30

Hochzeit 2 Monate vorher absagen

Körperklaus


Zitat von Anis17:
Es geht ja eben nicht um das komplette Leben, von dem Gedanken sollte man sich in der heutigen Zeit verabschieden. Es geht um den nächsten Schritt - vermutlich wird demnächst in die Familienphase eingetreten, da macht "verheiratet sein" schon einiges einfacher. Genau die Tragweite, dass immer noch angenommen wird, dass "heiraten = Sicherheit für's ganze Leben = das war's jetzt" für viele bedeutet, macht ja die kalten Füße. Heiraten ist reell gesehen ein formaler Schritt, kein Hollywood-HappyEnd bis ans Ende des Lebens.

Heirate, hab eine großartige Feier mit vielen Freunden und Verwandten. Habt Spaß aneinander, seid stolz aufeinander. Was in 10 oder 20 Jahren passiert, kann Dir heute keiner sagen. Kann gut gehen - muss aber nicht. Die Garantie kann Dir keiner geben. Für nix und für keine Lebenssituation. Das Leben wird einfach täglich gelebt und nicht schon mit einem Garantieschein für "in 25 Jahren". Wenn Ihr Bock drauf habt, tut es einfach.


Versteh mich nicht falsch, das ist absolut nicht meine grundsätzliche Einstellung zur Heirat.

Ich würde jedem paar wünschen und raten zu heiraten wenn sich beide sicher sind.

Das hier jedoch wirkt auf mich alles etwas blauäugig und sehr unsicher.
Hier geht es um keinen Möbelkauf.

30.04.2019 08:35 • x 1 #31


Anis17

Anis17


3584
2
6070
Ich versteh' Dich nicht falsch. Jeder hat da so seine Ansichten und gemachten Lebenserfahrungen. Meine ist eben diese - mit dem dankbaren Rückblick auf eine längere Ehe sowie eine lange, unverheiratete "jetzt isses egal"-Beziehung. Es machte im Grunde keinen Unterschied vom "Gefühl der Zugehörigkeit" her. Insofern - den Spaß und die Freude kann man sich doch gönnen. Alles mal ein wenig entspannt sehen. Ist natürlich mit 25 etwas schwerer als mit 54

30.04.2019 08:41 • #32


willan


2270
3033
Zitat von Lissiiii_123:
Er hat mir vor neun Monaten den Antrag gemacht weil er sich mit mir sicher war bzw. Ist. Und wie gesagt bis vor einem Monat war ich mir auch sicher.


Sicher sein heißt was? Dass ihr euer komplettes Leben miteinander verbringt?

Zitat von Lissiiii_123:
Weil es eben gut geklappt hat bei uns, wir sind auf einer Wellenlänge.


Das ist eine gute Voraussetzung, aber kein Grund in meinen Augen.

Zitat von Lissiiii_123:
Und wer sagt dass eine Ehe die mit 35 Jahren geschlossen wird, hält und eine die mit 25 Jahren geschlossen wird, nicht hält?


Du gibst Dir die Antwort selbst. Es gibt keine Garantie. Jetzt nicht und später nicht. Nie.

Ihr solltet Euch vielleicht mal über Eure Motive nochmal klar werden. Heiraten weil? Ganz trocken. Im Endeffekt ist es ein Vertrag den ihr schließt zwischen Euch und mit dem Staat. Braucht ihr das? Wollt ihr das? Heiraten ist mehr als die Romantik der großen Feier. Wenn ihr Eure Gründe und Konsequenzen kennt, gibt es keinen Grund Angst zu haben. Vielleicht gibt es auc keinen zu heiraten. Wer weiß. Das kommt wie gesagt, auf Eure Motive an. Und ich habe den Eindruck über die habt ihr Euch nicht ausgetauscht. Er hat gefragt, Du hast ja gesagt. Und jetzt kommen die Bedenken. Kannst Du die konkretisieren, wovor Du Angst hast?

30.04.2019 09:06 • #33


Körperklaus


Zitat von willan:
Ihr solltet Euch vielleicht mal über Eure Motive nochmal klar werden. Heiraten weil? Ganz trocken.


Genau meine Frage , welche sie bis jetzt nicht beantworten kann/möchte.
Es wirkt auf mich alles bisschen naiv und kurzfristig gedacht.

30.04.2019 09:09 • x 1 #34


willan


2270
3033
Zitat von Körperklaus:
Es wirkt auf mich alles bisschen naiv und kurzfristig gedacht.


Oder halt jung und romantisch Kann man ja machen. Aber dann sollte alles rosa-rot sein. Die TE scheint irgendwo dazwischen. Er hat gefragt, es passt, ok dann heiraten. Aber irgendwas ist da im Hinterkopf bzw. Bauch was nicht gehört wurde.

30.04.2019 09:12 • #35


Körperklaus


Zitat von willan:

Oder halt jung und romantisch Kann man ja machen. Aber dann sollte alles rosa-rot sein. Die TE scheint irgendwo dazwischen. Er hat gefragt, es passt, ok dann heiraten. Aber irgendwas ist da im Hinterkopf bzw. Bauch was nicht gehört wurde.


Richtig.
Also spricht nichts dagegen zum Beispiel die Beziehung so zu lassen wie sie ist.
Dann ist nichts gewonnen aber auch absolut nichts verloren.

Sehe es übrigens nicht so wie meine Vorrednerin dass man einfach mal machen sollte und ausprobieren.
Dann mit Ende 29 sich als bereits geschieden bezeichnen zu müssen , jetzt mal hypothetisch gesehen , ist jetzt nicht so nice.

30.04.2019 09:14 • x 1 #36


willan


2270
3033
Zitat von Körperklaus:
Dann mit Ende 29 sich als bereits geschieden bezeichnen zu müssen , jetzt mal hypothetisch gesehen , ist jetzt nicht so nice.


Wer sagt was nice ist und was nicht?

30.04.2019 09:52 • x 1 #37


Körperklaus


Zitat von willan:

Wer sagt was nice ist und was nicht?


Ja, stimmt.
Wer sagt das? ^^

30.04.2019 09:54 • x 1 #38


Siglo-XX


Bei so einem schlechten Gefühl würde ich absagen. Unbedingt.
Heiraten könnt ihr auch später noch.
Wenn er Dich wirklich liebt, wird er es verstehen.

30.04.2019 10:01 • x 1 #39




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag