231

Kindsvater will uns verlassen, kann ich das verhindern?

T4U

T4U


6625
8045
Zitat von Karina:
Und wieso bitte nicht? Mütter brauchen doch eine Zustimmung vom anderen, sorgeberechtigten Elternteil, wenn sie weiter wegziehen wollen. Warum Väter nicht?!
Sorgerecht ist nicht Aufenthaltsbestimmungrecht
Zitat von Karina:
Interessant. Und inwiefern kannst Du es nachvollziehen?

Naja, dein Freund darf ja nichts, nicht mal ne Frau ansehen - da tut er sich schwer, weil es ja nur 98% Kassiererinnen gibt, so als Beispiel. Er ist ja nicht dein Besitz
Zitat von Karina:
Toll. Unterhaltszahlungen führen aber auch nicht dazu, dass er sich um meine Tochter kümmert.
Muss er nicht, er kann, wenn er will.

01.02.2020 16:57 • x 3 #31


Isely

Isely


5545
2
8899
Zitat von Karina:
Ok, ich habe schon so meine Ansichten in einer Partnerschaft. Unter Anderem, dass mein Partner absolut KEINERLEI Kontakt zu Frauen hat, also nicht mit ihnen schreibt, sich nicht mit Frauen trifft, und auch absolut KEINE Frau auch nur ansieht. Egal, wo sie auch vorkommen, ob draußen, im Fernsehen, Zeitungen, etc.


Jesses.
Also Frauen treffen und schreiben, kann ich ja noch verstehen , aber der Rest?
Du bist ist nicht nur übergriffig , sondern absolut ungeeignet als Partnerin.

01.02.2020 17:25 • x 3 #32



x 3


Karina


3
1
Zitat von Lebensfreude:
du schreibst von "meine Tochter". Gab es bei dir die äußerst selten vorkommende Parthenogenese?


Was soll diese unsinnige Wortklauberei?!

Ob ich nun "meine" oder "unsere" schreibe, das spielt doch überhaupt keine Rolle und ändert nichts am Sachverhalt.

>>>

Zitat von frechdachs1:
Mädchen... du existierst ja wirklich.... Ich hoffte du bist doch ein Fake....


1. Ich bin nicht Dein "Mädchen"!

2. Ich bin kein Fake, es ist die Wahrheit.

Zitat:
SB ist das normalste auf der Welt


Du klingst schon wie mein Ex. Ich finde einfach, es gehört nicht in eine Beziehung. Ich würde mir dann immer vorstellen, wie er währenddessen an andere Frauen denkt. Zudem denke ich dann, dass ich nicht gut genug für ihn bin. Wenn er es sich selbst machen kann, um seine Bedürfnisse zu befriedigen, dann braucht er mich nicht dafür.

Ganz ehrlich?! Bevor er es sich selbst macht, verwöhne ich ihn kurz mit Mund und/oder Hand, auch wenn ich in dem Moment keine Lust habe.

Zitat:
Nicht jede Frau ist eine potentielle Gefahr. Du springst doch auch nicht jeden Typen an, oder?


Ich sehe aber jede Frau als Gefahr. Mein Partner hat einfach nur Augen für mich zu haben, nur mich anzusehen. Ich empfinde es als Fremdgehen, wenn er andere Frauen anguckt. Es gehört einfach nicht in eine Beziehung.

Zitat:
Es ist nicht gut, Kindern ein Elternteil vorzusetzen, was in der derzeitigen Verfassung nicht in der Lage wäre für das Kind da zu sein.


Ach?! Und Du denkst nicht, dass man von ihm als gestandenen Mann und Vater erwarten kann, sich meiner Tochter zuliebe zusammenzureißen?!

Zitat:
Ich glaube ebenfalls nicht, dass du die Beziehung wirklich beenden möchtest. Es es eher so, dass du ihn mit den Trennungen für schlechtes Verhalten "bestrafen" möchtest. Darum möchtest du auch nicht, dass er aus deinem Dunstkreis verschwindet, denn er soll gefälligst springen wenn du mit dem Finger schnippst.


Bisher hat dies ja auch immer funktioniert. Ich war bisher immer diejenige, die sich getrennt hat. Aber letztendlich bin ich auch immer wieder zu ihm zurückgekommen, wenn ich es wollte.

Zitat:
Nun kannst du aber den Kontakt mit dir nicht erzwingen, darum versuchst du es über die Tochter. Das ist, mit Verlaub gesagt, mies gegenüber dem Mann und auch der Tochter.


Ich darf also als Mutter nicht vom Kindesvater verlangen, dass er sich gefälligst um sein Kind kümmern soll, anstatt sich erstmal auf unbestimmte Zeit totzustellen und zum Jugendamt zu rennen?

Zitat:
Ich würde dir wirktlich raten, dich in professionelle Hände zu begeben


Es wird ermüdend. Ich brauche und ich mache keine Therapie.

Zitat:
er wollte schon Suizid begehen... wie weit willst du dieses Spiel noch treiben?


Möchtest Du damit andeuten, dass ich ihn dazu getrieben habe?! Im Ernst?! Ich bin doch nicht für sein Schicksal verantwortlich. Reisende soll man nicht aufhalten, oder wie war das?!

>>>

Zitat von Bones:
Kann ich,möchte ich in diesem Fall aber nicht


Offensichtlich kannst Du es nicht, wie Du eindrucksvoll unter Beweis gestellt hast.

>>>

Zitat von KBR:
Hast Du hier schon mal geschrieben? So eine Haltung zur Leibeigenschaft des Partners gab es hier schon mal.


Nein, habe ich nicht.

Und dass andere Frauen offensichtlich auch solche Regeln in einer Beziehung aufstellen, zeigt doch nur, dass es wohl doch nicht so abnormal ist, wie es hier dargestellt wird.

>>>

Zitat von Simone79:
ob er es DARF ist ja eine andere Frage


Das möchte ich ja gerne wissen, ob er es darf?! Und wenn nicht, wie ich ihn davon abhalten kann.

Zitat:
Zumal er sich seiner Verantwortung für das Kind ja wohl bewusst ist, sonst würde er ja nicht zum Jugendamt gehen um die Sachen zu klären.


Ist er das?! Ist es verantwortlich, von jetzt auf gleich den Kontakt zu beenden, somit nicht mal mehr eine Regelung bzgl. Besuchswochenenden mit mir zuzulassen, es vollkommen offen zu lassen, wann er meine Tochter wieder sehen wird, etc.?!

Inwiefern ist der Gang meines Ex zum Jugendamt bitte als verantwortlich anzusehen? Das Jugendamt wird ihm meine Tochter bestimmt nicht persönlich überbringen und abholen, die haben wohl besseres zu tun. Ich denke eher, dass er mich dort einfach nur diffamieren und schlechtreden will.

Zitat:
Ein gemeinsames Gespräch beim Jugendamt wie das mit dem Umgang in Zukunft aussehen kann, wäre doch eine sinnvolle Möglichkeit in meinen Augen.


Mein Ex will mich nicht mehr sehen, ja nicht mal mehr mit mir schreiben. Dann wird er sich auch nicht mit mir an einen Tisch setzen.

>>>

Zitat von Kummerkasten007:
Krankhafte Eifersucht.


Ich verstehe nicht, wo das Problem ist, von einem Partner zu erwarten, dass er gefälligst nur Augen für die Partnerin zu haben hat.

Zitat:
Wie Marktvieh?]/quote]

Ich erwähnte ja schon, dass ich einfach nicht alleine sein möchte, deswegen der nahezu übergangslose Wechsle zu einem neuen Partner. Nunja, immerhin werde ich hier deswegen nicht als Schl**** hingestellt, wie es mein Ex macht.



Hat mir mein Ex auch schon zigfach vorgeworfen. Es nervt.



In einer Beziehung sind die eigenen Probleme auch die des Partners. Das macht eine Beziehung unter anderem aus.



Schon klar. Ich finde es nur kindisch, dass er sich nur deswegen wieder zurückholt, nur damit ich mit seinem Auto nicht irgendwelche neuen Männer kutschiere. Das finde ich ziemlich kindisch. Und ohne Auto ist man hier echt aufgeschmissen.



Wie oft nocht?! Sie IST echt!



Und täglich grüßt das Murmeltier.

>>>



Warum wird ihr eigentlich permanent mit aller Vehemenz der Wahrheitsgehalt meiner Geschichte angezweifelt?!



Du benutzt Adjektive wie "respektlos" und "unwürdig", schreibst aber selbst extrem abwertend und beleidigend, (Stichwort: Schaukel zu nah an der Wand)?!

So etwas nennt man Doppelmoral!

>>>



Und wieso bin ich das Deiner Meinung nach nicht?! Jeder hat seine eigenen Vorstellungen von einer Beziehung. Und die von mir genannten sind nun mal meine.



Ich wiederhole es nun zum x-ten Mal: Wenn ein Partner sich damit nicht arrangieren kann, dann kann er gehen und ist für mich nicht der Richtige.

Warum zum Teufel soll ich mich auf Situationen in einer Beziehung einlassen, die mir absolut zuwider sind? Magst Du mir das verraten?



Widerspruch abgelehnt.



Ganz einfach! Indem er sich zusammenreißt, wenn er mir mal für 10 Sekunden gegenüberstehen oder mal die ein oder anderen Nachrichten schreiben müsste.



Ich möchte es deswegen wissen, weil es mir besser damit gehen würde, wenn er noch zumindest greifbar für mich ist und ich zudem weiß, wie oft er meine Tochter dann überhaupt noch sehen wird?



Nunja, sagen wir mal so. Es gibt ja immer noch meine Tochter, die Hunger hat. Ihm sollte doch auch daran gelegen sein, dass sie weiterhin Essen auf dem Tisch stehen hat. Da kann er mir wohl doch noch ein letztes Mal aushelfen, auch wenn er - wie er sagt - es schon zig Mal gemacht hat.



Links rein, rechts raus.

>>>



Das heißt also, nur weil meine Tochter bei mir lebt, darf der Kindesvater rein theoretisch in irgendeine Lehmhütte in Papua Neuguinea ziehen, ohne dass man dies verhindern könnte?!



Das gab auch immer sehr viel Stress, wenn wir eingekauft haben. Er braucht auch nicht beim Bezahlen irgendwie die tollen Kassiererinnen ansehen. Er soll bezahlen und fertig. Das geht auch ohne irgendwelche Blicke.



Ach so. Und wenn er es letztendlich nicht macht, muss man das einfach so hinnehmen?!



Danke für Deine - zumindest teilweise - Zustimmung.

Der Rest?! Ich soll es also toll finden, wenn mein Partner sich andere Frauen anguckt!? Und ich rede hier nicht nur vom Hinterhergaffen, sondern vom reinen Blickkontakt zu einer Frau. Es ist für mich einfach ein NoGo und ich setze dies gleich mit Fremdgehen.

Warum Du dies schon mit Beziehungsunfähigkeit gleichsetzt, ist wirklich absoluter Unsinn.

01.02.2020 17:37 • #33


Simone79

Simone79


767
2
3213
Zitat von Karina:
Der Rest?! Ich soll es also toll finden, wenn mein Partner sich andere Frauen anguckt!? Und ich rede hier nicht nur vom Hinterhergaffen, sondern vom reinen Blickkontakt zu einer Frau. Es ist für mich einfach ein NoGo und ich setze dies gleich mit Fremdgehen.


Ich versteh es wirklich nicht... Du erwartest, dass er keine Frauen in die Augen schaut... Was macht er beruflich? Ich habe täglich auch mit Männer zu tun und natürlich schau ich die an wenn ich mir ihnen rede , aber natürlich ohne irgendwelche Gedanken? Oder wenn ich einkaufen gehe und da Kassierer sind oder so... Meinst du schon das? Das er das nicht soll?

01.02.2020 17:42 • #34


T4U

T4U


6625
8045
Zitat von Karina:
auch wenn ich in dem Moment keine Lust habe.

Leider merkt man(n) das sehr genau, und SB ist wie Duschen - nicht dramatisch und besser als Fremdgehen

Zitat von Karina:
sondern vom reinen Blickkontakt zu einer Frau

Arbeitskollegen? Vermieterin? Darf er keiner mehr ins Gesicht oder auf den Ars. sehen - weil das schon Fremdgehen ist? Sorry, aber welcher Mann soll das auf Jahre mitmachen?

01.02.2020 17:43 • x 3 #35


MariaLaFleur

MariaLaFleur


231
1
354
Ich wünsche Deinem Ex viel Kraft... Je mehr Du hier von Dir offenbarst, desto deutlicher wird deine eindeutig verminderte Zurechnungsfähigkeit. Bitte arbeite an Dir, nimmt die Kritik an, sonst weiß ich nicht, wie Du als Vorbild für dein Kind fungieren willst. So eine Mutter hat kein Kind verdient.

01.02.2020 17:44 • x 3 #36


Bones


4400
7419
Zitat von Karina:
Offensichtlich kannst Du es nicht, wie Du eindrucksvoll unter Beweis gestellt hast.


Zwischen " können " und " wollen " gibt es einen Unterschied.
Hier ist es nur eine Frage des Wollens

Wie bei dir: Du könntest eine Therapie machen und an deinen gestörten Verhaltensweisen arbeiten- willst du aber nicht. Oder stellt du mit deiner Verweigerungshaltung unter Beweis,dass du es überhaupt nicht kannst?

01.02.2020 17:45 • x 3 #37


Ex-Mitglied


den hier @hahawi ?

01.02.2020 17:46 • #38


Perzet


1636
3135
Vielleicht haben wir sie einfach nur falsch verstanden?

Was verstehst du, @Karina unter 'nicht ansehen'
nicht begehrend ansehen?
überhaupt wahrnehmen?
Darf er dann überhaupt arbeiten gehen oder im Straßenverkehr teilnehmen?
Mir fehlt da ein gewisses Verständnis, was du mit diesen oft zitierten Aussagen meinen könntest?

zeitliche Überschneidung deiner Antwort mit meinem Text.

Zitat:
Und ich rede hier nicht nur vom Hinterhergaffen, sondern vom reinen Blickkontakt zu einer Frau. Es ist für mich einfach ein NoGo und ich setze dies gleich mit Fremdgehen.


beantwortet für mich nicht mein Unverständnis, wie du das meinst. Kannst du mehr Beispiele bringen um es verständlicher zu machen.
Bisher klingt es nicht lebbar.

Kein Blickkontakt? zb. Alleine beruflich immens wichtig, um sich bei Situationen zu verständigen, die einer schnellen Reaktion bedürfen.

01.02.2020 17:48 • x 2 #39


frechdachs1


1573
1
1671
Zitat von Karina:

1. Ich bin nicht Dein "Mädchen"!

2. Ich bin kein Fake, es ist die Wahrheit.



Du klingst schon wie mein Ex. Ich finde einfach, es gehört nicht in eine Beziehung. Ich würde mir dann immer vorstellen, wie er währenddessen an andere Frauen denkt. Zudem denke ich dann, dass ich nicht gut genug für ihn bin. Wenn er es sich selbst machen kann, um seine Bedürfnisse zu befriedigen, dann braucht er mich nicht dafür.

Ganz ehrlich?! Bevor er es sich selbst macht, verwöhne ich ihn kurz mit Mund und/oder Hand, auch wenn ich in dem Moment keine Lust habe.



Ich sehe aber jede Frau als Gefahr. Mein Partner hat einfach nur Augen für mich zu haben, nur mich anzusehen. Ich empfinde es als Fremdgehen, wenn er andere Frauen anguckt. Es gehört einfach nicht in eine Beziehung.



Ach?! Und Du denkst nicht, dass man von ihm als gestandenen Mann und Vater erwarten kann, sich meiner Tochter zuliebe zusammenzureißen?!



Bisher hat dies ja auch immer funktioniert. Ich war bisher immer diejenige, die sich getrennt hat. Aber letztendlich bin ich auch immer wieder zu ihm zurückgekommen, wenn ich es wollte.



Ich darf also als Mutter nicht vom Kindesvater verlangen, dass er sich gefälligst um sein Kind kümmern soll, anstatt sich erstmal auf unbestimmte Zeit totzustellen und zum Jugendamt zu rennen?



Es wird ermüdend. Ich brauche und ich mache keine Therapie.



Möchtest Du damit andeuten, dass ich ihn dazu getrieben habe?! Im Ernst?! Ich bin doch nicht für sein Schicksal verantwortlich. Reisende soll man nicht aufhalten, oder wie war das?!

>>>

Ich bin mir inzwischen SEHR sicher, dass du kein "Mädchen" bist. Dein Verhalten gleicht eher etwas was auf einem Besen reitet

Ich klinge wie dein EX, weil dir das ca. 90% der Bevölkerung auch sagen würden. Die restlichen 10% gehören in eine Therapie, da sie zu wenig Selbstbewusstsein haben. Schon mal dran gedacht, dass er auch dich als "Vorlage" im Kopf haben könnte? Oder einfach nur ne Szene aus einem P.... Du kannst es ihm natürlich auch verbieten, dann bist du ihn eben los... und jeden anderem nach ihm auch.

Du kannst ihn nicht zum Umgang zwingen und das ist auch gut so. Erzwungener Kontakt ist nämlich auch für die Kids nichts schönes. Ich bin mir sicher, wenn er wieder auf die Beine gekommen ist, wird er sich sicher um seine Tochter kümmern, nur hast du dann keinen Einfluss mehr auf ihn und das ist das was dich wurmt. vielleicht hat er auch dann schon ne neue... eine die ihm nix verbietet. Ich hoffe es zumindest für den armen Kerl...

Und ja, ich glaube du hast ihn da schon mit deiner On/Off Kac ke in die Richtung getrieben. Und er tut sehr gut daran, jetzt von dir soviel Abstand zu bekommen, wie nur irgend möglich. Auch wenn dir das nicht passt. Die Sache mit der Tochter werdet ihr schon regeln, auch wenn es über das JA geschieht. Hauptsache, dass dieses kranke Spiel nicht auf dem Rücken der Tochter ausgetragen wird. Habt ihr mal drüber nachgedacht, was Eure ständigen Trennungen und Spielchen mit dem Kind anrichten? Tut Euch allen dreien einen Gefallen und bleibt jetzt lieber getrennt.

01.02.2020 17:50 • x 4 #40


hahawi


10759
2
21239
Zitat von SimplyRed:
den hier

Der ist mir zu verneinend.
Ich hätte da eher an etwas pädagogischeres Gedacht.

Hey, @Karina
Mich irritiert Deine Eifersucht schon etwas.
Aber weniger auf andere Frauen, sondern, dass Du Do it Yourself als Kritik an Deinen Fähigkeiten bei der Befriedigung Deines Partners empfindest.
Oder bist Du sehr religiös erzogen worden und hältst das für unschicklich?

Und einem Menschen die intime Auseinandersetzung mit sich selbst quasi zu verbieten ist hochgradig übergriffig.
Ich denke, Dein Ex liebt Dich wirklich.
Nur ist er anscheinend draufgekommen, dass er bei Dir seine Persönlichkeit verleugnen muss und zur Marionette Deiner Wünsche und Bedürfnisse wird.
Das ist schade.
Vielleicht magst Du mal drüber nachdenken, dass es in Beziehungen um WIR und nicht ICH geht.

01.02.2020 17:56 • x 5 #41


Ex-Mitglied


Zitat von hahawi:
Ich hätte da eher an etwas pädagogischeres Gedacht.


...und ich dachte immer, die Pädagogen überspringen den erzieherischen Teil und gehen gleich dazu über, den Kindermund mit Kernseife auszuwaschen...

01.02.2020 17:58 • x 2 #42


chrisbo

chrisbo


394
627
Antwortet hier tatsächlich noch jemand auf den gequirlten Mist ? Lol unglaublich

01.02.2020 18:01 • x 5 #43


Sohnemann

Sohnemann


9190
1
12285
Ich finde den Gedanken schon spannend mich bei ihr mal eine Weile zum 24/7 Sub zu machen.

Für lau
Hallo? Dafür zahlen die ManagerTypen 300 Euronen die Stunde

01.02.2020 18:07 • x 1 #44


frechdachs1


1573
1
1671
Zitat von Sohnemann:
Ich finde den Gedanken schon spannend mich bei ihr mal eine Weile zum 24/7 Sub zu machen.
Für lau

Leider funktioniert bei ihr sein Safeword....

01.02.2020 18:12 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag