206

Nach 23 Jahre Beziehung vom Mann betrogen und verlassen

Taleja

Taleja


3182
1
8171
Zitat von alptraum:
@Taleja Ich möchte so gerne das Gefühl haben, wie es ihnen geht, mir egal ist. Ich kann kaum auf den Tag warten. Ich will auch so gerne nicht ...

Naja, bei mir ist die Trennung 2 Jahre her. Leider braucht so etwas Zeit.

Aber das nach vorn schauen geht schon jetzt und zwar immer besser.
Allein schon aus dem Grund, dass das Zurückschauen die Sache nicht ändert, sondern nur die Schmerzen immer wieder erneuert. Diese ganzen Fragen nach dem Warum, ob man etwas hätte ändern können oder so bringen im Hier und Jetzt einfach nichts, außer Schmerzen.

05.06.2021 20:09 • x 4 #106


Heffalump

Heffalump


15570
21608
Zitat von alptraum:
@Taleja Ich möchte so gerne das Gefühl haben, wie es ihnen geht, mir egal ist. Ich kann kaum auf den Tag warten. Ich will auch so gerne nicht zurück schauen, das ist verdammt schwer!

Du bist am Anfang eines Weges, der gerade steil nach oben führt. Steinig und voll Wurzelwerk. Um Dich herum dunkler Wald, doch es werden den Berg hinauf auch Lichtungen sein, wo du rasten und blicken kannst, weit ins Land. Wenn du über den Berg hinaus, dich wieder in Richtung Tal bewegst, wird der Weg leichter. Vielleicht begleitet dich ein munter plätschern Bach oder zirpende Vögel, aber dein Herz wird leichter.

Jedoch führt kein Weg um den Berg herum.

06.06.2021 08:04 • x 8 #107



Nach 23 Jahre Beziehung vom Mann betrogen und verlassen

x 3


alptraum


195
1
150
Deine Worte haben mich zum Weinen gebracht, danke! Du hast sehr schön geschrieben, ich hoffe, es wird bei mir auch so. Manchmal fühlt man sich so blöd an, er liebt dich doch schon lange nicht mehr, warum kannst du ihn noch nicht loslassen

06.06.2021 12:47 • x 1 #108


Käfer2311


47
1
25
Zitat von alptraum:
Deine Worte haben mich zum Weinen gebracht, danke! Du hast sehr schön geschrieben, ich hoffe, es wird bei mir auch so. Manchmal fühlt man sich so blöd an, er liebt dich doch schon lange nicht mehr, warum kannst du ihn noch nicht loslassen

Ich denke,wir hatten keine Gelegenheit,gefühlsmässig loszulassen. Es kam ja eher mit der Holzhammermethode und der Schlag muss erstmal heilen,die Beule kleiner werden. Ein kleiner blauer Fleck wird immer bleiben,aber der tut dann nicht mal mehr weh.Aber das dauert leider.

06.06.2021 13:07 • #109


alptraum


195
1
150
@bifi07 Ist er immer noch mit der selben Frau zusammen?

07.06.2021 09:37 • #110


bifi07

bifi07


4850
3
3043
Zitat von alptraum:
@bifi07 Ist er immer noch mit der selben Frau zusammen?

Ja, mit einer kurzen Pause dazwischen, was die Beichte zur Folge hatte. Sonst hätte ich es vielleicht gar nicht erfahren?!
Sie hat dieses Jahr Ihr Haus verkauft und baut jetzt ein neues...und er darf mit einziehen...

07.06.2021 10:24 • x 1 #111


alptraum


195
1
150
@bifi07 Schön für ihn. Hast du die Trennung schon verarbeitet?

07.06.2021 17:10 • #112


bifi07

bifi07


4850
3
3043
Zitat von alptraum:
@bifi07 Schön für ihn. Hast du die Trennung schon verarbeitet?

Die Trennung schon lange. In gewisser Weise hab ich ihm um meinetwillen verziehen, aber vergessen werde ich sein damaliges Verhalten wohl nie.

Ob es wirklich schön für ihn ist, wird die Zeit zeigen.

07.06.2021 21:58 • x 1 #113


Shira


81
11
186
Hallo Alptraum
Mir wurde es am Hochzeitstag gesagt,das Ende ist.
Auch ich bestand darauf das er direkt das Haus verlässt...kannst direkt zu ihr gehen.
Ich war 58 und sie 18 Jahre jünger.
Ich hatte keine Chance....es kamen auch nie Gespräche in der gemeinsamen Zeit.
Mein Herz war zerbrochen...ist immer noch nicht ganz verheilt.
Es ist jetzt 2 Jahre her.
Wir stehen kurz vor der Scheidung.
Ich hab es überlebt...
Hab mein Leben mit 58 Wieder umgekrempelt.
Immerfort in psychologischer Behandlung,immer noch in der Aufarbeitung.
Leider noch Beruflichen Kontakt.
Aber ich habe ganz tolle Menschen kennengelernt,die mich mögen und lieben.
Die mir zeigen das ich toll bin.
Und ich glaub es inzwischen...ich bin eine tolle Frau.
Bei You tube gibt es tolle Sachen wie Hypnose und Meditation gegen Liebeskummer,auch umsonst.Hat mir immer gutgetan.
Neue Hobbits,Sport...alles gut.
Du siehst das es nichts mit dem Alter zu tun hat.
Wir schaffen das.Der eine etwas eher als der Andere.
Bitte verliere nicht den Mut wenn du träumst....passiert mir immer noch.
Die Fragen nach dem Warum,wird nie zu unserer Zufriedenheit ausfallen.
Wir werden immer neue Fragen finden.
Wir konnten uns die Situation nicht aussuchen.
Müssen jetzt lernen unserem Gehirn beizubringen das es anders denken muss.
Das dauert halt.
Aber ein Trösterchen hab ich für dich....
Die allerschlimmsten Schmerzen der 1.Wochen sind vorbei....du hast das schlimmste geschafft.
Ich drück dich und wünsche dir das du den Mut hast diesen Weg weiterzugehen.
Du schaffst das

08.06.2021 14:36 • x 3 #114


alptraum


195
1
150
@Shira Der Partner weisst oder interessiert sich gar nicht, was für Schmerzen der die anderen zugefügt hat durch sein Handeln. Mit 58 ein neues Leben anzufangen ist sehr hart. Wie lange warst du mit ihm zusammen? Hat es dir die psychologische Behandlung geholfen? Meinst du Psychotherapie?
Heute fragt er mich, ob ich schon für Sommerferien geplannt habe. Er möchte mit meinem Sohn zusammen Urlaub machen. Jedes Jahr haben wir immer zusammen im Sommer Urlaub gemacht. Es tut so weh, ich finde wieder keine innere Ruhe mehr und bin wieder am Boden. Ich denke gerade, dass ich es nicht mehr schaffe.

10.06.2021 17:04 • #115


Haferflocken

Haferflocken


101
1
346
Liebe (Alp)Traum,
Ich kann förmlich deine Verzweiflung zwischen den Zeilen spüren
Doch du wirst es schaffen, glaub uns das. Bei mir ist es jetzt 4 Jahre her und ich kenne dieses Gefühl, dass es scheinbar nie aufhört, dass man es nicht mehr aushält, dass es alle anderen schaffen, aber man selbst nicht. Und ich war definitiv die Schnecke unter den getrennten in Sachen Verarbeitung.
Aber es wird besser, jeden Tag ein bisschen mehr. Obwohl ich zugeben muss, dass auch heute noch gewisse Sachen diesen Schmerz antriggern, wenn auch nicht in der Dimension und Ausprägung.
Deutlich besser wird es, wenn du die tausende 1. Male einmal geschafft hast.
-das erste mal xy ohne ihn
Diese Planung der Sommerferien tut dir natürlich weh, es wäre überraschend, wenn das nicht so wäre. Ich habe solche Situationen nur ertragen, indem ich rein auf die sachebene gestiegen bin zur Klärung solcher Punkte. Wenn das dann geschafft war, konnte ich mich wieder der Traurigkeit, der Wut, der Eifersucht und dem Neid widmen. Alles Gefühle, die ich durchleben musste, immer wieder.
Immer ein Schritt vor den nächsten, schau nicht zum Berggipfel, der ist viel zu weit weg, schau auf den ameisenhügel 10 m vor dir den Berg hoch, den schaffst du. Und der ameisenhügel könnte heute ein Aperol mit einer Freundin sein.

10.06.2021 17:48 • x 4 #116


Wasabix

Wasabix


2275
3
2977
Zitat von Wollie:
aktiv......das hilft, auch wenn du dich überwinden musst. Es wird mit



Das ist ein wirklich wichtiger Satz, liebe alptraum

10.06.2021 18:00 • x 2 #117


alptraum


195
1
150
@Haferflocken Du hast Recht, bis man alles ein mal ohne ihn alleine geschafft hat, wird die Wunde vielleicht einigermaßen geheilt. Bis dahin dauert es noch lange, die ganze Erlebnisse innerhalb 23 Jahren. Dieses Erkenntnis, dass der Partner schon lange keine Interesse mehr hat am gemeinsamen Leben, tut auch sehr weh. Ich weiss, ich muss durch. Warum muss ich sowas erleben?

10.06.2021 20:13 • #118


bifi07

bifi07


4850
3
3043
Zitat von alptraum:
Warum muss ich sowas erleben?

Das fragt sich jeder...
Ich sage immer, es gibt für alles seinen Sinn.

11.06.2021 02:36 • #119


alptraum


195
1
150
@bifi07 Ich weiss nicht, wo der Sinn ist.

12.06.2021 06:30 • #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag