199

Ich bin ein böser Mensch

J
Hallo zusammen,

ich möchte gerne das Forum nutzen, um mich mitzuteilen.

Meine Noch-Frau und ich waren gut 3 Jahre zusammen und sind nun 4 Monate getrennt, nachdem sie Schluss gemacht hat. Wir kennen uns schon sehr lange und trafen uns vor 3,5 Jahren zu einem Zeitpunkt, als es mir nicht so gut ging. Ich hatte auch keinerlei Absichten zu dem Zeitpunkt, sondern erzählte ihr meine damalige Geschichte.

Trotzdem kamen wir uns recht schnell nahe und es war wie ein Feuerwerk. Sie hatte schon 2 Kinder. Nach 2 Monaten setzte sie die Verhütung ab, da sie mit 37 Jahren und dem von mir mitgeteilten Kinderwunsch, den ich grundsätzlich hatte, nur noch zu dem Zeitpunkt Zeit dafür sah. Es klappte aber erstmal nicht.

Nach weiteren 3 Monaten haben wir geheiratet. Ich kann von mir aus sagen, dass mir das schon etwas zu schnell ging, aber ich hatte Angst, diese tolle Frau zu verlieren. Grund der Ehe war mehr, dass wir dann auch unmittelbar ein gemeinsames Haus gekauft haben und sie zu 50% im Grundbuch stehen wollte, obwohl ich deutlich mehr als das Doppelte gezahlt habe. Ich vertraute ihr.

Im Alltag kamen schnell Probleme auf. Ich fand mich mit meinen 38 Jahren nicht so gut in die Stiefvaterrolle ein und sie war eher die Macherin und ich Genügsamer. Die Streits nahmen zu und waren teilweise auch wirklich heftig. In meinen Augen steigerten wir im Streit gegenseitig unsere Aussagen und Gemeinheiten und waren durchaus sehr respektlos. Im Nachhinein gibt sie nur mir die Schuld. Mit ihrem Ex-Mann habe sie sich nie gestritten.

Nach weiteren 4 Monaten traf sie sich mit einem Ex und belog mich darüber. Ich fand es heraus und wir hatten einen riesen Streit, der über viele Wochen ging. Es stand da schon kurz vor der Trennung, aber sie war schwanger.

Wir rissen uns zusammen aber die Streits brachen irgendwie nie ab. Ich konnte ihr das auch nie wirklich verzeihen und hatte große Schwierigkeiten, in die Zukunft zu schauen und das Vergangene vergangen sein zu lassen, zB das wir im Streit festgestellt haben, dass sie schwanger war.

Vor 4 Monaten hat sie sich getrennt. Unsere Tochter war da 1,5 Jahre alt. Sie ist der Meinung, dass ich ihr Leben zerstört und sie kaputt gemacht habe. Ich habe ihre Identität gestohlen und sie habe sich verloren. Sie liebe mich zwar aus ganzem Herzen, aber sie könne nicht mehr.

Ich habe in den letzten 4 Monaten sehr sehr gelitten und sie sehr oft gebeten, uns eine Chance zu geben, um an uns gemeinsam zu arbeiten. Ich habe die Hoffnung, dass wir aus unseren Fehlern lernen können. Sie sieht mich aber nur noch als bösen Menschen und absoluten Narzissten.

Sie besteht auf ihre 50% des Hauses, was einen riesen finanziellen Schaden für mich bedeutet. Ich darf unsere Tochter nur 3 Std. die Woche sehen, was mir unheimlich zu schaffen macht. Die Termine bestimmt sie so, wie sie es schafft. Es gibt nichts Fixes. Als ich nach einem Treffen auf Nennung des nächsten Termins bestand und sagte, dass ich nur gehe, wenn sie einen nennt, rief sie die Polizei an und meinte ich bedrohe sie. Ich war da sogar mit meiner Mutter zugegen und wir sind sofort gegangen. Meine Mutter will seit dem leider nichts mehr mit ihr zu tun haben, was auch bedeutet, dass sie ihre Enkeltochter nicht mehr sieht.

Letzten Mittwoch leitete meine Ex mir eine E-Mail weiter. Sie hatte unsere Hochzeitslocation gebucht und wir wurden als Hochzeitspaar zu einem kostenlosen Essen eingeladen. Auf meine Frage, warum sie mir das weitergeleitet hat, weil sie sie ja einfach hätte löschen können, sagte sie, weil sie sie bekommen habe. Hin wolle sie aber nicht gehen. Habe ihr gesagt, dass mich das sehr verletzt, diese Einladung zu lesen, weil sie ja für mich alleine nutzlos sei. Darüber habe sie sich keine Gedanken gemacht. Wenn sie jetzt eine Entscheidung treffen müsste, wäre sie nein. Aber sie wisse nicht, was in 2 Monaten sei.

Trotzdem sei die Trennung endgültig, obwohl sie nicht ausschließe, dass wenn sie zusammengehören nochmal zusammen finden.

Insgesamt kann ich sagen, dass diese Beziehung unheimlich toxisch war und wahrscheinlich zurecht zu Ende ist. Ich komme aber mit meinen Schuldgefühlen und der aktuellen Situation überhaupt nicht zurecht. Ich nehme alle Sachen an, die sie mir vorwirft und bereue Vieles so sehr.

Vielleicht habt ihr einfach ein paar Gedanken für mich.

Jens

01.02.2024 18:37 • x 1 #1


R
Zitat von Jens123:
Nach weiteren 4 Monaten traf sie sich mit einem Ex und belog mich darüber. ...

Sie ging Dir fremd mit dem Ex?

01.02.2024 18:49 • x 1 #2


A


Ich bin ein böser Mensch

x 3


J
@rudi333 Sie haben sich getroffen. Ich wurde stutzig, weil sie mir da schrieb, dass wenn ich sie versucht hätte anzurufen, ihr Akku leer gewesen sei. Das ist noch nie vorgekommen. Sie hätten sich nur zum Spazieren getroffen, mehr sei nicht passiert.

Das war nicht ihr Ex-Mann, zu dem sie eigentlich ein gutes Verhältnis hat, sondern derjenige, der unmittelbar nach der Trennung von ihrem Ex-Mann dran war. Zwischen der Trennung von ihrem Ex-Mann und unserem Zusammenkommen lagen gut 3 Jahre, in denen sie 4 „Beziehungen“ hatte. Ihre letzte hatte sie dann für mich beendet.

01.02.2024 18:54 • x 2 #3


Wurstmopped
Liest sich bisschen wie, ein Kind halbes Haus, danke auf niemals Wiedersehen.

01.02.2024 19:01 • x 18 #4


simana
Es tut mir Leid was dir passiert ist.
Ich habe den Eindruck, dass du benutzt und ausgenutzt wurdest.
Sie wollte für die Zukunft versorgt sein und ihr Plan ist aufgegangen.

01.02.2024 19:12 • x 8 #5


W
Es ist noch zu früh es so zu sehen, aber du bist noch einmal davongekommen. Sie scheint ihre allerbesten Seiten gezeigt zu haben, um ihre Ziele: Heirat, Haus, ein weiteres Kind noch zu verwirklichen. Zufrieden war sie damit offenbar dennoch nicht. Deine Wünsche scheinen auch keine Rolle für sie gespielt zu haben. So wie du es schreibst, wurdest du vor vollendete Planungstatsachen gestellt und konntest zwischen zwei Optionen wählen: Du machst mit oder sie geht. Das ist aber emotionale Erpressung und nicht die Einstellung mit der man eine gleichberechtigte Partnerschaft führt.
Ich halte auch ihre Aussage sie habe sich nie mit ihrem Ex gestritten für Käse. Wenn alles top gewesen wären, warum haben sie sich getrennt? Frage dich, ob du mit anderen Partnerinnen so gestritten hast. Wenn ja, woher der Streit kam und wenn du mit anderen nie so streitest, frag dich was mit ihr anders war. Besorge dir Rechtsrat und Unterstützung von Freunden und Familie.

01.02.2024 19:40 • x 5 #6


LittleWitch
Hol dir so schnell es geht ei en Anwalt für Familienrecht. Nur weil sie auf der Hälfte des Hauses 'besteht' heißt es ja nicht das es rechtlich auch der Fall ist. As far as I know.... Gegenwert des Hauses, minus Verbindlichkeiten, minus das was du / sie eingebracht, Rest nennt sich Zugewinn und das wird geteilt.

01.02.2024 19:51 • x 4 #7


Gorch_Fock
So ganz blicke ich da nicht durch:
- wer ist der Vater des Kindes? Hast Du mal an einen DNA Test gedacht, wenn sie auch mit jemand anders zusammen war
- Durch die Heirat bist Du erstmal rechtlicher Vater, egal wer es gezeugt hat.
- Mach mal einen Beratungstermin beim JA im Hinblick auf einem umfassenden Umgang.

01.02.2024 22:02 • x 13 #8


L
Ich weiß nicht so ganz, ich verstehe auch nicht alles ! Aber.... es ist von Anfang an eine sehr Misstrauische Beziehung! Du hast alles ! mitbekommen, alles raus gefunden etc.... Hast es bemerkt...
Ich weiß nicht.... lass gut sein und Konzentriere Dich jetzt erst einmal auf Dich !
Im ernst!
Keine Beleidigung ! Keine Anmaßung !
Lass deine ex Ex sein!
......
Nimm nicht gleich ne neue!
Lerne Dich selbst kennen! Wer bist Du wirklich !? Wen Siehst Du wenn Du in den Spiegel Schaust ?
Sei Ehrlich zu Dir selbst !
Ja, Die Erkenntnis ist manchmal nicht wirklich einfach, oder sogar öfter ?!
Aber das ist der Weg

01.02.2024 22:14 • x 5 #9


ElGatoRojo
Zitat von Jens123:
Nach weiteren 4 Monaten traf sie sich mit einem Ex und belog mich darüber. Ich fand es heraus und wir hatten einen riesen Streit, der über viele Wochen ging. Es stand da schon kurz vor der Trennung, aber sie war schwanger.

Von dir oder vom Ex? Du solltest das prüfen lassen. Und zwar bald, weil du nicht unbegrenzt Zeit hast, nachdem diese Zweifel aufkamen.

01.02.2024 22:14 • x 10 #10


Wasabix
Zitat von Jens123:
lagen gut 3 Jahre, in denen sie 4 „Beziehungen“ hatte. Ihre letzte hatte sie dann für mich beendet.


Uups.
Das ist ja ganz schön viel.
Und von jedem Ex erbt sie das halbe Haus..
Nein, es ist nicht lustig.

Es tut mir leid dass ihr euch wohl sehr ineinander getäuscht habt.

Darf ich fragen wie schnell seid ihr damals im Bett gelandet?
Du schreibst da was von Feuerwerk
..

01.02.2024 22:25 • x 2 #11


Teardrop_ine
Wieso lässt du dir das Gefallen, deine Tochter nur 3h/Wo zu sehen?
Habe in meinem Umkreis einen ähnlichen Fall.
Er gut verdienend,38, sie 41, Kinderwunsch, nach 5 Monaten Pille abgesetzt, nach 15 Monaten Baby da. Als die Kleine 2 Monate war, hat sie ihn raus geschmissen. Sie hat sehr gestörte Verhaltensweisen an den Tag gelegt, ihm die Kleine monatelang vorenthalten um ihn zu strafen und er durfte nur zahlen.
Er war nun schon mehrfach vor Gericht und sieht die Kleine nun 3/Wo.

Du hast Möglichkeiten um die Kleine zu kämpfen, sie wird dir sonst auch völlig fremd…
Also lass ihr das nicht durch gehen!
Wäre mir komplett Wurst mit der Hochzeitseinladung und die Frau bei dem Verhalten ebenso.
Meine Tochter wäre mir das Wichtigste!

01.02.2024 22:29 • x 7 #12


simana
@Jens123

Wohnst du noch mit ihr zusammen im eignen Haus?
Warst du schon beim Anwalt oder Jugendamt?
Gab es inzwischen ein Gespräch mit ihr?

02.02.2024 08:46 • x 2 #13


darkenrahl
Zitat von simana:
Es tut mir Leid was dir passiert ist. Ich habe den Eindruck, dass du benutzt und ausgenutzt wurdest. Sie wollte für die Zukunft versorgt sein und ihr Plan ist aufgegangen.

Danke... wollte ich in etwa auch so schreiben.
Mit dieser Vorgeschichte von ihr ist das keine Überraschung.

02.02.2024 20:12 • x 1 #14


K
Geh bitte in jedem Fall zum Jugendamt und regle das Umgangsrecht mit Deinem Kind. Alles andere ist in meinen Augen nicht mehr rettbar, aber der Kontakt zu Deinem Kind ist wichtig. Du hast darauf ein Anrecht und bist nicht abhängig von Deiner Ex. Lass Dich nicht auf ein paar Stunden in der Woche abspeisen.

03.02.2024 07:52 • x 3 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag