118

Ist das Ghosten?

tina1955


2065
2835
Natürlich ein Rat, nicht ein Rad..

23.04.2021 09:23 • #136


Landlady_bb

Landlady_bb


1388
3
1932
Zitat von Heffalump:
Formal ist es sein Tier!

Zitat von IDK:
So kann ich meine Liebe noch senden

Statt ihm Liebe zu senden, die ihn gar nicht interessiert, setz ihm sein dämliches Vieh vor die Tür. Denn du hast dich lange genug darum gekümmert, obwohl es seins ist und dich nichts angeht.

23.04.2021 09:25 • #137



Ist das Ghosten?

x 3


MissGeschick

MissGeschick


1169
1
1785
Zitat von IDK:
es sind Sachen, wie Erbstücke sogar oder ein Kissen, was er seit Kindheit hat, hier.

Das verstehe ich, dass man das nicht einfach wegwirft. Dann pack das ein und schick es seinen Eltern. Und mit dem Rest setzt du ihm eine Frist und packst es auf den Sperrmüll.

Zitat von IDK:
Ich bettel ja nicht, sondern zeig, wenn nur häppchenweise, dass sich was tut und was ich einsehe.


Ja, aber du sagst das zwanghaft jemandem, der dich sogar überall BLOCKIERT hat. Er will diese Infos also nicht haben. Und du zwingst sie ihm auf. Das ist nicht ein Zeichen von Reife oder Selbstreflexion, sondern es ist ein Zeichen von mangelnder Impulskontrolle und Frustrationstoleranz. Anfangs vermutlich normal, aber nach einigen Wochen sollte das besser werden. Zur Not mit therapeutischer Unterstützung?

Zitat von IDK:
Wie kann er mich denn wieder respektieren lernen?


Zuerst könntest du seine Kontaktsperre respektieren. Ich finde es natürlich richtig, dass du ihn wegen dem Tier informierst. Aber darüber hinaus würde ich ihm bloß noch schreiben, bis wann ich sein Geraffel beherberge. Und absolut nichts weiter. Das macht dich nur klein. Und es ruft bei jemandem, der nicht mehr will/liebt auch keine Erkenntnisse hervor, wie super du ja eigentlich warst. Sondern vermutlich Genervtheit, dass du alle Blockaden umgehst und Mitleid, dass du kein Stück weiterkommst.

23.04.2021 09:27 • x 1 #138


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1371
1
3478
Zitat von MissGeschick:
Und es ruft bei jemandem, der nicht mehr will/liebt auch keine Erkenntnisse hervor, wie super du ja eigentlich warst. Sondern vermutlich Genervtheit, dass du alle Blockaden umgehst und Mitleid, dass du kein Stück weiterkommst.


Als jemand der die andere Seite kennt ( also nicht den Ex der TE sondern die Situation), kann ich nur sagen, nicht vermutlich sondern ganz sicher sogar.

23.04.2021 10:11 • #139


IDK


174
1
120
[[/QUOTE]
Zitat von tina1955:
Hallo @IDK, er soll lernen, Dich zu respektieren? Daran hat er doch gar kein Interesse mehr. Wie stellst Du Dir das denn vor? Er ist sogar bereit gewesen, selbst ohne seine "Erbstücke" so schnell wie möglich sich seine neue Welt aufzubauen. Du solltest Dich mit dem Gedanken abfinden, er will nicht mehr. Er ...


Liebe Tina danke für dein Rad! Jetzt haste eins ab oder
Diese Stücke lagen unter dem Bett, er hat sie nicht gesehen. So viel fehlende Hintergrundinfos. Die man nicht einfach in einem Satz beseitigen kann oder gar in wenigen Sätzen weg-erklären, oder weg-rationalisieren.
@missgeschick Auch habe ich kein Problem diese Sachen zu entsorgen, sondern denke, er wird doch dran hängen oder sie vermissen.
Nachdem ich aber weiter reflektiert habe, kann es sein, dass dieser Mensch, auch ohne diese Dinge sehr gut kann, sowie alle möglichen Menschen aus seinem Leben verbannen kann. Er sagte auch über langjährige Kollegen, er "kenne" diese nicht, würde nicht grüßen usw., obwohl er direkten Kontakt, auch privat hatte. Er kann sowas! vielleicht ist es sein Lebenselixier, sich so zu verhalten. Ich hielt es immer nicht für möglich, dass er/man so agiert. Scheinbar doch.

Wie gesagt, glaube ich nicht an statische Gefühle; und Respekt schaffen sah ich durch "die" Beziehungsthemen besser 'anbieten', nicht wirklich betteln. Wobei es sicher ein Betteln ist oder so aussieht. (Liebe (& Struktur) geben in meinem Fall, denk ich). Ich beabsichtigte das zu geben, was ich vernachlässigte, ergo besser machen - über einen längeren Zeitraum, nicht alle paar Tage. Nur zu besonderen Daten, Anlässen.

Man entwickelt sich immer weiter ! Auch jetzt.
Ich sehe Dinge mittlerweile TATSÄCHLICH schon mit anderen Augen.
Ich fühle mich freier und werde wieder eine einzelne Person, die sich wohl fühlt.
Klar kommt da manchmal noch der Gedanke nach Frieden oder die Sehnsucht. Aber es tut sich ziemlich viel.

@GinaFelicitas jeder ist da anders oder.
Ich würde es gut finden wenn sich jem. um mich Mühe macht.

23.04.2021 10:27 • #140


MissGeschick

MissGeschick


1169
1
1785
Zitat von IDK:
@missgeschick Auch habe ich kein Problem diese Sachen zu entsorgen, sondern denke, er wird doch dran hängen oder sie vermissen.


Aber das tut er doch ganz offensichtlich nicht. Warum schickst du die emotional wichtigen Dinge nicht seinen Eltern?

23.04.2021 10:33 • #141


IDK


174
1
120
Zitat von MissGeschick:
Das macht dich nur klein.

das sagen mir übrigens Alle mit denen ich rede

Sich klein machen. Ich fragte mich dann, als es mir gestern Abend gut ging. Ist Liebe zeigen und zu ihr stehen denn keine Stärke? man ist nicht schwach und klein, sondern stark und traut sich was.

Wie geschrieben, sehe Dinge mittlerweile auch schon anders. vielleicht sollte ich eher schlechtes erwarten.

23.04.2021 10:34 • #142


MissGeschick

MissGeschick


1169
1
1785
Zitat von IDK:
Ich beabsichtigte das zu geben, was ich vernachlässigte, ergo besser machen - über einen längeren Zeitraum, nicht alle paar Tage. Nur zu besonderen Daten, Anlässen.



Aber dringt denn so garnicht zu dir durch, dass ER DAS NICHT WILL? Beziehungsthemen besser anzugehen, oder gemeinsam aufzuarbeiten macht man INNERHALB einer BEZIEHUNG. Danach, nach einer Trennung, gibt es schlicht keine BEZIEHUNGSTHEMEN mehr. Warum lässt du das denn so garnicht zu? Was macht dir solche Angst?

23.04.2021 10:36 • x 1 #143


MissGeschick

MissGeschick


1169
1
1785
Zitat von IDK:
Sich klein machen. Ich fragte mich dann, als es mir gestern Abend gut ging. Ist Liebe zeigen und zu ihr stehen denn keine Stärke? man ist nicht schwach und klein, sondern stark und traut sich was.


Doch. Na sicher. Wenn man mit seinem Partner einen Streit hat und dann Größe zeigt und sich entschuldigt, auf den anderen zugeht oder eine liebevolle Geste macht, dann würde ich persönlich das als Stärke ansehen.
Wenn man allerdings die Augen vor der Tatsache verschließt, dass man verlassen wurde, nicht mehr geliebt wird, kein Kontakt gewünscht ist...dann ist das mE eine psychische Labilität, die aufgearbeitet werden sollte.

23.04.2021 10:39 • x 1 #144


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1371
1
3478
Zitat von IDK:

jeder ist da anders oder.
Ich würde es gut finden wenn sich jem. um mich Mühe macht.


Jemand mit dem du gar keinen Kontakt haben möchtest?
Du schreibst was von Respekt, respektierst aber seinen Wunsch nach keinem Kontakt mit dir nicht.
Das ist übergriffig und bewirkt genau das Gegenteil von dem was du erreichen möchtest.

23.04.2021 10:40 • x 3 #145


IDK


174
1
120
Zitat von MissGeschick:
Aber dringt denn so garnicht zu dir durch, dass ER DAS NICHT WILL? Beziehungsthemen besser anzugehen, oder gemeinsam aufzuarbeiten macht man INNERHALB einer BEZIEHUNG. Danach, nach einer Trennung, gibt es schlicht keine BEZIEHUNGSTHEMEN mehr. Warum lässt du das denn so garnicht zu? Was macht dir solche Angst?


ja ich weiß, innerhalb einer beziehung, dieses argument schwebte mir (natürlich) auch vor.
aber, einfach gar nix tun, würde auch nichts bringen. verstehst du?
es gibt wie gesagt auch trennungen, die eine chance sein können.
einer muss da motivation und hoffnung haben.

allerdings sehe ich es so langsam wie ihr. denn schließlich habe ich ja schon alles mitgeteilt und wenn da keine reaktion kommt...
es ist so, in kurzform, an unserem ersten tag hat er komische sachen erzählt. ich 'beschwerte' mich öfter darüber, fragte, wie es sein kann, wenn er gar nicht so ist etc. -d a s wollte ich mit dem brief zum jahrestag quasi wieder ausbügeln. es wieder gut machen.
auch für mich.
ob mit oder ohne bez.!
denn vielleicht hatte ich unrecht.
(die story ist kompliziert, werde nicht explizit näheres darlegen. kurz hatte ich es schon mal getan.)
was wenn es doch liebe war von ihm, er das vertrauen verloren hat, ich mich schlecht benommen habe?

meine 'sünden' reinigen quasi.
wenn er dann böse ist und mich es wissen lässt, wäre es trotzdem für die zukunft besser für mich.
aber er stellt sich ja eher tot.

UND: ob ich das mache, weiß ich auch noch gar nicht.
ich nehme allmählich die position ein, die ihr predigt sozusagen.

zunächst war da die angst etwas soo extrem wertvolles verloren zu haben, nun sehe ich es mittlerweile mit anderen augen.

23.04.2021 10:53 • x 1 #146



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag