40

Hinhalten oder Zeit benötigen?

Carolin1912


67
3
11
Lasst die Spiele von vorn beginnen?!?

Man man ... erneut gefangen im Chaos ...

Zitat von Tin_:
Wen er unangemeldet vor deiner Tür steht, dann kannst du zumindest mit ihm reden.



Eine weitere Woche Bilder mit Herzen von ihm ...
Eine weitere Woche keine Reaktion von mir... und mir ging es immer noch gut.
Am Wochenende stand er vor der Tür... (blieb bis heute Früh)
Mit Blumen und wollte reden ... er meinte, dass er sich jetzt entschieden habe mir hundertprozentig verzeihen zu können ... wir haben geredet... dieses Mal auch ziemlich gefühlvoll für seine Verhältnisse... er hat die 3 Zauberworte ich liebe dich gesagt... was er vorher noch in der Beziehung nie gesagt hatte ... wir haben viel geweint

Am zweiten Abend sagte ich ihm wie enttäuscht und verletzt mich das hat dass er einen knappen Monat nach unserer Trennung gleich bei einer anderen war. Ich fragte ihn ob sie die einzige war und er sagte erst dass es so gewesen sei aber dabei merkte ich dass er gelogen hat... er erzählte mir dann von noch einer mit der er jetzt in seinem neuen Wohnort mehrere Dates hatte. Wieder eine Backpfeife... ja ich weiß, dass er tun und lassen kann was er will... aber es tut unheimlich weh... und das Kopfkino ist furchtbar... ich habe am Montag eine Prüfung ... und er wusste das.

Er blieb trotzdem obwohl ich ihm gebeten habe wieder zu fahren ... er versuchte kleine süße Dinge zu machen ...
Redete davon, dass er mich toll und attraktiv findet ... und wüsste was er an mir hat...

Am gestrigen Abend kam dann plötzlich das Gespräch über intime Vorlieben auf ... wobei ich mir dachte, dass das jetzt einfach absolut unangebracht sei ... es ist gar nicht relevant dieses Thema jetzt auf den Tisch zu legen ... wir müssten erstmal über andere Dinge reden ... wie gehts weiter ... wenn ja Wohnort usw... ich habe versucht nicht wieder zu viel reden und klären zu wollen ... das gelang mir 50:50 gut...

Heute per sms sagte er nochmal dass er die Tage schön fand ... ich ihm als beste Freundin und Gesprächspartnerin fehle ... aber wiederum endete diese Nachricht auch wieder mit sechsuellem Interesse

Zitat von FrauDrachin:
Was macht dich skeptisch?


Ob sein Verhalten Liebe ist oder nur das Spielzeug welches er zurück haben möchte

Und ich weiß verdammt nicht wie ich das heraus finde ...

Zitat von FrauDrachin:
Hat er geschrieben, dass er die Probleme zwischen euch verstanden hat, und was er für Ideen zur Lösung hat?


Zum Teil hat er es verstanden ... habe aber Angst dass seine Versprechen momentan nur da sind weil er Angst hat... Lösungen hat er noch nicht parat ...

Zitat von FrauDrachin:
Glaubst du, dass er auch ohne deine "Spielchen" an diesen Punkt gekommen wäre?


Und auch das kann ich momentan überhaupt nicht beantworten ...
er sagt er habe Zeit benötigt um zu entscheiden ob er es wirklich verzeihen kann ...


Zitat von FrauDrachin:
Siehst du für dich eine Möglichkeit, in dieser Beziehung so zu leben wie DU es gerne möchtest?


Wie ich es möchte ... das fängt es beim Wohnort an ... aber wie man ja auch weiss ... muss man in einer Beziehung ja Kompromisse eingehen ...

Was zum Teufel bedeutet das alles?

26.11.2020 22:13 • x 1 #31


Tin_


1353
2586
Zitat von Carolin1912:
Eine weitere Woche Bilder mit Herzen von ihm ...
Eine weitere Woche keine Reaktion von mir... und mir ging es immer noch gut.
Am Wochenende stand er vor der Tür... (blieb bis heute Früh)


Ziemlich übergriffig - und von dir nicht konsequent (mal wieder). Warum lässt du ihn bei dir bleiben?! Auf der einen Seite möchtest du Abstand und auf der anderen Seite zeigst du ihm, dass er nur genug "kratzen" muss, damit du einknickst. Respekt verschaffen geht anders.

Zitat von Carolin1912:
er hat die 3 Zauberworte ich liebe dich gesagt...


Natürlich. Vermutlich empfindet er sogar grade seine Verlustangst als Liebe. Er muss dir ja was anbieten, damit du weiter am Haken bleibst.

Zitat von Carolin1912:
Ich fragte ihn ob sie die einzige war und er sagte erst dass es so gewesen sei aber dabei merkte ich dass er gelogen hat...

Zitat von Carolin1912:
ich habe am Montag eine Prüfung ... und er wusste das.


Sorry, aber warum fragst du dann, wenn du mit der Antwort nicht klar kommst? Das hat ER NICHT verbockt.

Zitat von Carolin1912:
Er blieb trotzdem obwohl ich ihm gebeten habe wieder zu fahren

....und er macht mit dir weiter was er will....

Zitat von Carolin1912:
Am gestrigen Abend kam dann plötzlich das Gespräch über intime Vorlieben auf

Auf der einen Seite wirst du wieder attraktiv für ihn, weil nicht mehr komplett sein Hündchen, auf der anderen Seite zeigt er seine Respektlosigkeit damit auf, da er seine Interessen (darüber zu reden) über deine stellt. Für ihn soll sich nichts ändern - er möchte was, du sollst parieren. Mensch, der hat ja richtig was "verstanden". Es ändert sich also bei euch bis hierhin nichts.

Zitat von Carolin1912:
wobei ich mir dachte, dass das jetzt einfach absolut unangebracht sei

Hast du das kommuniziert und eine Grenze gesetzt?

Zitat von Carolin1912:
ich ihm als beste Freundin und Gesprächspartnerin fehle ... aber wiederum endete diese Nachricht auch wieder mit sechsuellem Interesse

Wieder: er muss dir ja was "anbieten" (Komplimente), damit du am Haken bleibst und dann mit ihm über Vorlieben schreibst/sprichst. Warum setzt du da keine Grenze?!

Zitat von Carolin1912:
Ob sein Verhalten Liebe ist oder nur das Spielzeug welches er zurück haben möchte

Verlustangst (und ich meine nicht die pathologische). Du bist in seinen Augen dafür da, seine Bedürfnisse (egal welcher Art) zu erfüllen. Derzeit "zickst" du für ihn rum und er möchte den alten Zustand zurück. So einfach ist das.

Zitat von Carolin1912:
Und ich weiß verdammt nicht wie ich das heraus finde ...


Abstand, Respekt verschaffen und das durch Konsequenz. Erbitte dir Abstand und Ruhe. Schau darauf, wie er reagiert und ob er es respektiert. Er macht doch immer noch mit dir, was er will. Er steuert dich!

Zitat von Carolin1912:
Zum Teil hat er es verstanden ... habe aber Angst dass seine Versprechen momentan nur da sind weil er Angst hat... Lösungen hat er noch nicht parat ...

Das sehe ich nach deinen Schilderungen anders. Der hat gar nichts verstanden. Ohne (tragbare) Lösungen willst du wirklich daran festhalten? Mensch Mädel, der will den alten Zustand zurück und sobald er dich wieder zurück hat, wird sich alles wieder darstellen wie das was ihr "hattet".

Zitat von Carolin1912:
er sagt er habe Zeit benötigt um zu entscheiden ob er es wirklich verzeihen kann ...

Ja na klar... ich übersetze mal: Ich habe Zeit benötigt um Ersatz zu finden, aber habe nicht so richtig was gefunden. Jetzt bist du wieder dran und eigentlich hat mir dein Büßerverhalten toll gefallen, da du gemacht hast, was ich wollte.

Zitat von Carolin1912:
Wie ich es möchte ... das fängt es beim Wohnort an ... aber wie man ja auch weiss ... muss man in einer Beziehung ja Kompromisse eingehen ...

Er wird nun so einiges zusagen und das meiste davon wird heiße Luft sein.
Den größten Fehler den du machen kannst: mit ihm, egal wo, zusammenzuziehen. Dann bist du in 2 Monaten wieder da, wo ihr aufgehört habt. Ihr habt keine Lösungen, er respektiert dich nicht, er setzt seine Bedürfnisse dir gegenüber durch....


Das alles willst du? Mal eine Frage: Weißt du wie gleichberechtigte Partnerschaft wirklich geht?

Mein Empfinden: Du reitest ein totes Pferd. Es ist ein Festhalten an etwas, was mal gut war und nun wollt ihr beide nicht wirklich wahrhaben, dass es "aus" ist. Du stehst offenbar auf das Drama, denn es ist höchst emotional und er hat Angst, dass die Vergangenheit genau das ist, was sie ist. Ihr habt beide Angst vor einer Zukunft ohneeinander.

27.11.2020 10:04 • x 1 #32



Hinhalten oder Zeit benötigen?

x 3


FrauDrachin


649
1
895
Hey Carolin,
das ist ja wirklich eine unendliche Geschichte.

Im großen und ganzen hat Tin es ja schon sehr schön analysiert.

Ich möchte noch hinzufügen, dass so Aktionen wie das Päckchen von neulich, oder auch das mit Blumen vor der Tür stehen halt einen enormen Druck aufbauen, dan du ja jetzt auch spürst, wenn du wieder verwirrt bist. Solche Aktionen wirken auf den ersten Blick romantisch, auf den zweiten Blick: Wie will man auf solche Aktionen "Nein" sagen? Du konntest dich ja nicht mal insofern durchsetzten, als du ihn wieder losgeworden wärest, als es dir gereicht hat. Das ist dann ein klarer Übergriff, wie Tin bemerkt hat.

Wie oft hattet ihr denn 6 in der Zeit?

Also mein Fazit: bisher erhöht er nur den Druck, arbeitet mit den gleichen Methoden, nur etwas subtiler.
Bleib erst mal bei deinem Kurs, du hast ja inzwischen auch sehr klare Vorstellungen, was du willst und was nicht.
Und verbitte dir unangemeldete Besuche.

P.S. und wenn er bereit ist dir zu verzeihen, ist da ja immer noch das:

Zitat von Carolin1912:
- unsere Beziehung lief alles andere als gut


Auch das müsst ihr euch dann wohl oder übel anschauen. Offenbar waren ja die gegenseitigen Seitensprünge eher Symptome als Ursache.

27.11.2020 14:17 • #33


Catalina

Catalina


1033
2
1663
Nachdem ich jetzt alle deine Threads gelesen habe, frage ich mich, warum es dir anscheinend unmöglich ist, ihm gegenüber konsequent zu sein. Das schaffst du in keinem einzigen Punkt. Weder bei der Kontaktsperre noch beim Thema Sechs. Und nein, nur mal cool oder abweisend zu antworten wenn er dir schreibt ist nicht konsequent.

Was macht dir daran solche Angst? Dass er sich dann von dir abwenden könnte, wenn du mal deinen Stiefel durchziehst? Könnte passieren, aber dann wüsstest du wenigstens, woran du bei ihm bist. Könnte aber auch das Gegenteil passieren, dass er mal merkt, was er an dir hatte. So wie du momentan agierst, wirst du das aber nicht herausfinden...

27.11.2020 15:29 • #34


Carolin1912


67
3
11
Zitat von Tin_:
Warum lässt du ihn bei dir bleiben?! Auf der einen Seite möchtest du Abstand u


Nein ich möchte diesen Abstand ja nicht ... ich möchte dass er wieder bei mir ist ... diesen Abstand erschaffe ich ja nur weil mir jeder dazu rät dass es ihn nur so wieder zu mir ziehen würde ...

Bei einem deiner Beiträge sagtest du auch, dass es nur -wenn er vor deiner Tür steht...-
Was wäre das richtige Verhalten gewesen? Ihn wieder wegzuschicken? Nach einer 500 km Fahrt.?
Ich habe darüber nachgedacht... aber ich konnte es nicht. Ich war einfach nur so froh ihn wiederzusehen...

Zitat von Tin_:
Vermutlich empfindet er sogar grade seine Verlustangst als Liebe

Das ist ziemlich hart ... aber natürlich nicht ausgeschlossen ... aber auch da habe ich keine Möglichkeit das herauszufinden

Zitat von Tin_:
Sorry, aber warum fragst du dann, wenn du mit der Antwort nicht klar kommst?


Ich weiß es auch nicht ... ich hatte es eh schon lange im Urin ...
Ich bin einfach so schockiert darüber wie schnell das bei ihm ging... ich habe ihn ja mit meinem Fremdgehen und mit der Trennung vor dem Kopf gehauen ... ich bin grad nicht mal in der Lage mit irgendjemandem einen Kaffee trinken zu gehen ... und er hatte Sechs mit 2 Frauen ... kürzeste Zeit später...
ist das bei Männern einfach so? Können die da abschalten obwohl sie jemanden lieben?

Zitat von Tin_:
Hast du das kommuniziert und eine Grenze gesetzt?

Nein ... ziemlich spät habe ich erst gesagt, dass wir darüber zu einem richtigen Zeitpunkt wenn dieser denn überhaupt kommt reden können aber nicht jetzt weils unangebracht ist.

Zitat von Tin_:
Erbitte dir Abstand und Ruhe.

Aber auch hier wieder ... das ist es ja nicht was ich will... ich möchte ja seine Nähe, dass er bei mir ist und und und ... und wie lange soll dieses Spiel mit dem auf Abstand halten gehen?

Zitat von Tin_:
Den größten Fehler den du machen kannst: mit ihm, egal wo, zusammenzuziehen


Puh... sondern getrennte Wohnungen? Und gucken was passiert ...? Also falls wir überhaupt wieder zusammen kommen sollten. Eigentlich waren meine Gedanken mal ein bisschen weiter zu gehen ( Kinder Haus Hund) natürlich in diesem Moment total absurd... aber wenn wir getrennt wohnen würden ... wäre das ja nicht mal annähernd ein Schritt in diese Richtung.

Zitat von Tin_:
Weißt du wie gleichberechtigte Partnerschaft wirklich geht?

Über diese Frage habe ich den Tag über nachgedacht ... theoretisch weiß ich es ... aber praktisch wohl eher nicht.

Zitat von FrauDrachin:
Das ist dann ein klarer Übergriff, wie Tin bemerkt hat.


Ich bin schon wieder so durcheinander, dass ich gar nicht wüsste was jetzt richtig oder falsch wäre ... angenommen es ist/ wäre wirklich so dass er wieder mit mir zusammen sein will ... was sollte er tun wie sollte er sich verhalten um weder Übergriffen herablassend o ä zu sein...

Zitat von FrauDrachin:
Wie oft hattet ihr denn 6 in der Zeit?


Zu oft ... es ist dumm ich weiß es ...

Zitat von FrauDrachin:
P.S. und wenn er bereit ist dir zu verzeihen, ist da ja immer noch das:

Ja auch hier... ich bin der festen Überzeugung dass man daran arbeiten kann wenn BEIDE wollen ... das kann man hinbekommen ... wenn man heute noch an eine längere Beziehung / die ewige Liebe glaubt und sich nicht dem hingibt wie es heute nun mal läuft ... Schnelllebigkeit... Tinder und Co machens möglich ...

Zitat von FrauDrachin:
Auch das müsst ihr euch dann wohl oder übel anschauen. Offenbar waren ja die gegenseitigen Seitensprünge eher Symptome als Ursache.

Symptome ... der fehlenden Kommunikation?!?


Zitat von Catalina:
Was macht dir daran solche Angst? Dass er sich dann von dir abwenden könnte, wenn du mal deinen Stiefel durchziehst? Könnte passieren, aber dann wüsstest du wenigstens, woran du bei ihm bist. Könnte aber auch das Gegenteil passieren, dass er mal merkt, was er an dir hatte. So wie du momentan agierst, wirst du das aber nicht herausfinden...


Ja meine Angst ist, dass er sich abwendet ... sagt/ denkt ... na ja sie hat mich betrogen ... sie ist ja eigentlich in der Bringeschuld... diese Schuld habe ich in meinen Augen beglichen... wenn man das so nennen kann. Ich habe ihm eigentlich unmissverständlich klar gemacht, dass es mir leid tut ... ich es rückgängig machen würde wenn ich könnte... usw

Ich bin ja auf Abstand gegangen ... darauf kam dann seine Reaktionen mit dem Brief und dem unangemeldeten Besuch.


Was muss er tun was mir Klarheit über seine Gefühle verschaffen könnte die er momentan nicht ausdrücken kann oder ... vll sogar nicht einordnen kann ... so wie mit dem Gedanken dass seine verlustangst mit Liebe verwechseln könnte

Irgendwelche kardinalsworte...? Als ich heute aufs Datum geguckt habe habe ich gedacht ... meine Güte bald ist das Jahr rum und du warst jetzt ein Jahr lang traurig deshalb.

27.11.2020 17:10 • #35


Tin_


1353
2586
Ich sage es mal ganz deutlich: du rennst grade lachend in eine Kreissäge und bittest um Nachschlag.

Zitat von Carolin1912:
ich möchte dass er wieder bei mir ist ... diesen Abstand erschaffe ich ja nur weil mir jeder dazu rät dass es ihn nur so wieder zu mir ziehen würde ...

...und du solltest dich wirklich mal fragen, warum du mit so einem Typen, der dich so behandelt hat und dich definitiv so weiter behandeln wird, zusammen sein willst. Solang du gar nicht in Betracht ziehst, dass Abstand DIR etwas bringen würde, so lange kannst du es gerne als Spiel sehen und dich weiter von allen möglichen Leuten beeinflussen lassen. Wichtig ist doch, was DU willst und WIE du es willst.

Zitat von Carolin1912:
ist das bei Männern einfach so? Können die da abschalten obwohl sie jemanden lieben?

Es ist bei Lappen so, nicht bei Männern.

Zitat von Carolin1912:
Ich bin einfach so schockiert darüber wie schnell das bei ihm ging... ich habe ihn ja mit meinem Fremdgehen und mit der Trennung vor dem Kopf gehauen .

Gib dir ruhig weiter die Schuld und "legalisiere" seine Art mit dir umzugehen. Also darf er dir demnächst den Arm abhacken, weil du einen Fehler gemacht hast? Mit was entschuldigst du sein rumlümmeln mit anderen Frauen für dich? Rein aus Interesse, frage für einen Freund....

Zitat von Carolin1912:
und wie lange soll dieses Spiel mit dem auf Abstand halten gehen?

Wenn du das als Spiel und Manipulation ansiehst um einen Lappen wieder einzufangen, dann kannst du aufhören. Du gehst ja schon wieder mit ihm ins Bett und er drückt dir wieder seine Bedürfnisse auf.

Mein Vorschlag war, dass du auf Abstand gehst um mal objektiver schauen zu können:
WILL ich das?
Will ICH das?
Will ich DAS?

27.11.2020 18:13 • x 2 #36


Catalina

Catalina


1033
2
1663
Zitat von Carolin1912:
Ja meine Angst ist, dass er sich abwendet ... sagt/ denkt ... na ja sie hat mich betrogen ... sie ist ja eigentlich in der Bringeschuld

Zieh doch mal das Büßerhemd aus. Er ist dir schon zweimal fremdgegangen, hat er sich danach besonders um dich bemüht und dir gezeigt, dass es ihm wirklich leid tut? Ich denke eher nicht, oder? Ich finde nicht, dass er sich da jetzt auf das hohe Ross setzen sollte von wegen Bringschuld. Klar, es war nicht okay von dir, aber das ist dir bewusst und du hast alles getan, um ihn um Verzeihung zu bitten. Ich verstehe, dass er deswegen verletzt ist, aber er selber ist ja nicht besser von daher hat er eigentlich nicht das Recht, dir das jetzt ewig vorzuhalten.

Zitat von Carolin1912:
Als ich heute aufs Datum geguckt habe habe ich gedacht ... meine Güte bald ist das Jahr rum und du warst jetzt ein Jahr lang traurig deshalb.

Und? War es das wert? Das meine ich nicht böse, aber das ist verschwendete Lebenszeit. Das hat nichts damit zu tun, eine Beziehung voreilig aufzugeben, aber wenn man doch merkt, dass es nichts bringt, sollte man es irgendwann gut sein lassen, meinst du nicht?

27.11.2020 18:15 • x 1 #37


FrauDrachin


649
1
895
Zitat von Carolin1912:
Nein ich möchte diesen Abstand ja nicht ... ich möchte dass er wieder bei mir ist ... diesen Abstand erschaffe ich ja nur weil mir jeder dazu rät dass es ihn nur so wieder zu mir ziehen würde ...

Bei einem deiner Beiträge sagtest du auch, dass es nur -wenn er vor deiner Tür steht...-
Was wäre das richtige Verhalten gewesen? Ihn wieder wegzuschicken? Nach einer 500 km Fahrt.?
Ich habe darüber nachgedacht... aber ich konnte es nicht. Ich war einfach nur so froh ihn wiederzusehen...


Schau, ich kann hier nicht für die anderen Foris sprechen, und natürlich noch weniger für die anderen Ratgeber, die du so befragt haben magst.
Ich würde meine Ratschläge hier jedenfalls so verstanden wissen wollen, dass du
erstens: Keinesfalls irgendwelche Maßnahmen ergreifen sollst, die du nicht selber als sinnvoll erachtest
zweitens: Kontaktabbruch und sich rar machen sollten eigentlich weniger ein Machtspielchen sein, um seinen Jagdtrieb wieder zu erwecken, sondern sollten dir Zeit und Raum geben, dir über dich selber, über ihn und über euren suboptimalen (um es freundlich auszudrücken) Beziehungsversuch klar zu werden.

Wenn es nur darum ging, ihn wieder an die Leine zu bekommen, herzlichen Glückwunsch, das hast du geschafft. Ex-Zurück-Strategie gelungen. Und jetzt?
Wenn du dich wirklich nur wieder in seine Arme werfen willst, tu das. Ich wollte dir nie diese Beziehung oder diesen Kerl madig machen, ich hör ja nur, was du so erzählst. Vielleicht passt es ja auch.

Zitat von Carolin1912:
Ja auch hier... ich bin der festen Überzeugung dass man daran arbeiten kann wenn BEIDE wollen ... das kann man hinbekommen ... wenn man heute noch an eine längere Beziehung / die ewige Liebe glaubt und sich nicht dem hingibt wie es heute nun mal läuft ... Schnelllebigkeit... Tinder und Co machens möglich ...


Also, punkt eins, wenn ich euch beide von außen so betrachte, bist du auf der suche nach der längeren Beziehung und er eher nach dem Tinderleben. Letztlich machst du ihm ja auch das sehr zum Vorwurf, wenn du so verletzt bist, dass er bei jeder Trennung gleich die nächste im Bett hat. Beschreibst du hier nicht genau euren Grundkonflikt?

Und dann fände ich es echt sinnvoll, wenn du über dieses Konzept "ewige Liebe" mal genauer nachdenkst. Für mich ist das ein zutiefst unglücklich machendes Disneyfilm- und katholische-Kirche-Konstrukt. Dieses Konzept hindert uns daran, ohne Schuldgefühle die Beziehungen einzugehen, die uns gut tun, und die zu verlassen, die uns nicht gut tun. Die eine wahre, ewige Liebe halte ich für eine Illusion.

Zitat von Carolin1912:
Symptome ... der fehlenden Kommunikation?!?


Die Fremdgehaktionen auf beiden Seiten waren nicht die Ursache, dass eure Beziehung zerbrochen ist, sondern ihr seid beide fremd gegangen, weil ihr in eurer Beziehung absolut unglücklich wart. Kommunikation war sicher nur ein Problem.

Nachtrag: Tin war schon wieder schneller...

27.11.2020 18:15 • #38




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag