51

Ist das Betrug?

Halbe-Person

Halbe-Person

378
6
331
Ich weiß dass das im Vergleich zu den meisten anderen Problemen in diesem Kontext "1st World Problems" sind, jedoch ist es für mich irgendwie ganz Wichtig.
Angenommen euer (Ex-)Partner flirtet seit Monaten heftig mit einem anderen über FB, WhatsApp oder welche Plattform auch immer (es sei dazugesagt dass sich die beiden seit Jahrzehnten kennen und früher regelmäßig gesehen haben). Sie treffen sich während der offiziell noch laufenden Beziehung nie, es findet also kein körperlicher Kontakt jeglicher Art statt.
Nun verkuckt Sie sich offenbar während der Beziehung ein wenig in ihn, bis Sie sich Schlussendlich in ihn verliebt. Erst dann macht Sie Schluss um ihn tatsächlich zu treffen. was da passiert überlasse ich nun eurer Phantasie.

Die Frage ist nun: Ist das schon Betrug/Fremdgehen? Mir ist klar dass kein körperlicher Kontakt während unserer Beziehung stattfand, jedoch bin ich der Meinung dass es auch sowas wie emotionalen Betrug gibt.

11.10.2018 07:34 • x 3 #1


Anis17

Anis17


4241
3
7246
Eine emotionale Affäre ist Betrug am Partner, ja. Für mich: ja. Gibt sicher auch andere Meinungen.

11.10.2018 07:41 • x 7 #2



Ist das Betrug?

x 3


6rama9

6rama9


5285
4
8728
Für mich eindeutig ja.

11.10.2018 07:49 • x 6 #3


sorella65

sorella65


114
4
294
Ja, es ist Betrug. So fängt eine Affäre an. Wer seinen Partner liebt, macht so etwas nicht. Bei meinem Noch-Ehemann fing das auch so "harmlos" an. Und lief dann fast 4 Jahre....

11.10.2018 07:54 • x 4 #4


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Danke mal für eure Antworten.
Was mich auch noch interessieren würde ist, "wann" der Betrug für euch Anfängt?
Bereits ab dem "unschuldigen" Flirten oder erst ab dem tatsächlichen verliebt sein?

11.10.2018 08:10 • #5


Anis17

Anis17


4241
3
7246
Ich bin alt - meine Vorstellungen sind konservativ. Bin ich in einer Beziehung, hab ich nicht mal ansatzweise das Bedürfnis zu Flirten, weil ich das schon als ... mmmm ... zumindest nicht toll dem Partner gegenüber empfinde. Aber auch hier mag es unterschiedliche Meinungen geben.

11.10.2018 08:12 • #6


6rama9

6rama9


5285
4
8728
Äh.... was ist unschuldiges Flirten? Ist das so etwas wie unangeschnalltes Autofahren? Also ein hirnloser Akt unter Ignorierung möglicher Folgen?

11.10.2018 08:15 • x 3 #7


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Zitat von 6rama9:
Äh.... was ist unschuldiges Flirten? Ist das so etwas wie unangeschnalltes Autofahren? Also ein hirnloser Akt unter Ignorierung möglicher Folgen?

Ja das liegt wohl im Auge des Betrachters...
Für mich persönlich gibt es wohl kein richtig "unschuldiges" Flirten, also Flirten ohne Hintergedanken. Was ich vielleicht meine sind so kleine Dinge wie "Hallo mein Sonnenschein" und zum Abschied ein "Küsschen, schlaf gut und träum was liebes"....
Solche doch teils subtilen Zeichen

11.10.2018 08:17 • #8


SlevinS

SlevinS


2551
2
4943
Zitat von Halbe-Person:
Partner flirtet seit Monaten heftig mit einem anderen über FB,


Zitat von Halbe-Person:
es sei dazugesagt dass sich die beiden seit Jahrzehnten kennen und früher regelmäßig gesehen haben


Zitat von Halbe-Person:
Nun verkuckt Sie sich offenbar während der Beziehung ein wenig in ihn, bis Sie sich Schlussendlich in ihn verliebt


Zitat von Halbe-Person:
Erst dann macht Sie Schluss um ihn tatsächlich zu treffen


Emotionale Affäre mit Ziel eines Warm Wechsels
Für mich also ganz klar Betrug

11.10.2018 08:24 • x 4 #9


6rama9

6rama9


5285
4
8728
Zitat von Halbe-Person:
Küsschen, schlaf gut und träum was liebes". Solche doch teils subtilen Zeichen

Hahaha... was ist denn da dran subtil? Wer und vor allem warum schreibt man sowas jemandem, der in einer Beziehung ist? Um ihm einen guten Schlaf zu wünschen? Wie naiv ist denn sowas?l

11.10.2018 08:24 • x 1 #10


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Danke....
War zwar nicht dass was ich in meinem Herzen hören wollte aber rational gesehen habt ihr Recht

11.10.2018 08:29 • #11


_Konstantin


Ja - es gibt ihn, den emotionalen Betrug. Er beginnt da, wo wir dem Partner eine andere Person verschweigen, die für einen immer wichtiger wird - die Schlüsseleigenschaft einer emotionalen Affäre. Der Partner weiß also gar nichts von der jeweiligen Existenz des anderen. Hinzu kommt, dass sie von dem anderen "sehr viel besser verstanden wird" als von dem eigenen Partner.

Gründe für ein solches Verhalten, für eine solche "Grenzüberschreitung" (je nachdem, wie es vom Partner gesehen wird) sind meist eine tiefe Unzufriedenheit mit der eigenen Beziehung. Es wird nicht - warum auch immer - über die eigenen Bedürfnisse gesprochen oder es gelingt nicht, diese dem anderen verständlich zu machen. Das Miteinander-Reden wäre der Schlüssel, um die unerfüllten Bedürfnisse zu Tage zu fördern, anzusprechen, um so eine erfüllende Beziehung zu gestalten.

Klar passiert es, dass Du dich in jemand anderen mal verguckst. Ist man jung oder jünger, gibt es dafür meist eine Null-Toleranz. Reifere Partnerschaften sind eher gewillt, um die Beziehung zu kämpfen. Entscheidend ist eben dabei, die oftmals unterbewusst unerfüllten Bedürfnisse anzusprechen und miteinander im ehrlichen und offenen Gespräch einer Lösung zuzuführen. Das eröffnet nämlich die Chance, auch in einer solchen Krise eine reifere Liebe zu erreichen.

In deinem Beitrag wird nicht erkennbar, ob ihr Partner die Kontaktpersonen auch kennt. Leider versäumt sie es, über ihre unerfüllten Bedürfnisse und Wünsche mit ihrem Partner zu sprechen. Schade - denn sie gibt somit der bestehenden Beziehung keine Chance mehr. Im Weiteren handelt sie konsequent, wenn sie sich in der bestehenden Beziehung nicht mehr wohlfühlt, sich immer weiter von ihrem Partner emotional entfernt und schließlich die Beziehung beendet.

Es bedarf keiner Phantasie, was weiter geschehen wird, denn bei einer solchen Entscheidung kommt das klare Bekenntnis zum Ausdruck, dass eine Symbiose von emotionaler und körperlicher Nähe angestrebt wird.

11.10.2018 08:35 • x 7 #12


SlevinS

SlevinS


2551
2
4943
@Halbe-Person

Es ist nicht gesagt, dass es soweit kommt, die Zeichen dafür sind aber da.
Wenn du magst kannst Du mal bei meinem Thread reinlesen.

Da war eine alte Liebe nach über 10 Jahren wieder aufgetaucht, Emotionale Affäre usw.

Haben "bis heute" die Kurve gekriegt, bedarf aber an Aktionen, welche für mich im ersten Moment nicht logisch waren.
Dank vielen Hilfestellungen hier im Forum konnte ich mein Weltbild und das Denken über eine erfüllte Beziehung wieder ins richtige Licht rücken.

Wünsche Dir alles Gute

11.10.2018 08:42 • x 1 #13


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Zitat von SlevinS:
@Halbe-Person

Es ist nicht gesagt, dass es soweit kommt, die Zeichen dafür sind aber da.
Wenn du magst kannst Du mal bei meinem Thread reinlesen.

Da war eine alte Liebe nach über 10 Jahren wieder aufgetaucht, Emotionale Affäre usw.

Haben "bis heute" die Kurve gekriegt, bedarf aber an Aktionen, welche für mich im ersten Moment nicht logisch waren.
Dank vielen Hilfestellungen hier im Forum konnte ich mein Weltbild und das Denken über eine erfüllte Beziehung wieder ins richtige Licht rücken.

Wünsche Dir alles Gute

Danke, aber der Drops ist an und für sich bereits gelutscht, hier gibt es keine Kurve mehr zu kriegen, "das Auto hat sich bereits um den Baum gewickelt"... ich erfahre nun nach und nach so manche Dinge und möchte die Vergangenheit aufrollen, einerseits um meinen Frieden damit zu machen, andererseits um Sie zu konfrontieren (mit dem Ziel meinen Frieden damit zu machen)

11.10.2018 08:52 • x 1 #14


SlevinS

SlevinS


2551
2
4943
Das ist jedem selbst überlassen wie er damit umgehen will, das ist klar.
Dachte nur es würde deine Frage im Eingangspost beantworten, wenn du meinen und auch viele andere Threads liest, bei denen es um die selbe Thematik geht.

11.10.2018 08:55 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag