6

Ich bin so unfassbar wütend!

laura33

73955
Hallo zusammen,

ich wollte hier mal reinschreiben um meine ganze Wut die ich seit letzter Woche in mir trage irgendwie los zu werden. Vielleicht kann mir auch jemand sagen, was mit mir gerade passiert.

Dem Forum zufolge handelt es sich natürlich um meinen Ex, mit dem ich eigentlich schon seit Anfang März getrennt bin. Ich bin 33 und er 36, zusammen waren wir knapp 2 Jahre, wobei mit Trennungen zwischendurch und das bis zu 6 Monaten am Stück. Waren wir zusammen, war alles mehr oder weniger harmonisch, mit den Trennungen eröffnete sich stets ein Drama, wie auch jetzt.

Von der letzten Trennung waren wir jedoch überrascht, wir schafften es anfangs eine Freunschaft aufrecht zu erhalten, ich hatte April bis Mai eine etwas schwierigere Zeit und er war für mich da, wenn auch nicht so wie ich es mir gewünscht hätte. In dieser Zeit kam es auch zu ein oder anderem romantischen Abend, wobei ich immer versuchte Distanz zu wahren, damit die Gefühle nicht wieder aufflackern, die natürlich dennoch vorhanden waren, aber in so einem Maße, dass es nicht schmerzhaft wurde. Dachte ich zumindest.

Anfang Juni fand ich heraus, dass er neben mir noch Kontakt zu einer anderen Dame pflegt und brach den Kontakt ab. Anfang friedlich, nach und nach wurde aber ein riesen Drama draus, bei dem er mich zu Schluss beleidigte und ich nicht weiter darauf einging, da mir das zu blöd war und ich ohnehin nicht verstand was er mir, außer den Beleidigungen eigentlich mitteilen will. Somit verliefen seine Nachrichten in Leere.

So, nun schrieb er mich letzte Woche nach 4 Wochen Funkstille, mit den Worten: Hey wie gehts dir, hast du dich wieder beruhigt? an. In diesem Moment dachte ich sehe nicht mehr richtig! Er brachte etwas in mir zum Explodieren und so kam meine ganze Wut über die Trulla oder genau genommen ihn zum Ausdruck. Sie kann ja nicht wirklich was dafür, noch weniger wird sie was ahnen, was da abgelaufen ist. Ich weiss auch nicht mal, ob sie noch existiert. Interssiert mich auch nicht.

2 Tagen gingen Vorwürfe von einem Empfänger zum anderen! Bis zum dortigen Zeitpunkt war mir nicht mal bewusst, dass ich so aus der Haut fahren kann. Geh sterben inkl. Emoticonmittelfinger, waren meine abschließenden Worte. Und ich kann leider nicht sagen, dass ich auch nur irgendeine böse Nachricht von mir bereue.

Das was ich nicht verstehe: Vor seiner Nachricht war er schon quasi aus meinen Gedanken, ich war relativ zufrieden, habe die Tatsache akzeptiert und konnte nach vorne blicken. Nun ist es so, dass ich seit 5 Tagen nichts mehr essen kann, eine flasche Wein am Abend trinke, um mich zu beruhigen und dementsprechend wie ein Zombie in der Firma rumlaufe. Hinzu kommt, dass ich nebenberuflich studiere und eine wichtige Prüfung im September ansteht, an Lernen ist im Moment jedoch nicht mal ansatzweise zu denken. Ich trage gerade so viel Hass auf die Person in mir und nicht weiss nicht wie ich sie loswerden kann, vor allem warum so plötzlich und mit dieser Wucht.

Versteht das jemand?

LG Laura

27.07.2017 13:52 • #1


OnOffine


73955
Ich finde es nur natürlich, dass es dich wütend macht. Er hat dich vom Gefühl her betrogen und nun speist er es als du hattest deine fünf Minuten und wir können dort weiter machen wo wir aufgehört haben ab. Spricht nicht gerade dafür, dass er auch nur ansatzweise verstanden hat, was sein Verhalten in dir ausgelöst. Das macht traurig und wütend.

27.07.2017 14:00 • #2



Ich bin so unfassbar wütend!

x 3


laura33


73955
Nein er hat sicher nichts verstanden. Manchmal glaube ich, dass er aus sämtlichen Perspektiven betrachtet, einfach nicht der Hellste ist.

Nach der Trennung ging es mir nicht mal so schlecht wie jetzt. Mein Kopf ist wie auf Standby und die Wut frisst mich innerlich gerade auf. Da ich seit Tagen nichts mehr gegessen habe, habe ich auch einfach keine Kraft mich zumindest sportlich auszupowern.

Ich glaube, wenn er noch vor mir gestanden hätte, hätte ich ihm eine geklatscht und das obwohl ich eigentlich ein absolut gutmütiger Mensch bin.

Es fühlt sich an, als hätte er mich letzte Woche wegen einer anderen verlassen und das obwohl er schon meilenweit entfernt war. Und obwohl ich ihm jetzt gesagt habe, er soll sich nie wieder melden, glaube ich nicht dass er sich daran halten wird. Und dann, wieder das Gleiche?

27.07.2017 15:00 • x 1 #3


Esral


73955
Wieso loschst du seine Nr nicht?
Natürlich bist du wütend denn er tut ja so als könntet ihr normal Kontakt haben. Als wäre das eine kleinigkeit gewesen

27.07.2017 15:09 • #4


OnOffine


73955
Anscheinend hast du nach der Trennung die Gefühle verdrängt und diese kommen jetzt konzentriert zu Tage.

27.07.2017 15:11 • #5


Minila


73955
Ich kenne so eine Art Wut sehr gut..

google mal Wut.. das hat mir ganz gut geholfen.. also herauszufinden wofür sie eigentlich steht..
Ich wurde damals soooo wütend, weil ich mich so wenig gesehen gefühlt habe..
irgendwann ging sie weg bzw konnte ich sie verarbeiten..

er hatte dir etwas verschwiegen, danach hast du reagiert und nun tut er so, als wärst du nur eine Dramaqueen.. schlimm..

27.07.2017 15:15 • #6


gala

gala


396
2
535
Also... vollkommen ungeachtet deines Leidens mal eine Frage:
Diese Frau war (zumindest in dieser Form) erst nach eurer Trennung in seinem Leben, korrekt?
Mir ist bewusst, dass sowas auch nach der Trennung noch weh tun kann und er da hätte versuchen können mehr Rücksicht zu nehmen, aber deine Reaktion wirkt vollkommen überzogen und ungerechtfertigt.
ich muss dabei unmittelbar an die Trennung von meiner ersten Freundin denken, als ich ihr ~3 Monate nach der Trennung am Telefon nur noch an den Kopf werfen konnte, dass sie auf einer Grundlage streitet als wenn wir noch in einer Beziehung wären.

Um den Spieß mal gedanklich umzudrehen:
Wenn nach der Trennung zeitnah ein neuer Mann in dein Leben getreten wäre, wie wärst du damit umgegangen?
Hättest du Halt Stop! Geht nicht, ich bin noch mit meinem Ex befreundet! gesagt?
Hättest du es unmittelbar mit deinem Ex besprochen und dir seinen Segen geholt, bevor irgendwas passiert wäre?


Ich will dein Problem damit nicht klein Reden oder als Hör auf Drama zu machen abtun, aber womöglich hinterfragst du deine Gefühle und dein Handeln und lernst dadurch besser mit der Situation umzugehen.

27.07.2017 15:28 • #7


laura33


73955
Habe ich mir auch schon gedacht, aber das passt nicht wirklich zu mir.

Die Nummer ist nicht das Problem, ich melde mich ja nicht, stalke ihn nicht oder sonstiges. Er meldet sich ja immer wieder. Auch damals, als wir 6 Monate getrennt waren, alle 4-6 kam ein Lebenszeichen von ihm. Das macht er ja nur, damit ich ihn ja nicht vergesse. Muss ich auch nicht, nur wünsch ich mir schon seit Jahren, dass er mir endlich mal egal wird. Wir beide sind wie Kryptonit für den jeweils anderen.

27.07.2017 15:30 • #8


laura33


73955
Gala ich verstehe was du mir sagen willst, mir ist das auch völlig bewusst, dass ich irgendwie überzogen reagiere. Ich kann diesen plötzlich kommenden, tief sitzenden Hass auf ihn aber einfach nicht abstellen. Das macht das ja noch schlimmer. Der Kopf sagt: Naja wir waren zum dortigen Zeitpunkt kein Paar?! Dann schreit die Bauchgegend aber: Ist mir sowas schnurzegal, hol eine Pfanne und brate ihm eine über!

27.07.2017 15:38 • #9


Gracia


8223
5641
Ihr seid ja nett zueinander . Das war also eine zweijährige Beziehung mit mehrmaligem on / off .

Wer ist denn bei euch die Drama Quenn , oder seid ihr das beide und warum war das so in euren Trennungsphasen ?

Es gibt Paare die das schaffen nach ner Trennung befreundet zu bleiben aber wohlnicht kaum so wie ihr das gemacht habt mit romantischen Abenden wenn einer dich davon mehr erhofft als der andere geben kann .

Wenn du damit nicht klarkommst , dass der Mann eine andere Frau kennengelernt hat , warum hast du den Kontakt zu ihm dann wieder aufgenommen / zugelassen ?

Wenn ihr da jetzt schon so verbal ....beim Schreiben miteinander umgeht ..... mit Beleidigungen beiderseits und du meinst bei einer Begegnung würdest du ihm eine knallen ---- also echt so geht das nun aber nicht .

Ich verstehe dein Posting dazu nicht :

Zitat:
...habe gesagt er soll sich nie wieder bei mir melden .....denke er wird sich nicht daran halten......und dann wieder das Gleiche von vorn ?....


Die Lösung des Problemes hast du doch in der Hand . Beende den Kontakt zu ihm und verhindere SELBER dass er ihn wieder aufnehmen kann .

27.07.2017 15:44 • x 1 #10


OnOffine


73955
Laura, da es bei ein OnOff war und ihr trotz Trennung noch romantische Abende hattet, warst du vom Gefühl her in einer Beziehung und fühlst dich hintergangen, weil er zweigleisig gefahren ist. Da du versucht hast Distanz zu wahren hast du deine Gefühle weg gedrängt und nun kommen sie alle auf einmal heraus. Da sind wahrscheinlich auch Wut auf dich, dass du dich so in ihn täuschen konntest.

27.07.2017 15:45 • #11


Gracia


8223
5641
Zitat von laura33:
Habe ich mir auch schon gedacht, aber das passt nicht wirklich zu mir.


Ob das zu dir passt ist egal . Du willst ja das Problem lösen .

Zitat:
Die Nummer ist nicht das Problem, ich melde mich ja nicht, stalke ihn nicht oder sonstiges. Er meldet sich ja immer wieder. Auch damals, als wir 6 Monate getrennt waren, alle 4-6 kam ein Lebenszeichen von ihm. Das macht er ja nur, damit ich ihn ja nicht vergesse.Muss ich auch nicht, nur wünsch ich mir schon seit Jahren, dass er mir endlich mal egal wird. Wir beide sind wie Kryptonit für den jeweils anderen.


Die Nummer IST das Problem . Kann er dich nicht anschreiben , kannst du ihn vergessen , er dir egal werden . So wird immer wieder Salz in Wunden gestreut .

Wenn du nicht weißt , dass er eine Neue hat gibt es auch keinen Grund einen unrealen Betrug zu fühlen und die Bratpfanne bleibt im Schrank .

27.07.2017 15:50 • #12


laura33


73955
Garcia, ich melde mich ja nicht. Letzes Mal habe ich ja zum Schluss nicht mal reagiert, dann kam alle halbe Stunde, über 3 Stunden verteilt, eine zusammenhanglose dämliche Nachricht nach der anderen. Dachte mir nur, dass er einfach nicht mehr richtig tickt und das war's dann. Und nun 4 Wochen später, ob ich mich wieder berühigt hätte? Das brachte das Fass einfach zum Überlaufen.

Wer von uns die größere Dramaqueen ist, kann ich nicht sagen. Wir sind auf alle Fälle beide sehr stolz und stolz ist leider etwas hinderliches.

Wir führten ja auch irgendwie ein sehr eigenartige Beziehung, im Vergleich zu dem was ich bisher kannte: Er kann und will sich nicht mal wirklich binden und Verantwortung übernehmen. Ich war seine bisher längste Beziehung und der junge Mann wird dieses Jahr 37.

Das ergibt alles einfach keinen Sinn, hat es eigentlich noch nie und dennoch bringt er mich offensichtlich immer noch auf die Palme!

27.07.2017 16:02 • #13


OnOffine


73955
Es gibt eine blockier-Funktion

27.07.2017 16:07 • #14


laura33


73955
Ich weiss nicht, ob er eine Neue hat oder die eben noch zum Zähneputzen vorbeikommt. Ich frag ihn ja nich, interessiert mich auch nicht. Kann nur hoffen, dass sollte sie noch aktuell sein, sie nicht weiss, dass er mich mit Kosenamen anschreibt, wenn er weiss, dass er sich auf dünnem Eis bewegt.

Sollte mir aber auch egal sein, ich weiss.

Blockieren finde ich irgendwie kindisch. Da kommt mir mein blöder stolz wieder in die Quere mit schwäche zeigen.

27.07.2017 16:08 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag