20

Liebeskummer nach Trennung

Tinchen_12

88
1
27
Liebe Community! Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und würde mich auch gerne mitteilen und meine Situation erzählen, in der Hoffnung ich bekomme Ratschläge und vielleicht Zuspruch. (anfangs muss ich gleich erwähnen, ich hab immer meine 2 besden( männlichen) freunde und 2 weiblichen besden
Fr eundinnen ghabt, und er seien 3 besden kumpels. )

Und zwar. mein Ex und ich waren ca ein Jahr zusammen. Wo ich ihn das erste Mal gesehen habe war er mir nicht sonderlich aufgefallen. Erst beim 2ten zufälligen Treffen kamen wir ins Gespräch und begannen über Snapchat mehr miteinander zu schreiben. Es dauerte nicht lange und wir bekamen einen guten Draht, jedoch hatten wir von Anfang an ein Kommunikationsproblem.

Es dauerte ewig bis wir uns endlich mal persönlich trafen, obwohl er immer geschrieben hat er wolle was machen, hat er doch immer spontan abgesagt. ich war jedes mal enttäuscht. auch wenn er halt schüchterne Typ ist, in meinen Augen ist es nicht ok wenn er immer im nachhinein erst sagt" ja er hat sich nicht getraut. "
Unser erster Kuss zögerte sich auch hinaus und vom ersten Mal mal abgesehen. aber natürlich nicht schlecht, in meiner jugend hatte ich nur Typen die sofort ins Bett wollten, Er war anders.

(Ogott. während ich diese Zeilen schreibe kullern schon wieder tränen herunter. )

Jedenfalls fanden wir schluss endlich doch zusammen. es gab natürlich von anfang an Schwierigkeiten. Wenn ich dran bedenke, das erste mal wo ich es sein lassen wollte mit ihm, da waren wir nichtmal noch zusammen, . ich fuhr an die uni , um ihm zu sagen, ja ich kann das nicht mehr weil ich es hasse im ungewissen zu leben ( ok mal ehrlich, welche frau ist gerne im ungewissen. )

Und ja so hat er mich anscheinend doch vermisst und meldete sich nach ein paar tagen nach diesem Ereignis und wir kamen doch zusammen. (Keine ahnung mehr wie genau. )

Jedenfalls hatten wir leider dauernd Streitereien während der Beziehung und ich müsste eigentlich froh drüber sein, weil es ging leider abundzu gewalttätig zu. und jetzt am 23.12 hat er mir so eine geballert, glaub bis heute sitzt der Schmerz noch im kiefer.
Nach jeder Trennung haben wir gesagt passt, wir ändern uns . aber im nachhinein gesehen hätten wir damals schon ein paar tage abstand gebraucht, als wir das erste mal sagten wir brauchen Abstand.

Nun ja, dieses mal ist es anders. wir haben wirklich keinen Kontakt. Meinermeinung nach.

Am 26.12 wollten wir zu seinen Eltern fahren zwecks weihnachten. aber wir haben gestritten. ( fühlt sich an als hätt ich den streit gestern erst gehabt, so fühlt es sich an . ) und zwar am 26.12 in der früh haben wir noch mit seiner mum getellt das wir gegen 1 kommen.
Bis dahin war alles gut.

Dann kamen wir zum frühstücken. nebenbei hat er erzählt er würde gerne mit einem freund schi fahren gehen. gut, spricht ja nichts dagegen. Ich erwähnte ich würde auch gerne schi fahren mit meinem besten Freund. Und naja, da ging's los. Ich darf nicht mit meinem bestenfahren. und ich hab erwähnt naja, meine 2 mädels fahren aber nicht und es gibt nur ihn der sonst fahren würde.
War ihm egal. Die ganze Beziehung hat er ihn akzeptiert und alles. und ich hab des halt nicht akzeptiert und er meinte nur ich sei eine gestörte Frau. ( den ganzen Streit hab ich nicht mehr im kopf. )

Jedenfalls stieg er ins auto und fuhr weg. er rufte zwar an , ob er mich holen kommen sollte. natürlich nicht, er hat nichtmal entschuldigt für seine bemaulung. ich war gekränkt. seiner Meinung nach hab ich ihn rausgehaut. wie jedesmal nach den Streitereien. aber das er mich davor gekränkt hat oder beschimpft sieht er nicht. Nur das Ich ihn aus der wohnung gehaut hab.

Jedenfalls dann Silvester. gut da wir am 26 nicht bei seiner mum waren wollte er am 31 nicht bei mir und meiner meiner mum sein.aus trotz. Hat er sogar gesagt. Er gehe lieber mit seinen kumpeln in die Stadt.

Gut, naja, sicher hab ich ihm nachgeweint und gespürt, ok dieses mal ist der Streit anders. Es war so gut wie aus.
Wir haben oft gestritten, leider. im nachhinein tuts mir leid. wir haben uns wirklich nur runter gezogen.
Und naja haben zwar am 29.12 noch was miteinander gehabt, also s.
Dann brachte er mich zu meinen groseltern am 30. Und fuhr zu seinen eltern auf die alm. und die trinken gerne, daher wusste ich ich brauch mich nicht melden weil er dort selten am handy war.
Und dann am nächsten tag hab ich ihm in der früh geschrieben , das ich nicht mehr kann. Ich wusste es irgendwie in mir das nichts mehr passt. es gab keinen Grund, um 3 hat er noch geschrieben er gehe zu bett und liebt mich. dennoch um 7 in der früh packte es mich und beendete es. er schrieb nur, aha warumschon wieder etc. Nach langem hin herhama am Telefon geredet und naja. er sagte, er kann nicht mehr, des ganze streiten. etc.
Mich traf es wie einen blitz. Obwohl ich es auch nicht wollte traf es mich härter als er sagte , er wolle nicht mehr. Er brauche pause etc. und wir können ja im nächsten jahr schauen? Ich sagte Nein und legte auf.
Am 31. Trafen wir uns in der nacht, die Situation weiss ich nicht mehr ganz, es war jedenfalls gegen 4 und er kam her, sagte etwas und schrieb mir eine sms , in der stand ich sei schon etwas billig aber he kann ihm egal sein, wir sind ja getrennt.
Ich habe nur gecshrieben er sei ein a. . und das es ihm eh egal sei wie es mir geht. Darauf keine Antwort.


Jedenfalls von 1.1 bis 3 keinen kontakt .
Ich habe ihn am 3 geschrieben ich hab noch paar Sachen, ob er sie am 4. Holen könne . und er so ja warum nicht am Samstag? Und ich so, spasseshalber , ja wer führt mich den sonst zu meiner Arbeit
Er willigte ein. gut war die sache gegessen und ich bedankte mich. Aufeinmal schickt er ein bild, mit dem kopfmassage gerät was ich ihm Geschenkt habe und er schrieb dazu, goldwert
Ich schrieb zuerst nicht zurück und es kam ein "?" Von ihm.
Ich schrieb zurück, ja eh
Und er noch einen smile zum Schluss. hat mich am 3. Leider etwas irriert.

Gut am 4 holt er mich schliesslich ab, ok die autofahrt war horror . er redete dauernd und es war eine komische Situation. ich sagte kaum was.
Nachdem ich im shop war schrieb er mir eine whatapp., er sei gerade frostschuttmittel kaufen weil er nichts mehr aus dem fenster sah . ich reagierte nicht. danach ruft er plötzlich an . und fragt warum ich so ruhig im auto war und warum ich nicht geantwortet habe.
Ich sagte nur, ja was soll ich sagen und das es die Situation nicht einfacher macht.

Er wiederholte öfters, es tut ihm eh leid nur er weill keine bez mehr, weder mir noch wem andern, weil er tun will was erwill,wenn er 24h an der uni is, will er dort sein und seine ruhe haben und nicht dauernd gefragt werden wann er heim kommt. ( dabei war er der eifersüchtige von uns. und hat mir dauernd gesimst)
Jedenfalls unterstützte ich ihn und unterstrich seine meinung, ja du hast recht damit, besser wir sind getrennt und du hast deine ruhe etc. und er meinte nur ja wir können ja td kontakt haben und er vermisst mich auch und will auch schreiben, sagt sich aber nein, bringt nichts.
ich sagte ja find sein Verhalten eh toll aber nein können wir nicht weil ich ihn noch gerne habe und deshalb keinen Kontakt mehr will. bissl hörte ich seine traurige stimme eh raus. aber eh klar, Trennung is nicht lang her.
Darauf hab ich eh gesagt ja ich muss auflegen und wünsch dir alles gute und aufgelegt.

Jedenfalls seit dem keinen Kontakt. Fällt mir eh schwer. ich liebe ihn noch so sehr . muss dazu sagen, es geht mir mittlerweile eh besser als vor paar tagen. aber hab noch immer meine Phasen der Trauer und schlafen tu ich auch kaum. ich hab natürlich noch den drang , ihn anzurufen und ihm sagen wie leid es mir tut und ich würd ihm auch alles verzeihen. aber es geht halt nicht und weiss des vom rationalen denken auch. muss für uni weiter machen und ihn lassen.

Hoffe ihr könnt mich verstehen und hoffe ich habe keinen Stuss geschrieben. ich fühl mich halt allein. appetit ist natürlich auch weg. Schlaf weg, ach wie oft wollte ich anrufen ob er mal bei mir schlafen kann das ich schlafen kann aber weiss, des macht alles schlimmer. und ja. jeder tag vergehr halt langsam vor sich hin und so wie jetzt gegen abend hin ist es halt am schlimmsten . aber gibt genug foren , wo fast das ähnliche steht.

Wie gesagt, wollte meine Story nur mal wieder "los schreiben" . und sorry falls fehler sind, seh die Buchstaben kaum.
Würde mich trotzdem über paar Kommentare freuen, lg tinchen

05.01.2019 18:24 • #1


EchtJetzt


Deine Beziehung mit dem Ex liest sich schon extrem stressig und sehr,sehr ungesund,aber ich muss sagen,auch wenn es dir im Moment nichts bringt, hast du eine unterhaltsame Schreibweise ( der Rest ist unterm Strich einfach nur traurig)
Ich hoffe für dich,dass du es irgendwie schaffst von ihm loszukommen.

05.01.2019 18:39 • x 1 #2


Schnubbilein

Schnubbilein


78
3
77
Das muss schlimm für dich sein.
Versuche dich abzulenken und lass die Trauer zu. Weinen hilft und es muss raus.
Abstand tut euch sicher gut. Vielleicht findet ihr nochmal zueinander, wenn etwas Zeit verstrichen ist. Aber ihr müsstet an euch und eurer Beziehung arbeiten. Die Streitereien sind ja für niemanden gut.

05.01.2019 18:41 • x 1 #3


KBR


8774
4
14013
Ich weiß nicht, was erstrebenswert ist daran, eine Beziehung fortzusetzen, in der Gewalt eine Rolle spielt.

05.01.2019 18:44 • x 1 #4


EchtJetzt


Da Gewalt im Spiel ist, wäre es sehr zu wünschen, dass kein weiterer Versuch stattfindet...

05.01.2019 18:45 • x 2 #5


Ex-Mitglied


Wieso ist er immer noch nicht angezeigt?

05.01.2019 18:50 • x 1 #6


Tinchen_12


88
1
27
Ich liebe ihn noch... ein teil will abschliessen und ein teil hofft, wenn ich mich eine Zeit nicht melde und er keine neue hat , das er sich meldet..

Danke für eure meinung!
Ihr habt eh recht... ja des mit dem schlagen ist nicht fair von ihm, aber mein verhalten ihm gegenüber auch nicht...

05.01.2019 18:53 • #7


Ex-Mitglied


An deiner Stelle würde ich ohne mit der Wimper zu Zucken ihn anzeigen.

05.01.2019 18:55 • x 1 #8


KBR


8774
4
14013
Nichts entschuldigt, dass er Dich wohl nicht nur einmal geschlagen hat.

Du musst Dir darüber klar werden, dass jemand, der seine Aggressionen nicht unter Kontrolle hat, nicht ohne weiteres plötzlich zu einem Lamm wird und dass es so gut wie unwahrscheinlich ist, dass das von selbst aufhört. Auf die Restwahrscheinlichkeit solltest Du wirklich nicht hoffen.

Ihr beide habt offenbar ein Konfliktverhalten, das nicht konstruktiv ist. Das kann man nur ändern, indem man daran arbeitet, was bei Euch nach Deiner Schilderung ja leider nicht klappt. Mit viel Glück ist es bei anderen Partnern anders, aber wahrscheinlich ist, dass Du an Dir arbeiten musst, wenn Du schädliches Verhalten ablegen willst.

Dass Gefühle nicht von heute auf morgen verschwinden, ist auch klar. Das ist ja das, was den Liebeskummer ausmacht. Dennoch solltest Du schlau sein und es wirklich dabei belassen. Es wird dann langsam besser.

05.01.2019 18:59 • x 1 #9


Tinchen_12


88
1
27
Zitat von Tracy:
An deiner Stelle würde ich ohne mit der Wimper zu Zucken ihn anzeigen.


Ja was solls.. wir sind ja alle nicht perfekt .. so hab ich nie mehr chancen bei ihm

05.01.2019 19:00 • x 1 #10


Tinchen_12


88
1
27
Zitat von KBR:
Nichts entschuldigt, dass er Dich wohl nicht nur einmal geschlagen hat.

Du musst Dir darüber klar werden, dass jemand, der seine Aggressionen nicht unter Kontrolle hat, nicht ohne weiteres plötzlich zu einem Lamm wird und dass es so gut wie unwahrscheinlich ist, dass das von selbst aufhört. Auf die Restwahrscheinlichkeit solltest Du wirklich nicht hoffen.

Ihr beide habt offenbar ein Konfliktverhalten, das nicht konstruktiv ist. Das kann man nur ändern, indem man daran arbeitet, was bei Euch nach Deiner Schilderung ja leider nicht klappt. Mit viel Glück ist es bei anderen Partnern anders, aber wahrscheinlich ist, dass Du an Dir arbeiten musst, wenn Du schädliches Verhalten ablegen willst.

Dass Gefühle nicht von heute auf morgen verschwinden, ist auch klar. Das ist ja das, was den Liebeskummer ausmacht. Dennoch solltest Du schlau sein und es wirklich dabei belassen. Es wird dann langsam besser.




Hast auch recht, es is halt nicht leicht weil ich nicht weiss was ich will und nicht weiss wie ich das je wissen werde leider...

05.01.2019 19:03 • #11


KBR


8774
4
14013
Zitat von Tinchen_12:
so hab ich nie mehr chancen bei ihm


Und das wäre bei Verstand das Beste. Manchmal muss man etwas ganz kaputt machen, um sich selbst zu schützen. Somit wäre eine Anzeige gar nicht so dumm.

Weißt Du, ich war neulich bei einer Gerichtsverhandlung, da ist eine Frau zur Polizei gegangen und hat ihren Lebensgefährten angezeigt, weil er sie angeblich vergewaltigt hat, als beide besoffen waren. Beide waren irgendwas zwischen 50 und 60 und Alk..

Vor Gericht dann, als das verhandelt werden sollte, erklärte sie dann, sie wolle nicht aussagen, weil sie sich mittlerweile verlobt hätten. Damit war der Typ frei, die Verhandlung dauerte keine drei Minuten.

Möchtest Du so enden? Damit meine ich nicht das Saufen. Aber ich meine Polizei, Anzeige, Zurückziehen der Anzeige, wieder Schläge, Anzeige, Verlobung, Zeugnisverweigerungsrecht, doch keine Verlobung, immer wieder Schläge, Polizei usw.?

Möchtest Du eine Frau werden, die sich schlagen lässt und ihren Partner deckt, weil sie glaubt, selber Schuld zu sein? Möchtest Du eine Frau werden, die damit rechnen muss, dass das Schlagen irgendwann nicht mehr genügt? Die zusammen geschlagen wird, die die Treppe herunter fliegt usw.?

05.01.2019 19:05 • #12


Schnubbilein

Schnubbilein


78
3
77
Ja was solls.. wir sind ja alle nicht perfekt .. so hab ich nie mehr chancen bei ihm[/quote]

Diese Einstellung solltest du überdenken

05.01.2019 19:06 • x 1 #13


Tinchen_12


88
1
27
Zitat von KBR:

Und das wäre bei Verstand das Beste. Manchmal muss man etwas ganz kaputt machen, um sich selbst zu schützen. Somit wäre eine Anzeige gar nicht so dumm.

Weißt Du, ich war neulich bei einer Gerichtsverhandlung, da ist eine Frau zur Polizei gegangen und hat ihren Lebensgefährten angezeigt, weil er sie angeblich vergewaltigt hat, als beide besoffen waren. Beide waren irgendwas zwischen 50 und 60 und Alk..

Vor Gericht dann, als das verhandelt werden sollte, erklärte sie dann, sie wolle nicht aussagen, weil sie sich mittlerweile verlobt hätten. Damit war der Typ frei, die Verhandlung dauerte keine drei Minuten.

Möchtest Du so enden? Damit meine ich nicht das Saufen. Aber ich meine Polizei, Anzeige, Zurückziehen der Anzeige, wieder Schläge, Anzeige, Verlobung, Zeugnisverweigerungsrecht, doch keine Verlobung, immer wieder Schläge, Polizei usw.?

Möchtest Du eine Frau werden, die sich schlagen lässt und ihren Partner deckt, weil sie glaubt, selber Schuld zu sein? Möchtest Du eine Frau werden, die damit rechnen muss, dass das Schlagen irgendwann nicht mehr genügt? Die zusammen geschlagen wird, die die Treppe herunter fliegt usw.?



Nein natürlich nicht... aber wenn wir des eh so belassen dann kann ich ihm eines tages verzeihen... und zurzeit will ich ja keinen Kontakt und das heisst ich will ja zurzeit nicht Nachdenken weil mein herz so weh tut dann ....

05.01.2019 19:13 • #14


LastUnicorn

LastUnicorn


275
1
479
Zitat von Tinchen_12:
Ja was solls.. wir sind ja alle nicht perfekt .. so hab ich nie mehr chancen bei ihm


Was soll man dazu noch sagen..
Bei so einem tollen Hecht kann man das Risiko auch einfach nicht eingehen, das ER einen am Ende nicht mehr will!

05.01.2019 19:13 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag