67

Ich vermisse ihn so sehr

Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Hallo Harpyie
Hallo Fanta1

Lieben Dank für eure so langen und tollen Antworten!
Sie haben mich echt aufgebaut und mir sehr gut getan!
Klar weiß der Kopf und der Bauch schon sehr lange dass es alles andere als Gesund ist und auch keine Liebe seinerseits, aber es ist schwer das im Herz zu begreifen weil er für mich wirklich meine große Liebe war/ist auch wenn es niemand begreifen kann.
Leider befürchte ich seit ein paar Tagen dass er wieder Kontakt zu der mittlerweile seit einer Woche Ex meiner Schwester hat und da was läuft.
Es ist einfach schwer damit klar zu kommen so benutzt und verletzt worden zu sein.
Ich versuche wirklich mich abzulenken, mir selber gut zu tun und mir selber die Liebe zu schenken die ich sonst ihm geschenkt habe, aber gerade in der Weihnachtszeit ist es sehr schwer damit klar zu kommen.
Es sind einfach überall Erinnerungen und Emotionen die ich mit ihm verbinde.
Ich danke euch aber sehr dass ihr mir so klar vor Augen geführt habt wie es von außen gesehen aussieht.

26.11.2019 21:59 • x 1 #46


Harpyie

Harpyie


1293
1598
@Skyfly85

...sehr gerne und wenn es dir hilft, irgendwie damit klar zu kommen um so besser! Man findet manchmal kaum noch Worte für das was anderen angetan wurde! Diese Menschen so erstarrt sind, so leer gesaugt, verletzt das sie sich keinen mm vorwärts bewegen können....du gehörst zu diesen Menschen! Du hast den Weg ins Forum gefunden...das ist doch schon mal ein Anfang....du bist nicht alleine, viele ertragen oder bewältigen ein ähnliches Schicksal, der Ausstausch hier bewirkt manchmal Wunder! Ich weiss wovon ich schreibe, mir erging es so!

Dieser Mann an dem dein Herz hing, schleimt sich durch die Betten der Republik, sieht sich als Held der UV-Weibchen, im Grunde seines erbärmlichen Charakters...ne ganz arme Wurst, ein Trollo....sowas dürfte im Normalfall nicht mal den Mantel einer Frau zur Garderobe bringen....verstehste...das ist ein Nichts eine 0! Und mit 0-Nummern geben wir uns doch nicht ab.....Schwester....

27.11.2019 04:56 • x 2 #47




Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Ich möchte mir gerade einfach die Gedanken aus dem Kopf schreiben, es tut so verdammt weh!
Ich habe ja schon lange vermutet dass es eine andere gibt und du mich deshalb auf so eine Miese Art aus deinem Leben gestoßen hast.
Seit Samstag habe ich Gewissheit, es gibt eine andere, mir bekannte in deinem Leben.
Wieso musst du mir so weh tun? Donnerstag und Freitag haben wir noch den ganzen Tag geschrieben weil du dich gemeldet hast und Samstag muss ich mit ansehen wie du mit ihr vor mir stehst auf dem Fest.
Gestern schreibst du mir noch dass du endlich mit mir das Gespräch suchen möchtest und dich heute meldest. Als ich dir gesagt habe dass ich nicht noch einen Tag warte sondern das Gespräch gestern haben wollte und ich ansonsten keinen Kontakt mehr möchte, da hast du dich nicht mehr gemeldet.
Passt dass zu deiner Aussage dass ich dir so wichtig bin und du mich nicht verlieren möchtest?
Es tut so verdammt weh dass du dich gestern nicht mehr gemeldet hast und somit Wortlos 5 Jahre beendest weil die Neue schon da ist.
Mich bringen die Gedanken an euch um

03.12.2019 10:49 • #48


Honeycrunch


119
1
56
@Skyfly85 wie geht es dir denn mittlerweile? Bin gerade erst auf dein Thema gestoßen, mir geht es gerade ähnlich wie es dir ging

16.01.2020 15:47 • #49


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Honeycrunch:
@Skyfly85 wie geht es dir denn mittlerweile? Bin gerade erst auf dein Thema gestoßen, mir geht es gerade ähnlich wie es dir ging


Hallo
Tja, wie geht es mir heut?
Vielleicht hole ich mal kurz etwas aus.
Nach dem was ich geschrieben habe kam nichts mehr von ihm außer ein paar Ausreden er hätte keine Freundin, er möchte zu sich finden.... ich hab es ihm aber nicht abgenommen weil die Begegnung auf dem Weihnachtsmarkt eine andere Sprache gesprochen hat und ich ihn kenne.
Ich habe versucht mich zurück zu ziehen, aber als Weihnachten nicht mal mehr eine Nachricht kam, habe ich ihm Heilig Abend geschrieben dass ich an ihn und unsere gemeinsamen Weihnachten denken muss, dass er mir fehlt und dass ich mir wünsche dass es irgendwann noch mal einen gemeinsamen Weg gibt und ich ihn sehr liebe.
Es kam erst einen Tag später eine Reaktion dass er sehr oft an mich denkt, viel von mir träumt und dass es dennoch definitiv keinen gemeinsamen Weg mehr für uns gibt.
Das hat schon gesessen so eine Nachricht an Weihnachten zu bekommen.
Ich bin dann auf Abstand gegangen, er ist mir aber mehrmals mit seiner (ich bin in keiner Beziehung) begegnet und es hat in mir gekocht dass er mich so schamlos angelogen hat, ich habe aber nichts gesagt.
Silvester hat er auch mit ihr verbracht und es kam am ersten Januar eine Mail Huhu, ich wünsche euch alles Gute im neuen Jahr und vor allem viel Gesundheit

Top Nachricht für einen den man angeblich so sehr geliebt hat und der einem so wichtig ist.
Ich habe lediglich mit Danke geantwortet weil gute Wünsche hätte ich nicht geschafft und vor allem nicht ernst gemeint.
Seitdem hatten wir keinen Kontakt mehr und sind uns auch zum Glück nicht mehr begegnet. Mir ging es jeden Tag bessere und ich habe gemerkt dass es mir gut tut dass er weg ist.
Leider hat mir eine Freundin in der ersten Januar Woche gesagt dass ihr Auto seit 4 Tagen permanent bei ihm steht seit Silvester und fastet schon sehr weh! Ich durfte nach 3 Jahren das erste mal bei ihm übernachten und sie die ja angeblich nicht seine Beziehung ist, übernachtet tagelang bei ihm obwohl er im Oktober noch mit mirzusammen war.
Ich muss sagen dass mir der Gedanke auch jetzt noch sehr weh tut und mir zu schaffen macht dass er jetzt so völlig anders bei ihr ist wie bei mir. Sie wird nicht verheimlicht, er steht zu ihr, verbringt Zeit mit ihr und stellt sie nicht hinten an wie es bei mir war. Das löst ein Gefühl der Minderwertigkeit bei mir aus, wieso ist er bei ihr der Mann den ich mir immer gewünscht habe?
Aber trotzdem habe ich auch gemerkt dass es mir ohne ihn deutlich! besser geht. Bis auf gestern. Gestern war sein Geburtstag und die Erinnerungen an die gemeinsamen Jahre war wieder heftig, ich musste mich den ganzen Tag ablenken dass ich nicht daran denke wie sie jetzt meinen Platz eingenommen hat und er gerade glücklich mit ihr feiert. Ich muss gestehen der Abend war auch nur mit Wein zu verkraften.
Es ist alles in allem nicht schön und es gibt viele Momente die wirklich weh tun, aber das Leben geht weiter und ich muss das beste für meinen Sohn und mich daraus machen.
Ich meide noch immer jegliche Orte an denen er sein könnte, fahre meinen Sohn etwas später zur Schule damit wir uns nicht sehen, kaufe zu anderen Zeiten ein, Karneval habe ich jetzt Urlaub gebucht weil das definitiv was ich was unsere Gemeinsamkeit war und das würde mir das Herz brechen ihn dort mit ihr zu sehen.
Aber es ist besser so, rückblickend kann ich sagen ich habe diesen Mann wirklich von ganzen Herzen geliebt mit jeder Faser meines Körpers, aber es war eine toxische Beziehung die mir gleichzeitig auch jeglichen Selbstwert genommen und mich psychisch sehr zugrunde gerichtet hat.

17.01.2020 15:39 • x 2 #50


Honeycrunch


119
1
56
Puh das klingt ja nach hartem Tobak. Du kannst jedoch sehr stolz auf dich sein, dass du jetzt so souverän damit umgehst, ihn nicht mehr kontaktierst und auf dich schaust und nicht auf ihn.

Zitat von Skyfly85:
Es kam erst einen Tag später eine Reaktion dass er sehr oft an mich denkt, viel von mir träumt und dass es dennoch definitiv keinen gemeinsamen Weg mehr für uns gibt.

Das verstehe ich, dass solche Aussagen einen treffen. Mir hat er (nachdem ich ihm nur schrieb dass ich gerne meine Sachen abholen möchte) ungefragt erzählt dass ich ja weiß wie es emotional bei ihm aussieht (ähm woher sollte ich?) und dass er uns vermisst, unseren Austausch, unsere Erlebnisse, die Vertrautheit, aber dass es vielleicht unfair ist das zu sagen.
Danach hat er nochmal mit wie es mir geht versucht Kontakt aufzunehmen und als ich nicht reagierte hat er meinen Papa angeschrieben und nach Smalltalk nach mir gefragt. Ich würde wohl auf Abstand gehen (was er verstehen kann) aber er mache sich natürlich trotzdem viele Gedanken um mich und wie es mir geht. Mein Papa meinte nur dass es anfangs natürlich ein Schock für mich war aber ich jetzt wieder wohlauf bin und wieder strahle. Seine Antwort: freut mich, ja mal sehen, sie fehlt mir sehr, aber das ist sicher schwer zu verstehen. Vielleicht erkläre ich es dir mal bei einem B..
Ich kapiere seine Aktionen nicht. Scheinbar sieht er ja auch keine Chance mehr, aber wieso dann seine UNGEFRAGTEN emotionalen Aussagen und wieso das sogar vor meinem Vater? Ich meine er wird ja wissen, dass dieser mir das erzählen wird . Deiner hat "immerhin" nur nach deiner emotionalen Nachricht emotional geantwortet. Aber ich habe seit der Trennung keine Regung mehr gezeigt, ihm nicht gezeigt dass ich leide, ihn vermisse o.ä. - also warum bringt er das Thema wieder auf? Hast du eine Erklärung dafür? Morgen hole ich jetzt erstmal meine Sachen, ohje wie soll ich das nur überstehen...

17.01.2020 15:53 • #51


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Honeycrunch:
Deiner hat "immerhin" nur nach deiner emotionalen Nachricht emotional geantwortet. Aber ich habe seit der Trennung keine Regung mehr gezeigt, ihm nicht gezeigt dass ich leide, ihn vermisse o.ä. - also warum bringt er das Thema wieder auf? Hast du eine Erklärung dafür?


Ich weiß wie du dich damit fühlst, auch das habe ich durch!
Er hat sich von mir getrennt, hatte zwischendurch schon andere Frauenkontakte, aber hat mich immer mit solchen Aussagen wie bei dir warm gehalten.
Ich weiß nicht wer sich von wem getrennt hat bei euch, aber ich denke dass es was mit warm halten zu tun hat und dass er so ja nach außen zeigt ich bin an ihrem Wohl interessiert. Das konnte meiner nach außen auch sehr gut. Sich hinstellen als besorgt und ich bin ihm wichtig, aber sein Verhalten außerhalb der Öffentlichkeit sah deutlich anders aus

17.01.2020 16:33 • #52


Honeycrunch


119
1
56
Zitat von Skyfly85:

Ich weiß wie du dich damit fühlst, auch das habe ich durch!
Er hat sich von mir getrennt, hatte zwischendurch schon andere Frauenkontakte, aber hat mich immer mit solchen Aussagen wie bei dir warm gehalten.
Ich weiß nicht wer sich von wem getrennt hat bei euch, aber ich denke dass es was mit warm halten zu tun hat und dass er so ja nach außen zeigt ich bin an ihrem Wohl interessiert. Das konnte meiner nach außen auch sehr gut. Sich hinstellen als besorgt und ich bin ihm wichtig, aber sein Verhalten außerhalb der Öffentlichkeit sah deutlich anders aus

Er hat sich getrennt. Aber ja, vermutlich hast du recht. Er stellt es aber ja nicht nach außen so hin, sondern eigentlich nur mir gegenüber .

17.01.2020 16:56 • #53


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Honeycrunch:
Aber ja, vermutlich hast du recht. Er stellt es aber ja nicht nach außen so hin, sondern eigentlich nur mir gegenüber .


Er hat aber doch auch deinem Papa geschrieben und somit stellt er sich als lieben fürsorglichen Menschen hin und gibt dir unterschwellig den schwarzen Peter weil du dich ja distanzierst und nicht reagierst.

17.01.2020 16:58 • #54


Honeycrunch


119
1
56
Zitat von Skyfly85:

Er hat aber doch auch deinem Papa geschrieben und somit stellt er sich als lieben fürsorglichen Menschen hin und gibt dir unterschwellig den schwarzen Peter weil du dich ja distanzierst und nicht reagierst.

Da hast du recht aber gerade dass es mein Papa ist, finde ich heikel. Ist ja sogesehen eigentlich klar, dass der zu seiner kleinen Prinzessin hält und er der Böse ist, weil er mich verlassen hat. Also ich hätte mich als Verlassender nicht in dieses Terrain gewagt. Vor Freunden das noch so zu zeigen, ok - aber vor dem Vater der Ex? Mal abgesehen davon, dass sich mir nicht erschließt warum man vor dem Vater der Ex noch gut dastehen möchte .

17.01.2020 17:27 • #55


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Honeycrunch:
Mal abgesehen davon, dass sich mir nicht erschließt warum man vor dem Vater der Ex noch gut dastehen möchte .

Manches muss man nicht verstehen, vielleicht versucht er gerade da sein Gesicht zu wahren.
Aber letztlich, wenn ich aus den 5 Jahren eins gelernt habe... Worte zählen absolut nichts, die Taten sind es die zählen!
Und er kann noch so oft sagen dass du ihn wichtig bist, wenn er das nicht zeigt dann ist alles nichts wert!
Entschuldige dass ich das so sage, aber die bittere Medizin habe ich lange genug selber geschluckt.
Alles bla bla zum warm halten für den Fall es kommt nichts anderes/ besseres und wenn doch, wird man entsorgt und all die Worte sind nichts wert.

17.01.2020 23:01 • x 1 #56


Honeycrunch


119
1
56
Zitat von Skyfly85:
Manches muss man nicht verstehen, vielleicht versucht er gerade da sein Gesicht zu wahren.
Aber letztlich, wenn ich aus den 5 Jahren eins gelernt habe... Worte zählen absolut nichts, die Taten sind es die zählen!
Und er kann noch so oft sagen dass du ihn wichtig bist, wenn er das nicht zeigt dann ist alles nichts wert!
Entschuldige dass ich das so sage, aber die bittere Medizin habe ich lange genug selber geschluckt.
Alles bla bla zum warm halten für den Fall es kommt nichts anderes/ besseres und wenn doch, wird man entsorgt und all die Worte sind nichts wert.


Musst dich dafür nicht entschuldigen, ich sehe es ja mittlerweile genauso und lasse mich daher auf solche Nachrichten auch nicht mehr ein, aber das warum hätte man natürlich trotzdem gerne beantwortet .

17.01.2020 23:13 • x 1 #57


Chrissi26

Chrissi26


1334
2
2829
Liebe Skyfly, hab grad deinen Beitrag gelesen und möchte dir sagen, dass ich dich trotz allem Kummer, den du hast, der Trauer, dem immer noch vermissen sehr stark finde, dass du langsam aber sicher auf dem Weg bist, abzuschließen und dass du dich nicht mehr bei ihm meldest. Sei bitte stolz auf dich.

Mein Ex meldet sich immer noch in kleineren und auch mal etwas grösseren Abständen. Leider schaffe ich es noch nicht, nicht zu reagieren. Er weiss, wie ich fühle und trotzdem er keine Beziehung will oder kann, meldet er sich. Im Grunde respektiert er meine Grenzen nicht, aber ich lasse es leider noch mit mir machen...

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft, du schaffst das.

20.01.2020 20:09 • x 1 #58


Skyfly85

Skyfly85


268
3
295
Zitat von Chrissi26:
Mein Ex meldet sich immer noch in kleineren und auch mal etwas grösseren Abständen. Leider schaffe ich es noch nicht, nicht zu reagieren. Er weiss, wie ich fühle und trotzdem er keine Beziehung will oder kann, meldet er sich. Im Grunde respektiert er meine Grenzen nicht, aber ich lasse es leider noch mit mir machen...

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft, du schaffst das.


Hallo Chrissie
Vielen Dank für deine Aufmunterung!
Ich würde es nicht stark nennen, eher keine Wahl.
Wenn er sich melden würde, dann würde ich auch nicht widerstehen können, aber er ist vergeben und möchte keinen Kontakt mehr, da bleibt mir nichts übrig la mich zurückzuziehen.
Heute hat mein Handy gestreikt und ich habe keine SIM Karte in ein altes Handy gesteckt.
Ergebnis, ich habe zig Fotos gefunden wo wir glücklich am Strand in Urlaub wären, sämtliche Bilder aus der Zeit als wir noch zusammen waren, das hat sich angefühlt als hätte mir jemand dein Messer ins Herz gestochen und mir sind sofort die Tränen in die Augen geschossen.
Ich war am Boden.

Ich verstehe dich also so gut!
Es tut mir leid dass sich deine Situation noch immer nicht geändert hat, ihr wart mal auf so einem guten Weg

Liebe Grüße an dich, schön von dir zu hören

20.01.2020 21:33 • x 1 #59


Chrissi26

Chrissi26


1334
2
2829
Das kann ich sehr gut verstehen, dass dich diese Fotos wieder runtergezogen haben. Hoffe,es hält nicht zu lange an und geht dir bald wieder besser.

Auf einem guten Weg.... Hm, erst sah es so aus, aber sobald es enger wird, zieht er sich zurück. Er will keine Verbindlichkeit oder kann sie nicht, keine Ahnung. Ich weiss nur, dass ich einfach irgendwann einen Partner möchte, der zu mir steht, der mich richtig will und bereit ist für eine Beziehung, ohne wenn und aber.

Ich denke, mit ihm wird das nicht mehr klappen, deshalb arbeite ich weiter dran, ihm loszulassen. Aber das wird wohl noch dauern...

Alles Liebe, Skyfly, und Kopf hoch.

20.01.2020 22:09 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag