35

Ich verstehe meine Ex-Freundin nicht

Tin_

Tin_


1965
4013
Zitat von Paky:
Eigtl. verlief das Gespräch sehr positiv

Eher nicht, wenn du genau hinschaust. Ein paar grundlegende Dinge für dich, die mir sofort ins Auge gesprungen sind (und ich hatte noch nicht mal Kaffee bis hierher, arbeite als auf 20 Prozent der Normalleistung)

Zitat von Paky:
Trennungsgrund war überigends Stress, sie arbeitet in einer Praxis, muss durch Corona und dem Impfen momentan Überstunden ohne Ende schieben,

Nö, war er nicht. Denn:
Zitat von Paky:
sie ging in sich und hat gemerkt, die Gefühle sind plötzlich weg.

Das ist der Grund. Der Grund einer jeden Trennung, wenn man es herunterbricht: ich habe nicht genug amouröse Gefühle oder gar keine Gefühle mehr für dich. Auf deutsch: ich liebe dich nicht mehr.
Für dich als Grundsatz: Frauen sind da im allgemeinen viel konsequenter als Männer. Das was ich da lese ist keine Kurzschlussreaktion, sondern eine Entwicklung in ihr, die in eine Trennung gereift ist.
Zitat von Paky:
Nur wie seht ihr die Chancen einer Rückgewinnung und was soll ich noch tun?

Schlecht bis unmöglich - vor allem mit deinem derzeitigen Verhalten. Du wirst gerade eher von ihr bemitleidet, nicht geliebt. Warum? Weil du an etwas klammerst, was sie loslassen will.
Zitat von Paky:
weil nach dem Telefonat hatte ich echt wieder Hoffnung und mir ging es gut,

Klaro, denn sie ist ja auch traurig, dass die Zeit, die sie investiert hat "umsonst" gewesen ist. Auch mag sie dich bestimmt noch und vermutlich trauert sie der Zeit mit dir in gewissem Maße hinterher. Das macht sie emotional. Verwechsle das aber nicht mit einer tiefen emotionalen Bindung zu dir. Es ist eher Selbstmitleid als alles andere. Ist auch so ein Standard, der bei sich trennenden abgespuhlt wird. Eure Trennung ist in meinen Augen auch (nimm es mir nicht übel) extrem Standard.
Zitat von Paky:
Ihr macht euch das immer einfach, keine Gefühle mehr, vergiss sie, next... So einfach ist das dann aber nicht, vorallem wenn man Zukunftspläne hatte, die sogar mehr von ihr ausgingen.

Und? Mir hat meine Ex vor kurzem auch noch gesagt, dass sie Kids mit mir will und Zusammenziehen usw. die gesamte Bindungskacke im Endeffekt. Gerade wacht sie vermutlich neben einem anderen auf. Interessiert mich herzlich wenig, denn ich weiss, dass ich Porsche bin und der Typ maximal Ford. Auch ich war vor ein paar Jahren am Boden zerstört, als ich getrennt wurde. Daraus habe ich gelernt. Wer mich nicht will, erkennt nicht, was sie tolles hat und entscheidet sich gegen mich. Passiert -aber dann weiss ich auch: nix passig, wäre auf Dauer eh nur Krampf, also lieber jetzt.
Zitat von Paky:
Ich glaube auch nicht, das die Liebe weg ist, sondern verschüttet unter dem vielen Stress, sonst wär sie doch ganz anders zu mir, würde mich wohl möglich auch blockieren...

Jaja, den sch. lese ich hier seit Jahren immer wieder mit "verschüttet". Genau denselben Wortlaut. Woher kommt das? Du bist noch in der ersten Phase der Trennung (von vier): nicht wahrhaben wollen.
Sorry, aber das ist einfach Unfug. Da ist nix verschüttet. Meiner Meinung nach hat die ero. Liebe (die von vielen Frauen als extrem wichtig angesehen wird) ein Verfallsdatum. Alles darüber hinaus ist eine Sache der Persönlichkeit und der gemeinsamen Entwicklung. Gibt genug Frauen, die DAS auch sagen, aber nicht leben. Männer sind oft nach der ero. Phase mit weit weniger zufrieden.

Zitat von Paky:
aber gleichzeitige streubt sie sich nicht, vor den Versuchen, die ich starte um sie zurück zu gewinnen... sie meint selbst, das ich die Hoffnung nicht aufgeben soll.

Klar, weil sie dich noch ein wenig warmhalten möchte, bis sie sich absolut sicher ist, das Richtige getan zu haben oder einen neuen Typen hat.
Verwechsle das aber bitte nicht mit "verschütteter Liebe". Sie will nicht mehr, zeigt keinen Invest und ist einfach nett zu dir, weil sie merkt, dass du leidest. Grundsätzlich möchte kein Mensch einem anderen bewusst leid zufügen, eher Leid mildern. Das bekommen wir als Kinder so beigebracht und das durchzieht als Verhaltensweise unser Leben.
Zitat von Paky:
Kontaktsperre deshalb, damit sie evtl. ein Gefühl von vermisse aufbauen kann, nicht um mich vor ihr zu sperren!

Ach ja? Nach einer Woche (als du krank warst) hat das ja auch richtig gut in die völlig andere Richtung geklappt. Vermutlich wird sie das sogar begrüßen, denn auch in ihre aufgewühlte Welt der Trennung kommt dann etwas Ruhe rein und das schlechte Gewissen wird beruhigt.

Versuch mal ein paar Sachen hier anzunehmen und nicht gleich dagegen zu reden. Hier gibt es einige Profis, die wirklich Ahnung von der Materie haben - ich selbst bin seit Jahren hier und begleite die Menschen in deren Trennungen (weil mir hier selbst mal toll geholfen wurde). Die Muster sind zumeist ähnliche und ja, Neulinge wie du glauben es besser zu wissen, realisieren noch nicht (erste Trennungsphase) und wollen um jeden Preis kämpfen. Kann ich alles verstehen. Auch deine emotionale Ausnahmesituation. Aber so wie du gerade drauf bist, bist du attraktiv wie eine Wurzelbehandlung für sie. Komm mal etwas runter, für DICH vor allem. Du wirst auch mit etwas Abstand erkennen, dass da noch ganz andere Differenzen die Partnerschaft belastet haben.

Nicht vergessen: ich meine das nicht böse, ich möchte etwas deinen Kopf erreichen und das geht derzeit, in deinem Zustand mit Provokation vermutlich am besten.

10.06.2021 08:16 • x 6 #16


Arnika

Arnika


3583
4
5430
Klar, unser Tin weiß natürlich wieder besser als eine Frau, wie Frauen ticken

Im Gegensatz zu ihm hab ich allerdings eine ähnliche Situation wie deine Liebe schon hinter mir (inkl Wohnungsgedöns), und dass mir im Stress auch mal die Hutschnur in der Beziehung riss, weil sich Schatzi und das Leben generell zu wenig in meine Richtung bewegten. Ich aber brauchte einfach nur mal eine Auszeit.

Wissen was die Zukunft bringt, tun wir aber alle nicht. Auch deine Freundin ist sich ja nicht ganz klar, was sie will. Aber dass sie noch Gefühle für dich hat, das ist klar wie Kloßbrühe. Ob sie reichen, wirst du selbst herausfinden müssen.

Meine Hutschnur zumindest ließ sich wieder zusammenknoten. Und aus jetziger Sicht hat uns das bereinigende Gewitter gut getan. Man darf ja nicht vergessen, Corona macht uns fast alle ziemlich unrund in der einen oder anderen Art und Weise. Wenn das Fundament aber stabil ist, ist nicht jede Sturmfront gleich der Untergang.

Aber nochmal, ob es das ist, können wir hier nicht beurteilen, Tin wurde verlassen und schreibt aus seiner Erfahrung, ich aus meiner nicht zuletzt als Frau, dass ich da durchaus noch die Chance sehe, dass sie dich noch nicht losgelassen hat. Und das auch nicht wirklich will. Unterm Strich könnt aber nur ihr beide das herausfinden.

10.06.2021 08:41 • x 3 #17



Ich verstehe meine Ex-Freundin nicht

x 3


Paky


12
2
3
Zitat von Arnika:
Klar, unser Tin weiß natürlich wieder besser als eine Frau, wie Frauen ticken Im Gegensatz zu ihm hab ich allerdings eine ...


Es ist nicht meine erste Trennung, ich war schon 6 Jahre in einer Beziehung und habe ein 9 Jährigen Sohn, aber in dieser Beziehung, merkte man einfach das Ende, man begrüßte sich die letzten Monate nicht mehr mit einem Kuss, redete viel aneinander vorbei und unsere Pläne gingen in verschiedenen Richtungen, letztendlich hat sie mich betrogen und mit demjenigen ist sie jetzt verheiratet, zum Glück... da fiel mir das nicht so schwer wie jetzt, weil es einfach nicht mehr passte und es besser so war, aber jetzt dachte ich, das es passt, klar gab es Meinungsverschiedenheiten und hier und da auch Streit, aber wo gibt es das nicht? gut das sie seit 3 Monaten bemängelt, das ich es mir zu bequem mache und ihr nicht entgegen komme, um auch mal bei ihr zu sein, das sie sich nicht immer stressen muss, das ist voll und ganz mein verschulden und ich seh es auch ein... ihr ging es eh schon nicht gut und ich kam ihr nicht entgegen, anderseits war sie auch oft Krank und dann verbrachte sie die ganze Woche von sich aus bei mir, weil ich alles habe, Internet, alle Streamingdinste, eine Badewanne, alles um sich wohl zu fühlen, was sie bei sich nicht hat und ich hab sie nicht gezwungen, ihren Krankenschein bei mir zu verbringen...

Jedenfalls sagt sie ja selbst irgendwie das sie erstmal bißchen Zeit vergehen lassen möchte, mal schreiben wir, dann auch richtig schön, mit witzigen Anekdoten und Smileys, dann meldet sie sich mal 4 Tage nicht, dann Telefonieren wir mal, ich überrasche Sie, sie fand es toll, sie ist sprachlos und überwältigt und dann meldet sie sich wieder paar Tage nicht, das ist momentan so ein hin und her...

Nicht jede Beziehung, die vorbei ist, weil man keine Gefühle mehr hat, ist dann auch wirklich vorbei, oft gibt es auch Combacks, wo das Band danach noch viel Stärker ist..

Jeder macht da seine eigenen Erfahrungen und jeder ist anders gestrickt, ich Kämpfe gerne um meine Liebe, wenn ich weiß was ich an ihr habe und das es eigtl. ganz gut gepasst hat...

10.06.2021 09:59 • x 1 #18


Dediziert


1806
1
2918
Zitat von Arnika:
Aber dass sie noch Gefühle für dich hat, das ist klar wie Kloßbrühe.

Ich muss mal nachfragen, woran du das festmachst.
Sagt das nicht genug aus?
Zitat von Paky:
sie merkte, dass sie mich gar nicht mehr vermissen würde, sie ging in sich und hat gemerkt, die Gefühle sind plötzlich weg.

Könnte nicht die Möglichkeit bestehen das sie zu der Sorte Mensch gehört, die allem zum Trotz immer nett und freundlich bleiben wollen und sich nicht trauen klar Stellung zu beziehen und diese Linie auch strikt zu verfolgen?

10.06.2021 10:12 • #19


Arnika

Arnika


3583
4
5430
Zitat von Dediziert:
Ich muss mal nachfragen, woran du das festmachst


Sie meldet sich, sie freut sich, sie überlegt "im Spaß", den Urlaub gemeinsam zu verbringen, sie scherzt mit ihm rum etc pp.

Mach ich alles nicht, wenn mir der andere wurscht ist, nur um "freundlich" zu sein.

10.06.2021 10:40 • x 1 #20


Dediziert


1806
1
2918
Zitat von Arnika:
Mach ich alles nicht, wenn mir der andere wurscht ist, nur um "freundlich" zu sein.

Das lese ich anders, denn sie hat sich nur gemeldet, nach seiner Überraschung.
Zitat von Paky:
Sie rief mich daraufhin am Dienstag an, das erste mal seit der Trennung und war ganz gerührt, sie meint zwar weiterhin keine Gefühle mehr zu haben

Zitat von Paky:
nachdem ich ihr eine Überraschung machte, das sie sehr berührt hatte.

Was dann im Verlauf des Telefonats so rumkam würde ich persönlich nicht in Richtung 'erneute Chance, weil es so gut verlief' deuten.

10.06.2021 10:48 • #21


Arnika

Arnika


3583
4
5430
Ja, aber wir tun hier ja ohnehin nur Einschätzungen über Dritte abgeben. Hier schreibt ja auch nicht sie Wenn mir der andere egal ist, melde ich mich auch nach einer Überraschung nicht, und freu mich auch nicht darüber. Dann fühl ich mich eher belästigt. Und dann scherze ich schon gar nicht über gemeinsamen Urlaub, dann bin ich froh, wenn ich ihn nicht mehr sehen muss.

Die Frage ist für mich hier nicht, ob sie noch Gefühle hat, sondern nur, ob diese noch ausreichen.

10.06.2021 11:01 • x 2 #22


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Paky:
Nicht jede Beziehung, die vorbei ist, weil man keine Gefühle mehr hat, ist dann auch wirklich vorbei, oft gibt es auch Combacks, wo das Band danach noch viel Stärker ist..

in allen eher tausenden Geschichten, die ich hier gelesen habe, kam das niemals vor.
im "wirklichen Leben" habe ich nur Comebacks mitbekommen, wenn die Trennung aufgrund von Lebensumständen oder -perspektiven passiert war, ich habe noch nie eine weibliche Person getroffen, deren Liebesgefühle im Laufe der Beziehung verschwanden, und die dann aber wiederkamen ... es passiert eher, dass Frau aus praktischen Gründen oder Langeweile zurückkommt, aber nicht aus Liebe. Das hat die Natur eher nicht vorgesehen...

10.06.2021 11:25 • x 2 #23


Snipes

Snipes


1385
6
2684
Ich möchte mal ein wenig relativieren, denn ein Comeback erachte ich ebenfalls nicht als unmöglich, die Frage ist nur, ob der TE das auch wirklich möchte und sich der Tragweite bewusst ist. Mir ist es ja ganz ähnlich gegangen, denn auch meine Ex meinte zu mir nach meinem Kurztrip zum mountainbiken, dass sie mich gar nicht vermisst hätte. Ich habe darauf meinen Kram gepackt und bin gegangen. Ähnlich wie der TE wollte ich aber um unsere Zukunft kämpfen, da ich der Meinung war, dass unsere Beziehung etwas sehr besonderes ist. Meine Ex konnte meine Nähe damals nur schwer ertragen, denn in meiner Gegenwart wurden ihr ihre Gefühle für mich wieder bewusst und sie wollte irgendwann unbedingt eine Neuauflage der Beziehung. Sie sagte selber, dass sie die Trennung nie wollte, sie sich aber sicher war, dass ich sie irgendwann verlassen würde und sie daher lieber vorher die Reißleine zieht (leider sind das ihre falschen Glaubenssätze aus ihrer Vergangenheit, die nie bearbeitet wurden).

Die nächste Runde hielt dann wieder nur ein paar Monate, denn es geschah 1:1 das gleiche erneut. Im Nachhinein hätte ich mir das wirklich auch sparen können oder sogar müssen und ich denke, dass der TE mal über diesen Aspekt nachdenken sollte. So schlimm sich die Trennung für ihn gerade auch anfühlt, muss ich ihm aber leider sagen, dass die zweite um Welten schlimmer ist. IMO ist ein comeback nicht auszuschließen, aber einfach wieder so weiterzumachen wie zuvor, führt zwangsweise erneut zu einem crash und einer Trennung. Lieber TE, ich möchte dir gar nichts ausreden, aber bitte sei dir bewusst, dass es am Ende kein Erfolg ist, wenn Du sie zu einem restart überreden könntest. Eher ist das Gegenteil der Fall, nur kann es natürlich auch in einigen Monaten oder sogar Jahren zu einem comeback kommen, aber das muss dann aus voller Überzeugung von ihr kommen und Du solltest auf keinen Fall darauf warten. Vermutlich bist Du dann schon längst wieder glücklich mit jemand anderem und möchtest sie gar nicht mehr zurück. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann wünsche ich dir genau das, denn wirklich verlässlich wird deine Ex wohl nie werden und Du müsstest dein Leben lang auf Eierschalen laufen. Möchtest Du das?

10.06.2021 11:29 • x 2 #24


Paky


12
2
3
Es gilt ja die selben Fehler zu vermeiden, die ich getan habe, um eine harmonische (zweite) Beziehung zu führen... Sie hat ja recht, eine Partnerschaft ist ein geben und nehmen und wenn der eine nur gibt, aber es kommt nichts zurück, muss ich mir den Schuh zum Teil anziehen, klar hab ich auch was für sie getan, aber das sind Kleinigkeiten, die wohl nicht so ins Gewicht fallen, wie eben das was vorgefallen ist, mit dem vielen Stress...

Kennt ihr das Sprichwort, hinter jedem Spaß, steckt immer ein bißchen Ernst?

Wenn Sie mich hasst oder nichts mehr mit mir zu tun haben möchte, würde sie mich links liegen lassen und nicht anrufen und dennoch scherzen, das man ja trotzdem zusammen in den Urlaub fliegen könnte.. auch sagt sie selbst immer, die Hoffnung stirbt zu letzt und die Zukunft wirds zeigen, wenn ich sie in Ruhe lassen soll, soll sie mir das doch einfach klipp und klar sagen... in unserem Trennungsgespräch sagte sie auch immer "im Moment" fühle sie nichts und "jetzt aktuell" ist es so, die sagte nicht einmal, dass sie ein Comeback komplett ausschließt oder nichts mehr mit mir zu tun haben möchte... Jetzt Montag schrieb sie auch, das sie dachte, wir gehen diesen Weg des Lebens zusammen, darauf meinte ich nur, es ist noch nicht zu spät!

Ich hab auch einen guten Draht zu Ihrer Cousine und die waren gestern Abend zusammen unterwegs und sie sagte mir, das sie immernoch auf dem selben Stand wie vor 2 Wochen ist, das es aktuell besser so ist, wie es ist, aber sie sich von meinen Versuchen geschmeichelt fühlt!

Sie war so unnormal krass in mich verliebt, wo ist das hin... sie sagte immer beim verabschieden am Telefon, das sie mich mehr Liebt, als ich sie.. Ich meinte dann immer ich liebe sie mehr, das ging immer hin und her, aber sie meinte das Ernst, weil sie sagte, dass sei nicht schlimm, denn einer Liebt immer mehr und wo ist das aufeinmal hin?

10.06.2021 13:22 • #25


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Paky:
Wenn Sie mich hasst oder nichts mehr mit mir zu tun haben möchte, würde sie mich links liegen lassen und nicht anrufen und dennoch scherzen, das man ja trotzdem zusammen in den Urlaub fliegen könnte.. auch sagt sie selbst immer, die Hoffnung stirbt zu letzt und die Zukunft wirds zeigen, wenn ich sie in Ruhe lassen soll, soll sie mir das doch einfach klipp und klar sagen... in unserem Trennungsgespräch sagte sie auch immer "im Moment" fühle sie nichts und "jetzt aktuell" ist es so, die sagte nicht einmal, dass sie ein Comeback komplett ausschließt oder nichts mehr mit mir zu tun haben möchte...

warum sollte sie Dich hassen oder nichts mehr mit Dir zu tun haben? das kann natürlich noch kommen, im Moment hält sie Dich aber noch etwas warm, ist vielleicht etwas gerührt von Deinem Comeback-Ehrgeiz, hat ein paar freundschaftliche Restgefühle, könnte auch mit Dir als Kumpel in den Urlaub fahren, aber hat eben Liebe und Leidenschaft verloren ...
Zitat von Paky:
und sie sagte mir, das sie immernoch auf dem selben Stand wie vor 2 Wochen ist, das es aktuell besser so ist, wie es ist, aber sie sich von meinen Versuchen geschmeichelt fühlt!

das ist doch eindeutig. 2 Wochen lang hatte sie keinerlei Zweifelt, und sie fühlt sich geschmeichelt, aber mehr auch nicht ...

10.06.2021 17:30 • x 2 #26


BlueApple

BlueApple


1388
4
2856
Zitat von Tin_:
Interessiert mich herzlich wenig, denn ich weiss, dass ich Porsche bin und der Typ maximal Ford.

Ich feier dich für dein (wahrscheinlich hart erarbeitetes) Selbstbewusstsein

10.06.2021 23:01 • x 2 #27


Tin_

Tin_


1965
4013
Zitat von BlueApple:
Ich feier dich für dein (wahrscheinlich hart erarbeitetes) Selbstbewusstsein


Selbstwert und Selbstbewusstsein. Ich bin nicht perfekt, kenne aber meine Stärken und Schwächen ziemlich genau - und ich weiss, was ich will und was ich einer Frau bieten kann. Welcher Mann kann das von sich behaupten?

10.06.2021 23:19 • x 1 #28


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Tin_:
und ich weiss, was ich will und was ich einer Frau bieten kann. Welcher Mann kann das von sich behaupten?

klingt spontan sehr plump und unsympathisch ... aber ich bin da einfach auch aus einer anderen Ecke. Deine Posts bejahe ich trotzdem meistens.

10.06.2021 23:23 • #29


unbel Leberwurs.


10707
1
11439
Zitat von Paky:
Es gilt ja die selben Fehler zu vermeiden, die ich getan habe, um eine harmonische (zweite) Beziehung zu führen... Sie hat ja recht, eine Partnerschaft ist ein geben und nehmen und wenn der eine nur gibt, aber es kommt nichts zurück, muss ich mir den Schuh zum Teil anziehen, klar hab ich auch was für sie getan, ...


Sicher, dass sie keinen Blödsinn mit einem anderen Mann angefangen hat während Du krank warst und Dich jetzt erst mal auf die Warmhalteplatte setzt, bis sie weiss, was mit dem anderen ist?

11.06.2021 12:07 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag