51

Ich verstehe ihr Verhalten nicht

Milly85

Milly85


931
1937
@Rob8 du bist 30. keine 15 mehr. Du bist ein Mann der ein recht und Lust auf S. in einer Partnerschaft oder beim kennenlernen hat.

Für mich klingt es auch so, als wäre sie nicht richtig überzeugt davon mit dir ne Partnerschaft einzugehen. Es ist schön Zeit mit dir zu verbringen, aber bisher nur als Freund. Bissl knutschen ist dann auch dabei aber mehr nicht.

Dafür MUSST du dir zu schade sein, wenn es das ist, was du willst! Du willst keine Freundschaft mit ihr sonder eine Beziehung!

Und ja es ist löblich, dass du warten willst…… aber irgendwann ist auch mal gut. Ihr dated jetzt ja schon einige Zeit.

Ich würde, auch wenn ich sie interessant finde; ihr sagen wie ich fühle, und gleichzeitig aber sagen, dass ich die Beziehung auf eine nächste Ebene heben will, und wenn sie das will, dann habt ihr eine Zukunft und sonst lässt du es leider bleiben.

KEINE FREUNDSCHAFT! Ich hab so das Gefühl, dass sie dich nämlich dazu überreden wollen würde…

26.05.2022 18:38 • #16


Milly85

Milly85


931
1937
und falls du das mit ihr besprechen willst, bitte nicht per Textnachricht!

das ist sowieso schon so Unaufmerksam und man kann es einfach so nebenher machen, ohne sich WIRKLICH Zeit für die Person nehmen zu müssen, wie bei einem Telefonat zb.

ich bin da eh kein Freund von. Hab ich mal anders gesehen als ich jung war, aber so ellenlange chattereien gibt es bei mir nicht mehr! Letztens erst wieder mit einem Anfang 30er erlebt, der nicht gerne telefonieren wollte und nur herumgeschrieben hat. Das hab ich jetzt auslaufen lassen weil es mir einfach nicht zusagt.

und glaub mir, es gibt genug Leute die keine ernsten Absichten hat und Leute Freunden vorstellen. Wieso auch nicht? Es heißt ja nur "hier, diese Person ist gerade in meinem Leben"

Solange sie dich nicht als festen Freund vorstellt und ständig deine Nähe sucht, ist die Sache klar!

26.05.2022 18:54 • x 1 #17



Ich verstehe ihr Verhalten nicht

x 3


Rob8


10
1
5
Hallo. Ich habe die letzten Tage mal ein wenig zur Ablenkung genutzt, viel geholfen hat es aber nicht. Ich versuche mal wieder auf eure Nachrichten zu antworten.

Zur Frage was ich mir vorstelle: Ich möchte sie einfach weiter intensiver kennenlernen, dass wir uns einmal die Woche sehen, vielleicht auch mal übers Wochenende oder auch mal wo hinfahren. Ihre Freunde/ meine Freunde mit einbinden, einfach sehen ob das passt. Mir fehlt dieses regelmäßige telefonieren, denn da war sie eben ganz anders als beim Texten. Das ist ja nicht unüblich.

Ansonsten könnt Ihr mit allem was ihr geschrieben habt, Recht haben. Ich denke sie wird zu wenig Sympathie für mich haben , damit ich eine größere Rolle in ihrem Leben spielen kann, zwischen den ganzen Freunden und Familienbesuchen.

Ich werde es morgen ansprechen, werde nach einem Treffen zum Reden fragen und wenn das nicht drin ist, dann will ich wenigstens mit ihr telefonieren. Das ganze macht. mir zwar ziemliche Bauchschmerzen , aber da muss ich dann wohl durch.

28.05.2022 20:07 • #18


Rob8


10
1
5
Kurzes Update. Wir haben uns zum Reden verabredet, ich habe gesagt dass es mir wichtig ist und von ihr kam dann auch, dass sie meint wir müssen mal reden. Ich ahne natürlich schon, dass es ein negatives Ende gibt.

Sollte ich ihr vielleicht erstmal die Gelegenheit geben das zu sagen, was sie mir sagen will? Vielleicht hat es sich ja dann schon erledigt und ich brauche meine Einwände und Gedanke usw. nicht mehr vorbringen.

29.05.2022 08:38 • #19


LeTigre

LeTigre


1688
1
5068
Rob, mir fällt auf, dass du die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht so empfindet wie du, sehr schwer akzeptieren kannst. Was ja auch verständlich ist, da du verliebt bist. Aber mal im Ernst: Du hast hier eine relativ einstimmige Einschätzung der Situation bekommen und am Ende versuchst du noch (verzweifelt) ein paar Punkte nachzuschieben, die evtl dafür sprechen könnten, dass sie dich doch mag.

Naja, was soll man dir da sagen? Versuch dich nicht in deine Verzweiflung reinzusteigern und habe keine Angst etwas falsch zu machen. Mach doch einfach so, wie es sich für dich richtig anfühlt und wie es sich bei dem Gespräch ergibt. Ich denke, große Hoffnungen brauchst du dir nicht machen, aber wer weiß. Lass es auf dich zukommen und versuche deine Lehre aus dieser Situationen zu ziehen. Ein halbes Jahr nur Rumgeplänkel und artiges Warten, damit sie sich ja nicht bedrängt fühlt, kann auch mal in die Hose gehen, wenn man es übertreibt.

Viel Glück für das Gespräch

29.05.2022 08:49 • x 2 #20


Rob8


10
1
5
Naja, da magst Du schon Recht haben. Akzeptieren muss ich es und werde ich dann auch, bis gestern hatte ich halt die Hoffnung dass sich ihr Verhalten vielleicht ändert wenn ich es anspreche oder ich sie zumindest etwas mehr verstehen kann. Die Hoffnung hat sich halt gestern zerschlagen, weil wenn sie auch der Meinung ist, dass man sich unterhalten muss, dann wird es wohl so sein wie ihr es hier prophezeit habt.

Es war jedenfalls nicht alles schlecht, sonst würde ich sie ja auch nicht vermissen oder hätte ein paar Gefühle entwickelt. Schauen wir mal wie das so wird. Danke.

29.05.2022 09:03 • #21


Tin_

Tin_


7398
13492
Zitat von Rob8:
Sollte ich ihr vielleicht erstmal die Gelegenheit geben das zu sagen, was sie mir sagen will? Vielleicht hat es sich ja dann schon erledigt und ich brauche meine Einwände und Gedanke usw. nicht mehr vorbringen.

Moah, ich habe das bis hierhin gelesen und denke nur so AUTSCH. Mensch Rob, warum überlässt du ihr so viel Führung? DU wolltest was ansprechen, also tu das. Sag ihr, dass du das Gefühl hast, dass trotz deines Invests von ihr nicht viel kommt und du das für dich beenden möchtest, da du keine Lust auf Friendzone hast.
BUMM - vermutlich wird sie dir zustimmen (sehe die Chance dafür sehr hoch) oder aber sie erkennt mal, dass du auch Eier in der Hose hast und mal eine Ansage machen kannst. Vielleicht überlegt sie sich ihren Text nochmal nach so einer Ansage und denkt: Hat wohl doch Eier!

Du bist viel zu vorsichtig und schaust immer danach, was für sie das beste und angenehmste ist. Warum? Wo bleiben deine Bedürfnisse?

29.05.2022 09:05 • x 4 #22


Rob8


10
1
5
Naja die Führung würde ich ihr ja nur in der Situation überlassen, aber ja Du hast Recht. Ich werde das wirklich so ansprechen wie ich es auch geplant habe und dann werde ich ja sehen wie sie reagiert oder welchen Grund sie mir nennt.

Bei den Treffen hat sie mein Bedürfnis nach Nähe ja befriedigt, da ging es mir gut und ich hab die Zeit genossen.

Es grault mir einfach nur davor, dass es heute Abend dann wohl vorbei ist und ich den Menschen nicht mehr wiedersehe. Ich möchte auch keine Freundschaft mit ihr, sowas funktioniert eh nicht.

29.05.2022 09:18 • #23


Iunderstand


1948
2
4562
Zitat von Rob8:
Naja die Führung würde ich ihr ja nur in der Situation überlassen, aber ja Du hast Recht. Ich werde das wirklich so ansprechen wie ich es auch ...


Nö, du hast von Anfang an jede Führung an sie abgegeben. Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: sie schläft mit dir in einem Bett und von dir kommt nichts...
Bin da bei @Tin die letzte kleine Chance, dass sie ins Nachdenken (als eine dritte Chance) kommt, sehe ich darin wenn du jetzt Mal zeigst, dass du kein kleiner Bub bist, der eine Mama braucht

29.05.2022 09:20 • x 4 #24


Tin_

Tin_


7398
13492
Ach, nicht grämen... Gibt viele tolle Frauen da draußen. Auch genug, die du mitreisst
Heißt das jetzt, du wirst heute 3 Stunden fahren um dir das anzuhören, was sie erzählen möchte?

Ich bin da wirklich bei den anderen. Du warst ganz nett, aber Feuer hat sie nicht gefangen. Tut mir wirklich leid.

Zitat von Iunderstand:
Nö, du hast von Anfang an jede Führung an sie abgegeben.

Sehe ich auch so.

29.05.2022 09:21 • x 1 #25


Rob8


10
1
5
Nachdem wir zusammen übernachtet haben war aber die Zeit, wo alles super war. Wenn es jetzt danach so wie jetzt gewesen wäre, würde ich Dir Recht geben lunderstand. So aber war es für mich in dem Moment einfach nicht passend, zumal sie nicht den Eindruck geweckt hat und zB auch langärmlige Schlafsachen etc. anhatte. Aber kann alles sein.


@Tin_ : Ja mag sein, aber solche Sprüche sind ja immer leicht gesagt. Aber wenn man in so einer Situation wie ich gerade ist, ist es halt schwer. Aber ich weiß was Du meinst.

Und nein, wir treffen uns in der Mitte. Natürlich da, wo wir unser erstes Treffen hatten. Der Vorschlag kam von ihr, find ich zwar etwas makaber wenn die Sache dann heute enden sollte, aber dann muss ich wenigstens nicht so weit fahren. Und ich treffe mich ja mit ihr, weil ich ihr was erzählen möchte.

29.05.2022 09:28 • #26


Iunderstand


1948
2
4562
Zitat von Rob8:
Nachdem wir zusammen übernachtet haben war aber die Zeit, wo alles super war. Wenn es jetzt danach so wie jetzt gewesen wäre, würde ich Dir Recht ...


Ist doch nicht makaber von ihr, sich in der Mitte zu treffen, an einem bekannten Ort. Dann muss sie dich nicht mühsam rauswerfen, solltest du Drama machen...
Ganz ehrlich, was du an Führung vermissen lässt, kommt von ihr...

29.05.2022 09:33 • #27


Rob8


10
1
5
So ein Schwachsinn, man kann es auch übertreiben und alles negativ deuten was ich schriebe.
Ich habe ihr geschrieben dass ich mit ihr reden möchte weil mir ein paar Sachen auf dem Herzen liegen und den Vorschlag gemacht, dass ich in ihre Richtung fahre und wir uns da irgendwo auf einen Spaziergang treffen und ich auch meinen Hund mitnehme. Also hatte ich eh nicht vor zu ihr in die Wohnung etc. zu kommen. Dann fragte sie ob wir uns da treffen wollen wo wir uns damals getroffen haben ( Da hatte ich auch den Hund mit) und das sie auch der Meinung ist, dass wir mal reden müssen. Wenn das dann Führung abgeben ist,....bitte.

29.05.2022 09:40 • #28


Rob8


10
1
5
So, ein letztes Update um das Thema dann auch zu beenden. Wir hatten vorhin einen schönen langen Spaziergang und haben uns ausgesprochen, eure und meine Befürchtungen sind wahr geworden. Ihr fehlt es an Gefühlen. Sie hat gemerkt dass ich mich die letzten 2 Wochen ein wenig zurückgezogen habe und weniger geschrieben habe ( Ich hab ihr erklärt warum ) und meinte dann, dass ihr aufgefallen ist, dass sie das gar nicht gestört hat bzw. sie das gar nicht vermisst hat. Und sie ist der Meinung, das sollte so sein. Ich bin der perfekte Mann für sie, von meiner Art etc. , aber sie kann mir nicht die Gefühle geben die ich verdiene.

Wir haben dann noch ein wenig offener gesprochen und sie hat mir gesagt, dass sie bisher nur so Kennenlernphasen hatte und keine so lange ging, wie mit mir. Ihr Leben ist für die meisten Männer zu kompliziert (wenig Zeit, Familie etc. ) gewesen und nicht alle hätten so viel Geduld gehabt wie ich und wären so verständnisvoll. Ich habe nichts falsch gemacht und beim Thema S. wollte sie sich auch noch Zeit lassen. Sie hat sich sogar darüber geärgert, dass ihr gefühlstechnisch irgendwas fehlt.

Ich bin zwar etwas traurig, habe nun aber Gewissheit und kann mit der Sache abschließen. Wir haben gesagt dass wir nicht aus der Welt sind, weil wir eben doch sehr auf einer Wellenlänge waren, aber erstmal möchte ich keinen Kontakt mehr.

29.05.2022 23:02 • x 4 #29


Tin_

Tin_


7398
13492
Kopf hoch, das wird wieder. Finde ich toll von ihr, dass sie das in einem persönlichen Gespräch kommuniziert und offenbar mit offenen Karten spielt.

29.05.2022 23:07 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag