63

Neue Beziehung, Anbahnung Patchwork

Egoist

207
1
330
Servus Zusammen.

Meine neue Beziehung hat sich wunderbar entwickelt.
Ich 42, mit zwei T├Âchtern, 6 und 11 Jahre alt, sie 36 eine Tochter, 4 Jahre alt.

Die Kinder verstehen sich gut und m├Âgen sich. Wenn wir Ausfl├╝ge oder Aktivit├Ąten machen ist es sehr lustig und harmonisch.

Wenn wir aber- egal wo- zu f├╝nft zuhause sind kommen die ├╝blichen Spannungen, wie ich sie vom spielen mit anderen Kindern auch kenne.

Wir sind jetzt 10Monate ein Paar und wir wollen Ende 2021 zusammenziehen.

Ich wohne in meinem Haus, habe mit meiner EX das Residenzmodell, die Kinder wohnen um die Ecke und ich sehe sie relativ oft, also ├Âfter als jedes zweite WE.

Die Betreuungszeiten haben wir so abgestimmt, dass wir ein WE ein P├Ąrchen-WE haben und eines mit den Kids.

Sie hat Wechselmodell und wohnt auf der anderen Seite der Stadt (65km, 50min Fahrzeit)

Das Resultat ist, dass wir beide durch die Ex-Familien-Situation an unseren Orten gebunden sind.

Da ich meine Kinder- bedingt durch das Residenzmodell weniger sehe, w├Ąre ich bereit mit ihr ein Haus bei ihr im Ort zu mieten , sodass auch jedes Kind ein eigenes Zimmer haben wird. Mein Haus w├╝rde ich vermieten.

Die weitere Variable in dem Spiel ist, ob unsere Ex Partner da bleiben werden, wo sie jetzt sind. Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass sich auch von der EX Seite ├änderungensw├╝nsche des Wohnortes ergeben k├Ânnen.

Nun w├╝rden mich Erfahrungen interessieren wie es bei euch war, die Anbahnung einer Patchwork Konstellation, das zusammenziehen mit Kindern und wie ihr das mit Ex Partnern gel├Âst habt.

Welche Themen haben sich bei euch noch aufgetan, was ist gut gelaufen, was war schwierig.

Wie kommen die Kinder zurecht?

Bin gespannt und freue mich auf eure Geschichten und Austausch.

Gr├╝├če

10.10.2020 08:42 • x 1 #1


Baumo


1464
1
1275
schwierig !
Wenn du wirklich ende 2021 meinst w├╝rde ich einfach alles so lassen erst mal

10.10.2020 11:47 • x 2 #2



Neue Beziehung, Anbahnung Patchwork

x 3


Egoist


207
1
330
Zitat von Baumo:
schwierig !
Wenn du wirklich ende 2021 meinst w├╝rde ich einfach alles so lassen erst mal


Ja 2021. wir wollen uns da Zeit geben, aber ich mach mir Gedanken um nicht blau├Ąugig an das Thema zu gehen. Und wir wollen die Kinder nach und nach in das Thema einbeziehen, damit sie die M├Âglichkeit haben, sich darauf einzustellen.

Gr├╝├če

10.10.2020 11:54 • x 1 #3


Cathlyn

Cathlyn


1594
11
1765
Zitat von Egoist:

Ja 2021. wir wollen uns da Zeit geben, aber ich mach mir Gedanken um nicht blau├Ąugig an das Thema zu gehen. Und wir wollen die Kinder nach und nach in das Thema einbeziehen, damit sie die M├Âglichkeit haben, sich darauf einzustellen.

Gr├╝├če


Das ist schon mal gut, allerdings kann sich bis Ende 21 noch einiges ├Ąndern. Sowohl bei euren Exen als auch bei euch.

Ihr k├Ânntet ja Plan A, B und C besprechen, je nachdem halt auch mit Ex und auch mal fragen ob sie in Zukunft vor haben weiter weg zu ziehen, damit es einfach keinen oder m├Âglichst wenig Stress gibt, wenn es dann mal so w├Ąre...vor allem wegen der Kinder.

10.10.2020 12:01 • x 2 #4


Egoist


207
1
330
Servus

Zitat von Cathlyn:
Ihr k├Ânntet ja Plan A, B und C besprechen


Ja, A, B und C
Genau daran versuchen wir gerade zu arbeiten und denken die Themen daher schonmal an.

Gr├╝sse

10.10.2020 12:03 • #5


Cathlyn

Cathlyn


1594
11
1765
Zitat von Egoist:
Servus



Ja, A, B und C
Genau daran versuchen wir gerade zu arbeiten und denken die Themen daher schonmal an.

Gr├╝sse



Ihr macht da meiner Meinung nach alles richtig. Ihr kommuniziert mit den Kindern, redet mit den Exen und habt andere Varianten in Petto falls erstere nicht funktionieren sollte.

Das einzige, was ich als Tipp mitgeben w├╝rde, die Kinder zwar mit einbeziehen und auch ihre W├╝nsche versuchen zu ber├╝cksichtigen, aber das Endresultat dann erst als dieses vorstellen, wenn es auch wirklich in trockenen T├╝chern ist....k├Ânnte die Kinder sonst verwirren, erst so...dann doch so...und dann wieder anders...hoffe du verstehst was ich meine etwas kompliziert ausgedr├╝ckt jetzt.

Kommt ihr denn mit euren Ex-Partnern einigerma├čen gut klar?

10.10.2020 12:08 • x 7 #6


Egoist


207
1
330
Servus.

Zitat von Cathlyn:
Kommt ihr denn mit euren Ex-Partnern einigerma├čen gut klar?


Ja, soweit ist Frieden und das Verh├Ąltnis ist gut. Man kann miteinander reden, was sich aber (aus Erfahrung) ├Ąndern kann sobald, es die Interessen und den Komfort des anderen ber├╝hrt.

Ich habe in der Trennung des Friedens Willen viele Zugest├Ąndnisse gemacht um den Kindern eine Eskalation zu ersparen.
Daher zahle ich viel, bin mit meinen Eltern sehr flexibel was Betreuung der Kids angeht und sie kann die Kids fast nach Belieben bei mir abladen, auch sehr kurzfristig. Davon macht sie auch viel Gebrauch.

Danke und Gr├╝├če

10.10.2020 12:13 • x 2 #7


ZauberSandra


351
291
Kein patchwork... aber ich w├╝rde niemals mein Haus vermieten. Du bekommst es niemals im gleichen Zustand zur├╝ck. Und glaub mir das tut weh. Wenn w├╝rde ich es verkaufen, oder deine Freundin zieht bei dir ein. Ihr Kind ist4! Es geht noch nicht zur Schule ect.. ich finde das w├Ąre die einfachste L├Âsung.

10.10.2020 23:59 • x 3 #8


Zweizelg├Ąnger

Zweizelg├Ąnger


2426
11
2339
Aus meiner Sicht klingt der Gedanke von Sandra auch am sonnigsten.

11.10.2020 06:33 • #9


ZauberSandra


351
291
Zitat von Zweizelg├Ąnger:
Aus meiner Sicht klingt der Gedanke von Sandra auch am sonnigsten.


Was hintert euch daran?

11.10.2020 06:35 • x 1 #10


Zweizelg├Ąnger

Zweizelg├Ąnger


2426
11
2339
Nat├╝rlich -> am sinnigsten

11.10.2020 06:46 • #11


Baumo


1464
1
1275
Ich w├╝rde es erstmal so lassen wie es ist. Man muss doch nicht gleich oder ├╝berhaupt zusammen wohnen.
N├Ąchstes jahr im sp├Ątsommer w├╝rd ich dann weiter sehen.

11.10.2020 06:54 • x 3 #12


Brightness2


423
1134
Zitat von ZauberSandra:
Kein patchwork... aber ich w├╝rde niemals mein Haus vermieten. Du bekommst es niemals im gleichen Zustand zur├╝ck. Und glaub mir das tut weh. Wenn w├╝rde ich es verkaufen, oder deine Freundin zieht bei dir ein. Ihr Kind ist4! Es geht noch nicht zur Schule ect.. ich finde das w├Ąre die einfachste L├Âsung.

Das Kind ist vier Jahre alt und geht sicher in der Kindergarten und in zwei Jahren in die Schule. Eine Entfernung von 65km sprengt das Wechselmodell. Das hei├čt, das Kind verliert hier auf ganzer Linie. Entweder sieht es Mama oder Papa weniger als bisher.

Bevor ich das Recht des Kindes auf beide Eltern wegen einer Immobilie einschr├Ąnke, w├╝rde ich den Schmerz ├╝ber den Zustandes eines Hauses als sekund├Ąr einstufen. Ein Haus l├Ąsst sich reparieren, eine verletzte Kinderseele nur schwer therapieren.

11.10.2020 06:56 • x 2 #13


Isely

Isely


6726
2
11515
W├Ąre mir zu fr├╝h, jetzt schon dar├╝ber nachzudenken, wer weiss, ob ihr da noch zusammen seid ?

11.10.2020 06:58 • x 1 #14


Anker1

Anker1


1435
2618
Zitat von Egoist:
Wir sind jetzt 10Monate ein Paar und wir wollen Ende 2021 zusammenziehen.


Ihr seid gerade mal etwas mehr als ein Dreiviertel Jahr (!) ein Paar und plant jetzt in einem Jahr (!) zusammen zu ziehen?

Gibt es da einen driftigen Grund daf├╝r, das was augenscheinlich beginnt (!) super zu harmonieren ,sofort mit beginnenden Planungen zu ver├Ąndern?
Warum es nicht so lassen wie es momentan ist und alles festigen, wenn es gut l├Ąuft?

Ja, ich wei├č , ich war noch nicht verheiratet, habe keine Kinder , kann da schlecht mitreden.
Deswegen rede ich ja ausschlie├člich vom zusammenziehen.

Konzentrier Dich doch erstmal auf deine neue sch├Âne Beziehung, festige sie , bevor ihr mit Planung eine gewisse Schwere und Stress dazu holt.

11.10.2020 07:04 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag