107

Neues Date nach neun Monaten

Liebernicht

83
3
47
Letzten Sommer lernte ich einen Mann kennen, in den ich mich auf den ersten Blick verliebte. Wir beide haben eine ähnliche Ausbildung, sind in der gleichen Branche tätig, haben beide zwei Kinder im ähnlichen Alter…
Das Ganze startete sehr intensiv, war mir aber eigentlich zu früh S. geprägt. Wir sahen uns zwei Wochen fast täglich - wenn die Kinder schliefen, auch mal einfach für zwei Stunden sehr spät abends, was durchaus anstrengend war, wenn man morgens früh raus muss. Dann kam die Urlaubszeit und wir konnten uns drei Wochen nicht treffen. Wir telefonierten jeden Abend mindestens eine Stunde, konnten es kaum erwarten, uns wiederzusehen. Für ihn war der Urlaub mit den Kindern sehr anstrengend. Er verkürzte den Urlaub sogar um einen Tag, um mich früher wiedersehen zu können. Aber das Wochenende lief nicht gut. Unser entspannter Umgang war futsch, alles war krampfig, er merklich geschafft… Am nächsten Tag war plötzlich Funkstille. Ich war sehr traurig darüber, leider auch sehr drängend… Er kam zu mir, für eine Aussprache, weil es ihm leid tat, dass es mir nicht gut ging. Er sagte mir, er könne sich nicht vorstellen, auf meinem Sofa zu sitzen und meine Kinder springen um ihn herum. Er würde es gern locker sehen… Unser Kontakt fuhr extrem runter und ich beendete es per WhatsApp, weil es mir zu wenig war. Ich konnte ihm aber nicht in die Augen sehen. Wir telefonierten nach ein paar Tagen - das schlimmste war, dass er das Telefonat ohne Kuss beendete - und verabredeten uns für einen Kaffee vor der Arbeit. Es war sehr krampfig und wir hielten uns zum Abschied lange im Arm… Das ist neun Monate her. Ich konnte ihn nicht vergessen. Hielt den Kontakt immer aufrecht, auch wenn er sich nicht treffen wollte- "mit etwas Abstand gern…".
Letzte Woche war es soweit. Wir trafen uns. Bei mir. Es war perfekt. Wir nahmen uns in die Arme, zärtliche Küsse auf die Wange, den Hals, den Mund. Natürlich landeten wir im Bett und er sagte: "Verrückt. Das war so heftig. Und jetzt liegen wir wieder hier". Ich habe darauf nicht geantwortet. Wir haben gekocht, gegessen, waren spazieren. Es war so wunderschön vertraut. Er fragte mich nach meinen kinderfreien Zeiten, sagte, man könne das vielleicht wiederholen. Ich hielt mich extra etwas zurück. Nur, dass er sagte, dass wir uns sehen, wenn er abgenommen hat. Und ich antworte, "so lange?!" Darauf antwortete er: "das geht ganz schnell" und gab mir einen Kuss. Er verabschiedete sich, drehte sich noch mal um, nahm mein Gesicht in die Hände und gab mir einen Kuss auf die Stirn…
Nun hat er sich wieder zurückgezogen und er fehlt mir schon. Ich weiß, ich hab die goldene Regel gebrochen und ihm geschrieben. Sogar gesagt, dass es das perfekte Date war… Er hat kurz geantwortet und ist seitdem weg. Was geht bloß in ihm vor?

11.06.2022 00:34 • #1


Doppelherzchen


873
1600
Zitat von Liebernicht:
Was geht bloß in ihm vor?


Falsche Frage. Was geht in dir vor, ist wohl eher die Frage. Er gab dir zu verstehen, dass deine Kinder für ihn ein Problem darstellen und für dich ist dies wiederum keins? An deiner Lebenssituation hat sich ja nichts geändert, somit vermutlich auch nichts an seiner Einstellung, ab und an ein paar nette Stunden mit dir zu verbringen, um dann wieder unterzutauchen.

11.06.2022 00:44 • x 7 #2



Neues Date nach neun Monaten

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6942
1
13148
Zitat von Liebernicht:
Unser Kontakt fuhr extrem runter und ich beendete es per WhatsApp, weil es mir zu wenig war. Ich konnte ihm aber nicht in die Augen sehen.

Nun - dann war es estmal an dir, die Sache wieder aufzuunehmen. Was du ja auch getan hast. Aber ist er tatsächlich an einer weiteren Beziehung interessiert? Scheint eher so, er sieht die als Frau für gelegentliche Treffen.

Die Kinder? Du hast zwei und er auch. Du akzeptierst seine und er deine nicht? Diese Ungleichgewichtung kann ja wohl nicht logisch für seine Zurückhaltung sein. Schätze, da spielen andere Gründe eine Rolle.

11.06.2022 01:50 • x 2 #3


Liebernicht


83
3
47
@ElGatoRojo Ich merkte damals, dass er noch an seiner Ex hing. Er hatte es noch nicht akzeptiert, dass sie ihn betrogen und mit dem anderen eine Beziehung eingegangen war. Vielleicht war es das nicht und es lag einfach an mir. Ich weiß es nicht. Ich bin schon anstrengend. Deshalb frage ich mich auch, warum er sich überhaupt noch mal mit mir getroffen hat. Nur wegen S.? Und dafür geht er das Risiko ein, dass ich monatelang den Kontakt suche?

11.06.2022 02:05 • #4


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6942
1
13148
Zitat von Liebernicht:
Nur wegen S.? Und dafür geht er das Risiko ein, dass ich monatelang den Kontakt suche?

Das wird nicht so ganz klar aus dem, was du geschrieben hast.

Aber nur wegen S.? Dafür machen manche Männer noch 1001 andere Sachen.

11.06.2022 02:09 • x 4 #5


Liebernicht


83
3
47
Ich finde ihn so widersprüchlich. Als wir uns trafen, war das total zärtlich, innig. Als er sagte "das war so heftig und jetzt liegen wir wieder hier" - was meinte er? Ich war heftig, weil anstrengend? …für ihn war es anstrengend…? … Ich hab nach dem Wiedersehen nicht damit angefangen, ob wir uns wieder treffen wollen. Das kam von ihm. Und dann zieht er sich wieder zurück und schreibt tagelang nicht… - Ein Test, ob ich noch so anhänglich bin? … Warum dreht es sich nach dem Abschied noch mal um, nimmt mein Gesicht in seine Hände und gibt mir einen Kuss auf die Stirn?
Ich denke Männer sind so einfach gestrickt? Warum verstehe ich sie dann nicht?!?

11.06.2022 02:20 • #6


Gorch_Fock

Gorch_Fock


6011
2
12972
Liebe TE, Dir ist klar, dass S. für Männer ein sehr begrenzt verfügbares Gut ist? Natürlich nutzt er die Möglichkeit. Er ist jetzt wieder befriedigt und zieht sich zurück. Er will max. eine F-Plus mit Dir. Wenn Dir das auch reicht, alles okay. Ansonsten solltest Du dieses ganze Pärchen-Getue wie Küsse auf die Stirn vielleicht durchschauen: Als Masche, Dich weiter verfügbar zu halten.

11.06.2022 07:37 • x 5 #7


DaniWeiss19


428
14
847
Herrje. Man würde dich am liebsten nehmen und (liebevoll) schütteln.
Du hast den absolut klassischen Fehler gemacht. Und zwar so richtig mit sofort S. und allem.

Der Mann wollte nur Aufmerksamkeit und Sechs. Und er hat im Telefonbuch nachgesehen wo er das leicht kriegen könnte und schwupps da warst du und hast das auch sofort zu 100% erfüllt.

Klar waren das Gefühle und Nähe. Ihr kennt euch ja. Aber das war's dann auch schon. Und dann der Klassiker wir können uns jetzt länger nicht sehen...., sowas bescheuertes. also sorry aber auf den bist du voll rein gefallen.

Bist du leider total falsch angegangen. Du hättest dich erst wochenlang nur zum reden und spazieren treffen müssen, niemals daheim. Dabei hättest schauen können ob er sich bemüht und wirklich nochmals neu anfangen will..aber nein, du springst mit ihm ins Bett und servierst ihm die Festtagsgans ohne das er sich anstrengen muss. Während er sich nun in der Zwischenzeit attraktiver für andere Frauen machen will kann ja daweil mit dir ins Bett, denn da muss er sich eh nicht bemühen.

Und das, obwohl der Mann ganz klar dein Kinder ablehnt

Wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben: egal was mit dem Mann falsch ist: was bitte ist mit dir falsch das du dich für so wenig verkaufst!?

Lerne bitte daraus und tu das nie wieder. Jetzt bist du endgültig als völlig uninteressant abgestempelt weil du total willenlos und ohne eigene Grenzen zu haben bist.

11.06.2022 07:51 • x 4 #8


Liebernicht


83
3
47
Ihr habt sicher recht… Zumindest war es ein perfekter, absolut entspannter Abend und derS.war super. Das ließe sich in der Perfektion ohnehin nicht wiederholen. Ich hab‘s vergeigt…, aber ich bereue es nicht!

11.06.2022 08:32 • x 1 #9


DaniWeiss19


428
14
847
Am ich bereue es nicht solltest du aber wirklich arbeiten!

Emotional total daneben was da passiert ist. Er hat dich ausgenutzt und du bist voll drauf ein gefallen. Wenn du Sechs haben willst dann bitte mit wem Neuen, aber nicht mit dem Ex, der dann für sein Verhalten von der Trennung damals dann auch noch belohnt wird.
Das ist genau der Grund, warum so viele Männer es bei der Ex wieder versuchen. Glaubst das spricht sich nicht rum? Ruf deine Ex an, wenn du scharf bist, die kriegst immer!.
Ich wäre mir viel zu stolz meinem Ex diese Genugtuung zu gönnen.

Und auch wenn du es jetzt so salopp schreibst war es halt ein schöner Abend..., Emotional war das ein Ausnutzen sondergleichen. Das war kein Treffen für Sechs auf Augenhöhe. Dein Titel des Beitrages heißt neues Date. Das war nie und nimma ein Date! Aber du dachtest es könnte wieder eine Beziehungsanbahnung werden. Und Zack, nach dem Sechs voll fallen gelassen....
Also für deinen Selbstwert ein Schlag in die Magebgrube. Sowas solltest du dir wirklich nicht antun. Der Mann hat dich eiskalt benutzt und es interessiert ihn grad nicht die Bohne wie es dir damit geht. Wenn du jetzt völlig fertig daheim sitzt danach wäre es ihm egal!
Nee sorry, aber so eine Aktion geht gar nicht. Musst du dir jetzt auch nicht schön reden

11.06.2022 08:45 • x 3 #10


Liebernicht


83
3
47
Na ja, aber der Sechs war halt toll und von mir vorher genauso erdacht. Wirklich ausgenutzt kann ich mich damit nicht fühlen. Wir wollten uns ursprünglich im Café treffen und sind beim Schreiben vorher schon sehr ins Detail gerutscht, was wir miteinander vorhaben. Dass das in der Realität sogar noch besser war, hatte ich nicht erwartet. Ja, ich hätte ihn sehr gern fest in meinem Leben. Und dafür bin ich es falsch angegangen. Aber es war auch sensationell! Und deshalb bin ich froh über diesen Fehler. Denn seit über einer Woche laufe ich mit einem breiten Grinsen durch die Gegend. Und mein Selbstwert sagt, wow, du hast ihn echt noch mal rumgekriegt! Ich bin auch nur ein Mensch mit Bedürfnissen… Deshalb will ich auch nicht wirklich jammern. Aber loswerden muss ich es trotzdem und ich suche nach winzigen Anhaltspunkten, dir mir sagen, hey, die Art wie wir Händchen hielten, wie wir lachten und über die Familie plauderten, wie er mir zärtlich die Stirn küsste - das waren doch Emotionen…! ‍️

11.06.2022 09:10 • x 2 #11


Wintergarten69

Wintergarten69


39
1
38
Liebe Liebernicht,
vorab: Kinder sind eine Herausforderung in einer neuen Liebesbeziehung und manchmal eine unlösbare Herausforderung. Ich konnte z B. ab einem bestimmten Zeitpunkt den Sohn meines neuen Partners kaum mehr ertragen, habe selber Söhne, einen dazu im gleichen Alter wie der Sohn meines jetzt Expartners. Wenn eine neue Liebe mit Kindern aus einer vorherigen Beziehung so intensiv beginnt wie Deine, dann ist das manchmal sehr schwierig, bis fast unmöglich, eine dauerhafte Beziehung daraus zu machen.
So meine Erfahrung:-( leider.
Ihm kam diese Einsicht, Dir nicht. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Ich für mich habe gelernt viel früher auf die Botschaften des Anderen zu reagieren, als ich es bisher getan habe. Als er also zu Dir die Sache mit Deinen Kindern sagte; dass ihr es lockerer angehen solltet. Da hättest Du für Dich die Beziehung bereits
beenden müssen, bevor er es jetzt wohl tut. Denn eine lockere Beziehung mit ihm möchtest Du ja nicht. Dass er zu Dir kam nur für S. glaube ich überhaupt nicht. Er hat ja intensive Gefühle für Dich, aber selber viel Gepäck: Expartnerin, Kinder, Arbeit.. , dass kann schon sehr stressen. Er wäre vielleicht besser nicht gekommen, oder Du hättest ihn nicht zu Dir komnen lassen sollen. Die allgemeine Situation von Euch hatte sich nicht geändert. Dass er sagte das war jetzt heftig und jetzt liegen wir wieder hier : ich denke er wollte damit ausdrücken, was für eine starke, körperliche Anziehungskraft weiterhin zwischen Euch besteht. Aber, dass alleine reicht nicht, um eine Beziehung aufzubauen. Hat in Deinem Fall nur wieder viel aufgebrochen an Gefühlen,
mit denen Du jetzt ratlos und traurig da sitzt. Glaube mir, ich spreche aus eigener Erfahrung. Mein Expartner und ich waren ein leidenschaftliches Traumpaar und dass vier Jahre lang. Aber das Drumherum wurde immer größer und unlösbarer, weil wir keine gemeinsame Lösung finden konnten. Und überwiegend ging es um seinen Sohn. Deshalb möchte ich aus meiner Erfahrung sagen: ich kann nicht auf Deiner Couch sitzen und die Kinder springen um die Couch herum war von seiner Seite Aussage genug. Es bringt dann nichts weiter in der Beziehung bleiben zu wollen. Wie mit dem Partner, muss es auch mit den Kindern stimmen. Alles Gute und Liebe für Dich.

11.06.2022 09:37 • x 2 #12


Wintergarten69

Wintergarten69


39
1
38
Oh, lese gerade Deine Aussage mit dem breiten Grinsen. Ich denke , Du hast noch einen Berg Kummer vor Dir.

11.06.2022 09:40 • x 3 #13


Liebernicht


83
3
47
@Wintergarten69 Den hatte ich schon die ganzen neun Monate, als ich ihn nicht sah. Ja, das wird wohl alles noch hinauszögern… Trotzdem, heute grinse ich noch!

11.06.2022 09:46 • x 2 #14


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6942
1
13148
Zitat von Wintergarten69:
Oh, lese gerade Deine Aussage mit dem breiten Grinsen. Ich denke , Du hast noch einen Berg Kummer vor Dir.

Warum denn so pessimistisch? Können denn nur Männer den S. von der Ex mitnehmen? Oder ist auch Frauen möglich, den Ex für eine Nacht mit S. zu missbrauchen?

11.06.2022 09:49 • x 6 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag