2956

Nach zwei Jahren Trennung habe ich es immer noch schwer

Kleiner-Tiger

Kleiner-Tiger


359
1
761
Hallo liebe @Binaneu und ihr anderen alle,
bitte entschuldigt, dass ich jetzt erst antworte.
Es geht mir richtig gut. Ich bin mir sicher, ich habe ihn losgelassen. Endlich bin ich in meinem neuen Leben angekommen und freu mich über das, was ich habe und bin gespannt auf das, was kommt.
Warum genau das jetzt so ist, möchte ich zur Zeit nicht ergründen, denn wenn ich anfange in meinen Gedanken danach zu graben, werde ich schnell wieder traurig.
Vor zwei Tagen lag ich z.B wach im Bett nachts und hab überlegt, was ich hier antworten könnte. Dabei bin ich tief in mich gegangen und musste sehr weinen. Das wird mir auch noch öfters passieren, denn die Traurigkeit ist in mir. Und das ist auch ok. Sie hat ihre Berechtigung. Ich habe was großartiges bitter verloren und jeder Tag, den ich in den letzten Jahren gebraucht habe, um das zu betrauern, verstehen...war es wert. Und auch jeder der noch kommt, ist es wert.
Ihr alle wart mir eine der wichtigsten Stützen, die ich hatte.
Ich hab es noch nicht ganz geschafft, aber fast.
Allen die gerade leiden, die diesen schei. vor sich haben, gebt nie auf. Haltet es aus, weint, schreit, lässt euch nicht von Klugsch.rn um euch herum was einreden, hört auf euch. Es wird wieder gut.
Danke, danke, danke, dass ihr alle da seid und einen Riiiiesendrücker an meine treuen Begleiter hier
Wir lesen uns!

27.03.2021 14:41 • x 21 #1036


Holzer60


4790
5
6506
Zitat von Kleiner-Tiger:
Hallo liebe @Binaneu und ihr anderen alle, bitte entschuldigt, dass ich jetzt erst antworte. Es geht mir richtig gut. Ich bin mir sicher, ich habe ihn losgelassen. Endlich bin ich in meinem neuen Leben angekommen und freu mich über das, was ich habe und bin gespannt auf das, ...


Willkommen im wahren Leben !

PS

Ich bin stolz auf dich !

VG Holzer60

27.03.2021 15:02 • x 2 #1037



Nach zwei Jahren Trennung habe ich es immer noch schwer

x 3


Kleiner-Tiger

Kleiner-Tiger


359
1
761
@Holzer
danke

27.03.2021 15:14 • x 1 #1038


Chrissi26

Chrissi26


2017
2
4497
Liebe Kleiner Tiger, ich glaub, ich hab noch nie in deinem Thread geschrieben, allerdings öfter mitgelesen... Mir ging bzw geht es ähnlich wie dir und ich hab jetzt seit über zwei Jahren Trennung seit einigen Wochen das Gefühl, ihn erst richtig losgelassen zu haben. Ich habe den platonischen Kontakt zum Ex abgebrochen, hatte das über ein Jahr probiert, mit ihm freundschaftlich verbunden zu bleiben, aber ich gab mich nur selber belogen. Ich hoffte eigentlich nur, daß es irgendwann ein Comeback gibt. Nun ist es endgültig auch in meinem Herzen angekommen, dass es vorbei ist und es geht mir auch gut. Ich lebe ruhiger, kann mich wieder freuen und bin ebenfalls in meinem neuen Leben angekommen.

Aber auch die traurigen Momente, die du beschreibst, kenne ich nur zu gut. Am 14.03. hatte mein Ex Geburtstag und ich hab auch geweint. Hin und wieder träume ich auch noch von ihm, aber es zieht mich nicht mehr so runter und die Trauer geht schnell vorbei. Manchmal habe ich das Gefühl, es ist alles schon so weit weg, als wenn es sich im früheren Leben abgespielt hat und das ist ein gutes Gefühl.

Ich wünsche dir weiterhin gute Fortschritte und du kannst auch echt stolz auf dich sein.

Ganz liebe Grüße von Chrissi

27.03.2021 16:41 • x 2 #1039


nofear


153
1
215
Zitat von Chrissi26:
Liebe Kleiner Tiger, ich glaub, ich hab noch nie in deinem Thread geschrieben, allerdings öfter mitgelesen... Mir ging bzw geht es ähnlich wie dir und ...


Ja loslassen dauert eben und liegt womöglich auch an der Art einer Trennung. Ich habe trotz Arbeit an mir, fast zwei Jahre benötigt, die Scheidung ist nun ein halbes Jahr und die Trennung ist schon vier Jahre her... Wie die Zeit vergeht Akzeptanz ist das Zauberwort und im Gegensatz zu Anfang lebe ich wieder. Ich habe Dates, verfolge Hobbys und langsam habe ich auch wieder Interesse an einer Beziehung, suche aber nicht explizit nach ihr. Meinen drei Kindern geht es soweit auch gut und entwickeln sich, also alles stabil.

Führt euch immer vor Augen was ihr bereits geschafft und erreicht habt! Denn das Leben ist wirklich viel zu schade um es für Wut und Trauer zu vergeuden.

27.03.2021 16:55 • x 3 #1040


teardrops


430
2
689
Ich freue mich sehr, deine Worte zu lesen.
Ich hoffe sehr auf den Tag, an dem es mir egal sein wird.
Ich fühle manchmal Traurigkeit, ganz oft Wut.
Es liegt bestimmt an der Art der Trennung.
Ich hoffe, ich kann irgendwann schreiben, was du schreibst.

28.03.2021 09:02 • x 3 #1041


Rheinländer

Rheinländer


323
2
667
Hallo Tiger,
ich freue mich sehr für dich, dass du jetzt so empfindest und es dir gut geht.

Zitat von Kleiner-Tiger:
Warum genau das jetzt so ist, möchte ich zur Zeit nicht ergründen, denn wenn ich anfange in meinen Gedanken danach zu graben, werde ich schnell wieder traurig.


Man muss auch nicht immer alles ergründen. Schön das es so ist wie es jetzt ist.

Zitat von Kleiner-Tiger:
Ihr alle wart mir eine der wichtigsten Stützen, die ich hatte.


Dafür sind wir doch alle hier, um uns gegenseitig zu stützen und zwar jeden wenn er/sie es braucht.
Du bist mit deinen Beiträgen, doch auch der beste Beweis, dass es besser wird und trägst dazu bei, anderen Usern zu helfen.

In diesem Sinne einen guten Start in die neue Woche.

29.03.2021 08:56 • x 3 #1042


Rheinländer

Rheinländer


323
2
667
Hallo Tiger,
wie geht es dir heute? Bist du weiterhin auf einen guten Weg?

Der Rheinländer

03.11.2021 23:33 • x 4 #1043




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag