241

Machtkämpfe - er ist labil und ich kann nicht mehr!

Perzet


1672
3242
(sollte noch ein Edit sein, war doch zu spät:)
die Masse der weiteren Schritte, dort zu bleiben und zu überleben beinhalten ganz viel Stärkung deiner Person, deines Selbstbewußtseins, deiner Abgrenzungsfähigkeiten, deines...
Also wahrscheinlich das Gegenteil von dem, was Anna erwarten würde. Nur, anders geht man auf einem Vulkan kaputt. Der Blick war eh zuu konzentriert auf seinen Ausbrüchen und diese zu beheben (was nicht geht).

Zitat von Anna8784:
Das da dauerhaft ein Problem vorliegt, könnte natürlich sein und ich möchte es verstehen und lösen!

also verstehen ja, lösen nein.
(siehe auch die vielen anderen Antworten)
Damit umgehen, eventuell, ist eine ordentliche Herausforderung.

08.01.2021 10:33 • x 2 #61


CaveCanem

CaveCanem


4080
1
5989
@woelkline Bist Du aber fies...

Aber joa... hast Recht.

Tja... Anna hat vergessen, sich Pompeji anzusehen. Dort sieht man deutlich, was der schöne Vulkan noch so kann.

Außerdem hat er so ein merkwürdig giftiges Parfum gelegentlich... der schöne Vulkan.

08.01.2021 10:44 • x 1 #62



Machtkämpfe - er ist labil und ich kann nicht mehr!

x 3


Goldy

Goldy


600
908
Als Opfer von häuslicher Gewalt gehen mir bei diesem Thema alle roten Warnlampen an.

Und das war es auch schon, was ich sagen wollte.

Denn ich glaube nicht, dass du was anderes hören und lesen willst als das, was diese ganze ungute Situation beschönigt und dich ja nicht aufweckt. Typisches Opferverhalten.

08.01.2021 10:49 • x 7 #63


Woelkeline


321
715
So fies war es gar nicht gemeint. Ich hatte gehofft, die sanftmütige TE etwas aus der Reserve locken zu können.

08.01.2021 11:00 • x 2 #64


Heffalump

Heffalump


12002
16153
Zitat von Goldy:
Typisches Opferverhalten.

Nennt sich neudeutsch - Lybe

Weil ich ihn soo liebe, wird er erkennen, das ich die richtige bin, er mir alles an den Kopf werfen kann und ich bleibe bei ihm, bis in alle Ewigkeit. True Love of mine

08.01.2021 11:02 • x 2 #65


Msjanee


Weisst du was....

an deine Stelle...wurde ich das,was du hier geschrieben hast,bzw deine Frage, ausdrücken und es ihn dann geben.

Ja ..genau das.

08.01.2021 11:02 • #66


Nachtgedanke


8
1
17
Zitat von Anna8784:
Wie kann ich mit diesem schwierigen Verhalten bloß umgehen? Ich arbeite an mir, ich rede mit ihm, ich bin empathisch, ich grenze mich ab.

Das hier ist kein Abgrenzen:
Zitat von Anna8784:
Meistens mache ich dann wieder einen Schritt auf ihn zu, wir wollen uns dann bemühen und freuen uns beim Wiedersehen.

Er zerschlägt das Porzellan. Es wäre sein Job, auf Dich zuzugehen . Da es umgekehrt läuft, gibst Du ihm keine innere Motivation was zu ändern . Er spürt keine Konsequenz von Dir . Es ist egal, wieviel Du in solchen Versöhnungsmomenten dann mit ihm redest und was er beteuert. Das ist alles nur Text . Beim Abgrenzen zählen weniger die Worte, mehr die Taten .

08.01.2021 11:02 • x 5 #67


Goldy

Goldy


600
908
Zitat von Heffalump:
Nennt sich neudeutsch - Lybe



Ich bleibe lieber beim direkten Deutsch. Da entstehen keine Missverständnisse.

08.01.2021 11:07 • #68


Heffalump

Heffalump


12002
16153
Zitat von Goldy:
direkten Deutsch

Wenn es Liebe wäre, wäre sie nicht hier und er wäre der tollste Stecher von allen

08.01.2021 11:09 • x 1 #69


Goldy

Goldy


600
908
Zitat von Heffalump:
Wenn es Liebe wäre, wäre sie nicht hier und er wäre der tollste Stecher von allen


Geht doch!

08.01.2021 11:16 • #70


Goldy

Goldy


600
908
Ich hab mich auf die Finger gesetzt und wirklich versucht, ruhig zu bleiben, still zu sein, nichts dazu zu sagen, aber ich kann es einfach nicht.

Anna,

du spielst mit dem Feuer. Und du gehst nicht gut mit dir um. Woher ich das weiß? Weil ich das selbe erlebt habe wie du.

Du willst das nicht hören, schon klar. Du glaubst, du bist diejenige, die deinem Freund helfen kann. Nur du. Alle anderen haben ihn nicht so geliebt ...wie du. Alle anderen haben ihn nicht so verstanden... wie du. Alle anderen haben nicht den guten Kerl in ihm gesehen...wie du.

Nein, Anna.

Alle anderen haben es begriffen und sich getrennt, bevor oder nachdem er sie geschlagen hat. Und du nicht.

Weißt du, er suggeriert dir vielleicht, dass, wenn du dich nur genügend anstrengst, er nicht immer so wütend auf dich werden muss und das Glas, welches er an die Wand geworfen hat, da ist sein heißblütiges Temperament mit ihm durchgegangen. Das kommt vor! Das ist doch menschlich! Jedem platzt mal der Kragen und wirft etwas, wenn er sauer ist! Stell dich nicht so an! Was ist nur los mit dir? Warum willlst du, dass er sich ändert? DU musst dich ändern! DU musst geduldiger und toleranter werden!

Anna, Anna, Anna! Er wirft mit Gegenständen um sich. Er beleidigt dich. Er ist gewalttätig. Schau doch hin. Auch Worte sind Gewalt!

Aber, Anna, du wirst nicht lesen wollen, was ich dir schreibe, denn noch glaubst du, dass DU alles richten kannst. Und solange du die Augen verschließt, solange wird es nicht besser werden.

Woher ich das weiß? Ich bin den selben Weg vor fast genau 30 Jahren gegangen.

Die Würgemale am Hals hab ich mit Abdeckstift überpinselt. Das Gulasch von der Wand abgekratzt und gestrichen. Und immer gedacht, wenn ich mich anpasse und schön den Mund halte und immer schön fröhlich bin, dann wird das schon. Hey, er ist so lieb. Er holt mir die Sterne vom Himmel! Nur nicht dann, wenn ich seiner Meinung mal wieder was falsch gemacht habe.

Das Loch in der Hose nicht gut genug geflickt? Peng! Beule am Kopf. Selbst schuld, hättest mal besser aufgepasst.

Karotten im Gulasch? Peng! Gulasch mit dem Topf an der Wand! Wie kommst du Dussel auch drauf, Karotten in das Gulasch zu geben!

Den liebsten vor der Familie kritisiert, weil er zu meinem 6jährigen Neffen grob war? Peng! Würgemale am Hals! Zugedrückt bis zur Bewusslosigkeit! Hättest du doch deinen frechen Mund gehalten!

Warum ich das so explizit beschreibe? Weil es oft Kleinigkeiten sind, die so jemanden eskalieren lassen.

Es mag sein, dass du denkst, es kommt nicht so. Muss es ja auch nicht. Aber es kann. Und das, was du in deinem ersten Post geschrieben hast, deckt sich fast 1:1 mit dem, wie es bei mir ablieft. Vor 30 Jahren.

Dein Eingangspost war der ehrlichste von dir. Da hast du dir mal alles vom Herzen geschrieben, dich buchstäblich ausgekotzt. Den Kummer, ja, auch versteckt, deine Angst.

Deine nachfolgenden Posts relativieren schon wieder. Weil du Angst hast, dass du übertrieben hast, weil du mit der Resonanz hier nicht klar kommst, schreiben hier doch Menschen, die auch so etwas durch haben und ganz genau wissen, was du da schreibst.

Ich hoffe inständig für dich, Anna, dass du diesen Weg nicht gehen wirst. Dass alles so gut für dich wird, wie du es dir wünschst. Ich wünsche dir das wirklich!

Liebe Grüße!

08.01.2021 12:26 • x 15 #71


Wasabix

Wasabix


1272
2
1467
Zitat von Msjanee:
Weisst du was....

an deine Stelle...wurde ich das,was du hier geschrieben hast,bzw deine Frage, ausdrücken und es ihn dann geben.

Ja ..genau das.



Und wenn er dann ausrastet?

08.01.2021 12:43 • x 1 #72


Nachtlicht

Nachtlicht


1689
4088
Hut ab @Goldy

Sehr beeindruckender Beitrag, ich kann mir vorstellen dass es dir nicht leicht fiel ihn zu schreiben und auch nicht leicht gefallen wäre, ihn nicht zu schreiben.

Anna, es fällt sehr auf, dass du nur auf Beiträge eingehst die du "erbeten" hast. Du musst natürlich auf nichts anderes hier eingehen, ist ja alles freiwillig. Aber wie du mit deinem Freund umgehst, so gehst du auch mit den Usern hier um: du willst ein bestimmtes Bild haben, und was da reinpasst wird von dir verwertet, und was da nicht reinpasst wird negiert oder umgedeutet. Es wäre wirklich gut wenn du dich auch mit den Warnungen hier auseinandersetzt.

Es ist gefährlicher Hochmut zu glauben, man könne jemandem "helfen" und den Weg zu gutem Konfliktverhalten beibringen. Woher ich das weiß? Rate mal ...

Da du dich ja nicht trennen willst, empfehle ich dir ein Buch, was mir in einer ähnlichen Situation sehr die Augen geöffnet hat: Emotionale Erpressung von Susan Forward. Du musst unbedingt von dem Trichter runterkommen, dein Freund sei ja so hilflos und arm dran, weil er gar nicht anders kann. Mag alles sein. Ändert aber nichts daran, dass er bewusst und mit Sicherheit auch gezielt an deiner Demontage arbeitet und du leider bereit bist, das mit dir machen zu lassen. Aus Gründen, die in dir liegen und an denen wiederum du arbeiten solltest, anstatt dir über seine Probleme, die dir das Leben schwer machen, den Kopf zu zerbrechen.

Mehr möchte ich hier lieber nicht beitragen, da mich deine halbseitige "Blindheit" für dieses Thema furchtbar triggert. Alles Gute wünsche ich dir!

08.01.2021 13:47 • x 9 #73


CaveCanem

CaveCanem


4080
1
5989
Zitat von Msjanee:
an deine Stelle...wurde ich das,was du hier geschrieben hast,bzw deine Frage, ausdrücken und es ihn dann geben.


Aber nur mit Kevlar Weste an und Helm auf. Könnte Flugwetter für Gegenstände provozieren.

08.01.2021 13:52 • x 1 #74


Elfe11


1379
3
1029
@Goldy hat Recht, Anna.

Zitat von Goldy:
Alle anderen haben es begriffen und sich getrennt, bevor oder nachdem er sie geschlagen hat. Und du nicht.


Mein Ex war auch ein Vulkan.

Es fing an mit einem Glas Wasser, dass an die Wand flog. Ohne Grund.

Es folgte meine Sonnenbrille, die auf den Küchenboden geschmettert wurdeund zerbrach. Er flickte sie.

Im Auto flog ein Brot! Mitten beim Fahren. Ich hatte das "falsche" Brot gekauft.

Irgendwann zog er mich im Streit an den Haaren.

Irgendwann wurde ich umgerannt nach einem Streit. Wir lagen beide aufdem Boden und es kam zur Versöhnung.

Im Urlaub eine Bemerkung zuviel vor dem Ausgehen abends, und ich wurde durch's Zimmer geschoben und auf's Bett gedrückt und festgehalten während er auf mir saß.

Im Bett beim Aufwachen drohte er mir mit einer Ohrfeige, weil ich gestern nicht gemacht habe, was er gesagt habe. Er ging dann aus dem Zimmer und setzte sich auf den Hometrainer.

Auf der Sonnenterrasse bekam ich einen Hustenkrampf. Anstatt mir ein Glas Wasser zu holen, empfand er es als persönliche Beleidigung undschüttetemir ein Glas mit Champagner ins Gesicht an meinem Geburtstag. Er schrie, tobte, brüllte. Ein Fortschritt, er setzte sich weit weg von mir auf die Ballustrade und kämpfte mit sich, hochrotes Gesicht! Er verschränkte Arme und Beine. Ich befürchtete ich überlebe das diesmal nicht Und bewegte mich nicht mehr aus Angst! Irgendwann ging er ins Nebenzimmer. Als er wiederkam, war er ruhig und gelassen. Dann sind wir ausgegangen und feierten meinen Geburtstag! Alles super oder nicht?

Als er eine Männer Grippe hatte, pflegte ich ihn 5 Tage lang! Ein Tag zu lang. An Tag 5 war die heisse Zitrone alle und ich hatte nur noch eine mit Himbeergeschmack. Die war verdächtig lila. Er ging ohne Vorwarnung auf mich los und drückte mich am Hals auf den Boden. Gleich zweimal, weil ich versuchte aufzustehen. Da ich sportlich und schnell bin, schaffte ich es mit letzter Energie aus der Wohnungstür, als er kurz in die Küche ging... Er rief meinen Namen, es tat ihm leid. Offenbar eine Psychose?!

Wir sind heute getrennt. Leider habe ich immer noch starke Gefühle für ihn und komme seit 5 Jahren schlecht los.

Von seiner Ex erfuhr ich, dass er sie ins Gesicht geschlagen hat, im Urlaub, weil sie nicht in einen Club gehen wollte. Und im Streit an den Haaren die Treppe hinunter gezogen und im Bad auf den Boden geworfen. Mit einem Handtuch auf ihren Körper eingeschlagen vor Wut. Sie musste mitten in der Nacht flüchten. Sie hat ihn überall blockiert.

Es fing alles an mit Gegenständen zu werfen. Und er verweigert jede Therapie. Trinkt abends regelmäßig Alk.,Bierund Wein.

Für dich zur Info.

Und ja, leidenschaftlich war dieser Mann. Meine große Liebe und Leidenschaft. Bis heute. Und sonst zu 80% ein toller Mann! Bis auf mangelnde Impulskontrolle und Untreue, riskanter Umgang mit Finanzen etc.

08.01.2021 13:54 • x 4 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag