223

Kontaktsperre-Start Wer will mitmachen?

Shohi82


81
1
70
Hallo ihr ebenso leidenden

Vor drei Wochen alles beendet mit einer WhatsApp seinerseits mit dem Abschluss Satz alles gut euch drein

Es gab keine Schnittstelle mehr/ Sachen waren alle komplett ausgetauscht

Seit dem Meldet er sich immer 2 mal die Woche wegen Lappalien...bis vor ein paar Tagen die erste persönliche Frage nach meiner neuen Arbeit.

Letzte Nachricht ließ ich so stehen, ich kann das nicht mehr...jeder Kontakt auch nur wenn ich antwortet, wirft mich zurück.

Aktiv selber suche ich kein Kontakt; da habe ich mich im Griff.

Also Kontaktsperre seit 2 Tagen, heute vollendet 3 Tage

Ich wünsche jedem das durchzuhalten um sich selber zu schützen...auch wenn es wehtut, es wird auch für uns wieder schöne Zeiten kommen....

28.10.2019 14:00 • x 4 #2401


StayStrong90


Ich bin gerade Mal bei Tag 2...

Trennung bereits seit 3 Monaten. Habe den ersten Monat der Trennung alles gegeben aber gebracht hat nichts! Seit 2 Monaten ist unser Verhältnis freundschaftlich aber ich will keine Freundschaft.

Zumal er jedesmal S. will, wenn wir beisammen sind (haben uns paar Mal getroffen mit Übernachtung usw). Einmal habe ich mich drauf eingelassen (dumm von mir) aber danach habe ich immer wieder gesagt, dass ich nicht mit ihm schlafen will.

Ich melde mich viel öfter als er. Er meldet sich eher wenig. Ich ertrage das nicht mehr. Ich knicke aber leider immer wieder ein... aber diesmal will ich mich nicht mehr melden!

Wenn er mich vermissen sollte, dann wird et sich schon melden, ansonsten wird es Zeit loszukommen....

Ich bin nicht seine Spielwiese.

Habe jetzt Tag 2 beendet. Ich hoffe, ich halte es durch.

05.11.2019 23:49 • x 4 #2402



Kontaktsperre-Start Wer will mitmachen?

x 3


Lyon


25
2
6
Tag 4

Trennung ist 9 Wochen her.
Danach 1 Monat ständiger Kontakt seiner Seite aus. Danach plötzlicher Kontakt Abbruch nach geplanten Treffen. Er hatte mich für 2 Wochen blockiert. Danach Kontakt Aufnahme durch einen Brief auf den schlecht reagiert wurde. Dann wieder 2 Wochen Funkstille und dann wieder Kontakt Aufnahme von mir aus,mit der bitte um ein Treffen. Das Treffen war am Heiligabend. Widersprüchlicher Abend voller Nähe und Distanz. Habe versucht mit ihm über die Beziehung zu reden, doch er reagierte abweisend. Am nächsten Tag bin ich nachhause. Da kam von ihm ich solle mir keine Hoffnung mehr machen und mein Abgang war falsch ( was auch immer man da falsch machen kann). An Silvester dann ein frohes neues Jahr gewünscht doch von ihm kam nix. Danach schrieb ich ihm ober nicht Mal einen Gedanken an mich verschwendet und mir kein frohes neues wünschen kann. Am nächsten Tag genervte Antworten was ich von ihm will ect. Seit dem habe ich nicht mehr geantwortet

Auch wenn es hoffnungslos scheint habe ich immer noch Hoffnung, dass er wieder auf mich zu kommt. Ich werde mich für mind. Einen Monat nicht mehr melden.

Hat jemand Erfahrung mit einer wiederanäherung, obwohl der Ex ständig abweisend ist und obwohl man dachte es ist völlig aus?

04.01.2020 12:40 • #2403


User36421


17
2
2
Tag 1
Ich fange an mehr an sie zu denken, ich überlege ob ich sie liebe oder den Gedanken an eine Beziehung. Wir hatten eine schöne Zeit, doch hat sie mich aus unbegreiflichen Gründen runtergezogen. Seitdem sie weg ist fehlt sie mir zwar, doch es geht mir mental besser. Ich weiß nicht ob wir es echt Koch am versuchen sollten oder ob es besser wäre wenn wir nur Freunde bleiben

30.06.2020 21:25 • #2404


Pusteblume26


80
2
20
Hallo ihr lieben,

Wir schaffen das, jeder Tag an dem wir durchhalten und für uns da sind ist ein Tag auf den wir stolz sein können.
Meine Trennung liegt fast 5 Monate zurück und ich habe vor 4 Wochen erfahren, dass obwohl er mir noch viele Zeichen gegeben hat er seit mindestens 2 oder 3 Monaten eine neue hat. (8 Jahre Beziehung mit mir)
Bin dann auch seit 4 Wochen in Kontaktsperre. Jeden Tag wird es besser.

02.07.2020 13:01 • #2405


Flimmer39


Hallo,

meine Freundin hat sich vor fast 2 Wochen von mir getrennt, habe schon ein Beitrag dazu geschrieben. Wir hatten am Wochenende noch ein Gespräch, in dem sie ihren Stand erklärte. Die Trennung beruht laut ihr nicht auf fehlenden Gefühlen, sie ist momentan nur im absoluten Gefühlschaos. Leider hatte ich ihr gestern wieder geschrieben, versucht so sachlich wie möglich zu bleiben um noch ein Treffen auszumachen, da die Trennung doch sehr plötzlich für mich kam und ich nicht recht weiß, wie ich damit umgehen soll. Sie stimmte dem Treffen nicht zu, da sie jetzt den Fokus auf sich legen muss und momentan kein Platz da ist für eine andere Person oder Gefühlschaos, da sie in ein paar Wochen eine sehr wichtige Prüfung für ihre Studiumaufnahme hat. Das verstehe ich auch vollkommen und war taktisch unklug mich so schnell wieder zu melden, obwohl sie ausdrücklich meinte ich soll mich nicht melden. Jetzt will ich ein paar Wochen abwarten und mich melden, wenn sie die Prüfung hinter sich hat, da ich merke, dass für mich noch nicht alles geklärt ist und wie gesagt noch Gefühle von beiden im Spiel ist. Dazu würde ich sehr gerne wissen, wie die Prüfung gelaufen ist, da sie mehr sehr wichtig ist und wir auch im Guten, insofern man das sagen kann, auseinander gegangen sind. Meint ihr das macht Sinn? Klar ist, dass ich jetzt auf jeden Fall die Finger still halten muss, um sie nicht noch mehr zu stressen und um sich jetzt um mich selbst zu kümmern.

04.07.2020 11:30 • #2406


Flowerwoman

Flowerwoman


28
1
3
Ich bin seit 29.6. auch getrennt worden, die Kontaktsperre von mir aus aber erst seit dem 6, Juli.
Weil Sachen geholt und abgegeben habe.

Er hat mir sogar zur Trennung eröffnet, dass den Verlobungsring weggeworfen hat

Ich war so verletzt und enttäuscht. Wir hatten Streit. Bin nicht fremdgegangen oder so. Finde die Reaktion, einfach schlimm.

12.07.2020 15:51 • #2407




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag