243

Kenntnis über Affäre der betrogenen Frau mitteilen?

Palindrom

20
1
54
@darkenrahl die AF ist Single.

10.11.2022 20:22 • x 1 #16


darkenrahl

darkenrahl

5297
12598
Zitat von Palindrom:
@darkenrahl die AF ist Single.

Danke für den Hinweis.
Also ich würde es der Betrogenen nicht stecken... aber wenn es triggert würde ich mir eine/n der Turteltäubchen mal zur Brust nehmen, aber nur wenn ich einen guten Draht zu einem von ihnen habe.
Ansonsten.... schweigen.

10.11.2022 20:28 • x 6 #17



Kenntnis über Affäre der betrogenen Frau mitteilen?

x 3


axtimwalde

1142
2509
Zitat von darkenrahl:
Ansonsten.... schweigen.

Meine Freundin ist fremdgegangen , alle wussten es , nur ich nicht .
Erst als sie sagte , sie zieht aus kam alles raus .
Wurde nicht nur von meiner Freundin betrogen , sondern auch von meinen Freunden und Bekannten , die mich ins offene Messer laufen ließen ,war der einzige der nichts wusste .

Sie mochten sie noch nicht einmal , aber raushalten war ihre Devise .
Erbärmlich feige ist das .

10.11.2022 20:53 • x 18 #18


darkenrahl

darkenrahl

5297
12598
Das würde ich auch so sehen.
Wenn ein Freund/in betrogen würde und alle halten Mund, würde ich es diesem mitteilen.
Aber hier sind es nur 'Bekannte'.

10.11.2022 20:59 • x 1 #19


tina1955

tina1955

12665
28098
Hatten wir auch im Bekanntenkreis und den Kontakt daraufhin abgebrochen.

Bei Freunden würde ich ebenso handeln und den Kontakt abbrechen.

Mit solchen Leuten möchte ich absolut nichts zu tun haben.

10.11.2022 21:03 • x 6 #20


axtimwalde

1142
2509
Zitat von PrinceErik:
Es ihr sagen, vielleicht auch anonym, wäre das fairste. Es ist das schlimmste und demütigenste, wenn es alle wissen, bzw. gewusst haben, keiner mal was gesagt hat und man selbst sich völlig ahnungslos im Glück wähnte.

10.11.2022 21:33 • x 1 #21


Palindrom

20
1
54
@Butterblume63 @PrinceErik

Genau, es ist unglaublich demütigend, wenn man erfährt, dass Menschen davon gewusst haben. Bei allem Verständnis für die Raushaltestrategie, die natürlich nachvollziehbar ist, für den Betrogenen fühlt es sich an, wie von diesen Menschen übel verraten worden zu sein. Dass in solchen Fällen nicht wenigstens ein bisschen Frauensolidariät vorhanden ist...

Ironischerweise wusste die EF damals von der Affäre meines Partners, von Anfang an. Auch andere Menschen wussten davon. Sie hat versprochen, nichts zu sagen. Dabei hätte es Gelegenheiten gegeben, wir haben uns auch mal gesehen und miteinander geredet. Und siehe da, das Gleiche passiert ihr auch. Das Leben zieht machmal schon merkwürdige Kreise.

Ich bin nicht wütend auf sie oder die anderen Personen, weil ich ihr Verhalten gut nachvollziehen kann. Ich wundere mich nur ein wenig darüber, wie es so im Leben kommt, und habe eher Mitgefühl, weil ich alles nachempfinden kann.

11.11.2022 08:36 • x 7 #22


Wurstmopped

Wurstmopped

8912
1
14171
Zitat von Palindrom:
Ich führe noch ein wenig aus: Die Affäre ist eine Tasache, stichfest. Die Beziehung ist nicht offen oder so. Niemand von den Beteilgten gehört zu ...

Wenn Du mit dem AM oder AF nicht gut befreundet bist, dann würde ich mich da raushalten.
Wenn es mein Freund wäre, dann würde ich ihm den Kopf waschen, natürlich.

11.11.2022 08:41 • x 2 #23


Wurstmopped

Wurstmopped

8912
1
14171
Zitat von Palindrom:
@Butterblume63 @PrinceErik Genau, es ist unglaublich demütigend, wenn man erfährt, dass Menschen davon gewusst haben. Bei allem Verständnis für ...

Hört sich für mich gruselig an, maximale Demütigung.
Da wäre ich weggezogen.

11.11.2022 08:46 • x 2 #24


unbel Leberwurs.

12908
1
15854
Zitat von Palindrom:
@Butterblume63 @PrinceErik Genau, es ist unglaublich demütigend, wenn man erfährt, dass Menschen davon gewusst haben. Bei allem Verständnis für die Raushaltestrategie, die natürlich nachvollziehbar ist, für den Betrogenen fühlt es sich an, wie von diesen Menschen übel verraten worden zu sein. Dass in solchen ...


Oft weiss es ja das halbe Dorf, nur eben die Betrogenen nicht...

Es bleibt Deine persönliche Entscheidung.
Bei dieser Frage gibt es kein richtig oder falsch, beides hat sein Für und Wider...

11.11.2022 08:51 • x 4 #25


Palindrom

20
1
54
@Wurstmopped Das wollte ich auch hin und wieder
Mittlerweile stehe ich drüber, die Leute sind mir egal.

11.11.2022 08:54 • x 2 #26


Springfield

553
1208
Zitat von Palindrom:
Ironischerweise wusste die EF damals von der Affäre meines Partners, von Anfang an. Auch andere Menschen wussten davon. Sie hat versprochen, nichts zu sagen....

Ich bin nicht wütend auf sie oder die anderen Personen, weil ich ihr Verhalten gut nachvollziehen kann.


Warum denkst du, dass du ihr es sagen musst? Sie war in der gleichen Situation wie du und hat auch nichts gesagt. Und du warst und bist ihr deswegen nicht böse. Also, wo ist denn das Problem?

Außerdem solltest du bedenken, dass du das Leben der betrogenen Ehefrau mit deinem Mitteilungsbedürfnis komplett in Schutt und Asche legst und ein Kind die Gemeinsamkeit seiner Eltern stark einschränken, wenn nicht sogar nehmen könntest.

Kannst du mit deinem Redebedürfnis wirklich Schaden verhindern? Nein. Du setzt den Flächenbrand in Gang!

Du fühlst dich moralisch verpflichtet der armen Frau gegenüber. Frage, wie lange weißt du schon von dem Betrug? Warum hast du es ihr dann nicht sofort gesteckt? Das wäre doch dann Anständigkeit in Konsequenz.

Wenn du schweigst, besteht zumindest die Chance, dass die Affäre stillschweigend im Sande verlaufen wird und das Leben friedlich weiter geht.

Diese Bekannte gehört nicht zu deiner Familie und da sollte man sich raushalten, auch wenn es noch so verlockend ist, den Anstandsmenschen zu geben.

11.11.2022 09:51 • x 2 #27


DieSeherin

DieSeherin

8556
12836
Zitat von Springfield:
Außerdem solltest du bedenken, dass du das Leben der betrogenen Ehefrau mit deinem Mitteilungsbedürfnis komplett in Schutt und Asche legst und ein Kind die Gemeinsamkeit seiner Eltern stark einschränken, wenn nicht sogar nehmen könntest.

das wäre auch mein erster gedanke gewesen! die einzige möglichkeit, etwas zu sagen (damit man sich selber besser fühlt) wäre dem mann zu sagen: ey freund, dir ist schon klar, dass einige von uns von deiner affäre wissen? überleg dir gut, ob du es deiner frau nicht lieber selber erzählst, bevor jemand anders das tut!

11.11.2022 09:59 • x 10 #28


Springfield

553
1208
Zitat von DieSeherin:
etwas zu sagen (damit man sich selber besser fühlt)

Das ist der Punkt!

11.11.2022 10:16 • #29


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18540
Zitat von DieSeherin:
ey freund, dir ist schon klar, dass einige von uns von deiner affäre wissen? überleg dir gut, ob du es deiner frau nicht lieber selber erzählst, bevor jemand anders das tut!



Eben der einzig anständige Weg - dem Affärenführer ansprechen, nicht aber dessen ahnungslose Ehefrau

11.11.2022 10:37 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag