1120

Hochzeit gecancelt und Betrogen

LoveForFuture

LoveForFuture


815
1223
Zitat von CaveCanem:
Ich lach mich kaputt. Du kennst niemanden. Kannst aber alles beurteilen.

Dass Du so stickum hintenrum beeinflusst und Druck aufbaust mit Deiner Moralisiererei... zumindest mir fällt das auf.

Durchatmen....

30.06.2020 19:58 • x 2 #316


Marylou88


135
143
Liebe TE, lass dich nicht irre machen von Leuten, die meinen, gestandene Väter müsse man kräftiger verteidigen als kleine Kinder und deren Mamas und da auch noch stolz drauf sind.
DEINE einzige Aufgabe ist der Schutz des Babys, während dem Erzeuger die ehrenvolle Aufgabe obligt, sich jetzt zu beweisen. Das einzige was du nun also tun solltest, ist die Situation zu nutzen, um ihn auf Herz und Nieren zu prüfen. Mein Rat: blockiere ihn nicht. Schreibe ihm vielmehr klipp und klar, dass du für den Rest der Schwangerschaft keinerlei Kontakt wünscht, da du aufgrund der Trennung Abstand benötigst. DU wirst, wenn es an der Zeit ist, wieder auf ihn zu kommen. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: er wird beweisen, ob er das respektiert oder nicht. Sollte er dich dennoch terrorisieren und bei Null-Reaktion von dir evtl noch weiter gehen und dich stalken oder dergleichen, schaue immer, dass du dies alles schwarz auf weiss hast. Im Falle einer möglichen Gerichtsverhandlung hast du so die besseren Karten.

30.06.2020 20:03 • x 2 #317



x 3


Butterblume63


978
1
1808
Saphira wurde vor Wochen auf das schaendlichste betrogen und verlassen. Jetzt treibt der feine Herr noch Psychospiele und versucht seine Wünsche und Vorstellungen durch zu bekommen.
Saphira soll sich rechtlich informieren und ansonsten darauf achten,dass er keine weitere Möglichkeiten für ein übergriffiges Verhalten bekommt. Es vergehen noch etliche Monate bis zur Geburt und man kann nur hoffen,dass der Kindsvater sich seines Verhaltens besinnt. Bis zur Geburt ist Saphira ihm keine Rechenschaft über den Verlauf der Schwangerschaft schuldig.
Bei Angabe der Vaterschaft hat er das Umgangsrecht.
Ein gemeinsames Sorgerecht steht ihm nicht zu. Dieses kann er aber gerichtlich anstrengen. Deshalb ist es wichtig alles zu sammeln wie er sich als Verlasser im hier und jetzt der Te gegenüber verhält.
Ansonsten bin ich bei Cave,dass es mir auch nicht gefällt was für ein Druck von manchen Usern ausgeübt wird.

30.06.2020 20:18 • x 4 #318


Saphira13


204
1
199
Zitat von Butterblume63:
Saphira wurde vor Wochen auf das schaendlichste betrogen und verlassen. Jetzt treibt der feine Herr noch Psychospiele und versucht seine Wünsche und Vorstellungen durch zu bekommen.
Saphira soll sich rechtlich informieren und ansonsten darauf achten,dass er keine weitere Möglichkeiten für ein übergriffiges Verhalten bekommt. Es vergehen noch etliche Monate bis zur Geburt und man kann nur hoffen,dass der Kindsvater sich seines Verhaltens besinnt. Bis zur Geburt ist Saphira ihm keine Rechenschaft über den Verlauf der Schwangerschaft schuldig.
Bei Angabe der Vaterschaft hat er das Umgangsrecht.
Ein gemeinsames Sorgerecht steht ihm nicht zu. Dieses kann er aber gerichtlich anstrengen. Deshalb ist es wichtig alles zu sammeln wie er sich als Verlasser im hier und jetzt der Te gegenüber verhält.
Ansonsten bin ich bei Cave,dass es mir auch nicht gefällt was für ein Druck von manchen Usern ausgeübt wird.


Danke für Deine lieben Worte.
Ja es soll nach ihm gehen und ich möchte kein weiterer Spielball mehr von ihm sein. Ich möchte das erstmal verarbeiten was alles passiert ist und zur Ruhe kommen

30.06.2020 21:06 • x 2 #319


CaveCanem

CaveCanem


2226
1
3072
Eben. Drum blende bitte Deinen Nerven zuliebe User aus, die Dir letzte klauen.

30.06.2020 23:37 • x 1 #320


Saphira13


204
1
199
Ja und heute morgen bekomme ich eine ellenlange Email von meinem Ex, weil er mir ja nicht mehr antworten kann. Das geht ja nicht, daß ich das letzte Wort behalte. Natürlich drehen wir alles um und ich bin die, die ja keine Reife hat.
Natürlich hat er ja keinen direkten Beweis für meine Schwangerschaft und das macht weiter wütend, aber den Namen möchte er dennoch wissen und er wäre auch bereit mit mir nach Lösungen zu suchen, dies widerspricht sich aber irgendwie.
Ich weiß da gerade auch keine Lösung

01.07.2020 08:40 • x 1 #321


Kroenchen_richten

Kroenchen_richt.


2050
2
2857
Gerade heißt die Lösung, kein Kontakt.

Emails nicht lesen. Die laufen nicht weg.
Unfassbar schon wieder zweifelt er an. Ekelhafte Spielchen.

Du musst auch keine Lösung finden.

01.07.2020 09:40 • x 2 #322


aquarius2

aquarius2


4702
6
4615
Ich würde erst mal keinen Vater angeben, kann man nach zwei oder drei Jahren immer noch tun und so lange hat er weder eine Möglichkeit das Sorgerecht zu kriegen oder ein Umgangsrecht. Wenn der Vater sein Kind alleine mitnehmen kann, kann sonst was passieren... Will ich mir gar nicht vorstellen.

Er könnte einfach mit dem Kind durchbrennen oder sonst was anstellen deshalb, so lange das Kind klein und hilflos ist hat es erst mal keinen Papa und später, je nachdem, wie er sich so verhält kann man ihn ja noch als Vater angeben.
Wenn er zweifelt sagen, ja du hast recht, es könnte....

01.07.2020 09:43 • #323


Saphira13


204
1
199
Zitat von Kroenchen_richten:
Gerade heißt die Lösung, kein Kontakt.

Emails nicht lesen. Die laufen nicht weg.
Unfassbar schon wieder zweifelt er an. Ekelhafte Spielchen.

Du musst auch keine Lösung finden.


Vorallem, er möchte Lösungen mit mir aber zweifelt es trotzdem an. Das passt doch nicht.
Er hat den Schwangerschaftstest , ich habe sogar 3 gemacht und ich habe ihm noch ein US Bild per Foto geschickt vor 2 Wochen. Dann soll er weiter Leben, wenn er mir ja nicht glaubt.
Ich hatte ihm auch gesagt, daß der Stress zwischen uns gerade nicht gut ist für mich und das Kind, nur das übergeht er.

01.07.2020 09:47 • #324


Clara1111

Clara1111


1088
1759
Mach Dir doch darüber keine Gedanken, was er denkt und anzweifelt.

Genieße Deine Kugelzeit, freue Dich auf Dein Baby.

01.07.2020 09:54 • #325


DieFrau

DieFrau


781
6
744
Liebe Saphira, deine Situation scheint wirklich schwierig zu sein, für alles gibt es eine Lösung. Wir finden sie zusammen. Gut dass du hier geschrieben hast.

Zitat von Saphira13:
Ich war fassungslos über diese Respektlosigkeit

Das ist Respektlosigkeit. Ich glaube dass er so zu allen ist. Diese Neue Frau hat es nicht besser, so wie jeder Mensch in seinem Leben. Es ist auch die Unfähigkeit oder Angst sich zu binden würde ich sagen, er schein seeehr unreif zu sein. Die Schwangerschaft zumindest muss er ernst nehmen. Der darf nicht so mit dem Leben anderer spielen.

Zitat von Saphira13:
Er wollte das ich zu ihm ziehe und dann eine größere Wohnung zu suchen für uns als Familie

Ich glaube er hat es nur so erzählt oder er wollte es in diesem Moment, aber nicht ernst und dauerhaft. Du dagegen hat es wie jeder normaler Mensch ernst genommen.

Warum er das getan hat ist wichtig aber zweitrangig. Jetzt geht es um dich, eine Wohnung und Kind. Kündigung widerrufen? Wenn nein ne Gesellschaft Wohnung suchen, man könnte dich bevorzugen aufgrund deiner Lage. Wegen dem Kind, du wirst dem alles geben was es braucht, überlege es dir ob du ihn zurück nimmst wenn er wieder kommt. Zwar ist es gut und wichtig für das Kind aber genauso schlecht für das Kind wenn er immer wieder weg ist. Hast du Familie die dich unterstützen kann? Freunde? Du bist niemals allein! Sei stark und denk an dich und das baby!

01.07.2020 09:55 • x 1 #326


aquarius2

aquarius2


4702
6
4615
Damit gibt er dir eine Steilvorlage dafür, erst mal keinen Vater anzugeben, solltest du nach einiger Zeit zufällig feststellen, der sieht aus wie er, wirst du es dem Jugendamt mitteilen und die werden dann einen Vaterschaftstest verlangen.

Zitat von Clara1111:
Nach der Entbindung würde ich ihn als Vater angeben, das Kind hat ein Recht auf Unterhalt vom Vater.


Wie gesagt, der Kindesvater muss rückwirkend zahlen, immer! Aber wenn du Geld vom Jugendamt bekommst musst du das dann auch zurückzahlen...

01.07.2020 10:24 • #327


Saphira13


204
1
199
Zitat von DieFrau:
Liebe Saphira, deine Situation scheint wirklich schwierig zu sein, für alles gibt es eine Lösung. Wir finden sie zusammen. Gut dass du hier geschrieben hast.


Das ist Respektlosigkeit. Ich glaube dass er so zu allen ist. Diese Neue Frau hat es nicht besser, so wie jeder Mensch in seinem Leben. Es ist auch die Unfähigkeit oder Angst sich zu binden würde ich sagen, er schein seeehr unreif zu sein. Die Schwangerschaft zumindest muss er ernst nehmen. Der darf nicht so mit dem Leben anderer spielen.


Ich glaube er hat es nur so erzählt oder er wollte es in diesem Moment, aber nicht ernst und dauerhaft. Du dagegen hat es wie jeder normaler Mensch ernst genommen.

Warum er das getan hat ist wichtig aber zweitrangig. Jetzt geht es um dich, eine Wohnung und Kind. Kündigung widerrufen? Wenn nein ne Gesellschaft Wohnung suchen, man könnte dich bevorzugen aufgrund deiner Lage. Wegen dem Kind, du wirst dem alles geben was es braucht, überlege es dir ob du ihn zurück nimmst wenn er wieder kommt. Zwar ist es gut und wichtig für das Kind aber genauso schlecht für das Kind wenn er immer wieder weg ist. Hast du Familie die dich unterstützen kann? Freunde? Du bist niemals allein! Sei stark und denk an dich und das baby!


Meine Wohnung kann ich behalten.
Wir hatten die neue Wohnung gemietet schon und der standesamtliche Termin stand inkl. Feier, Ringe und Brautkleid. Ich glaube auch, wenn es richtig ernst wird, dann rennt er.
Ich glaube nicht, daß er nochmal ankommt, erstmal hat er seine Next

01.07.2020 10:29 • x 1 #328


Saphira13


204
1
199
Zitat von aquarius2:
Damit gibt er dir eine Steilvorlage dafür, erst mal keinen Vater anzugeben, solltest du nach einiger Zeit zufällig feststellen, der sieht aus wie er, wirst du es dem Jugendamt mitteilen und die werden dann einen Vaterschaftstest verlangen.



Wie gesagt, der Kindesvater muss rückwirkend zahlen, immer! Aber wenn du Geld vom Jugendamt bekommst musst du das dann auch zurückzahlen...


Es ist schon traurig das er so handelt, vielleicht wird er auch beeinflusst und er meint ja auch immer er hat mit allem Recht. Wenn er sich Infos einholt, dann sind die in Stein gemeißelt und aufjedenfall immer so.
Ich werde nicht mehr mit ihm erstmal kommunizieren, weil es zu keinem Ergebnis führt.

01.07.2020 10:32 • #329


MissLilly

MissLilly


691
1
1099
Liebe Saphira,

wie sehr freust du dich über dein kleines Baby in deinem Bauch? Weißt schon was es wird ? Und hast du dir schon mal ein paar Gedanken darüber gemacht wie es später heißen soll ?
Hast du schon mal angefangen ein wenig zu shoppen und Ideen oder Sachen für das Kinderzimmer ?

01.07.2020 10:36 • #330



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag