23

Neues Date - Unsicherheit- möchte keinen Fehler begehen

FoehrFoehr

liebe Community,

ich war in diversen Themen hier immer stille Mitleserin und tja wie viele hier, hat man dann auch doch irgendwann das Bedürfnis sich hier auszutauschen.

Ich hab vor 2 Wochen einen Mann kennengelernt, wir haben Nummern ausgetauscht und trafen uns paar Tage später zum Dinner und wow mal nach langem ein echter Gentleman, von Abholen, bis Tür aufhalten, etc etc, für manche hier vielleicht normal aber in der heutigen Zeit erlebe ich das persönlich immer seltener.

von Anfang an hat die Chemie extrem gepasst, zwischen uns eine extreme positive Stimmung, wir haben uns keine Minute gelangweilt oder gedacht was soll ich jetzt nur sagen und sehr viel gelacht, was mir sehr wichtig ist.
Die Stunden vergingen im Flug und es lief einfach perfekt.

Er brachte mich nach Hause und noch bis zur Tür, wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und einem minimini-Kuss auf die Lippen. War auch mal schön, nicht gleich in die Vollen zu gehen, hatte was und sagten uns Gute Nacht und er fuhr nach Hause und schrieb mir als er zu Hause war und bedankte sich für den schönen Abend

am nächsten Tag erhielt ich eine Message von ihm wo er schrieb, dass ich eine tolle Frau sei und er gerne ein 2. Date wünscht wenn ich denn auch möchte. Ich antwortete, dass ich es auch sehr schön fand und mich freuen würde.

wir telefonierten am Abend und machten gleich was für 3 Tage später aus. Er sagte ich könne gerne zu ihm auf einen Aperitiv und wir dann ausgehen können. So machten wir das auch und es war erst mal sehr stimmig, im Auto nahm er meine Hand und nach dem parken vor dem Aussteigen sagte er "moment. " und küsste mich sehr innig und zum Restaurant nahm er auch meine Hand, ich hab mich so wohl gefühlt.

Während des Essens unterhielten wir uns über dieses und jenes und er fragte mich schon ein wenig aus, was ja normal ist wenn man jemanden kennenlernen möchte, er erzählte worauf er Wert legt und ich was mir sehr wichtig ist. z. B. ich bin sehr penibel, ordentlich, strukturiert, eigentlich ein 100% Mensch, aber kann auch mal 5 gerade sein lassen.

Ein Teil bei mir ist sehr wichtig da ich da ein gebranntes Kind bin, mein Ex war kein wirklicher Alk. aber wenn er mal mit seinen Jungs ausging, gab es heftige Abstürze. Ich erzählt es ihm und dass man es natürlich mal krachen lassen kann und ich auch mal gerne ordentlich feiere und wenn ich mal feiere dann richtig, aber so extreme Eskapaden, die dann jedes Wochenende dann wurden schon nicht wirklich schön sind.

Er sagte mir auch offen und ehrlich, dass erst seit Ende September getrennt ist und seine Ex eigentlich erst Ende November ausgezogen ist und er, bevor er mir begegnete 2 Damen datete, ist ja auch legitim, er ist single, man weiß nicht wem man wo begegnet im Leben aber es löste in mir schon was aus, da er sagte er hat noch Kontakt. Ich habe auch zufällig bevor er mir begegnete 2 Männer gedatet aber seit er mir begegnet ist, schon eher auf Abstand gegangen.

Ich kann nicht sagen warum, vielleicht gerade weil alles so stimmig war, dachte ich "mist". sagte ihm nur, dass Dinge im Leben wie sie kommen aber ich natürlich nicht eine von 3 sein möchte aber ein kleines negatives Gefühl verblieb und zog sich dann auch ein wenig durch den Abend. Wir lachten wieder viel und fuhren dann heim aber anders wie bei der Hinfahrt, und er fragte ob ich noch mal mitkomme, so war das auch vorher besprochen, dass wir noch einen Absacker zu uns nehmen.

Wir tranken was und hatten sehr viel Spaß und spielten Tischkicker und er kam ab und zu zu mir umarmte mich, küsste mich und wir spielten weiter. Irgendwann landeten wir gegenseitig in den Armen und küssten uns so innig wie noch kein mal zwischen uns, er war sehr behutsam streichelte mir nur den Rücken, nicht mal Po oder ähnliches

Wir hörten auf und er sagte, er schlägt vor, dass wir den Abend hier so wie er ist beenden, da er auch noch leicht erkältet war.

Am nächsten Morgen hatte ich ein komisches Gefühl, von ihm kam nichts, erst am Abend

"Hallo xy, es war wieder ein so schöner Abend, danke dafür. Ich bin mir unsicher ob es auf Dauer klappt, denn Du bist 100% iger Mensch und auch ich hab leider manchmal Abstürze wie dein Ex. "

UF! dachte ich, damit hatte ich nicht gerechnet! ich schrieb ihm, dass ich erstaunt bin, ja er Recht hat ich 100%ig bin aber schon mal 5 gerade sein lassen kann und das man MAL einen Absturz hat, nicht schlimm ist, aber wenn das jedes Wochenende ist, ich natürlich ein Problem damit habe

er sagte, nicht jedes Wochenende aber so einmal im Monat kann das schon passieren

Dass auch vielleicht der Moment ungünstig ist, frisch die Trennung und er sich selbst sortieren muss, dies auch der Grund war, warum am Abend nicht "mehr" passiert ist, er keine Spielchen spielen will und mich auch nicht verletzen will, dass er unsicher ist

seien wir ehrlich viele Männer hätten es darauf angelegt, dass was passieren könnte und ich hab es ihm hoch angerechnet.

Finde ich erstmal offen und ehrlich von ihm, das hab ich ihm auch geschrieben und ich verstehen kann, dass so eine Trennung Zeit braucht und am Abend auch nicht mehr passiert wäre, denn auf ein intensives Küssen nicht automatisch x. folgt, ihn aber sehr mag, seine Herzlichkeit und seinen Humor und Interesse habe ihn kennenzulernen

Er sagte er sammelt sich mal und würde gerne mit mir morgen also heute telefonieren

Ich bin jetzt nicht toooooooooooootal verknallt ihn aber ein bisschen schon, Sympathie und Anziehung ist da und ich würde ihn gerne weiterhin gerne kennenlernen, entspannt und langsam

Wenn man das so liest, denkt man sicher BLA BLA vergiss ihn aber für mich ergibt dann das vorherige Verhalten und danach keinen Sinn

möchte aber aus den Emotionen heraus jetzt nicht falsch handeln, bedrängen oder oder, bin ehrlicherweise seit meiner langjährigen Beziehung aus dem Date-Modus und co ein wenig aus der Übung deshalb, wie verhalte ich mich jetzt am besten, hat das überhaupt eine Chance, ist er überfordert.

Weiß gar nicht wie ich mich bei dem Telefonat verhalten soll, am besten wie ich bin
und ja ich bin 37 Jahre alt aber bin aktuell echt überfordert, aufgeregt und ängstlich falsch zu handeln.

Wenn er letztendlich nicht will, will er nicht, aber noch ist alles offen und ich möchte es nicht schon mit falschen "Erwartungen" kaputt machen

06.01.2020 09:02 • #1


Balko43


448
1
1370
Ich bin seit Oktober getrennt und grade in den Anfängen der Verarbeitung. Wie lange so etwas dauert, ist ganz unterschiedlich und hängt von der Art der Trennung, den Menschen und der Dauer der Beziehung ab. Das jedoch jemand der seit September getrennt ist und noch bis November mit seiner Ex zusammen gewohnt hat schon zwei Monate später bereit ist für die große Liebe, kann und will ich nicht glauben.

Ich befürchte, er sucht im Moment nur Ablenkung und prüft seinen Marktwert. Möglicherweise bist Du auch nicht die einzige, die er datet.

Was man machen kann beim Date um nichts verkehrtes zu tun? Sich einfach völlig normal benehmen und nichts vorspielen, was nicht dem eigenen Charakter entspricht, denn man kann sich auf Dauer nicht verstellen.

So wie Du ihn und sein Verhalten schilderst, die Aussagen die er trifft wäre mein Gefühl, er will den Kontakt noch nicht komplett abbrechen aber er versucht Dir grade Dinge zu spiegeln, die Du nicht so magst um seinen Absprung vorzubereiten.

Das ist alles nur mein Eindruck und natürlich kann ich mich auch irren.

06.01.2020 09:19 • #2


mafa

mafa


2554
6
2442
Wie oben schon geschrieben hab ich es auch schon öfter erlebt und gedacht das Menschen die frisch aus einer Beziehung kommen ein erheblichen Verlust vom Selbstwert haben wenn sie verlassen wurden und dann schnellstmöglichst wieder einen Push fürs Ego brauchen ... ich wäre bzw. bin sehr vorsichtig mittlerweile bei relativ frisch getrennten .. ich denke man sollte schon eine gewisse Zeit Single bleiben bevor man wieder was neues eingeht ... wie und ob er da schon bereit ist kann hier wohl niemand beurteilen .. entweder du lässt es locker weiterlaufen oder wenn dir dein Bauch sagt besser lassen dich zurückziehst

06.01.2020 09:36 • #3


Tuba55


So, wie du es beschreibst, ist der Mann noch nicht wirklich offen für eine neue Beziehung. Wenn überhaupt wieder....
Er hat jetzt gemerkt, es könnte zwischen euch passen und Angst bekommen. Das versucht er jetzt über eine Ausrede zu untermauern. Irgendein Grund findet sich immer, um sich nicht fest binden zu müssen.
Zwei Möglichkeiten hat du:
Entweder, du vergisst die Sache jetzt oder
du teilst ihm höflich mit, dass du interessiert bist an ihm und dass er sich erst gründlich sortieren soll und erst wieder melden, wenn er sicher weiß, was er will. Kommt er dann nach 4 Wochen wieder an, ist das natürlich kein Zeitraum.

06.01.2020 09:57 • x 1 #4


FoehrFoehr


ihr habt grundsätzlich Recht, ich habe ihm ja gesagt dass ich ihn gerne entspannt kennenlernen möchte

und mir ist auch bewusst, dass nach der Trennung man Zeit benötigt, ging mir ja damals auch so und ich will auch nicht gleich eine Beziehung mit ihm aber würde gerne vermeiden, ihn mit falschen Dingen noch mehr zu verunsichern.

Ich glaub ich wäre schon traurig wenn er jetzt aus meinem Leben verschwinden würde
er müsste sich nicht mal sortieren und mich ERST in 4 Wochen melden oder wann auch immer, sondern ich glaub ich will es erstmal echt locker angehen lassen, hauptsache wir beenden das ganze nicht voreilig

man kann natürlich niemandem in den Kopf gucken, das ist fakt

Aber so grundlegende Dinge wünsche ich mir "richtig" zu tun - was natürlich jeder anders empfindet

ich weiß ja auch nicht, ob wenn ich ihn weitere Wochen kennenlerne ob es so richtig passt, deshalb alles entspannt.

Das habe ich ihm mitgeteilt und die letzte Message war, dass er gerne heute dann telefonieren möchte

seitdem kein Kontakt mehr, sonst kam mal zwischendurch was oder ein kurzes Gute nacht oder oder

naja ich kann es nicht ändern, wie gesagt bin einfach nur dankbar für jeden Tipp da ich voll raus bin

ps: angeblich hat er seine Frau verlassen - aber wer weiß das schon ob das so war

06.01.2020 10:17 • #5


Rosa-91

Rosa-91


1476
4
1629
Männer sind am Anfang Feuer und Flamme... bei vielen Männer kommt danach jedoch eine Rückzugsphase. Das ist die Phase in der sie mit sich selbst ausmachen, ob du als feste Partnerin in Frage kommst oder nicht.
Hier ist es wichtig, wie du dich verhältst.
Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schick mir gerne eine Nachricht und ich sende dir ein paar Links.

Liebe Grüße

06.01.2020 10:18 • #6


Arnika

Arnika


2781
4
3804
Wenn mir jemand sagt, er sei sehr penibel und strukturiert, wäre ich bereits abgeschreckt. Für jemanden, der nicht so ist, heißt das normalerweise, dass er a la longue nach den Bedürfnissen des Peniblen spuren muss. Penible Menschen versuchen meist, dem anderen ihre Regeln aufzudrängen. Kein schöner Gedanke. Auch mal 5e grade sein zu lassen ist dabei ein Widerspruch, den er dir vermutlich nicht ganz abnimmt.

Zudem kannst du dir sicher sein, wenn er sagt, er stürzt ein Mal im Monat ab, dass das öfter der Fall ist. Und er will sich vermutlich nicht von dir einschränken lassen.

Was du also tun kannst, ist dich etwas entspannter zu verkaufen, als es bislang bei ihm ankam. Aber die Frage ist, ob du dann auch tatsächlich auf Dauer entspannter sein kannst.

Klar ist ein Gentleman fein, und dass ihr viel gelacht habt. Aber eigentlich sagt er dir ja bereits, dass er die grundlegenden Parameter, die du ihm bzgl Mann genannt hast, nicht erfüllen mag. Und dass ihm deine penible Art auch nicht so zusagt. V.a., weil seine Trennung auch noch nicht lange her ist und er jetzt sicher auch mal seine Freiheit, feiern mit den Jungs etc nicht gleich wieder aufgeben mag. Ob daraus so noch etwas werden kann? Möglich. Aber mE eher unwahrscheinlich. Wenn, dann feiere doch mal mit. Dann seht ihr beide, ob das kompatibel ist.

Und, btw, beim 2. Date gleich ein Treffen in der Wohnung des Mannes - da würde ich eher Vorsicht walten lassen...

Und noch was: Es entspannt angehen lassen und alles richtig machen zu wollen, ist der nächste Widerspruch. Du versuchst jetzt schon zu kontrollieren, was nicht zu kontrollieren ist. Denk mal darüber nach.

06.01.2020 10:32 • x 2 #7


FoehrFoehr


ja danke ihr habt in vielem Recht, aber ich sehe das mit der Wohnung entspannter, er hat auch keine Anstalten gemacht mir an die Wäsche zu gehen

und ich denke auch, dass er wahrscheinlich doch öfter abstürzt, vielleicht hatte er auch mit der Ex deshalb oft Stress, weiss ich alles nicht

aber mir geht es auch nicht darum dass alles auseinanderzuklabüstern, ich will ihn einfach kennenlernen, Spaß haben und alles andere sehen wir dann, deshalb freu ich mich über Verhaltenstipps, gerade weil ich so raus bin

ihm schreiben, nicht schreiben, zurücklehnen oder aktiv - ich weiß es nicht
möchte nicht bedürftig rüber kommen oder gar nervig, andererseits auch nicht zu passiv, er war ja erkältet und nicht das ich desinteressiert oder "mir-egal"-Haltung an den Tag lege

06.01.2020 10:41 • #8


FoehrFoehr


11
2
und ich bin nüchtern, für mich würde jetzt keine Welt zusammenbrechen wenn er mir sagen würde, hey das passt nicht, ich wäre traurig und geknickt aber nicht Weltzusammenbruch


aber dennoch möchte ich ihn kennenlernen...


ich will ihn doch auch nicht verändern und er kann doch einfach sagen nein ich möchte nicht-
oder wenn er meint dann jedes Wochenende abzustürzen, dann möchte ich das mit Zeit eventuell selbst erleben aber wäre schade wenn der Kontakt frühzeitig - eigentlich wegen Banalitäten abbricht, was hat man denn zu verlieren wenn man es locker weiter laufen lässt?

bin sehr gespannt auf das Telefonat und hoffe insgeheim, dass er mir keine Absage erteilt

06.01.2020 10:48 • #9


leilani

leilani


1529
3
2537
Zitat von FoehrFoehr:
Wenn er letztendlich nicht will, will er nicht, aber noch ist alles offen und ich möchte es nicht schon mit falschen "Erwartungen" kaputt machen


Du hast deine Erwartungen und dass ist auch total ok. Die sind nicht falsch, können aber durchaus dazu führen, dass es nix wird. Aber dann ist es doch auch richtig so, oder?

Ihr seid noch nicht einmal zusammen und schon jetzt müsst ihr eine Art Beziehungsgespräch miteinander führen. Das wäre mir für die Datingphase schon viel zu schwer. Da ist die Leichtigkeit doch schon raus.

Hätte den Verdacht, dass die Quintessenz dieses Gesprächs sein wird, dass er dir ne Freundschaft+ anbieten wird.

Zitat von FoehrFoehr:
evor er mir begegnete 2 Damen datete, ist ja auch legitim, er ist single, man weiß nicht wem man wo begegnet im Leben aber es löste in mir schon was aus, da er sagte er hat noch Kontakt


Ist auch kein geschicktes Verhalten wenn man tatsächlich Beziehungsinteresse hat. Normalerweise stellt man diese Kontakte von alleine ein oder legt sie auf Eis.
Immerhin ist ja auch schon was zwischen euch gelaufen. Wie sollt ihr euch entspannt kennen lernen, wenn er mit 3 Damen gleichzeitig herumpussiert?

Zitat von FoehrFoehr:
er sagte, nicht jedes Wochenende aber so einmal im Monat kann das schon passieren

Dass auch vielleicht der Moment ungünstig ist, frisch die Trennung und er sich selbst sortieren muss, dies auch der Grund war, warum am Abend nicht "mehr" passiert ist, er keine Spielchen spielen will und mich auch nicht verletzen will, dass er unsicher ist


Wer will findet Möglichkeiten, wer nicht will findet Gründe!
Wäre er tatsächlich hin und weg von dir, dann würde das alles keine große Rolle spielen. Sind Menschen super verknallt können sie Exen aus dem Stand vergessen und sich auch in ihrem Alkkonsum reduzieren.
1x im Monat einen drauf zu machen, finde ich nun kein großes Drama.

Zitat von FoehrFoehr:
Wenn man das so liest, denkt man sicher BLA BLA vergiss ihn aber für mich ergibt dann das vorherige Verhalten und danach keinen Sinn


Wenn du unterschiedliche Signale bekommst ist das normalerweise ein Indiz dafür, dass das Interesse nicht sonders groß ist.

Ob du das unter der Prämisse noch entspannt genießen kannst würde ich mir gut überlegen.

06.01.2020 10:53 • #10


FoehrFoehr


11
2
Leilani danke für deine ausführliche Nachricht

naja es geht um ein Telefonat und nicht gleich um ein beziehungsgespräch und sind auch solche Dinge im Kennenlernen nicht normal

es kann doch sein, finde es auch wie gesagt kein Weltuntergang wenn das Interesse nicht zu groß ist, dafür ist das kennenlernen da, passiert mir ja auch mal wenn ich jemand treffe, dass zwar nett lieb und co aber ich nach 2 mal treffen weiß, es passt nicht

dann einfach ehrlich sagen und gut ist, wir sind doch alle erwachsen und das ist doch alles halb so schlimm

06.01.2020 10:59 • #11


leilani

leilani


1529
3
2537
Zitat von FoehrFoehr:
naja es geht um ein Telefonat und nicht gleich um ein beziehungsgespräch und sind auch solche Dinge im Kennenlernen nicht normal


Kann sein. Du hörst dich auch ziemlich entspannt an.

Trotzdem würde ich an deiner Stelle gut auf mich aufpassen. Mit so unentschlossenen Männern zu daten, kann schnell auf eine ungute Weise binden und dann hängst drin.

06.01.2020 11:06 • x 1 #12


Sevi

Sevi


611
879
Wärst du wirklich so entspannt wie du vorgibst, würdest du dafür hier nicht schreiben...

Manchmal kann man Menschen verunsichern, wenn man gleich zu Anfang auftischt was man alles nicht gut findet.
Und penibel und 100%klingt irgendwie dermaßen unentspannt, dass man da schon nur beim Hören denkt, oh gott, die wird mir Drama machen wenn ich mich nicht pingeligst an alles halte.
Da hilft auch nicht das nachgeschobene, dass es ja mal okay wäre.
Wer entscheidet das dann? Du?
Und wenn es nicht okay ist für dich, hat er dann danach Drama?

Ich weiss nicht wie das läuft, ich kann dir Grad nur rückmelden wie ich denken würde, wenn ich das präsentiert bekommen würde.
Da wär auch eher vorsichtig und würde gucken.
denn wenn man grade aus einer Beziehung kommt die sch. lief, hat man in der Regel nicht gleich wieder Bock nach der Pfeife einer anderen zu tanzen.
Weil sie irgendwas nicht duldet.
Schliesslich sind wir ja alle erwachsen.
Da würde ich mich auch lieber gegen dich entscheiden.

Für mich liest sich das ganze gespielt entspannt.
Aber in dem Gespräch hast du schonmal vorgelegt, was geht und was nicht.
Und du liest dich auch nur vordergründig entspannt was den Ausgang dieser Kennenlernphase angeht.
Denn du schreibst, du willst ihn nicht verabschieden müssen oder sowas.
Weiss den Wortlaut nicht genau.
Wärst du wirklich entspannt, würdest du das nicht sagen, denn dann wärst du Offen.
Ohne an einen Verlust zu denken.

Also wie gesagt, nur mein Persönlicher Eindruck von dem was ich hier lese.

06.01.2020 11:11 • x 2 #13


FoehrFoehr


11
2
ich muss auch ehrlich sagen, normalerweise bin ich da fair dass ich sage nein ich date niemanden weiteres, aber mittlerweile hat mir die Zeit gezeigt, dass es manchmal nicht so verkehrt ist, parallel zu daten

1. ist man entspannter
2. kann sich ablenken
3. tut es einem gut

ist vielleicht für den einen oder anderen ein no go - für mich aber ok, man ist nicht zusammen und hat keine Verbindlichkeit und wenn es einem selbst doch gut tut, why not

06.01.2020 11:11 • #14


FoehrFoehr


11
2
ich bin entspannt, Sevi ich schrieb ja auch es wäre kein Weltzusammenbruch wenn er mich verabschieden würde, aber schade wäre es


ich hab es vielleicht zu extrem geschrieben, im Gespräch war es nicht so, sondern wir haben uns halt so über allgemeine Themen unterhalten und ich finde es ist da normal aus dem Leben zu erzählen und wenn ich Erfahrungen mit ex partner der heftige Abstürze hatte, dann kamen die auf Fragen halt aus mir raus und wir haben beide erzählt...

und wenn ich penibel bin heißt es nicht, ich möchte, dass Leute nach meiner Pfeiffe tanzen. überhaupt nicht,. es sind so dinge wie zum Beispiel, mein Auto immer sehr sauber, und dann hat er gefragt ob es immer so ist, das bejahte ich, dass ich versuche jeden Freitag nach Feierabend mein Auto mal 2 Min auszusaugen

das sind alles nur so Beispiele woran er dieses 100% und penibel festmacht

und ich denke ich kann fühlen ob ich entspannt bin, ich bin es believe me, ich schreibe einfach nur, da ich mich über tipps freue, thats all

Danke für deine Message

06.01.2020 11:20 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag