17

Ist da noch was zu retten?

kathy81

kathy81

24
1
5
Hallo zusammen,ich würde gern eure Meinung wissen!
Mein Partner hat mir vor ca. 2 Wochen nach 13 Jahren (mit 1 Jähriger Unterbrechung) Beziehung in einer Meinungsverschiedenheit/Streit gesagt das er eine Pause möchte und erstmal nachdenken möchte ob unsere Beziehung noch Sinn macht. Unsere Beziehung war in letzter zeit nicht so gut da familiäre probleme uns enorm belastet haben und unsere ansichten was vorrang hat unterschiedlich waren. Er hat also seine Sachen gepackt und alles mitgenommen was seins war.Ich war schon etwas perplex aber naja dachte mir halt "lass ihn seine zeit". Wir hatten täglich Kontakt (schriftlich) seid dem und haben uns erst einmal kurz zum reden getroffen.nur leider hat das Gespräch nicht viel aufschlüsslung gebracht.wir schreiben derzeit meist nur und "reden" so darüber (find ich nicht gut ehrlich gesagt) was falsch gelaufen ist.
mir liegt viel an ihm und dieser Beziehung und ich hab ihm auch gesagt das ich diese Beziehung nicht so einfach aufgeben will nur weil es mal schwierig ist. auf fragen die ich ihm stelle kommen schwammige antworten. ich fragte ihn ob er mich noch lieben würde. seine antwort "nach so langer zeit ist nicht sofort alles weg". ist damit meine frage beantwortet? eher nicht oder? ich hab ihm gesagt er solle uns nicht aufgeben (da wir auch ein gemeinsames kind haben das unter der situation leidet). ich hab ihn gefragt ob es nochmal was werden kann mit uns. seine antwort " wir reden nochmal. aber ich brauche zeit und versprechen kann ich nichts und werd ich nicht. alles kann nichts muss" (was ist das für eine aussage bitte?)
das schlimme ist für mich mein kind leiden zu sehn und dann das es mir so schlecht geht. ich esse fast nichts weil kein appetit da ist ich schlafe kaum könnte nur heulen und innerlich ist diese permanente anspannung weil ich einfach keine klare aussage habe und total in der luft hänge weil ich einfach nicht weiss wie und ob es überhaupt weiter geht oder ob ich den gnadenstoß geben soll/muss
ich hoffe ihr könnt etwas helfen als neutrale außenstehe personen

lg kathy

29.05.2018 16:38 • #1


Zonenkind

Zonenkind


137
1
90
Hallo


Ihr solltet eine Weile Kontakt haben, wenn nur wegen dem Kind!

Lasst Euch beide Zeit zum nachdenken!

Alles gute Für Dich

Gruß

29.05.2018 16:45 • #2


Ex-Mitglied


Tja nun...das ist eine blöde Situation. Versucht erst mal eurem Kind auf Elternebene gerecht zu werden. Klappt denn das wenigstens?

Die Paarebene muss jetzt erst mal schweigen.

29.05.2018 16:47 • x 1 #3


hahawi

hahawi


9813
2
18838
Hallo @kathy81
Erstmal willkommen hier.
Er braucht beide Distanz, um herauszufinden, ob Ihr Eure beziehung so weiterführen wollt.
Es hat anscheinend in letzter Zeit Belastungen gegeben, die ihr gemeinsam nicht mehr gemeistert habt.
Du schreibst, ihr ward bereits einmal 1 Jahr auseinander.
Was ist denn da passiert, wie lange vorher war denn das?

29.05.2018 16:52 • #4


kathy81

kathy81


24
1
5
ich muss dazu sagen das er in schichten arbeitet und dadurch wenn überhaupt mal am wochenende zeit hat für unser kind.er liebt ihn das weiß ich er würde alles tun für ihn aber nur zeit hat er kaum

29.05.2018 16:53 • #5


aquarius2

aquarius2


4122
6
3768
Zitat von kathy81:
"lass ihn seine zeit".


Mit lass ihm Zeit oder lass ihr Zeit kann man weder Freundschaften noch Beziehungen retten, wenn man merkt da entwickelt sich was in verschiedene Richtungen, es gleich ansprechen und wenn danach vom anderen nichts kommt dann ist es leider vorbei.

Zitat von kathy81:
"nach so langer zeit ist nicht sofort alles weg"


Kommt drauf an... Wen es schon länger nicht mehr läuft und er sich so langsam in eine andere Richtung entwickelt. Natürlich habt ihr ein gemeinsames Kind, aber versprech dir nicht zu viel davon. Die Elternebene ist nicht so wie als Paar zu leben.
Schicharbeit ist sicher nichts tolles für eine Beziehung, aber trotzdem kann er sich mehr als nur am Wochenende um sein Kind kümmern.

29.05.2018 16:56 • #6


Ex-Mitglied


Nun. daraus kannst ihm keinen Vorwurf machhen. Was hat denn zu der Trennung geführt? Das ist ja kein Entschluss den man sich eben mal so ausdenkt

Zitat von kathy81:
auf fragen die ich ihm stelle kommen schwammige antworten. ich fragte ihn ob er mich noch lieben würde. seine antwort "nach so langer zeit ist nicht sofort alles weg". ist damit meine frage beantwortet? eher nicht oder? ich hab ihm gesagt er solle uns nicht aufgeben (da wir auch ein gemeinsames kind haben das unter der situation leidet). ich hab ihn gefragt ob es nochmal was werden kann mit uns. seine antwort " wir reden nochmal. aber ich brauche zeit und versprechen kann ich nichts und werd ich nicht. alles kann nichts muss" (was ist das für eine aussage bitte?)


Und mal ehrlich. Damit wolltest ihn unter Druck setzen und hattest auf eine andere Antwort gehofft. Ich würde das Kind mal komplett aus dem Spiel lassen. Oder willst Du dass er wegen des Kindes und nicht wegen Dir zurück kommt?

29.05.2018 16:57 • x 1 #7


kathy81

kathy81


24
1
5
die gründe sind schwer zu sagen ...es sind viele kleine...wir haben beide nicht auf den anderen geachtet was derjenige möchte oder sich wünscht

29.05.2018 17:06 • #8


Ex-Mitglied


Hmm...ok...das ist natürlich nicht ideal. Ist aber auch etwas wenig konkret. Warum will der denn den Abstand?

29.05.2018 17:08 • #9


kathy81

kathy81


24
1
5
Zitat:
Du schreibst, ihr ward bereits einmal 1 Jahr auseinander.
Was ist denn da passiert, wie lange vorher war denn das?

vor ca.3 jahren hatte wir uns das erste mal getrennt...wir hatten uns auseinandergelebt da er im ausland gearbeitet hat und nur alle 14 tage für ein wochenende da war und das ging über 8 jahre so

29.05.2018 17:18 • #10


kathy81

kathy81


24
1
5
Zitat von AlexH:
Hmm...ok...das ist natürlich nicht ideal. Ist aber auch etwas wenig konkret. Warum will der denn den Abstand?


er hat nur gesagt das er eine pause braucht um über alles nachzudenken ob es noch sinn macht mit uns

29.05.2018 17:20 • #11


Ex-Mitglied


Was ist denn nun der Grund für die aktuelle Krise?

Zitat von kathy81:
er hat nur gesagt das er eine pause braucht um über alles nachzudenken ob es noch sinn macht mit uns


Mehr nicht? Keinen Grund warum?

29.05.2018 17:20 • #12


Amilia


Zitat von kathy81:
ich fragte ihn ob er mich noch lieben würde. seine antwort "nach so langer zeit ist nicht sofort alles weg". ist damit meine frage beantwortet? eher nicht oder?

seine antwort " wir reden nochmal. aber ich brauche zeit und versprechen kann ich nichts und werd ich nicht. alles kann nichts muss" (was ist das für eine aussage bitte?)

das schlimme ist für mich mein kind leiden zu sehn und dann das es mir so schlecht geht.
ich esse fast nichts weil kein appetit da ist ich schlafe kaum könnte nur heulen und innerlich ist diese permanente anspannung weil ich einfach keine klare aussage habe und total in der luft hänge weil ich einfach nicht weiss wie und ob es überhaupt weiter geht oder ob ich den gnadenstoß geben soll/muss
Das Gras wächst auch nicht schneller wenn du daran ziehst.
Ich finde er hat sich klar ausgedrückt, es sind noch Gefühle vorhanden, er braucht Zeit um sich klarzuwerden und ist sich noch unsicher wohin die Reise gehen soll.

Dein Kind ist dein Spiegel, es spürt deine Verzweiflung und Sorgen, je besser du mit der Situation klarkommst, je besser wird sich dein Kind mit der veränderten Situation fühlen können.

Für euer Kind sind feste, regelmäßige Besuche sinnvoll damit es ein Gefühl von Sicherheit und Stabitität bekommen kann.

Wenn du deinen Partner zu sehr bedrängst und forderst, was er dir noch nicht geben kann, wird er sich wahrscheinlich immer mehr von dir entfernen und du erreichst das Gegenteil.

Auch wenns schwer fällt, macht feste Zeiten für das Kind aus, versuche jetzt erstmal deinen Alltag zu bewältigen, dich auf dich und das Kind zu konzentrieren und schaue was auf dich zukommt.

Du kannst schauen wieviel Zeit du ihm geben kannst und zu jeder Zeit deine Entscheidung treffen.

29.05.2018 17:22 • x 1 #13


Ex-Mitglied


Hat er? Ist das so? Das lese ich nicht.

29.05.2018 17:23 • x 1 #14


kathy81

kathy81


24
1
5
Zitat von AlexH:
Was ist denn nun der Grund für die aktuelle Krise?



Mehr nicht? Keinen Grund warum?


der grund den er mir nannte war weil es mit dem S.. nicht mehr so lief

29.05.2018 17:28 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag