134

Meine große Liebe gehen lassen?

Isely

Isely


9555
2
17432
Zitat von Pullover:
Ja da hast du zu 100 Prozent recht , das man sich in einer Ehe nicht ausruhen kann , aber wir haben es leider verpasst und ich kann es leider nicht mehr rückgängig machen, das jetzt aufzuarbeiten wird verdammt schwer und ehrlich gesagt, will ich es ?


Tja wenn man erstmal von der anderen verbotenen Frucht nascht, kommt diese Frage etwas spät.
Zumal es auch unfair ist, du vergleichst eine gewachsene und vertraute Beziehung mit einem Frischen Frühling und prickelnden Gefühlen... und wenn die nach 2 Jahren auch futsch sind ?
Was dann ?

30.12.2020 00:11 • x 9 #46


Brückenamfluss


592
809
Dann ist sie hoffentlich klug genug und macht den gleichen Fehler nicht noch einmal?
Zusätzlich hat sie ein anderes Gegenüber, das sie vielleicht darauf aufmerksam macht?
Vielleicht halten ihre Gefühle auch durchgehend an?
Vielleicht scheint die Sonne morgen lila?
Vielleicht ist das gar kein Argument?

Beziehungen können nun mal zu Ende gehen und die Liebe kann enden. Gerade in langen Ehen ist das oft nicht mehr heilbar. Dann darf man gehen, man sollte sogar.
Man darf neu anfangen. Ehe ist kein Gefängnis, sondern ein Versprechen.

30.12.2020 05:58 • x 10 #47



Meine große Liebe gehen lassen?

x 3


Hoffnungsvoll20

Hoffnungsvoll20


457
1
900
Ich finde es immer gut, klare Verhältnisse zu schaffen.

Dein Partner hat genauso wie du ein Recht darauf, sich neu aufzustellen und ebenfalls eine neue Liebe zu finden. Wer weiß, vielleicht will er nur nicht den ersten Schritt machen und wünscht sich längst ein eigenes, glücklicheres Leben.
Haus und Hof ist viel zu wenig um daran ein Leben lang festzuhalten. Da findet sich immer einer Lösung und selbst wenn nicht, ist ein glückliches Leben davon ja nicht abhängig.

Was bringt es dir da festzustecken? Irgendwann ist jede Affäre zu Ende und du stecktst weiter in deinem unglücklichen Leben fest..

30.12.2020 06:29 • x 5 #48


Brückenamfluss


592
809
Manchmal ärgert mich, bei allem Verständnis für eine solche Situation, die Arroganz oder Ignoranz von Betrügern, dass sie glauben, für sich alleine entscheiden zu dürfen, alle Fäden in der Hand zu haben.
Der betrogene Ehemann wird auch hier völlig ausgeblendet. Es wurde über seinen Kopf hinweg entschieden, dass die Ehe einseitig durch die Affäre geöffnet wird.
Ebenso wird ohne ihn darüber nachgedacht, ob die Ehe fortgesetzt wird oder nicht.
Die Gründe zu bleiben: Haus und Hof. Nicht der Mensch.
Das ist im Grunde völlig menschenverachtend, ohne jeden Respekt für *den Vater meiner Kinder*.

30.12.2020 07:59 • x 16 #49


paulaner

paulaner


4212
2
9944
@Pullover
Du warst ja vor ein paar Tagen online...
Wie ist denn deine Geschichte weitergegangen?

15.04.2021 10:27 • x 3 #50


Zerbrochenn


32
1
27
Zitat von paulaner:
@Pullover Du warst ja vor ein paar Tagen online... Wie ist denn deine Geschichte weitergegangen?


würde mich auch interessieren!

Vor 2 Stunden • #51


Pullover


9
1
5
Also möchte euch schreiben wie es mir ergangen ist. Ich bin glücklich, glücklicher wie nie zuvor . Habe mich getrennt von meinem Mann, habe ihm alles , alles erzählt . War eine Erlösung ihm alles zu sagen , das fremdgehen , das ich ihn einfach nicht mehr liebe und das ich meine große Liebe gefunden habe, tja Ehrlichkeit tut weh , verdammt weh ,aber ich habe diesen Schritt gewählt und es tut mir gut dabei . Meine große Liebe und ich ziehen bald zusammen, er hat seine Frau auch verlassen. Ach ja das Haus und Garten werden wir verkaufen.

Vor 1 Stunde • x 5 #52


Bpmg26120


94
102
Mich auch... wäre schön von dir zu hören.

Vor 1 Stunde • #53


Zerbrochenn


32
1
27
Zitat von Pullover:
Also möchte euch schreiben wie es mir ergangen ist. Ich bin glücklich, glücklicher wie nie zuvor . Habe mich getrennt von meinem Mann, habe ihm ...


hey, wow, das freut mich! ich wünsche euch alles alles gute!

Vor 1 Stunde • x 2 #54


Bpmg26120


94
102
Ich ebenso! Auch mal schön zu lesen, dass es ein Happy End gab.

Vor 2 Minuten • x 1 #55



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag