41

Minnies Geschichte

Minnie

Minnie


1149
6
1242
Ach und trotzdem suhle ich mich im Selbstmitleid und in der Verzweiflung, dass dieser Mann mir das Vertrauen genommen hat und es für mich mit 39 Jahren einfach unvorstellbar ist, dass ich noch einmal so vertrauensvoll lieben kann.

21.08.2011 14:23 • #16


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Ein eher schlechter Tag heute....
Aber auch der vergeht... morgen ist wieder Montag - ein neuer Tag, eine neue Woche und am Ende der Woche sind meine Kinder wieder bei mir! darauf freue ich mich!

21.08.2011 18:03 • #17



Minnies Geschichte

x 3


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Meine Seele schmerzt so sehr......
Ich halt das nicht aus.....

21.08.2011 20:37 • #18


Chiara


107
3
19
Hallo Minnie,

oje, nachdem du so kraftvoll in den Tag gestartet bist, hat dich am Nachmittag/Abend doch die Trauer eingeholt? Ja, kann ich gut verstehen! (Ich hatte gestern so einen Tag, wo's stimmungsmäßig immer nur abwärts ging...)

Ich drücke dich mal und wünsche dir, dass du heute Nacht trotz allem schlafen kannst und morgen mit neuem Mut in die Woche starten kannst!

Bald kommen deine Kinder!

Liebe Grüße
Chiara

21.08.2011 22:28 • #19


norwid68


1224
10
187
die ups and downs werden noch öfter kommen,wenn du dich darauf einstellst und weißt, dass sie kommen tut es nicht mehr ganz so weh...

deine einstellung ist doch sonst prima und pragmatisch, du wirst das schaffen und später auch wieder jemanden vertrauen können..

ein kleiner meckerer noch am rande: es sind eure kinder, nicht deine. egal wo sie wohnen. das ist ganz wichtig !

lg
kai

22.08.2011 07:43 • #20


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Natürlich siind es unsere Kinder - aber eben auch meine, ich habe auch vor der Trennung oft von meinem Sohn oder meiner Tochter gesprochen, ich will da nix reininterpretieren, wenn ich jetzt nicht zackig meine Wortwahl auf das unsere ändere. Sie fehlen mir


Neuer Tag, neues Glück - hab mein Büro geputzt und habe heute einen langen Tag vor mir, das wird gut sein, lenkt es mich doch ab - nichtsdestotrotz habe ich wieder nicht einschlafen können.... wenn das die gesamte Woche so bleibt, werde ich mir ein Schlafmittel verschreiben lassen - pflanzliche Mittel nehm ich schon.
Eigentlich war es mir schon so gut gegangen.. aber seit unsrem Hochzeitstag und seiner email gehts mir wieder schlechter....

22.08.2011 07:57 • #21


norwid68


1224
10
187
gut so.. ich schrieb das so, weil die kinder gerne als druckmittel gegen den partner benutzt, was unter aller kanone ist..(habe das selber erlebt).

ablenkung ist das beste, was du machen kannst...hochzeitstag ist so ein blöder tag.meiner ist in 3 wochen....

sport ist eine gute einschlafhilfe....schonmal überlegt abends zu joggen oder ne runde mit rad los zu fahren ?

lg
kai

22.08.2011 08:04 • #22


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Ach Kai,
wenn die Kinder etwas NICHT sind, dann ein Druckmittel - zunächst hatte ich sie ja auch zurückgelassen, eben weil ich ihnen ihr Umfeld nicht nehmen wollte - das Ergebnis war aber dann, dass meine Schwiegermutter und das Umfeld da drauf dahingehend reagiert haben, dass sie Gift in die Beziehung zwischen den Kindern und mir brachten (Eure Mama hat euch verlassen, im Stich gelassen; MÜSST ihr heute wieder zu der fahren etc.) daraufhin haben mein Mann und ich beschlossen, dass es für die Kinder das Beste ist, nun doch den alten Wohnort zu verlassen, weil man da einfach nciht gegen ankommt - das ist ein kleiner Ort und sie trugen schon fast ein Stigma...

Am Sonntag kommen sie dann zu mir und bleiben dann.... und darüber bin ich einfach sehr froh.

Ich bin am Tag rund 2-4 Stunden mit meinen Hunden unterwegs, mache Yoga, meditiere... bin auch müde, kann aber nicht schlafen.... es ist einfach so unvorstellbar für mich, dass er jemanden anderen mehr lieben könnte.... überhaupt lieben könnte.... vermutlich, weil es für mich gerade so unvorstellbar ist, jemand anderen zu lieben...
Ah, und Hanteltraining mach ich auch, ich will ja immer besser aussehen, als SIE - so ein Schwachsinn- eigentlich sollte sie mir egal sein.

22.08.2011 08:18 • #23


norwid68


1224
10
187
huhu minnie, das hört sich von dir und deinem mann aber recht vernünftig an, so zu verfahren. bei meiner ex bin ich nach 8 jahren noch der Ar. obwohl sie fremdging und ich lange gekämpft habe, den junior regelmäßig zu sehen. die elternebene ist idealerweise getrennt von der partnerebene, was aber sauschwer ist.

training ist doch gut, aber nicht weil du besser als die neue aussehen willst, sondern du machst es für DICH und dein ego

wenn die kids da sind wird es dir eh besser gehen.

lg
kai

22.08.2011 09:17 • x 1 #24


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Danke..... vielen lieben Dank

22.08.2011 09:24 • #25


norwid68


1224
10
187
sehr gerne !

22.08.2011 09:32 • #26


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Jetzt hat er mich angerufen um mitzuteilen, dass sie gut am Urlaubsort angekommen sind.
Das Gespräch war ok, ich habe ihm aber gesagt, er soll doch bitte auf emails, die ich an die Kinder richte reagieren (lassen), weil ich sonst leicht paranoid werde von wegen er will mir die Kinder entziehen.... er hat sich entschuldigt und gemeint, er hatte gestern einfach so nen Stress, aber er werde es zukünftig beachten.
Auf seine Frage wie es mir geht, habe ich mit Danke der Nachfrage geantwortet....
Ich selbst bin jetzt wieder a bisserl entspannter... GsD

22.08.2011 10:31 • #27


norwid68


1224
10
187
das hört sich doch gut an, und wenn ihr überhaupt miteinenander reden könnt, ohne dass es kracht, noch besser....
das entschärft vieles im vorfeld..

22.08.2011 11:01 • #28


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Oh ja, das können wir schon - trotzdem brauche ich eben für mich klare Fronten um mich nicht mit absurden Hoffnungen verrückt zu machen und nach der klaren email an unserem Hochzeitstag und seiner Entscheidung, sein Leben mit einer anderen verbringen zu wollen ist das denke ich auch nachvollziehbar.

22.08.2011 12:57 • x 1 #29


Minnie

Minnie


1149
6
1242
Gestern habe oich mich einfach nur (peinlich) übelst betrunken

23.08.2011 06:12 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag