163

Ich habe das Gefühl nicht genug zu sein

Lebensfreude

Lebensfreude


8179
3
12326
Zitat von Nacht8:
Was meinst du mit fsmilienaufstellung

Google es mal

07.11.2021 22:02 • #181


Lebensfreude

Lebensfreude


8179
3
12326
@Nacht8 nee man fängt nicht wieder bei null an
man lernt doch auch durch die Therapie, anders mit belastenden Situationen umzugehen.

07.11.2021 22:04 • x 1 #182



Ich habe das Gefühl nicht genug zu sein

x 3


Ella


177
3
353
Die Hoffnungslosigkeit ist Teil des "Systems", um wirklich raus zu finden, ignoriere sie. Ich kenne das alles, habe es selbst erlebt. Die Stimme, die sagt "das hat doch alles keinen Sinn, dir wird es nie wirklich gut gehen", ist nicht dein Freund.

Ich glaube dir, dass du vieles probiert hast all die Jahren und auch dass es nicht merklich funktioniert hat. Du bist so überzeugt, dass es hätte bombig funktionieren müssen, um deinen Irrglaube zu erschüttern.

Ich habe eine Sendung gesehen mit einer jungen, dünnen Frau, die Essstorungen hatte, weil sie sich dick wahr nahm. Als sie gebeten wurde, ihre Figur zu zeichnen, hat sie eine dicke Frau gezeichnet. So hat sie sich gesehen.

Manchmal spielt unser inneres ein blödes Spiel mit uns, nicht alles, was wir denken ist wahr. Versuche bitte zumindest diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Du musst mir nicht glauben, aber bitte suche gezielt nach Erlebnisse von dir, die das bestätigen könnten. War bis jetzt alles, was du gedacht hast über dich, eine Situation oder eine andere Person wahr?

Sucht man gezielt danach, kann passieren, dass das Gesamtbild kleine Risse bekommt und das wirkt. Worte helfen nicht wirklich ohne dass sie zu Taten führen, denn deiner Wahrnehmung nach, sitzen wir eh alle safe am Ufer, während dein Boot in Sturm zu senken droht.

Nichts von dem, was ich oder ein anderer dir hier sagen/schreiben könnte, erreicht dich, außer du versuchst das eine oder das andere umzusetzen. Nicht blind, eher experimental, nach dem Motto "was habe ich zu verlieren?". Spiele gedanklich damit, vielleicht was wäre wenn Spiele. Was wäre, wenn dich tatsächlich deine Wahrnehmung über dich selbst und deinen Wert täuscht? Wie würde sich DAS anfühlen?

Worte tun nie Veränderungen auslösen, Erlebtes schon.....

07.11.2021 22:49 • x 3 #183


Ella


177
3
353
Übrigens, du scheinst mir genauso grausam zu dir zu sein, wie es deine Familie ist/war..... Es tut richtig weh, das zu lesen. Das haben auch andere vor mir geschrieben......

07.11.2021 22:59 • x 1 #184


Ella


177
3
353
Und eine letzte Sache, bevor ich schlafen gehe. Weiß du, warum ich dir schreibe? Weil du es mir wert bist......

07.11.2021 23:09 • x 2 #185


Nacht8


532
2
271
@Ella

Danke für deine Worte

Es liegt ja nicht nur an dem was in meiner Kindheit war sondern auch an all dem was danach war was geschehen ist ein fühlt sich wie ein tiefes Loch an das statt kleiner grosser wird

Doch ihr habt ja recht ich sollte versuchen positiv an die Sache rann zu gehen statt es hin zu nehmen und zu glauben es verdient zu haben

08.11.2021 05:50 • x 2 #186


Pinkstar

Pinkstar


6111
2
8324
Zitat von Nacht8:
Doch ihr habt ja recht ich sollte versuchen positiv an die Sache rann zu gehen statt es hin zu nehmen und zu glauben es verdient zu haben

Gumo

Genau, zumindest positivER und du bist eine eigenständige Person Ich weiss, es ist schwer, aus der "alten Schiene" herauszukommen, in der du dich bisher immer bewegt hast, aber du bist von deine Familie nicht mehr abhängig und auch sonst hast du ja Verantwortung dir und auch deinem Kind gegenüber und deswegen ist es allemal wert, versuchen, doch so langsam die "alte Schiene" zu verlassen und dich auf einen neuen, positiveren Weg zu machen für dich

08.11.2021 06:08 • #187


Elfe11


3165
3
2860
Es sind also Rückfälle.
Dann brauchst du eine liebe Gruppe zum Reden, die dich dann auffängt und wieder aufbaut, dir Tipps gibt.
Und eine gute Freundin natürlich!
Mir hat gestern Abend Chillout Musik geholfen und eine Tasse Kräutertee und eine heisse Dusche, eingecremt mit Rosenduft Gel und die Nachtmeditation. Und liebes Feedback aus der N. Gruppe hier. Ich habe super geschlafen! Heute zum ersten Mal seit langem um 7.00 Uhr früh fit und starte sanft in den Tag! Mein abs Training hab' ich schon hinter mir. Am Wochenende hatte ich einen Alptraum und lag auch weinend tagsüber im Bett. Schrecklich. Das raubte mir jede Kraft.
Und ja, ich glaube viele hier würden gern konkret lesen, was du jetzt wirklich machst täglich als Programm für mehr Selbstwert und Selbstvertrauen. Vielleicht magst du ja Feedback geben. Mein Mini Notfall Programm oben kann ich dir schon mal empfehlen. Es wirkt!

08.11.2021 08:23 • x 1 #188


Nacht8


532
2
271
Meine Tage sind sehr verschieden
So einen richtigen Ablauf habe ich ehrlich gesagt gar nicht

Es ist sehr spontan Routine habe ich nicht viel

Ich höre jeden Tag Musik mann kann sagen eigentlich immer außer beim arbeiten sie beruhigt mich und lässt mich abschalten

Nach der Arbeit lese ich meist ein Buch und am wochen ende gehe ich wandern am liebsten auf Berge rauf da fühle ich mich leicht und irgendwie unbeschwert es ist als sei ich da in einer blase die nie so lange anhält

Am Abend zeichne ich ab und an

Mehr muss ich sagen hab ich nicht

Ich habe seit 10 Monaten eine Gruppe die mir das Gefühl gibt gut zu sein doch manches .al glaub ich ei Fach das ich nerve

Meine Freundin hat derzeit für mich keine Zeit

08.11.2021 09:48 • x 1 #189



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag