4

Hetero Frau, plötzlich in eine Frau verliebt

Kokolores50


Hallo blondie88
Das ist ja eine schöne Geschichte.
Wieso lebt dein Mann noch bei dir und ist noch nicht ausgezogen?
Was für emotionale Dinge schreibt denn deine Liebe so schönes?
Habt ihr euch noch nie privat getroffen?

24.06.2017 11:50 • #91


mini_Jet-te


Zitat von Blondie88:
Hallo Liebe Leute , ich habe vieles gelesen und bin schon verwundert , wievielen Frauen es so gehen kann!


Schoen dass Du eine Partnerschaft mit ihr aufbauen konntest und jetzt gluecklich bist! Ich freue mich fuer Euch, weils leider eben, (ich denke du wunderst dich zu recht) doch nicht haeufig vorkommt...

Denn wenn man sich mal Studien durchliest, die als Endresultat aufzeigen, dass nur jede siebte Frau Verliebtheitsgefuehle fuer eine andere im Laufe ihres Lebens zeigt, dann weiss man auch in etwa, warum, das so ist.

Wenn man noch zusaetzlich miteinbezieht, dass diese Frauen auch nur Menschen sind, die auf ganz bestimmte Frauentypen stehen, zu denen man selbst nicht unbedingt gehoern muss und dadurch so aus dem Raster faellt... und man bedenkt, dass Homo&Bis.ualitaet immer noch eine hohe Intoleranz in unserer Gesellschaft ge­nie­ßen, weil es eben im Vergleich zur Heteros.ualitaet sehr selten vorkommt und diese Menschen eine Minderheit vertreten... d.h. dementsprechend behandelt werden (weniger GeldAusschluss aus der Arbeit etc.), dann grenzt das Alles doch stark an ein Wunder, dass man sich findet, gemeinsam aufeinander einlaesst und sogar mehrere Jahre lang zusammen bleibt.


Zitat von Blondie88:
(.....) habt den Mut auch die Gefühle zuzulassen, es zu genießen auch wenn die Sehnsucht einen auffrisst!


Es kommt doch einfach zu haeufig zu einem Korb, wenn bi\homo Frau ihre Gefuehle einer Frau offenbart, die offensichtlich in einer Beziehung mit Mann steckt. Oder aber, es fuehrt wie bei mir, wenn sich hetero Frau darauf einlaesst, zu einer On-Off Beziehung, bei der man von vorne bis hinten verarscht wird, nur weil man sich zur falsche bi\homo Frau verirrte. Ob man sich das geben will, sollte jeder fuer sich selbst entscheiden.

Bei mir kam noch dazu, dass ich erst davon ausging, Sie sei ein Er, weil sie sich so kleidete.

Sie hatte einfach diesen Tomboy Look und war mein holder Prinz, der mir den Hof machte, mit Komplimenten aller Art. Erst dachte ich, ich spiele einfach mal mit, aber so jung wie ich damals war, so dumm war ich auch. Letzten Endes habe ich das Spiel, dass mit "Du hast nur noch nicht die richtige Frau entdeckt" anfing - verloren. Ich war fuer sie nichts weiter als eine Nummer auf einer schmutzigen Serviette, bei der sie sich nur dann meldete, wenn ihre anderen 100+ Weiber und Kerle nicht wollten. Ich war nur eine von vielen, und habe fuer einen kranken Menschen wie sie, die von Emphatie null Ahnung hat, meine Beziehung weggeworfen. Mir war das eine Lektion fuer mein Leben.


Euch Alles Gute.

25.06.2017 21:16 • #92


Dori33


4
2
Hallo..

Ich hab da so n anderes Problemchen.
Ich war bis vor kurzen mit einer bi Dame zusammen. Ich selber hatte schon Beziehungen mit Frauen.
Es war alles so wunderschön.
Haben uns auch in d Arbeit kennengelernt und waren jetzt fast 2 Jahre zusammen.
Nun, vor 3,5 Wochen hatte sie Schluss gemacht, mit der Begründung..das sie nicht weiss, ob sie mich noch liebt und das sie etwas Zeit braucht.
Gut, habe es akzeptiert...war aber total geschockt.
Haben immer wieder geschrieben, allerdings wenn sie was getrunken Hat, hat sie mir böse Sachen geschrieben wie, dass sie mich hasst etc.
Heute nahm ich meinen Mut zusammen und schrieb ihr, dass sie mit mir nicht so reden soll und das ich sie so gar nicht mehr kenne..da sie so kühl ist.
Sie antworte mir, dass es ihr so leid tut, dass es nicht meine schuld ist und das sie anscheinend nicht bereit ist und nur Blödsinn im Kopf hat.
Gut, ich hab ihr dann gesagt, dass ich ihre letzten Sachen noch persönlich geben möchte und einen cut machen will ( glaube ich brauch so ein direkten cut nochmal), dass ich es realisiere.

Habe ihr angeboten, dass sie sich vielleicht in November meldet um einen Termin zu machen.
Ich bekam kein ok, kein gar nix.
Dieses hin und her...geht schon seit fast 1 Monat und mir geht es natürlich dadurch nicht besser.

Mir ist klar, dass sie sicher wieder was mit Männern hat...aber ich war ihre grösste vertrauensperson, so sagte sie mir das.
Und plötzlich? Schiebt man mich einfach so weg? D:

Oder gar solche Aktionen muss ich mir geben, dass sie mir mitten in d nacht schreibt, dass ich bestimmt schon mit jemanden anderen im Bett liege usw

Ich antworte immer wieder, dass ich endlich ein "Game over" brauch.
Und das ich niemanden habe.

Was haltet ihr davon bzw könnt ihr mir Tipps geben, wie ich damit umzugehen hab?
Wir haben uns auch schon demöfteren geblockt, aber wir schaffen es beide nicht.
Mensch, was will sie von mir?
Das macht mich wahnsinnig.

Ich will sie nur kurz mal sehen und sie soll sich für ihre komische Verhalten entschuldigen.

Was soll ich tun?

Natürlich, lieb ich sie und mein Gefühl, Kopf usw sagt..the Story is not end-.-

Hilfe:/

20.10.2017 00:34 • #93


Ricky

Ricky


5572
5782
@Dori33

Hak den Mist einfach ab und fertig. Du hoffst innerlich darauf, dass sich irgendwie an der Situation was ändert. UND Du willst nicht "Schuld" sein. "Ich brauche ein 'Game Over'"... Blödsinn. Du übernimmst einfach Verantwortung für Dein Leben und sagst: "Feierabend!"

Und warum? Weil Du so ganz offensichtlich nicht leben willst, denn ansonsten würdest Du darüber doch auch nicht so sprechen. Es nervt Dich, macht Dich psychisch fertig und die Alde, die Du Dir da angelacht hast, die offenbar nicht alle Latten am Zaun hat, spielt Dich wie ne Eins.

Du bist in der Nummer das verplante Häschen, das auf irgendwas hofft... Du musst aber der Fuchs sein.

Kurzum: Sachen bei ihr vor die Tür stellen, nichts dazu schreiben und Kontakt rigoros abbrechen. Alles Andere ist vergebene Liebesmüh. Und das "erlösende Gespräch" - auf den Aberglaube kannst Du lange warten. Du brauchst für Dein Ego keine Bereitschaftserklärung von Menschen, die einen so behandeln. Ende!

20.10.2017 02:08 • #94


Stinchen


Hey, alle zusammen,
Auch mich hat es erwischt. Ich bin Mitte 30 und auf der Suche nach einem Partner. Ich stehe auf Große, starke Männer die bitte min 6 Jahre älter sein sollten als ich! Ich möchte gerne Kinder, was mich seit einiger Zeit total belastet.
Und dann kam SIE! In der Disco sah ich sie und wir haben den ganzen Abend fleißig herum geknutscht. Frauen küssen war mir bis dato nicht unbekannt, eine wildfremde in einer hetero Disco jedoch schon!
Sie ist Atemberaubend schön! Nett und Witzig, groß und schlank gewachsen! Eine Traumfrau und schlappe 8 Jahre jünger als ich.
Als wenn die plötzlichen starken Gefühle die ich habe nicht ausreichend verwirrend wären, habe ich angst davor!
Angst, dass ich den besten Menschen der Welt eventuell verpassen könnte, weil ich Mutter werden möchte und meine Zeit dafür nicht mehr ewig anhält. Weil ich denke, eine Frau Mitte 20 will doch erst mal arbeiten bevor ein altes Waschweib mit dem Kinder Thema anfängt.
Weil ich angst habe, dass wenn es das dann doch nicht war meine Chance auf Kinder vl vorbei ist.

05.02.2019 07:52 • #95