84

Kann meinem Freund nicht vertrauen!

Sarah28

37
20
Danke für die vielen Beiträge. Die meinungen gehen hier ja stellenweise ganz schön auseinander.
Eine Sache muss ich klarstellen. Es fielen die Wörter "Fingerfertigkeit" und "marktwert". Mein Freund ist null der Typ der ständig auf whatsapp schreibt. Und Marktwert testen?nee. Das ist die einzige Frau mit der er ab und zu schreibt. Mein Freund hat bis auf Arbeitskollegen keine sozialen Kontakte. Klingt traurig. Ist aber so. Und ich weiß, dass ihm diese Freundschaft damals viel bedeutet hat. Kann ich auch verstehen. Ich trauer heute noch meiner besten Freundin von damals hinterher...

777, ja ich habe meinen Freund evtl. Etwas zu hoch auf das Podest gestellt. Das war auch nicht auf den Haushalt bezogen.
Ich meinte mit 100 % unterstützen, dass er mir die ganze Zeit in der für mich gerade sehr schweren Zeit immer beisteht.
Ich hatte kurz im Anfangspost erwähnt, dass ich letztes Jahr einen Unfall hatte.
Ich habe 2 Finger verloren was ich selber noch nicht verarbeitet habe. Es hat sich vieles verändert. Und er tut wirklich alles dafür, dass die Situation erträglich für mich wird. Stundenlange Gespräche über die nächste anstehende Operation, jede Fahrt ins Krankenhaus zur Kontrolle usw.
Ach Leute das sprengt hier gerade den Rahmen. Ich kann das jetzt nicht alles erzählen. Ich denke ihr versteht was ich meine!

Meine Kontrolle ist nicht gesund. Das ist mir klar. Ich habe mir schon so oft vorgenommen es zu lassen. Als ich noch in Therapie war hat das auch tatsächlich sehr lange funktioniert. Bis auf einmal irgendwas in meinem Kopf mir wieder gesagt hat "schau mal besser nach...."
Und dann ging alles wieder von vorne los.

05.01.2019 14:46 • #31


777

24
23
Zitat:
du meinst DAS früher, als es noch Telefonbücher gab und jeder hinz und kunz einen dort finden konnte?


ein Telefonbucheintrag war immer schon optional...auch früher
und hat mit dem was ich meine, wenig bis gar nichts zu tun...

Wenn dein typiee sonst keinerlei Kontakte oder dergleichen hat dann ist das auch ne ziemlich bescheidende Quote oder ?

05.01.2019 15:00 • #32


unbel Leberwurs.

4834
1
4064
Was hat dein Freund denn überhaupt gesagt, warum er damals das Treffen mit seiner ehemaligen besten Freundin verheimlicht hat?

05.01.2019 15:17 • #33


Sarah28

37
20
Ich weiß es nicht mehr ganz genau da es schon so lange her ist und ganz am Anfang war.
Ich weiß nur, dass ich ihm damals als ich das Bild entdeckt habe sofort eine böse SMS geschrieben habe mit der bitte mich anzurufen. Und dann habe ich gleich losgeschossen. Ich meine er hätte was von er müsste mich doch nicht um Erlaubnis fragen oder sowas gefaselt.

05.01.2019 15:27 • #34


EchtJetzt

Wenn du es mit Therapie schonmal gut in den Griff bekommen hast,kannst du davon etwas reaktivieren?Hast du irgendwas an Matierial bekommen,was du dir wieder anschauen kannst? Dein Unfall ist ja schrecklich, da liegen die Nerven eh blank.Ich wünsche dir gute Heilung!

05.01.2019 15:31 • x 1 #35


Sarah28

37
20
EchtJetzt, danke für deine Genesungwünsche. Meine Nerven liegen blank da hast du recht. Ich merke selber, wie ich mich noch mehr in die verschiedensten Dinge hineinsteigere.
Ich habe tatsächlich noch Material. Ich muss mir einen Tag Zeit nehmen um mir alles nochmal ins Gedächtnis zu rufen. Danke für den simplen tip. Da bin ich gerade in meinem Gedankenkarussel gar nicht drauf gekommen.

05.01.2019 15:36 • x 1 #36


777

24
23
ja vielleicht ist es nur "Freundschaft"
aber wie oft ist es schon passiert das hinter dieser sogenannten Freundschaft mehr steckte ?
außerdem wird das Wort Freundschaft auch viel zu schnell benutzt manchmal
und manchmal wird es eben auch mißbraucht...

wenn es allerdings wirklich nur um Freundschaft / Bekanntschaft geht solltest du runter fahren
was weisst du denn über dieses Treffen ?...also wie lange ging das...wo war das...wie kam es zustande usw.
aber so schnell wie du alles rausfindest kann man sich ja kaum sicher sein, was da abgeht :mrgreen:

ich finds halt nur komisch das er alles gleich löscht, wenn es nur ne Bekannte/ Freundin ist, das ging ja ruck zuck

05.01.2019 15:39 • #37


EchtJetzt

Zitat von Sarah28:
EchtJetzt, danke für deine Genesungwünsche. Meine Nerven liegen blank da hast du recht. Ich merke selber, wie ich mich noch mehr in die verschiedensten Dinge hineinsteigere.
Ich habe tatsächlich noch Material. Ich muss mir einen Tag Zeit nehmen um mir alles nochmal ins Gedächtnis zu rufen. Danke für den simplen tip. Da bin ich gerade in meinem Gedankenkarussel gar nicht drauf gekommen.


Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Lass dich nicht verunsichern. In manche Themen nochmal in einer Therapie einzusteigen, kann dir helfen, aber für solche Überlegungen hast du vielleicht im Moment keinen Kopf.
Deine Unterlagen werden dir auf die Sprünge helfen und dir auch nochmal Hilfen geben,die dir jetzt nicht einfallen.Vielleicht sind ja auch Übungen dabei, die du im Alltag machen kannst und die dir vielleicht auch helfen,das Trauma des Unfalls etwas besser verarbeiten zu können.Wünsche dir und deinem Freund alles Gute!

05.01.2019 15:43 • x 1 #38


Sarah28

37
20
EchtJetzt, deine Worte geben mir richtig viel Kraft gerade. Vielen Dank dafür!
Im Moment scheint mir irgendwie alles so aussichtslos. Die nächste Operation steht bevor in 4 Wochen. Normalerweise muss ich mich jetzt voll darauf konzentrieren. Aber der andere Mist spukt halt auch noch in meinem Kopf herum. Aber ich werde das alles schaffen. Nicht von heute auf morgen aber hoffentlich so schnell wie möglich. Eins nach dem anderen...

05.01.2019 15:51 • x 1 #39


EchtJetzt

Genau..Eins nach dem Anderen.
Es gibt auch Foren für Menschen, die durch Unfälle Gliedmaßen verloren haben, vielleicht findest du da etwas für dich? Zum Thema Reha etc?
Wichtig ist im Moment, dass du deinem Gedankenkarusell nicht die Macht überlässt. Du findest schon deinen Weg :kuss:

05.01.2019 16:07 • #40


Sarah28

37
20
Ich habe bereits eine Seite entdeckt wo ich viel mitlese. Das hilft mir ganz gut :)
Das hast du genau richtig gesagt. Ich darf meinem Gedankenkarussel nicht die Macht überlassen.
Ich habe eben noch so gedacht "du bist echt bescheuert über was du dir jetzt schon wieder den Kopf zerbrichst, wo du doch gerade gesundheitlich Probleme hast"
Aber man kann den Kopf ja leider nicht abstellen.
Ich wünsche dir natürlich auch von Herzen alles Gute :-*

05.01.2019 16:25 • x 1 #41


EchtJetzt

Stress macht uns anfälliger,auch für alte Muster.Und wenn deine gesundheitliche Situation ist ja gerade Stress.Umd vielleicht schiebt sich jetzt auch dein Gedankenkarusell vor das traumatische Erlebnis mit dem Unfall?Vieles möglich, aber alles wird sich finden.
Danke auch für deine Wünsche :)

05.01.2019 17:17 • #42


Sorgild

729
2
1219
Zitat von willan:



Andere könnten das? Sehe ich anders.

Eifersucht ist ein Vertrauensproblem, vor allem in sich selbst. Wenn man ehrlich ist und genau hinschaut heißt es im Grunde ja: Ich habe Angst von meinem Partner nicht genug geliebt zu werden. Er zieht jemand anderen mir vor. Ich bin nicht genug wert. Und seinen Wert bestimmt man selbst. Wenn ich mit mir im Reinen bin und es tatsächlich am Partner liegt, ist er der Falsche ja. Aber dann bin ich auch nicht eifersüchtig sondern weiß um meinen Wert, stelle fest, wie er mit mir umgeht gefällt mir nicht und kann daraus für mich Handeln. Eifersüchtig rumkeifen zeigt mir: mit meinem Selbstwert stimmt was nicht.


Das sehe ich etwas anders und aus Gesprächen mit einer Psychologin habe ich auch andere Erkenntnisse für mich ziehen können. Eifersucht ist ein natürliches Gefühl, was jeder in uns trägt, es ist nämlich angeboren und evolotionstechnisch hat es seine Berechtigung. Es ist eine Art Warnsignal des Körpers, das mit einer Beziehung, (muss nicht nur zwischen Partnern sein) etwas nicht stimmt. Es ist Konkurrenz am Start! Natürlich gibt es die krankhafte und sogar die wahnhafte Eifersucht, die treten aber seltener auf, als man glaubt.

Vor über einem Jahr habe ich mich an eine Psychologin gewannt, um an meiner krankhaften Eifersucht zu arbeiten. Warum? Weil mir das von allen Seiten so gesagt wurde. Das Problem liegt bei mir. Ich muss was ändern, ich muss dran arbeiten. In dem Leben meines Partners tauchte eine Frau auf und alle Welt sagte mir, ich sei paranoid. Krankhaft eifersüchtig! Die Frau ist schließlich verheiratet und hat zig Kinder. Und sie ist total glücklich so! Vor drei Monaten trennte sich mein Partner von mir, nachdem sie sich von ihrem Partner trennte. Seitdem sind sie zusammen. Sie torkelte gerade sturzbetrunken vor meiner Tür rum. Und das Forum hier ist voll mit solchen Geschichten. Nie wieder höre ich auf Menschen, die mir einreden wollen, ich sei krank! Das Offensichtlichere liegt da nämlich weitaus näher. Und da muss ich dem User 777 Recht geben: Ein Partner, der sich in keinster Weise etwas vorwerfen lassen muss, hat es nicht nötig, Chatverläufe zu löschen. Im Gegenteil: Die Furie kriegt er immer noch am besten besänftigt, wenn sie selbst sieht und erkennt, dass da nichts ist. Dieser Partner dürfte eher daran interessiert sein, diese für ihn unberechtigten Vorwürfe aus dem Weg zu räumen, statt noch zu befeuern.

06.01.2019 05:28 • x 3 #43


Sorgild

729
2
1219
Nachsatz: Auch mein Ex löschte penibel den Chatverlauf mit dieser Frau. Bis zum Schluss tappte ich im Dunkeln, mit diesem sch. Gefühl im Bauch, das etwas nicht stimmt. Ich wurde über ein Jahr lang hindurch warm gehalten, um dann, als es den beiden irgendwann passte, ausgetauscht zu werden. Das allerschlimmste daran war: Ich hab den Fehler bei mir gesucht.

06.01.2019 05:45 • x 1 #44


Lia38

Ja, KANN sein. Könnte aber auch einfach sein, dass der Mann einen unwichtigen Chat löscht, so wie viele ihre Chats sofort löschen, einfach so, um aufzuräumen, aus Gewohnheit.

Oder eben, um sich schon erlebte Dramen zu ersparen.

Auf jeden Fall denke ich auch, dass ein Durchdrehen ihn eher forttreibt, ob zu der Schulfreundin oder einfach in ein Singleleben ohne Drama.

Und auch für das eigene Wohlbefinden hilft nur Sicherheit in sich selbst, raus aus der gefühlten Abhängigkeit, damit man dem Partner liebevoll und offen begegnen kann. Dann kommt das zurück und automatisch kann der Partner auch wieder offener und ehrlich werden.

Wenn er sich dann abwendet, dann kann man es doch sowieso nicht ändern. Es gibt nunmal keine absolute Sicherheit, keine Kontrolle.

Alles Gute!

06.01.2019 06:00 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag