemals so ein Intensives Gefühl für jemanden hatte. Sie ist so unsagbar schön , wie eine Göttin und Intelligent dazu! Manchmal schreibt Sie bestimmte emotionale Dinge , die mich zu Tränen rühren oder mein Herz zum Rasen bringen, mal sehen wann der Infarkt kommt Ich würde hier jeder Frau raten... wenn eure Ehe zuende geht , bleibt nicht wegen schuldgefühlen oder wegen den Kindern in eine unglückliche Ehe. Lebt das Leben, denn jeder von uns einzelnen , hat auch nur dieses eine! Also toi, toi, toi habt den Mut auch die Gefühle zuzulassen, es zu genießen auch wenn die Sehnsucht einen auffrisst!

20.06.2017 18:45 • x 1 #49


blondie88

blondie88


12
1
5
Hallo liebes Forum,
ansich habe ich keine Probleme oder Fragen , höchstens wie man Sehnsucht und Verlangen etwas stillen kann. meine kleine Geschichte. Im Dezember gab es eine schöne Sache die ich niemals vergessen werde! Ein Freund fragte mich ob ich eine Apple runterladen möchte zum spielen , ich sagte ja ok ich mache es. Es ist ein online Spiel ( Glückspiel ). nun ja ok mal schauen dachte ich mir. . um zwischendurch zu erwähnen , ich bin 28 , noch verheiratet ( 8 Jahre Beziehung und 6 Ehejahre ) und habe eine Tochter. Nunja also zockte ich etwas. Ich war zum Anfang immer an dem selben Tisch , es geht um Pkr. Wie auch immer, da war eine Frau , die mir Coins zuschob und ich bedankte mich immer , und hab manchmal kess geantwortet. Im Nachhinein kann ich sagen , das ich so von ihrem Darsein irgendwie angetan war. Sie wollte mir dann etwas erklären und wir bzw ich gab ihr meine Nummer. Wir schrieben etwas , " Hi, alles klar " etc. Wie man das zum Anfang macht. Ich fragte sie ein paar Sachen , sie schrieb mir etwas von ihrer Familie und das sie Single ist etc.

Wir tauschten auch Bilder aus, am nächsten Tag , glaube ich. sie schickte mir welche und dann hat sich ein Schalter bei mir umgelegt. Ich konnte nur schreiben "wow" . . ich erklärte ihr aber auch Mann und Kind etc. Ich war immer treu und habe nie geflirtet! Aber in diesem Moment , setzte mein Verstand und mein Herz kurz aus ! Ich war total hin und weg. Sie sagte mir dann das sie nur auf Frauen steht und seit 2 Jahren Single ist. Obwohl sie mir den Kopf verdrehte , hielt ich an der ehe fest und dachte mir. eine Frau wie ein Engel! Allerdings hielt es nicht lange an und im Januar hatte ich ihr erklärt , daß ich mich voll in Sie verliebt habe! Eine weile später erwiderte sie diese auch. ich habe angefangen mein Handy nie aus den Augen zu lassen , wegen meinem Mann. Eines Tages hatte er aber doch etwas gelesen. ich Stritt es natürlich ab und habe es runtergespielt. Seitdem habe ich immer die Chatverläufe gelöscht oder vorher abgespeichert Ich dachte sehr viel nach , allgemein über die Ehe. schon im Frühjahr 16 war mir irgendwie klar , das für mich keine liebe mehr im Herzen ist.

Aber man sagt das dem Partner natürlich nicht sofort und man denkt weiter nach. . natürlich ist mit Kind auch eine finanzielle Abhängigkeit da. Einen Teilzeit-job zu finden ist sehr schwer innerhalb der Öffnungszeiten der Kita. S. war selten , da ich keine Lust hatte. Und etwas fehlte. irgendwie. Der Alltag ist eintönig geworden , wie des Öfteren im laufe der Jahre, ich war seit 8 Jahren nie weg abends oder oder oder! Jedenfalls hat sich mein leben bis heute komplett auf den Kopf gestellt, seitdem SIE da ist. Sie hat mich nicht schriftlich zu irgendetwas ermutigt, ich wollte es plötzlich. Mehr auf sich selber schauen und einfach mal wieder Spaß haben im leben. Ich habe natürlich auch blessuren von denen Schwangerschaft , zuviel Gewicht , aber nie Lust empfunden dagegen etwas zu tun. Seit Dezember hatte ich mir vorgenommen wieder auf 50kg zu kommen und das habe ich geschafft. Ich schreibe jeden Tag mit ihr , jeder Tag ist sehr schön aber auch sehr traurig , weil ich sie berufsbedingt erst im September sehen kann. Sie wollte nie eine Familie zerstören, das schrieb sie mir öfter. Ich sagte nur , daß machst du auch nicht , wenn keine liebe mehr da ist, gibt es auch keine Rettung.

Niemals aus Mitleid oder Finziell mit jemandem zusammen sein , den man eher nur noch als Kumpel sieht. Ich war immer Hetero und niemals hatte ich ein Gefühl für eine Frau. Ich trennte mich dann im April , es war und ist noch immer sehr hart für ihn , aber er möchte unbedingt eine Freundschaft erhalten. Mir fällt es derzeit sehr schwer und ich bin sehr kalt zu ihm. Ständig möchte er wissen was ich mache etc. Er weiß auch von ihr , aber nicht alles. Ich hatte mal ein Porträt von ihr gezeichnet. Das hat er gefunden und unter Tränen gefragt , ob sie das sei. Ich sagte ja. was soll ich sonst sagen. wir wohnen noch zusammen , was mir oft auf den Geist geht. Ich würde ihm gerne alles von ihr erzählen , aber das kann ich nicht. Ich fühle mich als ob ich ihn betrogen hätte und möchte ihn nicht noch mehr verletzen. Aber was sie betrifft. Seit Dezember bin ich ganz anders, oft in Gedanken versunken. ich kann kaum arbeiten und bringe vieles durcheinander , die Konzentration ist in der untersten Schublade , jeden tag ! Jede Sekunde denke ich an diese Frau! Sie hat mir den Verstand geraubt - komplett und mein Herz hat bald mehrere Infakte. Ich weine öfter , weil diese Sehnsucht einen förmlich zerreißt! Aber ich habe mich so sehr in sie verschossen , mehr und intensiver als jemals zuvor! Ich frage mich , wenn das liebe ist , warum habe ich geheiratet? Ich will diesen blonden Engel für immer, diese blauen Augen versetzen Berge , mein Bauch tanzt , oft kann ich nichts essen , wegen diesem Gefühl. Dennoch ist das für mich die erste grosse Liebe ! Diese riesigen Gefühle welche Chaos verursachen sind toll! Aber ich habe auch festgestellt , daß ich einiges vernachlässige. ich könnte soviel schreiben über Sie. Eine Traumfrau! Hat wer einen Rat für minütliches denken an diese eine Person , statt sekündlich ?

Mfg Blondie

21.06.2017 19:39 • #50


_Tara_

_Tara_


7202
8
10192
Zitat von blondie88:
Eine Traumfrau! Hat wer einen Rat für minütliches denken an diese eine Person , statt sekündlich ?

Ja. Du solltest Dir bewusst machen, dass Du diese Frau überhaupt nicht kennst, hast sie noch nie persönlich getroffen. Du bist nicht in die Frau verliebt, sondern in das Bild, das Du Dir von ihr in Deinem Kopf zusammen gebastelt hast, Du projizierst sämtliche Sehnsüchte und Wünsche in diese Person.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Frau in der Realität niemals all das erfüllen (können) wird, was Du Dir jetzt erträumst und erhoffst.

22.06.2017 05:42 • x 2 #51


blondie88

blondie88


12
1
5
Ja ein Teil davon mag stimmen , jedoch sind es viele Dinge die zusammengestoßen sind. Ausser Bilder war auch Camen dabei.
Ich erträume mir nichts, sondern lebe dieses Gefühl komplett aus.
Wir leben in einer Zeit , in der online sehr viel möglich ist , meinen ex mann habe ich auch im Internet kennengelernt. Das mit ihr war nicht geplant , ich habe auch nicht gesucht o.ä. aber eines Teils stimmt was du sagst, es ist zur Zeit nur online und ich muss in die Realität schauen, leider ist das leicht gesagt , die Umsetzung ist schwer

22.06.2017 06:10 • #52


TinTin1980


Tara hat absolut recht! diese projizierten Sehnsüchte. da steckt das Wort "sehnen" drin. Wieso sprichst du das nicht bei deinem Ehemann an? Was an eurer Ehe nicht passt. Ich finde es immer so feige, grade wenn Kinder im Spiel sind, dass Menschen so egoistisch sein können und ihre Bedürfnisse über alles andere stellst. Das tust du grade.

Denke mal mit: DU beschwerst dich über den langweiligen Alltag, deine Lustlosigkeit, das dir "etwas" fehlt.
Es ist immer einfach, diese "Schuld" jemand anderem oder sonstwem zu geben. Es ist auch an dir daran zu arbeiten. Mit deinem Mann zu reden, aktiv zu werden. Wer oder was hindert dich daran auszugehen? Sei ehrlich zu dir: Warum warst du letzten 8 Jahre nicht mehr aus? Nur du alleine hast diese Entscheidung dafür getroffen. DU! Niemand sonst.

Was Allgemeines dazu: Es scheint eine Volkskrankheit zu sein, Verantwortung abzuschieben und die Gründe bei allen anderen oder dem Umständen zu suchen. DU bist für dein Handeln verantwortlich, niemand sonst.

Wenn du ausgehen willst: Es gibt Babysitter, dein Mann kann auch mal auf eure Tochter aufpassen. Der Schlüssel dafür ist so genial wie einfach - Kommunikation.

Und nun kommen wir dazu, dass du diese Kommunikation nicht lebst bzw. eingestellt hast, da du eine fremde Person idealisierst, dein Heil dort suchst und alles andere an dir vorbeiziehen lässt.
Du kennst diese Person nicht, aber entfernst dich immer weiter von deiner Familie, weil du einem Ideal hinterherläufst, was du dir geschaffen hast.

KOMMUNIKATION ist der Schlüssel. Nicht mit der fremden Person, sondern mit deiner Familie. Mach das ganze nicht so leichtfertig kaputt, denn du stellst dich grade für eine Wunschvorstellung gegen deinen Mann, dein Kind und deine Familie. Denk darüber nochmal nach.

22.06.2017 06:32 • x 4 #53


_Tara_

_Tara_


7202
8
10192
Ich gebe @TinTin1980 Recht:
Zitat von TinTin1980:
KOMMUNIKATION ist der Schlüssel. Nicht mit der fremden Person, sondern mit deiner Familie. Mach das ganze nicht so leichtfertig kaputt, denn du stellst dich grade für eine Wunschvorstellung gegen deinen Mann, dein Kind und deine Familie. Denk darüber nochmal nach.


Dass der Alltag mit Kind und Mann einschläft, wenn man nicht aktiv eben auch an der Paarbeziehung arbeitet, sondern einfach alles so laufen lässt, ist normal.
Vielleicht solltest Du in der Tat nochmal in Dich hineinhören, ob da nicht doch noch irgendwo Gefühle für Deinen Mann sind, die nur verschüttet sind und die man mit gemeinsamer Beziehungsarbeit wieder aktivieren könnte (ein gemeinsames Hobby beginnen, das Kind zur Oma geben und 'mal ein Wochenende wegfahren, ein Mal im Monat schön essen gehen, mit Kerzenschein, eine EntspannungsMassa. mit Duftöl für den Partner. )

Diese Frau ist nur ein Ventil für Deine Unzufriedenheit. Eine reine Projektionsfläche. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Du mit ihr jemals eine glückliche Beziehung führen wirst.

22.06.2017 07:07 • x 2 #54


Amy_Farah_Fowle.


Ich muss jetzt auch noch in die gleiche Kerbe reinhauen:
Warum glaubst du, dass diese Frau die ultimative Lösung aller deiner Probleme ist? - Wie die Vorredner/innen schon schrieben: Es liegt ganz alleine bei Dir. Diese Person, die Du lediglich online kennst, hat bei dir bestimmte Bedürfnisse und Sehnsüchte geweckt. Das kommt nicht von ungefähr und ist nicht schwer zu erraten, wenn man genau liest, was du im ersten Post geschrieben hast.
Wir sind leider nun mal so gestrickt, dass wir immer versuchen, den (vermeintlich) einfachsten Weg zu gehen. In diesem Sinn es auch einfacher, dass andere uns glücklichen machen sollen, statt dass wir es selber tun. Daher: Räum doch erstmal bei dir selbst auf und schau, was da im argen liegt.

Stichwort Projektion: Kennst du Tommy Jauds "Vollidiot"? - Die Hauptfigur ist in einer ganz ähnlichen Situation und fragt seine beste Freundin um Rat. Ihre Antwort: "Der ultimative Paula-Plan lautet: Lern die Frau erstmal kennen!".
Achtung Spoiler: Leider soll sie recht behalten, denn die vermeintliche Starbucks-Traumfrau entpuppt sich als arrogant-überhebliche Prolltusse.

22.06.2017 07:20 • x 1 #55


Ricky

Ricky


5979
6446
Wie war das eigentlich vor Deinem Ex? Was hast Du da so gemacht?

22.06.2017 07:33 • #56


Sabine

Sabine


4018
11
5580
Zitat von Amy_Farah_Fowler:
Räum doch erstmal bei dir selbst auf und schau, was da im argen liegt.


Hm ... einfach gesagt und doch so schwer getan. Viele können es eben nicht, dass zeigt das Forum eben auch.

@blondie88 Die Lösung kannst du finden, in dem du dich selbst hinterfragst. Es ist so einfach, Gründe außen zu suchen. Die Verantwortung aber, für deine Familie und vor allem für deine Kinder trägst du mit.

Frage dich, was dir wirklich fehlt und suche deinen Anteil daran, was du in dir vernachlässigt hast, dass du dich in diese Liebelei (sag ich jetzt mal so, ohne dir zu nahe treten zu wollen) so aus der Bahn wirft. Du suchst etwas. Was genau ist es?

Alles was du außen suchst, gibst du dir selbst nicht.

Aufmerksamkeit, Liebe, Selbstliebe, Achtsamkeit, Fürsorglichkeit , Verständnis etc.

Ich meine, genau das suchst du von ihr. Deine Erwartung an sie, siehst du erfüllt. Hast du aber genau das für dich auch? Leichtfertig sage da viele "Ja!". Weil das Gefühl dir gut und richtig erscheint.

Aber wenn man sich ehrlich und schonungslos das für sich selbst fragt, was man davon für sich selbst übrig hat, dann stellt man erschreckend fest, dass es eben nicht so ist.

Zitat von Peter Lauster:

"Was Liebe NICHT ist:

- den anderen manipulieren, weil er so sein soll, wie man ihn sich wünscht
- mit dem Denken abwägen: zu groß, zu klein, zu blond, zu ungebildet, zu arm, zu reich, zu alt, zu jung, zu dick . . .
- sich überlegen, ob man eine Wirtschaftsgemeinschaft eingehen könnte und zusammen ein Haus bauen sollte
- die Vor- und Nachteile des Partners mit dem Denken abwägen
- nicht mehr allein zu sein, jemand zu haben, der stets an einen denkt
- einen Gesprächspartner zu haben, weil man sich sonst einsam, isoliert oder verloren fühlen würde
- einen Seelenverwandten haben, mit dem man sich gut versteht, weil man viele Gemeinsamkeiten hat
- sich an vergangene schöne gemeinsame Stunden erinnern, um diese möglichst oft wiederholen zu wollen
- den Partner als vertrauten Freund sehen, aber keine ero. Gefühle für ihn haben
- von einem anderen Menschen seine volle Aufmerksamkeit genießen, weil es dem Ego schmeichelt
- sich anpassen, um Anerkennung dafür zu erhalten
- eigene Wünsche und Pläne zurückstellen, um den anderen nicht zu irritieren oder zu enttäuschen
- dem anderen Komplimente machen, um ihn abhängig von dieser Bestätung seines Ego zu machen
- Ängste vor einer Trennung mit dem Denken entwickeln
- auf die Meinungen von Freunden hören und sich dadurch bestätigen oder verunsichern lassen
- sich verloren und isoliert fühlen, wenn der Partner nicht da ist
- voller Ängste und Misstrauen sein, wenn der Partner auf Reisen ist
- sich unzufrieden fühlen, obwohl das Denken sagt, man sollte eigentlich zufrieden sein
- sich an Vielem stören, aber nicht darüber reden, sondern gereizt, nervös oder zickig reagieren
- sich fragen, was Liebe eigentlich ist und ob man den anderen liebt"


Führe dir das mal vor deine Augen. Was verstehst du unter Liebe. Verliebt sein und Schmetterlinge im Bauch. Ein Geschenk, das in jeder Beziehung nach einer gewissen Zeit vergeht. Das man aber eben nicht festhalten kann.

22.06.2017 07:42 • #57


blondie88

blondie88


12
1
5
Es geht nicht so sehr um meinen Ex, ich fühle keine Liebe mehr für ihn, ich habe es mir immer wieder eingeredet und eine Trennung mit Kind ist selbstverständlich nicht einfach! Ich bin auch absolut kein egoistischer Mensch, vielleicht hätte ich einige erwähnen sollen, die sich aufstauten und die Liebe verschwand. Die letzten 5 Jahre, habe ich mich ausschließlich um meine Tochter gekümmert, er hingegen spielte sehr selten mal mit ihr und hat sich wenn dann nur 30Min mit ihr beschäftigt. Ich war und bin jetzt sowieso, wie eine alleinerziehende Mutter. Auch daheim habe ich alles gemacht ! Er war ja am Wochenede immer so kaputt von der Arbeit.... Ich habe es ihm auch oft gesagt, das ich es absolut beschämend finde. Es hielt dann 1 Woche und danach war alles wieder wie vorher.
Und ich habe meine kleine nicht oft zu meiner Mutter gebracht, weil ich anders denke als andere! Sie ist selbst arbeiten frühs um 5 Uhr bis Abends 17Uhr. Dann möchte ich das sie wenigstens am Wochenende " Ruhe hat und sich erholt". Meine Tochter ist natürlich gerne bei ihr, aber ich möchte einfach das sie sich erholen kann. In den letzten Jahren, war sie oft im Krankenhaus....

Ansonsten habe ich nie etwas gesucht oder " großartig" vermisst, was ich jetzt unbedingt bräuchte!
Im Gegenteil, es ist erst durch Sie etwas erwacht, was ich nicht kannte.
Ich habe keine Sehnsüchte gehabt, die habe ich jetzt erst !
Ich hatte ja bereits geschrieben, das ich nicht auf der Suche war - ich wollte an der Familie festhalten, bis ich mich fragte, ob das überhaupt noch einen Sinn macht ?! Mein Herz verspürte keinerlei Liebe, oder Sehnsüchte nach ihm. Ich war sogar froh, wenn er nicht zu Hause war, es klingt schlimm, aber ich habe mich ohne ihn wohler Gefühlt. Ich weiß nicht ob es jemand nachvollziehen kann in diesem Forum. Habe mir die Frage gestellt " Was wäre, wenn er eine andere hätte", um herrauszufinden wie mein Herz dabei fühlt, was soll ich sagen... ich fühlte nichts und hätte miche eher darüber gefreut für ihn... daher beschloss ich mich zu trennen! Habe ihm gesagt, das ich keinerlei Liebe mehr fühle und lange brauchte um es ihm mitzuteilen.
Man kann nicht immer alles mit Kommunikation lösen, soll ich mit jemandem zusammen Leben, für den ich nichts mehr fühle ?!

@Ricky

vor ihm, war ich sehr viel Unterwegs und genoß das Leben ( davor hatte ich eine 4 jährige gewaltätige Beziehung hinter mir ).

Mein Ex wollte natürlich nicht das ich weggehe mal allein mit Freunden, wenn dann wollte er dabei sein. Aber er ist kein Diskotyp oder einfach mal " Kneipengänger", daher hatte sich das erledigt und ich habe lieber acht auf die kleine gegeben.
In all den Jahren, hat er als Beispiel, sie nicht einmal geduscht und fragt mich bis heute, wo z.b. ihre Hosen liegen o.ä.
Es war und ist natürlich auch eine Wut, die ich heute noch verspüre, daher zog ich die Reißleine! Ich hoffe ihr könnt das ein wenig verstehen.

22.06.2017 08:15 • #58


Ricky

Ricky


5979
6446
Zitat von blondie88:
@Ricky

vor ihm, war ich sehr viel Unterwegs und genoß das Leben ( davor hatte ich eine 4 jährige gewaltätige Beziehung hinter mir ).

Mein Ex wollte natürlich nicht das ich weggehe mal allein mit Freunden, wenn dann wollte er dabei sein. Aber er ist kein Diskotyp oder einfach mal " Kneipengänger", daher hatte sich das erledigt und ich habe lieber acht auf die kleine gegeben.
In all den Jahren, hat er als Beispiel, sie nicht einmal geduscht und fragt mich bis heute, wo z.b. ihre Hosen liegen o.ä.
Es war und ist natürlich auch eine Wut, die ich heute noch verspüre, daher zog ich die Reißleine! Ich hoffe ihr könnt das ein wenig verstehen.


Oder um es mal krass zu sagen: Du warst vorher ne Partymaus, n bischen doof, weil Du bei einem Typen geblieben bist, der Dich prügelt und dann hat irgendwann Deine biologische Uhr getickt. Da wurde dann ein Kerl gesucht, der sicher ist und Deine Kinder irgendwie versorgt. Und da von Anfang keine wirkliche Liebe da war, gehst Du jetzt unter der Prämisse "Ich lieb ihn eh nicht...", zumindest Dein Kinderwunsch wurde bedient. Das wird dann noch mit einem bisschen "Er macht ja auch nichts" hinrationalisiert und schwupps wird sich in den nächsten Blödsinn geflüchtet.

@Urmel_ Willst Du auch mal lachen oder eher weinen?

22.06.2017 08:20 • x 4 #59


Amy_Farah_Fowle.


@Ricky
Deine gnadenlose Direktheit fasziniert mich immer wieder
Musste ich jetzt einfach mal loswerden.

22.06.2017 08:27 • x 1 #60



x 4