23

Nach Scheidung Sehnsucht auf Neuanfang mit Exfrau

Geo54


@leon29

ich denke, dass Phoeniix Recht hat. Sie will jetzt zeigen, was sie ist und was sie kann und so auch ihre Position im Freundeskreis oder nach aussen hin festigen. Sie will bestimmt nicht zu dir zurueck. Es ist auch ein gewisses Spiel mit der macht ueber dich und es deiner neuen partnerin zeigen zu wollen, dass sie noch Macht ueber dich hat. Dich jeder Zeit wieder rumbekommen kann.

Du hast eine neue Partnerin und solltest diese in deinen Gedanken nicht mit deiner Ex betruegen. Denn es ist ein gewisser Betrug, wenn du mit ihr zusammen bist aber dich nach der Ex sehnst.

Du solltest dein neues Leben nicht wegen deiner Ex leben, sondern fuer dich!

Ich wuensche dir Klarheit der Gefuehle und viel Glueck im neuen Leben. Denn es ist eine neues Leben, das du fuehren solltest.

Wenn du die neue Partnerin nicht lieben kannst, dann halte sie nicht als deine Kruecke hin. Wenn sie eines Tages die Wahrheit erfaehrt, dann wird ihr das sehr, sehr wehtun.

...und deine Ex wird sich freuen, dass du wieder jammernd allein sein wirst.

Meine unqualifizierte Meinung.

Viel Glueck..

12.10.2016 15:17 • x 1 #16


leon29


45
2
1
Tja jetzt bin ich mit meinem Wunschgedanken nicht weiter. Aber evtl. habt ihr recht, denn die Angst das es mich wieder zurückwirft ist sehr groß.
Ich kann die Gefühle ihr gegenüber nicht unterdrücken, damit würde ich mich selber bescheißen und das geht nicht.
Irgendwo bleibt eben die Hoffnung, das durch den höflichen Umgang miteinander vielleicht dieser öfters als geplant zustande kommt. Dann werde ich sehen müssen wie es sich entwickelt. Gibt es denn irgendwelche Zeichen die ich trotzdem positiv deuten könnte. Wenn Sie beispielsweise unplanmäßigen Kontakt sucht, oder öfters nach mir und meiner jetzigen Beziehung fragt.
Ach ich weiß nicht vielleicht steiger ich mich zu sehr hinein und sollte alles einfach belassen und Sie versuchen zu vergessen.

12.10.2016 15:32 • #17



Nach Scheidung Sehnsucht auf Neuanfang mit Exfrau

x 3


Phoeniix


...ich frage mich gerade, ob Du jetzt jeden Deiner Posts mit der gleichen Frage beendest, bis endlich jemand kommt, der das sagt, was Du hören willst und Du dann zufrieden sein kannst... *grübel

12.10.2016 15:38 • x 3 #18


Lichtstrahl

Lichtstrahl


199
1
185
Hi @leon29
Warum hast du zu der gleichen Sache zeitgleich ein neues Thema eröffnet?
Aus deinen Beiträgen geht hervor, dass du den sehnsuchsvollen Wunsch auf eine Neuanfang hast und verzweifelt versuchst eine Lösung zu finden. Aber selbst, wenn du eine Meinung lesen sollte, die meint, dass es klappt, ist das nur eine Vermutung, mehr nicht.
Es kann dir kein Mensch sagen, ob ihr wieder zusammen kommt. Das wird einfach die Zukunft zeigen.
Das ist jetzt nicht böse gemeint, denn es sind viel hier, die sich die Zeit zurück wünschen oder einen Neuanfang.
Und solange das nicht ist, ist es halt nicht, das ist die grausame Wahrheit. Auch ich habe große Probleme mich damit zu arrangieren.
Ich denke, man kann nichts konkretes aus dem Verhalten deiner Ex herauslesen, zumal es ja auch gefiltert wird, durch deine Wahrnehmung.
Versuche einfach zunächst bei dir zu bleiben, ich denke, dir wird da nicht viel anderes übrig bleiben. Mir scheint, du hast noch argen Liebeskummer und das tut mir leid, aber momentan kannst du meiner Meinung nach nicht viel machen.

12.10.2016 15:56 • #19


leon29


45
2
1
Hallo Lichtstrahl,

ich wollte nicht jedem mit der Vorgeschichte belasten. Mir ging es eigentlich nur darum ob ich noch hoffen kann oder nicht deshalb das neue Thema.
Ich weiß das ich nicht viel machen kann, ausser eben so zu bleiben wie ich gerade bin und es eben ist. Ich bin mir nicht sicher ob es immer noch Liebeskummer ist. Ich glaube eher nein, wenn dann evtl. ein bisschen.
Der richtige Liebeskummer hat mich fast ein Jahr lang begleitet und das ultimativ.

Stück für Stück habe ich mein Leben umgekremmpelt und alle Dinge die uns vorher verbunden haben, ausgelöscht. Nur so bin ich Stück für Stück aus dem Kummer herausgekommen. Neue Freunde, neue Hobbys, ja sogar neuer Job und Wohnortswechsel. Es war eine harte Zeit, aber ich bin stolz auf mich das ich es Stück für Stück ins Leben zurück geschafft habe. Ich habe dann schnell bemerkt, geht es dir gut, ziehst du die positiven Dinge auch wieder an.
Vielleicht liegt es daran das ich mich jetzt überschätze und denke selbst meine Exfrau wieder anzuziehen.
Selbstverständlich wünsche ich mir sie wieder zurück, denn ich habe so viel aus der ganzen Sache gelernt, dass ich weiß wie schön wir es jetzt haben könnten.

Aber dies kann ich nicht erzwingen und werde ich auch keinesfalls tun. Ich hoffe auch für dich das deine Probleme bald gelöst sind und es alles zum positiven sich für dich entwickelt.

12.10.2016 16:06 • #20


Lichtstrahl

Lichtstrahl


199
1
185
Was ich mich an deiner Stelle fragen würde, wäre, warum du nicht deine jetztige Freundin richtig annehmen kannst und dich auf sie einlassen. Vergleichst du die Frauen miteinander? Warum hast du eine Partnerin, die du nicht richtig lieben kannst?
Hast du dich das mal gefragt?

12.10.2016 16:24 • #21


leon29


45
2
1
Glaube mir Lichtstrahl,
das habe ich mich gefragt und frage ich mich die letzten Tage minütlich.
Ich weiß nicht wirklich ob ich meine neue Partnerin vergleiche. Ich denke nicht denn dazu sind die Menschen einfach zu verschieden.
Ich habe für mich selber gemerkt, dass ich meine Ex Frau einfach noch zu stark liebe um mich gänzlich für jemanden neues zu öffnen. Als Verlassender ist es sicherlich nochmal etwas schwieriger, denn du wirst verlassen während du liebst. Und dann beginnst du noch mehr diesen Menschen zu lieben weil du es nicht wahrhaben willst.

Für mich ist es einfach immer noch nicht ganz nachvollziehbar warum wir uns trennen mussten. Zu dem kommt jetzt dazu das viele Dinge nicht immer perfekt gelaufen sind....die ich jetzt komplett anders machen würde. Ich sehe meine Ex Frau als meine Seelenverwandte, ja klingt komisch aber wir waren eine Einheit. Dazu unser Kind das genau so ist wie wir zwei.

All die Dinge die wir noch haben hätten können, kommen gerade wieder in mir hoch und das hemmt mich dazu mich vor meiner neuen Partnerin komplett fallen zu lassen. Ich weiß es ist total unfair ihr gegenüber. Hätte gedacht wenn ich den Kummer mal überstanden habe, was ich ja auch geschafft habe wird alles besser.

Aber jetzt sehe ich mich eigentlich wieder in der Klemme und wünsche mir dennoch einen Neuanfang mit meiner EX. Schlimm ich weiß, aber das sind meine Gefühle und ich kann sie nicht unterdrücken.

12.10.2016 16:40 • #22


Lichtstrahl

Lichtstrahl


199
1
185
Ich kann dich gut verstehen leon29 ich kenne diese Gefühle auch.
Und ich habe mich damit intensiv beschäftigt, weil ich nicht mehr weiter kam.
Zunächst denke ich, dass man Gefühle nicht unterdrücken sollte, aber du kannst dich fragen, warum sie da sind. Gerade Gefühle, die so langanhaltend das Leben belasten.
Zunächst ist es ja so, dass du die Realität nicht erzwingen kannst. Man kann sich die Liebe eines anderen nicht herbeizaubern. Und die Gefühle haben ihren Ursprung in den Gedanken. Wenn du dir ausmalst wie es sein könnte, dann kommen die Gefühle.
Also solltest du auf deine Gedanken achten. Du malst dir eine Illusion aus wie schön es wäre, aber es ist einfach nicht so, die harte Realität eben. Vielleicht solltest du dich fragen, warum du dich so von den Gedanken an deine Ex abhängig machst. Es bringt nichts, du kannst es nicht ändern. Sag mir konkret, was du ändern kannst.
Du kannst sie fragen ob sie zurück will. Du kannst dich nett verhalten, du kannst den Kontakt abbrechen. Mehr nicht.
Ich weiß, ich rede hier so schlau daher, aber dies ist für mich die einzige Chance um über meinen Ex hinweg zu kommen oder auch ihn zurück gewinnen. Ein bessere Lösung fällt mir nicht ein.
Und...ich glaube, je unabhängiger ich von dieser Sehnsucht werde, desto wahrscheinlicher kann ein Neubeginn sein. Erst wenn dieses Klammern aufhört und du frei bist und wieder auf Augenhöhe mit der Ex stehst. Erst wenn du nicht maßlos entteuscht bist, dass es doch nicht klappt.
Hört sich zwar paradox an, aber so scheint die Psyche zu funktionieren.

12.10.2016 17:27 • #23


Random


Wenig authentisch, wahrhaftig und nicht korrekt der neuen gegenüber verhältst du dich.
Alles so ne Art Taktik-Theater.

12.10.2016 18:32 • x 2 #24


collection

collection


335
472
Deine Frau hat dich verlassen, sie macht dir seit mehr als einem Jahr deutlich, dass sie NICHT mehr mit dir zusammen sein will, ihr seid geschieden, sie hat einen neuen Partner...

@leon29 WAS brauchst du noch, um zu begreifen, dass es keine gemeinsame Zukunft für euch als Paar geben wird? Was muss passieren, damit du endlich los lässt? Endlich die Trennung als solche akzeptierst? Eure Ehe ist VORBEI.

Du kannst jetzt noch ein weiteres Jahr deiner Lebenszeit damit vergeuden, dir immer wieder selbst zu sagen, dass DU sie noch liebst. Deine Exfrau liebt dich nicht mehr. Wann willst du damit anfangen, das zu akzeptieren?

12.10.2016 18:45 • x 3 #25


Karlo


Zitat:
Mir ging es eigentlich nur darum ob ich noch hoffen kann

Das kann man immer, in unseren Breiten kommt man aber eher mit Taten voran. Was tust du schon um dich selber wieder glücklich zu machen, bzw. konkreter damit deine Exfrau wieder auf dich abfährt? Deine nicht umsonst Exfrau mit netten Gesprächen beeindrucken? *gäähhnn*

12.10.2016 19:06 • #26


SilentOne78

SilentOne78


963
5
643
Hallo Leon,

ich denke, Du steigerst Dich da in eine vergebliche Hoffnung hinein mit der Du auch noch Deine Chance auf ein neues, zufriedenes Leben sabotierst.

Meine Eindruck: Deine Ex wird einfach nur froh und erleichtert sein, dass Du scheinbar endlich kapiert und akzeptiert hast, dass es AUS und VORBEI ist zwischen euch. Dass Du endlich wieder auf eigenen Füßen stehst und sie losgelassen hast. Sie konnte nicht mehr mit ansehn was für ein Häufchen Elend die Trennung aus Dir gemacht hat und hatte Deine Nachstellungen und den Kleinkrieg satt... in diesem Zustand warst Du eine Belastung für sie, und davon ist sie jetzt endlich befreit. Sie will Dich nicht als Partner zurück, sie will nur endlich ihren Frieden machen mit der Trennung und abschließen können, und zu einem normalen Miteinander finden soweit es die Sorge um euren Sohn erfordert.

12.10.2016 19:16 • #27


Räubertochter007

Räubertochter00.


8632
14947
ok...Deinen ersten Thread hab ich jetzt nicht ganz gelesen...aaaaaaber....

klar darfst Du Dir Hoffnung machen machen ... immer zu... begleitend dazu empfehle ich Musik aus der Schmalz-Ecke und Filme mit Happyend hach wie romantisch... und natürlich solltest Du Deine neue Partnerin in diese Tagträume einweihen... sie wird dahinschmelzen, welch empathischen Kerl sie an Land gezogen hat

* ironie off*

Mensch Leon.... zieh Dein Ding durch, gewinne Deine Ex zurück oder auch nicht.... Deiner momentanen Partnerin allerdings solltest Du der Fairness halber reinen Wein einschenken .... echt... ansonsten ist dies doch alles....aaaaargh....zum Schreien sorry, aber ich habe mehr Mitleid mit Deiner Neuen.... kläre das und konzentriere Dich auf DEIN Leben

wünsche Dir viel Erfolg und Kraft

12.10.2016 19:54 • x 2 #28


LonelyXmas

LonelyXmas


5335
8535
Hi Leon, auch wenn Du schreibst, dass Du über sie hinweg bist, ist es wohl nicht so. Ansonsten hättest du diese Gedanken nicht.

Leider bist du dann wohl auch zu früh mit Deiner jetzigen Partnerin zusammen gekommen.

Du solltest Dich ausschließlich auf Dein Leben fokussieren und nicht mehr in den netten, freundlichen Umgang mit Deiner Ex hineininterpretieren. Sie will einen normalen freundlichen Umgang mit Dir, weil Du der Vater eures Kindes bist. Nicht mehr. Sie hat einen neuen Partner und nur sie kann wissen, ob er sie glücklich macht. Anscheinend ja, denn sie ist mit ihm zusammen.

Ob Du Deine neue Partnerin glücklich machen kannst, bezweifle ich, da Du noch nicht komplett mit Deiner Ex abgeschlossen hast.

12.10.2016 20:04 • x 2 #29


leon29


45
2
1
Ja der Ansicht bin ich auch, dass ich in der jetzigen Situation meine neue Partnerin nicht glücklich machen kann. Das tut mir für diesen Menschen sehr leid, denn Sie ist wirklich ein toller Mensch.
Allerdings reicht es nicht, dass ist mir seit ein paar Tagen klar geworden für die richtige Liebe. Ja manchmal dauert es etwas bis sich Liebe entwickelt. Aber mein Gefühl sagt mir es ist falsch diesen netten Menschen zu belügen. Ich muss ehrlich sein, zu mir und auch zu ihr.

Somit stehe ich eben wieder allein da, aber damit werde ich klar kommen. Ich möchte nicht durch mein Dilemma andere Menschen mit hinein ziehen.

Sicherlich hat sich diese Einstellung gegenüber meiner neuen Partnerin seither geändert, als ich merkte wie nett meine EX Frau auf einmal geworden ist. Ja sie hat somit meine Gefühle komplett in der Hand. Ob sie das weiß und es deshalb ausnutzt, weiß ich nicht. Vielleicht bilde ich mir das ja auch nur ein.

Möglich auch das meine EX nicht mehr mit Ihrem neuen Partner zusammen ist, weil sie gemerkt hat es ist nicht so wie sie es sich wünscht. Auch unser gemeinsames Kind trägt da sicherlich eine Großteil bei. Der kleine vergöttert mich und das ist ein solch schönes Gefühl...unbeschreiblich.

Ich werde weiter versuchen an mir zu arbeiten und meine neu gefunden Stärken weiter ausbauen. Wer weiß was passiert. Ich finde eben, meine EX Frau hat sich damals vor 15 Jahren in mich verliebt. Wieso soll sie dass nicht ein zweites mal tun. Wir hatten so tolle gemeinsame Jahre und haben eine Familie mit allem was dazu gehört gegründet. Evtl hat sie sich alles einfacher vorgestellt mit der Scheidung und merkt jetzt erst wenn es wirklich vorbei ist, was sie an mir hatte. Vor allem nach meiner positiven Entwicklung.

Ich werde weiterhin ihr positives zurückgeben ohne dabei zu versuchen etwas hinein zu interpretieren. Wird schwer fallen, aber alles andere macht einen ja verrückt.

Es wäre wirklich mal schön in den anderen Menschen hinein zu sehen um einfach zu wissen ob ich auf dem richtigen Weg bin, oder die Zeit nur mit Gedankenspielchen vergeude. Geht leider nicht, ausser jemand kennt ein Geheimrezept.

13.10.2016 11:09 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag